Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
Einl. V. Cap. Wirkung der Auflösung
d) Vergl. v. Berg a. a. O. S. 200 ff. Rhein. Bund, III.
381 ff.
e) Vergl. v. Berg a. a. O. S. 209 f. Anders Behr a. a.
O. S. 208.
§. 50.
3) auf die teutschen Reichsgesetze, insbesonders
a) auf die durch sie begründeten oder gebilligten Vertragsrechte.

Die rheinische BundesActe (Art. 2) er-
klärte alle teutschen Reichsgesetze
für nichtig und unwirksam, in An-
sehung der Bundesgenossen, ihrer Staaten
und Unterthanen. Es wurden aber I) da-
selbst zugleich zwei Ausnahmen von die-
ser Regel festgesetzt; in Ansehung derjeni-
gen Bestimmungen des Reichsdeputations
Hauptschlusses vom 25. Febr. 1803, welche 1)
die Rechte der Gläubiger und Pensio-
näre
a), und 2) den Octroi der Rhein-
schifffahrt
b) betreffen. Auch ist II) den
allgemeinen Rechtsgrundsätzen gemäss, dass
jene Aufhebung der teutschen Reichsgesetze,
nicht bezogen werden konnte auf Staaten,
Personen
und Rechte, über welche die
rheinischen Bundesgenossen zu verfügen nicht
befugt waren, und nicht auf Rechte, deren
Wirksamkeit durch die Fortdauer der teut-
schen
Reichsverbindung nicht schlechthin

Einl. V. Cap. Wirkung der Auflösung
d) Vergl. v. Berg a. a. O. S. 200 ff. Rhein. Bund, III.
381 ff.
e) Vergl. v. Berg a. a. O. S. 209 f. Anders Behr a. a.
O. S. 208.
§. 50.
3) auf die teutschen Reichsgesetze, insbesonders
a) auf die durch sie begründeten oder gebilligten Vertragsrechte.

Die rheinische BundesActe (Art. 2) er-
klärte alle teutschen Reichsgesetze
für nichtig und unwirksam, in An-
sehung der Bundesgenossen, ihrer Staaten
und Unterthanen. Es wurden aber I) da-
selbst zugleich zwei Ausnahmen von die-
ser Regel festgesetzt; in Ansehung derjeni-
gen Bestimmungen des Reichsdeputations
Hauptschlusses vom 25. Febr. 1803, welche 1)
die Rechte der Gläubiger und Pensio-
näre
a), und 2) den Octroi der Rhein-
schifffahrt
b) betreffen. Auch ist II) den
allgemeinen Rechtsgrundsätzen gemäſs, daſs
jene Aufhebung der teutschen Reichsgesetze,
nicht bezogen werden konnte auf Staaten,
Personen
und Rechte, über welche die
rheinischen Bundesgenossen zu verfügen nicht
befugt waren, und nicht auf Rechte, deren
Wirksamkeit durch die Fortdauer der teut-
schen
Reichsverbindung nicht schlechthin

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0108" n="84"/>
            <fw place="top" type="header">Einl. V. Cap. Wirkung der Auflösung</fw><lb/>
            <note place="end" n="d)">Vergl. v. <hi rendition="#k">Berg</hi> a. a. O. S. 200 ff. Rhein. Bund, III.<lb/>
381 ff.</note><lb/>
            <note place="end" n="e)">Vergl. v. <hi rendition="#k">Berg</hi> a. a. O. S. 209 f. Anders <hi rendition="#k">Behr</hi> a. a.<lb/>
O. S. 208.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 50.<lb/>
3) <hi rendition="#i"><hi rendition="#g">auf die teutschen Reichsgesetze, insbesonders</hi></hi><lb/>
a) <hi rendition="#i">auf die durch sie begründeten oder gebilligten Vertragsrechte.</hi></head><lb/>
            <p>Die rheinische BundesActe (Art. 2) er-<lb/>
klärte <hi rendition="#g">alle teutschen Reichsgesetze</hi><lb/>
für <hi rendition="#g">nichtig und unwirksam,</hi> in An-<lb/>
sehung der Bundesgenossen, ihrer Staaten<lb/>
und Unterthanen. Es wurden aber I) da-<lb/>
selbst zugleich zwei <hi rendition="#g">Ausnahmen</hi> von die-<lb/>
ser Regel festgesetzt; in Ansehung derjeni-<lb/>
gen Bestimmungen des Reichsdeputations<lb/>
Hauptschlusses vom 25. Febr. 1803, welche 1)<lb/>
die Rechte der <hi rendition="#g">Gläubiger</hi> und <hi rendition="#g">Pensio-<lb/>
näre</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>), und 2) den <hi rendition="#g">Octroi</hi> der <hi rendition="#g">Rhein-<lb/>
schifffahrt</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">b</hi></hi>) betreffen. Auch ist II) den<lb/>
allgemeinen Rechtsgrundsätzen gemä&#x017F;s, da&#x017F;s<lb/>
jene Aufhebung der teutschen Reichsgesetze,<lb/><hi rendition="#g">nicht</hi> bezogen werden konnte auf <hi rendition="#g">Staaten,<lb/>
Personen</hi> und <hi rendition="#g">Rechte,</hi> über welche die<lb/>
rheinischen Bundesgenossen zu verfügen nicht<lb/>
befugt waren, und nicht auf Rechte, deren<lb/>
Wirksamkeit durch die Fortdauer der <choice><sic>teut-<lb/>
cshen</sic><corr>teut-<lb/>
schen</corr></choice> Reichsverbindung nicht schlechthin<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[84/0108] Einl. V. Cap. Wirkung der Auflösung d⁾ Vergl. v. Berg a. a. O. S. 200 ff. Rhein. Bund, III. 381 ff. e⁾ Vergl. v. Berg a. a. O. S. 209 f. Anders Behr a. a. O. S. 208. §. 50. 3) auf die teutschen Reichsgesetze, insbesonders a) auf die durch sie begründeten oder gebilligten Vertragsrechte. Die rheinische BundesActe (Art. 2) er- klärte alle teutschen Reichsgesetze für nichtig und unwirksam, in An- sehung der Bundesgenossen, ihrer Staaten und Unterthanen. Es wurden aber I) da- selbst zugleich zwei Ausnahmen von die- ser Regel festgesetzt; in Ansehung derjeni- gen Bestimmungen des Reichsdeputations Hauptschlusses vom 25. Febr. 1803, welche 1) die Rechte der Gläubiger und Pensio- näre a), und 2) den Octroi der Rhein- schifffahrt b) betreffen. Auch ist II) den allgemeinen Rechtsgrundsätzen gemäſs, daſs jene Aufhebung der teutschen Reichsgesetze, nicht bezogen werden konnte auf Staaten, Personen und Rechte, über welche die rheinischen Bundesgenossen zu verfügen nicht befugt waren, und nicht auf Rechte, deren Wirksamkeit durch die Fortdauer der teut- schen Reichsverbindung nicht schlechthin

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/108
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 84. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/108>, abgerufen am 26.03.2019.