Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
I. Th. III. Cap Bundesversammlung.
desActe, Art. 7; -- -- -- "auf jura singnlorum oder
ReligionsAngelegenheiten", ohne Comma vor dem Wort
oder, und mit Auslassung des Wortes auf, nach oder.
Klübers angef. Acten, Bd. II, S. 483 u. 602.
b) Von einem Privatvarschlag auf dem wiener Congress,
die Stelle der BundesActe so zu fassen, dass der viel-
seitige und oft bestrittene Ausdruck "jura singulorum"
entbehrlich werde, um nicht zu ähnlichen Zweifeln
und Streitigkeiten Anlass zu geben, wie diejenigen,
welche in Absicht auf die Ausnahmen von der Regel
der Stimmenmehrheit auf der allgemeinen Reichsver-
sammlung, anderthalb Jahrhunderte hindurch, eine
berühmte Stelle des westphälischen Friedens ("ubi
Status tanquam unum corpus considerari nequeunt".
J. P. O. art. V. §. 52.) veranlasst hatte, s. Klübers
angef. Acten, Bd. II, S. 497 f. -- Den in diesem
Vorschlag angezeigten zwei Ausnahmen, verdient noch
folgende dritte (S. 498, nach Z. 9 v. u., nach dem
Wort "Geldeswerth") ausdrücklich beigesetzt zu wer-
den: "endlich die Rechte, welche den Bundesgenos-
sen ausser ihrem Verhältniss zu dem Bunde zustehen". --
Schriften, von den casibus a jure majorum (so. voto-
rum) exceptis, insbesondere von den Rechten der Ein-
zelnen, s. in Fütters Lit. III. 248 ff. Klübers
Lit. §. 1035 f. L. C. Schroeder elem. jur. nat.
(Groning. 1775. 8.), §. 682. sqq. K. H. Gros Na-
turrecht, §. 264.
§. 122.
Stimmordnung.

I) Für die Stimmordnung in der
engern Versammlung, ward in der Bundes-
Acte vorläufig diejenige Ordnung festge-

I. Th. III. Cap Bundesversammlung.
desActe, Art. 7; — — — „auf jura singnlorum oder
ReligionsAngelegenheiten“, ohne Comma vor dem Wort
oder, und mit Auslassung des Wortes auf, nach oder.
Klübers angef. Acten, Bd. II, S. 483 u. 602.
b) Von einem Privatvarschlag auf dem wiener Congreſs,
die Stelle der BundesActe so zu fassen, daſs der viel-
seitige und oft bestrittene Ausdruck „jura singulorum“
entbehrlich werde, um nicht zu ähnlichen Zweifeln
und Streitigkeiten Anlaſs zu geben, wie diejenigen,
welche in Absicht auf die Ausnahmen von der Regel
der Stimmenmehrheit auf der allgemeinen Reichsver-
sammlung, anderthalb Jahrhunderte hindurch, eine
berühmte Stelle des westphälischen Friedens („ubi
Status tanquam unum corpus considerari nequeunt“.
J. P. O. art. V. §. 52.) veranlaſst hatte, s. Klübers
angef. Acten, Bd. II, S. 497 f. — Den in diesem
Vorschlag angezeigten zwei Ausnahmen, verdient noch
folgende dritte (S. 498, nach Z. 9 v. u., nach dem
Wort „Geldeswerth“) ausdrücklich beigesetzt zu wer-
den: „endlich die Rechte, welche den Bundesgenos-
sen ausser ihrem Verhältniſs zu dem Bunde zustehen“. —
Schriften, von den casibus a jure majorum (so. voto-
rum) exceptis, insbesondere von den Rechten der Ein-
zelnen, s. in Fütters Lit. III. 248 ff. Klübers
Lit. §. 1035 f. L. C. Schroeder elem. jur. nat.
(Groning. 1775. 8.), §. 682. sqq. K. H. Gros Na-
turrecht, §. 264.
§. 122.
Stimmordnung.

I) Für die Stimmordnung in der
engern Versammlung, ward in der Bundes-
Acte vorläufig diejenige Ordnung festge-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <note place="end" n="a)"><pb facs="#f0222" n="198"/><fw place="top" type="header">I. Th. III. Cap Bundesversammlung.</fw><lb/>
desActe, Art. 7; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x201E;auf jura singnlorum <hi rendition="#i">oder</hi><lb/>
ReligionsAngelegenheiten&#x201C;, <hi rendition="#i">ohne</hi> Comma vor dem Wort<lb/><hi rendition="#i">oder</hi>, und mit Auslassung des Wortes <hi rendition="#i">auf</hi>, nach <hi rendition="#i">oder</hi>.<lb/><hi rendition="#k">Klübers</hi> angef. Acten, Bd. II, S. 483 u. 602.</note><lb/>
            <note place="end" n="b)">Von einem Privatvarschlag auf dem wiener Congre&#x017F;s,<lb/>
die Stelle der BundesActe so zu fassen, da&#x017F;s der viel-<lb/>
seitige und oft bestrittene Ausdruck &#x201E;jura singulorum&#x201C;<lb/>
entbehrlich werde, um nicht zu ähnlichen Zweifeln<lb/>
und Streitigkeiten Anla&#x017F;s zu geben, wie diejenigen,<lb/>
welche in Absicht auf die Ausnahmen von der Regel<lb/>
der Stimmenmehrheit auf der allgemeinen Reichsver-<lb/>
sammlung, anderthalb Jahrhunderte hindurch, eine<lb/>
berühmte Stelle des westphälischen Friedens (&#x201E;ubi<lb/>
Status tanquam unum corpus considerari nequeunt&#x201C;.<lb/>
J. P. O. art. V. §. 52.) veranla&#x017F;st hatte, s. <hi rendition="#k">Klübers</hi><lb/>
angef. Acten, Bd. II, S. 497 f. &#x2014; Den in diesem<lb/>
Vorschlag angezeigten <hi rendition="#i">zwei Ausnahmen</hi>, verdient noch<lb/>
folgende <hi rendition="#i">dritte</hi> (S. 498, nach Z. 9 v. u., nach dem<lb/>
Wort &#x201E;Geldeswerth&#x201C;) ausdrücklich beigesetzt zu wer-<lb/>
den: &#x201E;endlich <hi rendition="#i">die</hi> Rechte, welche den Bundesgenos-<lb/>
sen <hi rendition="#i">ausser</hi> ihrem Verhältni&#x017F;s zu dem Bunde zustehen&#x201C;. &#x2014;<lb/>
Schriften, von den casibus a jure majorum (so. voto-<lb/>
rum) exceptis, insbesondere von den Rechten der Ein-<lb/>
zelnen, s. in <hi rendition="#k">Fütters</hi> Lit. III. 248 ff. <hi rendition="#k">Klübers</hi><lb/>
Lit. §. 1035 f. L. C. <hi rendition="#k">Schroeder</hi> elem. jur. nat.<lb/>
(Groning. 1775. 8.), §. 682. sqq. K. H. <hi rendition="#k">Gros</hi> Na-<lb/>
turrecht, §. 264.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 122.<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#g">Stimmordnung</hi></hi>.</head><lb/>
            <p>I) Für die <hi rendition="#g">Stimmordnung</hi> in der<lb/><hi rendition="#g">engern</hi> Versammlung, ward in der Bundes-<lb/>
Acte <hi rendition="#g">vorläufig</hi> diejenige Ordnung festge-<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[198/0222] I. Th. III. Cap Bundesversammlung. a⁾ desActe, Art. 7; — — — „auf jura singnlorum oder ReligionsAngelegenheiten“, ohne Comma vor dem Wort oder, und mit Auslassung des Wortes auf, nach oder. Klübers angef. Acten, Bd. II, S. 483 u. 602. b⁾ Von einem Privatvarschlag auf dem wiener Congreſs, die Stelle der BundesActe so zu fassen, daſs der viel- seitige und oft bestrittene Ausdruck „jura singulorum“ entbehrlich werde, um nicht zu ähnlichen Zweifeln und Streitigkeiten Anlaſs zu geben, wie diejenigen, welche in Absicht auf die Ausnahmen von der Regel der Stimmenmehrheit auf der allgemeinen Reichsver- sammlung, anderthalb Jahrhunderte hindurch, eine berühmte Stelle des westphälischen Friedens („ubi Status tanquam unum corpus considerari nequeunt“. J. P. O. art. V. §. 52.) veranlaſst hatte, s. Klübers angef. Acten, Bd. II, S. 497 f. — Den in diesem Vorschlag angezeigten zwei Ausnahmen, verdient noch folgende dritte (S. 498, nach Z. 9 v. u., nach dem Wort „Geldeswerth“) ausdrücklich beigesetzt zu wer- den: „endlich die Rechte, welche den Bundesgenos- sen ausser ihrem Verhältniſs zu dem Bunde zustehen“. — Schriften, von den casibus a jure majorum (so. voto- rum) exceptis, insbesondere von den Rechten der Ein- zelnen, s. in Fütters Lit. III. 248 ff. Klübers Lit. §. 1035 f. L. C. Schroeder elem. jur. nat. (Groning. 1775. 8.), §. 682. sqq. K. H. Gros Na- turrecht, §. 264. §. 122. Stimmordnung. I) Für die Stimmordnung in der engern Versammlung, ward in der Bundes- Acte vorläufig diejenige Ordnung festge-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/222
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 198. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/222>, abgerufen am 19.03.2019.