Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kunckel, Johann: Ars Vitraria Experimentalis, Oder Vollkommene Glasmacher-Kunst. Frankfurt (Main) u. a., 1679.

Bild:
<< vorherige Seite
Des zweyten Theils
Der vollständigen Glas-Kunst
Drittes Buch

hält in sich
Funffzig
durch
Eigenhändige Erfahrung
bestättigte

Experiment
und
iederman dienliche
Kunst-Stücke/
wie solche auff folgenden Blatt
Jnhalts-Weise
können gesehen und gelesen werden.
Zum Beschluß
wird beschrieben und in der Figur vorgestellet
Eine gar vortheilhaffte und bequeme
Flaschen-Forme vor die Glasmacher/
welche sich ins kleine und grosse/ länglicht

und Gevierdte gebrauchen/
und
über tausendmahl verändern lässet.


Cum Privilegio.
Des zweyten Theils
Der vollſtaͤndigen Glas-Kunſt
Drittes Buch

haͤlt in ſich
Funffzig
durch
Eigenhaͤndige Erfahrung
beſtaͤttigte

Experiment
und
iederman dienliche
Kunſt-Stuͤcke/
wie ſolche auff folgenden Blatt
Jnhalts-Weiſe
koͤnnen geſehen und geleſen werden.
Zum Beſchluß
wird beſchrieben und in der Figur vorgeſtellet
Eine gar vortheilhaffte und bequeme
Flaſchen-Forme vor die Glasmacher/
welche ſich ins kleine und groſſe/ laͤnglicht

und Gevierdte gebrauchen/
und
uͤber tauſendmahl veraͤndern laͤſſet.


Cum Privilegio.
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0490" n="[68]"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">Des zweyten Theils<lb/>
Der voll&#x017F;ta&#x0364;ndigen Glas-Kun&#x017F;t<lb/>
Drittes Buch</hi><lb/>
ha&#x0364;lt in &#x017F;ich<lb/><hi rendition="#b">Funffzig</hi><lb/>
durch<lb/><hi rendition="#b">Eigenha&#x0364;ndige Erfahrung<lb/>
be&#x017F;ta&#x0364;ttigte</hi><lb/><hi rendition="#aq">Experiment</hi><lb/>
und<lb/>
iederman dienliche<lb/><hi rendition="#b">Kun&#x017F;t-Stu&#x0364;cke/<lb/>
wie &#x017F;olche auff folgenden Blatt<lb/>
Jnhalts-Wei&#x017F;e<lb/>
ko&#x0364;nnen ge&#x017F;ehen und gele&#x017F;en werden.<lb/>
Zum Be&#x017F;chluß<lb/>
wird be&#x017F;chrieben und in der Figur vorge&#x017F;tellet<lb/>
Eine gar vortheilhaffte und bequeme<lb/>
Fla&#x017F;chen-Forme vor die Glasmacher/<lb/>
welche &#x017F;ich ins kleine und gro&#x017F;&#x017F;e/ la&#x0364;nglicht</hi><lb/>
und Gevierdte gebrauchen/<lb/>
und<lb/><hi rendition="#b">u&#x0364;ber tau&#x017F;endmahl vera&#x0364;ndern la&#x0364;&#x017F;&#x017F;et.</hi><lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Cum Privilegio</hi>.</hi></head><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[68]/0490] Des zweyten Theils Der vollſtaͤndigen Glas-Kunſt Drittes Buch haͤlt in ſich Funffzig durch Eigenhaͤndige Erfahrung beſtaͤttigte Experiment und iederman dienliche Kunſt-Stuͤcke/ wie ſolche auff folgenden Blatt Jnhalts-Weiſe koͤnnen geſehen und geleſen werden. Zum Beſchluß wird beſchrieben und in der Figur vorgeſtellet Eine gar vortheilhaffte und bequeme Flaſchen-Forme vor die Glasmacher/ welche ſich ins kleine und groſſe/ laͤnglicht und Gevierdte gebrauchen/ und uͤber tauſendmahl veraͤndern laͤſſet. Cum Privilegio.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kunckel_glasmacher_1679
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kunckel_glasmacher_1679/490
Zitationshilfe: Kunckel, Johann: Ars Vitraria Experimentalis, Oder Vollkommene Glasmacher-Kunst. Frankfurt (Main) u. a., 1679, S. [68]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kunckel_glasmacher_1679/490>, abgerufen am 18.08.2019.