Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
II. Th. XI. Cap.
Nrttelbladts Samml. kl. jur. Abh. (1792. 8.), S.
157. v. Zwierleins Beitr. I. 95. II. 92. Schlö-
zers
Staatsgelarth. I. 25. Hugo's jur. Encycl. §. 146.
-- Sammlungen und literärische Notizen von dem Be-
griff: Rensen a. a. O. II. §. 219. Hartleben in
der Justiz- und Polizeifama, 1803, Bd. II. v. Berg
a. a. O. I. 4 ff. u. IV. 19 ff. v. Drais in den Blät-
tern für Polizei und Kultur, 1803, St. 7, S. 576.
Lotz a. unten a. O. S. 18--37. v. Zangen a. unten
a. O. S. 8--11. Henrici a. a. O., S. 1--63, 82 u.
141. Allgem. Kameral-Correspondent, 1808, Num. 61.
Scherfs allgem. Archir der GesundheitsPolizei, Bd.
I, S. 44.
c) J. F. E. Lotz über den Begriff der Polizei und den
Umfang der Staatspolizeigewalt. Hildburgh. 1807. 8.
Ueber das Princip, die Grenzen u. d. Umfang der Po-
lizei. Leipz. 1808. 8. C. G. Rössigs Politik, 211 ff.
Niemann a. a. O. I. 11 ff. 38--47. Delamare a. a.
O. I. 4. Heumann l. c. §. 44. W. J. Behrs Ver-
fassung und Verwaltung des Staats, Bd. I, Heft 2
(Nürnb. 1812. 8), Num II. Hartlebens allgem.
Justiz- u. PolizeiBlätter, Sept. 1811, Num. 101. --
Wie überhaupt in dem Regieren, also giebt es auch
in Absicht auf die Thätigkeit der Polizei, ein Zuviel.
J. L. Schwarz System der unvernünftigen Polizei.
Basel 1797. 8. Von dem Missbrauch der FremdenPo-
lizei
, s. Klübers Uebersicht der diplom. Verhandl.
des wiener Congr., S. 130, Note *.
§. 301.
Hauptgegenstände der Staatspolizei.

Die Staatspolizei, entgegengesetzt der
PrivatConventionalPolizei für Privat-
gesellschaften, hat zwei Hauptgegenstände a):

II. Th. XI. Cap.
Nrttelbladts Samml. kl. jur. Abh. (1792. 8.), S.
157. v. Zwierleins Beitr. I. 95. II. 92. Schlö-
zers
Staatsgelarth. I. 25. Hugo’s jur. Encycl. §. 146.
— Sammlungen und literärische Notizen von dem Be-
griff: Rensen a. a. O. II. §. 219. Hartleben in
der Justiz- und Polizeifama, 1803, Bd. II. v. Berg
a. a. O. I. 4 ff. u. IV. 19 ff. v. Drais in den Blät-
tern für Polizei und Kultur, 1803, St. 7, S. 576.
Lotz a. unten a. O. S. 18—37. v. Zangen a. unten
a. O. S. 8—11. Henrici a. a. O., S. 1—63, 82 u.
141. Allgem. Kameral-Correspondent, 1808, Num. 61.
Scherfs allgem. Archir der GesundheitsPolizei, Bd.
I, S. 44.
c) J. F. E. Lotz über den Begriff der Polizei und den
Umfang der Staatspolizeigewalt. Hildburgh. 1807. 8.
Ueber das Princip, die Grenzen u. d. Umfang der Po-
lizei. Leipz. 1808. 8. C. G. Rössigs Politik, 211 ff.
Niemann a. a. O. I. 11 ff. 38—47. Delamare a. a.
O. I. 4. Heumann l. c. §. 44. W. J. Behrs Ver-
fassung und Verwaltung des Staats, Bd. I, Heft 2
(Nürnb. 1812. 8), Num II. Hartlebens allgem.
Justiz- u. PolizeiBlätter, Sept. 1811, Num. 101. —
Wie überhaupt in dem Regieren, also giebt es auch
in Absicht auf die Thätigkeit der Polizei, ein Zuviel.
J. L. Schwarz System der unvernünftigen Polizei.
Basel 1797. 8. Von dem Miſsbrauch der FremdenPo-
lizei
, s. Klübers Uebersicht der diplom. Verhandl.
des wiener Congr., S. 130, Note *.
§. 301.
Hauptgegenstände der Staatspolizei.

Die Staatspolizei, entgegengesetzt der
PrivatConventionalPolizei für Privat-
gesellschaften, hat zwei Hauptgegenstände a):

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <note place="end" n="b)"><pb facs="#f0504" n="480"/><fw place="top" type="header">II. Th. XI. Cap.</fw><lb/><hi rendition="#k">Nrttelbladts</hi> Samml. kl. jur. Abh. (1792. 8.), S.<lb/>
157. v. <hi rendition="#k">Zwierleins</hi> Beitr. I. 95. II. 92. <hi rendition="#k">Schlö-<lb/>
zers</hi> Staatsgelarth. I. 25. <hi rendition="#k">Hugo&#x2019;s</hi> jur. Encycl. §. 146.<lb/>
&#x2014; Sammlungen und literärische Notizen von dem Be-<lb/>
griff: <hi rendition="#k">Rensen</hi> a. a. O. II. §. 219. <hi rendition="#k">Hartleben</hi> in<lb/>
der Justiz- und Polizeifama, 1803, Bd. II. v. <hi rendition="#k">Berg</hi><lb/>
a. a. O. I. 4 ff. u. IV. 19 ff. v. <hi rendition="#k">Drais</hi> in den Blät-<lb/>
tern für Polizei und Kultur, 1803, St. 7, S. 576.<lb/><hi rendition="#k">Lotz</hi> a. unten a. O. S. 18&#x2014;37. v. <hi rendition="#k">Zangen</hi> a. unten<lb/>
a. O. S. 8&#x2014;11. <hi rendition="#k">Henrici</hi> a. a. O., S. 1&#x2014;63, 82 u.<lb/>
141. Allgem. Kameral-Correspondent, 1808, Num. 61.<lb/><hi rendition="#k">Scherfs</hi> allgem. Archir der GesundheitsPolizei, Bd.<lb/>
I, S. 44.</note><lb/>
            <note place="end" n="c)">J. F. E. <hi rendition="#k">Lotz</hi> über den Begriff der Polizei und den<lb/>
Umfang der Staatspolizeigewalt. Hildburgh. 1807. 8.<lb/>
Ueber das Princip, die Grenzen u. d. Umfang der Po-<lb/>
lizei. Leipz. 1808. 8. C. G. <hi rendition="#k">Rössigs</hi> Politik, 211 ff.<lb/><hi rendition="#k">Niemann</hi> a. a. O. I. 11 ff. 38&#x2014;47. <hi rendition="#k">Delamare</hi> a. a.<lb/>
O. I. 4. <hi rendition="#k">Heumann</hi> l. c. §. 44. W. J. <hi rendition="#k">Behrs</hi> Ver-<lb/>
fassung und Verwaltung des Staats, Bd. I, Heft 2<lb/>
(Nürnb. 1812. 8), Num II. <hi rendition="#k">Hartlebens</hi> allgem.<lb/>
Justiz- u. PolizeiBlätter, Sept. 1811, Num. 101. &#x2014;<lb/>
Wie überhaupt in dem Regieren, also giebt es auch<lb/>
in Absicht auf die Thätigkeit der Polizei, ein <hi rendition="#i">Zuviel</hi>.<lb/>
J. L. <hi rendition="#k">Schwarz</hi> System der unvernünftigen Polizei.<lb/>
Basel 1797. 8. Von dem Mi&#x017F;sbrauch der <hi rendition="#i">FremdenPo-<lb/>
lizei</hi>, s. <hi rendition="#k">Klübers</hi> Uebersicht der diplom. Verhandl.<lb/>
des wiener Congr., S. 130, Note *.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 301.<lb/><hi rendition="#i">Hauptgegenstände der Staatspolizei</hi>.</head><lb/>
            <p>Die <hi rendition="#g">Staatspolizei</hi>, entgegengesetzt der<lb/><hi rendition="#g">PrivatConventionalPolizei</hi> für Privat-<lb/>
gesellschaften, hat zwei Hauptgegenstände <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>):<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[480/0504] II. Th. XI. Cap. b⁾ Nrttelbladts Samml. kl. jur. Abh. (1792. 8.), S. 157. v. Zwierleins Beitr. I. 95. II. 92. Schlö- zers Staatsgelarth. I. 25. Hugo’s jur. Encycl. §. 146. — Sammlungen und literärische Notizen von dem Be- griff: Rensen a. a. O. II. §. 219. Hartleben in der Justiz- und Polizeifama, 1803, Bd. II. v. Berg a. a. O. I. 4 ff. u. IV. 19 ff. v. Drais in den Blät- tern für Polizei und Kultur, 1803, St. 7, S. 576. Lotz a. unten a. O. S. 18—37. v. Zangen a. unten a. O. S. 8—11. Henrici a. a. O., S. 1—63, 82 u. 141. Allgem. Kameral-Correspondent, 1808, Num. 61. Scherfs allgem. Archir der GesundheitsPolizei, Bd. I, S. 44. c⁾ J. F. E. Lotz über den Begriff der Polizei und den Umfang der Staatspolizeigewalt. Hildburgh. 1807. 8. Ueber das Princip, die Grenzen u. d. Umfang der Po- lizei. Leipz. 1808. 8. C. G. Rössigs Politik, 211 ff. Niemann a. a. O. I. 11 ff. 38—47. Delamare a. a. O. I. 4. Heumann l. c. §. 44. W. J. Behrs Ver- fassung und Verwaltung des Staats, Bd. I, Heft 2 (Nürnb. 1812. 8), Num II. Hartlebens allgem. Justiz- u. PolizeiBlätter, Sept. 1811, Num. 101. — Wie überhaupt in dem Regieren, also giebt es auch in Absicht auf die Thätigkeit der Polizei, ein Zuviel. J. L. Schwarz System der unvernünftigen Polizei. Basel 1797. 8. Von dem Miſsbrauch der FremdenPo- lizei, s. Klübers Uebersicht der diplom. Verhandl. des wiener Congr., S. 130, Note *. §. 301. Hauptgegenstände der Staatspolizei. Die Staatspolizei, entgegengesetzt der PrivatConventionalPolizei für Privat- gesellschaften, hat zwei Hauptgegenstände a):

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/504
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 480. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/504>, abgerufen am 22.03.2019.