Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite

II. Th. II. Cap.
denen Staaten, wo der volle Landsassiat gilt
(§. 204), auch von den TerritorialVassallen,
bei Ablegung ihrer Lehnpflicht.

a) Strube's Nebenst. IV. 167. -- Sie ist nicht noth-
wendig. Ludolf Symph. consult. for. II. 1154. 1165.
b) Estors neue kleine Schriften, I. 65. ff.
§. 209.
Stillschweigende HoheitsAgnition.

Der Beweis stillschweigend gesche-
hener Anerkennung der Staatshoheit, bedarf
sprechender Handlungen. Dahin gehört: 1)
die Agnition der Ausübung der StaatsHo-
heitsrechte
, wovon unten (§. 210 u. ff.)
das Nähere; 2) die Ausübung der Landstand-
schaft
, durch Erscheinen mit Sitz- und Stimm-
recht auf landständischen Versammlungen a);
3) die Niederlassung in dem Staatsgebiet,
indem man daselbst seinen beständigen Wohn-
sitz nimmt, auch wohl zugleich Grundeigen-
thum erwirbt b). 4) Nicht immer liegt eine
Anerkennung der Staatshoheit, in dem Kir-
chengebet
c) (preces publicae); in der Feier
öffentlicher Freudenfeste d) (laetitia pu-
blica); in der öffentlichen Trauer e) (luctus
publicus).

II. Th. II. Cap.
denen Staaten, wo der volle Landsassiat gilt
(§. 204), auch von den TerritorialVassallen,
bei Ablegung ihrer Lehnpflicht.

a) Strube’s Nebenst. IV. 167. — Sie ist nicht noth-
wendig. Ludolf Symph. consult. for. II. 1154. 1165.
b) Estors neue kleine Schriften, I. 65. ff.
§. 209.
Stillschweigende HoheitsAgnition.

Der Beweis stillschweigend gesche-
hener Anerkennung der Staatshoheit, bedarf
sprechender Handlungen. Dahin gehört: 1)
die Agnition der Ausübung der StaatsHo-
heitsrechte
, wovon unten (§. 210 u. ff.)
das Nähere; 2) die Ausübung der Landstand-
schaft
, durch Erscheinen mit Sitz- und Stimm-
recht auf landständischen Versammlungen a);
3) die Niederlassung in dem Staatsgebiet,
indem man daselbst seinen beständigen Wohn-
sitz nimmt, auch wohl zugleich Grundeigen-
thum erwirbt b). 4) Nicht immer liegt eine
Anerkennung der Staatshoheit, in dem Kir-
chengebet
c) (preces publicae); in der Feier
öffentlicher Freudenfeste d) (laetitia pu-
blica); in der öffentlichen Trauer e) (luctus
publicus).

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0348" n="324"/><fw place="top" type="header">II. Th. II. Cap.</fw><lb/>
denen Staaten, wo der volle Landsassiat gilt<lb/>
(§. 204), auch von den TerritorialVassallen,<lb/>
bei Ablegung ihrer Lehnpflicht.</p><lb/>
            <note place="end" n="a)"><hi rendition="#k">Strube&#x2019;s</hi> Nebenst. IV. 167. &#x2014; Sie ist nicht noth-<lb/>
wendig. <hi rendition="#k">Ludolf</hi> Symph. consult. for. II. 1154. 1165.</note><lb/>
            <note place="end" n="b)"><hi rendition="#k">Estors</hi> neue kleine Schriften, I. 65. ff.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 209.<lb/><hi rendition="#i">Stillschweigende HoheitsAgnition</hi>.</head><lb/>
            <p>Der Beweis <hi rendition="#g">stillschweigend</hi> gesche-<lb/>
hener Anerkennung der Staatshoheit, bedarf<lb/>
sprechender Handlungen. Dahin gehört: 1)<lb/>
die Agnition der Ausübung der <hi rendition="#g">StaatsHo-<lb/>
heitsrechte</hi>, wovon unten (§. 210 u. ff.)<lb/>
das Nähere; 2) die Ausübung der <hi rendition="#g">Landstand-<lb/>
schaft</hi>, durch Erscheinen mit Sitz- und Stimm-<lb/>
recht auf landständischen Versammlungen <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>);<lb/>
3) die <hi rendition="#g">Niederlassung</hi> in dem Staatsgebiet,<lb/>
indem man daselbst seinen beständigen Wohn-<lb/>
sitz nimmt, auch wohl zugleich Grundeigen-<lb/>
thum erwirbt <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">b</hi></hi>). 4) Nicht immer liegt eine<lb/>
Anerkennung der Staatshoheit, in dem <hi rendition="#g">Kir-<lb/>
chengebet</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">c</hi></hi>) (preces publicae); in der Feier<lb/>
öffentlicher <hi rendition="#g">Freudenfeste</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">d</hi></hi>) (laetitia pu-<lb/>
blica); in der öffentlichen <hi rendition="#g">Trauer</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">e</hi></hi>) (luctus<lb/>
publicus).</p><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[324/0348] II. Th. II. Cap. denen Staaten, wo der volle Landsassiat gilt (§. 204), auch von den TerritorialVassallen, bei Ablegung ihrer Lehnpflicht. a⁾ Strube’s Nebenst. IV. 167. — Sie ist nicht noth- wendig. Ludolf Symph. consult. for. II. 1154. 1165. b⁾ Estors neue kleine Schriften, I. 65. ff. §. 209. Stillschweigende HoheitsAgnition. Der Beweis stillschweigend gesche- hener Anerkennung der Staatshoheit, bedarf sprechender Handlungen. Dahin gehört: 1) die Agnition der Ausübung der StaatsHo- heitsrechte, wovon unten (§. 210 u. ff.) das Nähere; 2) die Ausübung der Landstand- schaft, durch Erscheinen mit Sitz- und Stimm- recht auf landständischen Versammlungen a); 3) die Niederlassung in dem Staatsgebiet, indem man daselbst seinen beständigen Wohn- sitz nimmt, auch wohl zugleich Grundeigen- thum erwirbt b). 4) Nicht immer liegt eine Anerkennung der Staatshoheit, in dem Kir- chengebet c) (preces publicae); in der Feier öffentlicher Freudenfeste d) (laetitia pu- blica); in der öffentlichen Trauer e) (luctus publicus).

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/348
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 324. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/348>, abgerufen am 24.03.2019.