Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kosegarten, Ludwig Gotthard: Poesieen. Bd. 2. Leipzig, 1798.

Bild:
<< vorherige Seite
An Kiesow's Fluren.


Seyd mir gegrüsst, ihr grünenden Gefilde!
In euch wird mir so traurig wohl!
Mein trotzig Herz zerschmilzt in eurer Milde,
Des Busens Leere strömt so voll!
In euren freyen weiten Räumen
Erweitert sich mein Geist, umfängt die ganze Welt
Mit Liebe, wieget sich in Paradiesesträumen,
Und fühlt sich wieder Mann und Held!
Krystallne Bäche, dichtbebuschte Höhen,
Ihr Gärten sonder Kunst und Prunk,
Ihr stillen himmelklaren Seen,
Du holde Haynesdämmerung,
Ihr feyerlichen Tannenwälder
Voll Rauschens des Allgegenwärtigen,
Grasreiche Triften, saatengrüne Felder
Voll Segens des Allliebenden;

D 2
An Kiesow's Fluren.


Seyd mir gegrüsst, ihr grünenden Gefilde!
In euch wird mir so traurig wohl!
Mein trotzig Herz zerschmilzt in eurer Milde,
Des Busens Leere strömt so voll!
In euren freyen weiten Räumen
Erweitert sich mein Geist, umfängt die ganze Welt
Mit Liebe, wieget sich in Paradiesesträumen,
Und fühlt sich wieder Mann und Held!
Krystallne Bäche, dichtbebuschte Höhen,
Ihr Gärten sonder Kunst und Prunk,
Ihr stillen himmelklaren Seen,
Du holde Haynesdämmerung,
Ihr feyerlichen Tannenwälder
Voll Rauschens des Allgegenwärtigen,
Grasreiche Triften, saatengrüne Felder
Voll Segens des Allliebenden;

D 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0067" n="51"/>
        <div n="2">
          <head>An Kiesow's Fluren.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l><hi rendition="#in">S</hi>eyd mir gegrüsst, ihr grünenden Gefilde!</l><lb/>
              <l>In euch wird mir so traurig wohl!</l><lb/>
              <l>Mein trotzig Herz zerschmilzt in eurer Milde,</l><lb/>
              <l>Des Busens Leere strömt so voll!</l><lb/>
              <l>In euren freyen weiten Räumen</l><lb/>
              <l>Erweitert sich mein Geist, umfängt die ganze Welt</l><lb/>
              <l>Mit Liebe, wieget sich in Paradiesesträumen,</l><lb/>
              <l>Und fühlt sich wieder Mann und Held!</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Krystallne Bäche, dichtbebuschte Höhen,</l><lb/>
              <l>Ihr Gärten sonder Kunst und Prunk,</l><lb/>
              <l>Ihr stillen himmelklaren Seen,</l><lb/>
              <l>Du holde Haynesdämmerung,</l><lb/>
              <l>Ihr feyerlichen Tannenwälder</l><lb/>
              <l>Voll Rauschens des Allgegenwärtigen,</l><lb/>
              <l>Grasreiche Triften, saatengrüne Felder</l><lb/>
              <l>Voll Segens des Allliebenden;</l>
            </lg><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">D 2</fw><lb/>
            <l>
</l>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[51/0067] An Kiesow's Fluren. Seyd mir gegrüsst, ihr grünenden Gefilde! In euch wird mir so traurig wohl! Mein trotzig Herz zerschmilzt in eurer Milde, Des Busens Leere strömt so voll! In euren freyen weiten Räumen Erweitert sich mein Geist, umfängt die ganze Welt Mit Liebe, wieget sich in Paradiesesträumen, Und fühlt sich wieder Mann und Held! Krystallne Bäche, dichtbebuschte Höhen, Ihr Gärten sonder Kunst und Prunk, Ihr stillen himmelklaren Seen, Du holde Haynesdämmerung, Ihr feyerlichen Tannenwälder Voll Rauschens des Allgegenwärtigen, Grasreiche Triften, saatengrüne Felder Voll Segens des Allliebenden; D 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kosegarten_poesieen02_1798
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kosegarten_poesieen02_1798/67
Zitationshilfe: Kosegarten, Ludwig Gotthard: Poesieen. Bd. 2. Leipzig, 1798. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kosegarten_poesieen02_1798/67>, S. 51, abgerufen am 20.01.2018.