Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klopstock, Friedrich Gottlieb: Deutsche Gelehrtenrepublik. Hamburg, 1774.

Bild:
<< vorherige Seite

ist, aber Gaben hat; so erhält er das Eichen-
blatt, und dereinst ein Denkmal bey dem
Denkmale des Entdekten, wenn dieser bis
dahin gelangt.

L. G.
Patriotische Sinnesart, die mit Scharf-
sicht vereinigt ist
...
Von handwerksmässigen Gesin-
nungen.
1

Einem Gelehrten, der bloß das lernt, was
er zum Amte notwendig braucht, ist es
nicht um die Wissenschaften zu thun, und er
ist daher unfähig die Belonungen der Re-
publik zu erhalten.

L. G.
Kümmerlicher Behelf mit nur eben so
vielem aus den Wissenschaften, als zur
Verwaltung eines Amtes alsdann zureicht,
wann man allein Brodterwerbs halben sein
wartet
...
2 Die

iſt, aber Gaben hat; ſo erhaͤlt er das Eichen-
blatt, und dereinſt ein Denkmal bey dem
Denkmale des Entdekten, wenn dieſer bis
dahin gelangt.

L. G.
Patriotiſche Sinnesart, die mit Scharf-
ſicht vereinigt iſt
Von handwerksmaͤſſigen Geſin-
nungen.
1

Einem Gelehrten, der bloß das lernt, was
er zum Amte notwendig braucht, iſt es
nicht um die Wiſſenſchaften zu thun, und er
iſt daher unfaͤhig die Belonungen der Re-
publik zu erhalten.

L. G.
Kuͤmmerlicher Behelf mit nur eben ſo
vielem aus den Wiſſenſchaften, als zur
Verwaltung eines Amtes alsdann zureicht,
wann man allein Brodterwerbs halben ſein
wartet
2 Die
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0162" n="86"/>
i&#x017F;t, aber Gaben hat; &#x017F;o erha&#x0364;lt er das Eichen-<lb/>
blatt, und derein&#x017F;t ein Denkmal bey dem<lb/>
Denkmale des Entdekten, wenn die&#x017F;er bis<lb/>
dahin gelangt.</p><lb/>
            <cit>
              <quote><hi rendition="#c">L. G.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Patrioti&#x017F;che Sinnesart, die mit Scharf-<lb/>
&#x017F;icht vereinigt i&#x017F;t</hi> &#x2026;</quote>
            </cit>
          </div>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Von handwerksma&#x0364;&#x017F;&#x017F;igen Ge&#x017F;in-<lb/>
nungen.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>1</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>inem Gelehrten, der bloß das lernt, was<lb/>
er zum Amte notwendig braucht, i&#x017F;t es<lb/>
nicht um die Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften zu thun, und er<lb/>
i&#x017F;t daher unfa&#x0364;hig die Belonungen der Re-<lb/>
publik zu erhalten.</p><lb/>
            <cit>
              <quote><hi rendition="#c">L. G.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Ku&#x0364;mmerlicher Behelf mit nur eben &#x017F;o<lb/>
vielem aus den Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften, als zur<lb/>
Verwaltung eines Amtes alsdann zureicht,<lb/>
wann man allein Brodterwerbs halben &#x017F;ein<lb/>
wartet</hi> &#x2026;</quote>
            </cit>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">2 Die</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[86/0162] iſt, aber Gaben hat; ſo erhaͤlt er das Eichen- blatt, und dereinſt ein Denkmal bey dem Denkmale des Entdekten, wenn dieſer bis dahin gelangt. L. G. Patriotiſche Sinnesart, die mit Scharf- ſicht vereinigt iſt … Von handwerksmaͤſſigen Geſin- nungen. 1 Einem Gelehrten, der bloß das lernt, was er zum Amte notwendig braucht, iſt es nicht um die Wiſſenſchaften zu thun, und er iſt daher unfaͤhig die Belonungen der Re- publik zu erhalten. L. G. Kuͤmmerlicher Behelf mit nur eben ſo vielem aus den Wiſſenſchaften, als zur Verwaltung eines Amtes alsdann zureicht, wann man allein Brodterwerbs halben ſein wartet … 2 Die

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774/162
Zitationshilfe: Klopstock, Friedrich Gottlieb: Deutsche Gelehrtenrepublik. Hamburg, 1774, S. 86. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774/162>, abgerufen am 15.11.2019.