Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
II. Th. XVI. Cap.
§. 428.
Landesherrliches Placcs.

Demnach sind alle kirchlichen An-
ordnungen, Verfügungen
und Lehr-
sätze
, auch die grösseren Kirchenstrafen
und die Ausschliessung aus der Kirchenge-
sellschaft, die Einführung und Erhaltung des
Mönchthums aller Art, namentlich der Jesuiten,
zumal in Verbindung mit einem auswärtigen
General, welcher unmittelbar unter der römi-
schen Curie steht, der Prüfung und Ge-
nehmigung
des Staates, in politischer Hin-
sicht, unterworfen. Nichts dieser Art darf
vor ihm geheim gehalten werden. Insbeson-
dere bedarf jedes Kirchengesetz, jede neue
Bestimmung der Kirchenverfassung, jede Ver-
mehrung, Veränderung, nähere Bestimmung
oder Verminderung kirchlicher Glaubensleh-
ren, bevor solche zur Vollziehung kommt,
der Zustimmung des Staatsober-
hauptes
a) (placetum regium seu territo-
riale, litterae pareatis seu exequatur); sie
geschehe durch Social-, oder Synodal-, Presby-
terial-, Synedrial- u. d. Schlüsse, oder durch
Verfügungen, Verordnungen, Erklärungen und
Bescheide kirchlicher Obern, Behörden und
Congregationen, namentlich durch päpstliche

II. Th. XVI. Cap.
§. 428.
Landesherrliches Placcs.

Demnach sind alle kirchlichen An-
ordnungen, Verfügungen
und Lehr-
sätze
, auch die gröſseren Kirchenstrafen
und die Ausschlieſsung aus der Kirchenge-
sellschaft, die Einführung und Erhaltung des
Mönchthums aller Art, namentlich der Jesuiten,
zumal in Verbindung mit einem auswärtigen
General, welcher unmittelbar unter der römi-
schen Curie steht, der Prüfung und Ge-
nehmigung
des Staates, in politischer Hin-
sicht, unterworfen. Nichts dieser Art darf
vor ihm geheim gehalten werden. Insbeson-
dere bedarf jedes Kirchengesetz, jede neue
Bestimmung der Kirchenverfassung, jede Ver-
mehrung, Veränderung, nähere Bestimmung
oder Verminderung kirchlicher Glaubensleh-
ren, bevor solche zur Vollziehung kommt,
der Zustimmung des Staatsober-
hauptes
a) (placetum regium seu territo-
riale, litterae pareatis seu exequatur); sie
geschehe durch Social-, oder Synodal-, Presby-
terial-, Synedrial- u. d. Schlüsse, oder durch
Verfügungen, Verordnungen, Erklärungen und
Bescheide kirchlicher Obern, Behörden und
Congregationen, namentlich durch päpstliche

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0746" n="722"/>
          <fw place="top" type="header">II. Th. XVI. Cap.</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 428.<lb/><hi rendition="#i">Landesherrliches Placcs</hi>.</head><lb/>
            <p>Demnach sind alle <hi rendition="#g">kirchlichen An-<lb/>
ordnungen, Verfügungen</hi> und <hi rendition="#g">Lehr-<lb/>
sätze</hi>, auch die grö&#x017F;seren Kirchenstrafen<lb/>
und die Ausschlie&#x017F;sung aus der Kirchenge-<lb/>
sellschaft, die Einführung und Erhaltung des<lb/>
Mönchthums aller Art, namentlich der Jesuiten,<lb/>
zumal in Verbindung mit einem auswärtigen<lb/>
General, welcher unmittelbar unter der römi-<lb/>
schen Curie steht, der <hi rendition="#g">Prüfung</hi> und <hi rendition="#g">Ge-<lb/>
nehmigung</hi> des Staates, in politischer Hin-<lb/>
sicht, unterworfen. Nichts dieser Art darf<lb/>
vor ihm geheim gehalten werden. Insbeson-<lb/>
dere bedarf jedes Kirchengesetz, jede neue<lb/>
Bestimmung der Kirchenverfassung, jede Ver-<lb/>
mehrung, Veränderung, nähere Bestimmung<lb/>
oder Verminderung kirchlicher Glaubensleh-<lb/>
ren, bevor solche zur Vollziehung kommt,<lb/>
der <hi rendition="#g">Zustimmung</hi> des <hi rendition="#g">Staatsober-<lb/>
hauptes</hi> <hi rendition="#i"><hi rendition="#sup">a</hi></hi>) (placetum regium seu territo-<lb/>
riale, litterae pareatis seu exequatur); sie<lb/>
geschehe durch Social-, oder Synodal-, Presby-<lb/>
terial-, Synedrial- u. d. Schlüsse, oder durch<lb/>
Verfügungen, Verordnungen, Erklärungen und<lb/>
Bescheide kirchlicher Obern, Behörden und<lb/>
Congregationen, namentlich durch päpstliche<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[722/0746] II. Th. XVI. Cap. §. 428. Landesherrliches Placcs. Demnach sind alle kirchlichen An- ordnungen, Verfügungen und Lehr- sätze, auch die gröſseren Kirchenstrafen und die Ausschlieſsung aus der Kirchenge- sellschaft, die Einführung und Erhaltung des Mönchthums aller Art, namentlich der Jesuiten, zumal in Verbindung mit einem auswärtigen General, welcher unmittelbar unter der römi- schen Curie steht, der Prüfung und Ge- nehmigung des Staates, in politischer Hin- sicht, unterworfen. Nichts dieser Art darf vor ihm geheim gehalten werden. Insbeson- dere bedarf jedes Kirchengesetz, jede neue Bestimmung der Kirchenverfassung, jede Ver- mehrung, Veränderung, nähere Bestimmung oder Verminderung kirchlicher Glaubensleh- ren, bevor solche zur Vollziehung kommt, der Zustimmung des Staatsober- hauptes a) (placetum regium seu territo- riale, litterae pareatis seu exequatur); sie geschehe durch Social-, oder Synodal-, Presby- terial-, Synedrial- u. d. Schlüsse, oder durch Verfügungen, Verordnungen, Erklärungen und Bescheide kirchlicher Obern, Behörden und Congregationen, namentlich durch päpstliche

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/746
Zitationshilfe: Klüber, Johann Ludwig: Öffentliches Recht des teutschen Bundes und der Bundesstaaten. Frankfurt (Main), 1817, S. 722. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klueber_recht_1817/746>, abgerufen am 21.03.2019.