Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Oden. Hamburg, 1771.

Bild:
<< vorherige Seite
Selmar und Selma.
[Abbildung]
Weine du nicht, o die ich innig liebe,
Daß ein trauriger Tag von dir mich scheidet!
Wenn nun wieder Hesperus dir dort lächelt,
Komm', ich Glücklicher, wieder!
Aber in dunkler Nacht ersteigst du Felsen,
Schwebst in täuschender dunkler Nacht auf Wassern!
Theilt' ich nur mit dir die Gefahr zu sterben;
Würd, ich Glückliche, weinen?
[Abbildung]

Der
L 3
Selmar und Selma.
[Abbildung]
Weine du nicht, o die ich innig liebe,
Daß ein trauriger Tag von dir mich ſcheidet!
Wenn nun wieder Heſperus dir dort laͤchelt,
Komm’, ich Gluͤcklicher, wieder!
Aber in dunkler Nacht erſteigſt du Felſen,
Schwebſt in taͤuſchender dunkler Nacht auf Waſſern!
Theilt’ ich nur mit dir die Gefahr zu ſterben;
Wuͤrd, ich Gluͤckliche, weinen?
[Abbildung]

Der
L 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0173" n="165"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Selmar und Selma.</hi> </head><lb/>
          <figure/>
          <lg>
            <lg n="192">
              <l>Weine du nicht, o die ich innig liebe,</l><lb/>
              <l>Daß ein trauriger Tag von dir mich &#x017F;cheidet!</l><lb/>
              <l>Wenn nun wieder He&#x017F;perus dir dort la&#x0364;chelt,</l><lb/>
              <l>Komm&#x2019;, ich Glu&#x0364;cklicher, wieder!</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="193">
              <l>Aber in dunkler Nacht er&#x017F;teig&#x017F;t du Fel&#x017F;en,</l><lb/>
              <l>Schweb&#x017F;t in ta&#x0364;u&#x017F;chender dunkler Nacht auf Wa&#x017F;&#x017F;ern!</l><lb/>
              <l>Theilt&#x2019; ich nur mit dir die Gefahr zu &#x017F;terben;</l><lb/>
              <l>Wu&#x0364;rd, ich Glu&#x0364;ckliche, weinen?</l>
            </lg>
          </lg><lb/>
          <figure/>
        </div>
        <fw place="bottom" type="sig">L 3</fw>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Der</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[165/0173] Selmar und Selma. [Abbildung] Weine du nicht, o die ich innig liebe, Daß ein trauriger Tag von dir mich ſcheidet! Wenn nun wieder Heſperus dir dort laͤchelt, Komm’, ich Gluͤcklicher, wieder! Aber in dunkler Nacht erſteigſt du Felſen, Schwebſt in taͤuſchender dunkler Nacht auf Waſſern! Theilt’ ich nur mit dir die Gefahr zu ſterben; Wuͤrd, ich Gluͤckliche, weinen? [Abbildung] Der L 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_oden_1771
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_oden_1771/173
Zitationshilfe: [Klopstock, Friedrich Gottlieb]: Oden. Hamburg, 1771, S. 165. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_oden_1771/173>, abgerufen am 24.04.2019.