Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
Hülfwissenschaften, Methode
§. 9
Insbesondere des teutschen Bundes und der Bundesstaaten.

IV) Das Völkerrecht des teutschen
Bundes
a) begreift in sich, die wechsel-
seitigen vollkommenen Rechte, 1) theils der
SouverainStaaten des Bundes unter sich, nach
ihrem Bundesverhältniss (Bundesrecht, im
engern Sinn, oben §. 7, Note a), 2) theils
des Bundes, in seiner Gesammtheit, gegen
fremde Staaten und StaatenSysteme. V) Das
Völkerrecht der teutschen Bundes-
staaten
begreift unter sich, ihr völkerrecht-
liches Verhältniss, 1) theils zu dem Bund,
2) theils zu andern, sowohl teutschen Bun-
desstaaten als auch fremden Staaten und Staa-
tenSystemen b), und zwar zu beiden in ande-
rer als teutscher bundesrechtlicher Beziehung.
VI) Die fortdauernden Rechte eines Staates
gegen den andern, verdienen im Staats-
recht
nur so weit Erwähnung, als sie auf
die innern Staatsverhältnisse bedeutenden
Einfluss haben c).

a) In einem StaatenSystem kommt in Betracht, die völker-
rechtliche
Beziehung, 1) des Staatenbundes gegen die Bun-
desstaaten
, und gegen fremde Staaten und StaatenSysteme;
2) der einzelnen Bundesstaaten, a) zu dem Bund, b)
unter sich, ausserhalb der Bundesverhältnisse, c) ge-
Hülfwissenschaften, Methode
§. 9
Insbesondere des teutschen Bundes und der Bundesstaaten.

IV) Das Völkerrecht des teutschen
Bundes
a) begreift in sich, die wechsel-
seitigen vollkommenen Rechte, 1) theils der
SouverainStaaten des Bundes unter sich, nach
ihrem Bundesverhältniſs (Bundesrecht, im
engern Sinn, oben §. 7, Note a), 2) theils
des Bundes, in seiner Gesammtheit, gegen
fremde Staaten und StaatenSysteme. V) Das
Völkerrecht der teutschen Bundes-
staaten
begreift unter sich, ihr völkerrecht-
liches Verhältniſs, 1) theils zu dem Bund,
2) theils zu andern, sowohl teutschen Bun-
desstaaten als auch fremden Staaten und Staa-
tenSystemen b), und zwar zu beiden in ande-
rer als teutscher bundesrechtlicher Beziehung.
VI) Die fortdauernden Rechte eines Staates
gegen den andern, verdienen im Staats-
recht
nur so weit Erwähnung, als sie auf
die innern Staatsverhältnisse bedeutenden
Einfluſs haben c).

a) In einem StaatenSystem kommt in Betracht, die völker-
rechtliche
Beziehung, 1) des Staatenbundes gegen die Bun-
desstaaten
, und gegen fremde Staaten und StaatenSysteme;
2) der einzelnen Bundesstaaten, a) zu dem Bund, b)
unter sich, ausserhalb der Bundesverhältnisse, c) ge-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0037" n="13"/>
          <fw place="top" type="header">Hülfwissenschaften, Methode</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 9<lb/><hi rendition="#i">Insbesondere des teutschen Bundes und der Bundesstaaten.</hi></head><lb/>
            <p>IV) Das <hi rendition="#g">Völkerrecht</hi> des <hi rendition="#g">teutschen<lb/>
Bundes</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>) begreift in sich, die wechsel-<lb/>
seitigen vollkommenen Rechte, 1) theils der<lb/>
SouverainStaaten des Bundes unter sich, nach<lb/>
ihrem Bundesverhältni&#x017F;s (Bundesrecht, im<lb/>
engern Sinn, oben §. 7, Note a), 2) theils<lb/>
des Bundes, in seiner Gesammtheit, gegen<lb/>
fremde Staaten und StaatenSysteme. V) Das<lb/><hi rendition="#g">Völkerrecht</hi> der <hi rendition="#g">teutschen Bundes-<lb/>
staaten</hi> begreift unter sich, ihr völkerrecht-<lb/>
liches Verhältni&#x017F;s, 1) theils zu dem Bund,<lb/>
2) theils zu andern, sowohl teutschen Bun-<lb/>
desstaaten als auch fremden Staaten und Staa-<lb/>
tenSystemen <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">b</hi></hi>), und zwar zu beiden in ande-<lb/>
rer als teutscher bundesrechtlicher Beziehung.<lb/>
VI) Die fortdauernden Rechte eines Staates<lb/>
gegen den andern, verdienen im <hi rendition="#g">Staats-<lb/>
recht</hi> nur so weit Erwähnung, als sie auf<lb/>
die <hi rendition="#g">innern</hi> Staatsverhältnisse bedeutenden<lb/>
Einflu&#x017F;s haben <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">c</hi></hi>).</p><lb/>
            <note place="end" n="a)">In einem <hi rendition="#i">StaatenSystem</hi> kommt in Betracht, die <hi rendition="#i">völker-<lb/>
rechtliche</hi> Beziehung, 1) des <hi rendition="#i">Staatenbundes</hi> gegen die <hi rendition="#i">Bun-<lb/>
desstaaten</hi>, und gegen <hi rendition="#i">fremde</hi> Staaten und StaatenSysteme;<lb/>
2) der <hi rendition="#i">einzelnen</hi> Bundesstaaten, a) zu dem Bund, b)<lb/>
unter sich, ausserhalb der Bundesverhältnisse, c) ge-<lb/></note>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[13/0037] Hülfwissenschaften, Methode §. 9 Insbesondere des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. IV) Das Völkerrecht des teutschen Bundes a) begreift in sich, die wechsel- seitigen vollkommenen Rechte, 1) theils der SouverainStaaten des Bundes unter sich, nach ihrem Bundesverhältniſs (Bundesrecht, im engern Sinn, oben §. 7, Note a), 2) theils des Bundes, in seiner Gesammtheit, gegen fremde Staaten und StaatenSysteme. V) Das Völkerrecht der teutschen Bundes- staaten begreift unter sich, ihr völkerrecht- liches Verhältniſs, 1) theils zu dem Bund, 2) theils zu andern, sowohl teutschen Bun- desstaaten als auch fremden Staaten und Staa- tenSystemen b), und zwar zu beiden in ande- rer als teutscher bundesrechtlicher Beziehung. VI) Die fortdauernden Rechte eines Staates gegen den andern, verdienen im Staats- recht nur so weit Erwähnung, als sie auf die innern Staatsverhältnisse bedeutenden Einfluſs haben c). a⁾ In einem StaatenSystem kommt in Betracht, die völker- rechtliche Beziehung, 1) des Staatenbundes gegen die Bun- desstaaten, und gegen fremde Staaten und StaatenSysteme; 2) der einzelnen Bundesstaaten, a) zu dem Bund, b) unter sich, ausserhalb der Bundesverhältnisse, c) ge-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/37
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 13. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/37>, abgerufen am 21.08.2019.