Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kunckel, Johann: Ars Vitraria Experimentalis, Oder Vollkommene Glasmacher-Kunst. Frankfurt (Main) u. a., 1679.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
Dosis der Zaffarä so A. Neri in 83. Capitel zu der Himmelblauen Farbe heis-
set nehmen/ ist zuviel. 132
Dosis der Zaffarä so A. Neri im 85. und 86. Capitel zu der Sapphier-Far-
be heisset nehmen/ ist zuviel. 132
Doublete schöne reine und feine zu machen/ Joh. Kunckels Manier. 209
Doublete/ wie solche geschwinde zu erkennen. 211
E.
EDelgesteine so wol vollkommener und härter als auch compendieuser
auff J. Kunckels Manier zu machen/ weder A. Neri lehret/ zu zu rich-
ten. 201
Erinnerungen Joh. Kunckels über die gesammte Merrettische Anmerckun-
gen sind sonderlich wohl zu lesen. 338
Erinnerung von den Pasten und ihren Farben. 124
Eschen Holtz giebet ein gar helles Feuer/ alleine es wehret nicht lange. 262
Experimente J. Kunckels von der Materia der Schmältz-Gläser. 144. 145
Experiment Joh. Kunckels von den Spiegel-Kugeln. 180. 181. 182
Experiment Joh. Kunckels/ von einer schönen Carmesin-Farbe/ und wie
daraus gantz leicht von einen iedwedern eine Lacca kan gemacht wer-
den. 184. 185. 186
Experiment Joh. Kunckels/ von der Blutrothen Farbe so im 121. Capit.
von A. Neri zu machen/ gelehret wird. 191. 192
Experiment Johan. Kunckels/ ein gar reines Saltz aus dem Vitriol zu
machen. 199
Experiment Joh. Kunckels/ einen gar schönen rothen Vitriol zu machen.
199
Eperimentirte General-Regulen Joh. Kunckels/ von allerhand grünen
Couleuren. 207
Experiment Helmontii, daß Glas in ein Wasser zu resolviren. 219
Experiment C. Merrets/ wodurch bewiesen wird/ daß die Magnesie viel
Eisen bey sich führe. 272
Experiment die Tinctur aus dem Kupffer zu extrahiren gantz leichte. 279
Experiment von der Cerussa. 292
Experiment vom Tropff-Glase und Qvecksilber. 323
Experimenten von den Fixen Salien sie seyn auch gleich so fix wie sie im-
mer wollen/ selbe über sich zu treiben. 339
Fahren-
Regiſter.
Doſis der Zaffaraͤ ſo A. Neri in 83. Capitel zu der Himmelblauen Farbe heiſ-
ſet nehmen/ iſt zuviel. 132
Doſis der Zaffaraͤ ſo A. Neri im 85. und 86. Capitel zu der Sapphier-Far-
be heiſſet nehmen/ iſt zuviel. 132
Doublete ſchoͤne reine und feine zu machen/ Joh. Kunckels Manier. 209
Doublete/ wie ſolche geſchwinde zu erkennen. 211
E.
EDelgeſteine ſo wol vollkommener und haͤrter als auch compendieuſer
auff J. Kunckels Manier zu machen/ weder A. Neri lehret/ zu zu rich-
ten. 201
Erinnerungen Joh. Kunckels uͤber die geſammte Merrettiſche Anmerckun-
gen ſind ſonderlich wohl zu leſen. 338
Erinnerung von den Paſten und ihren Farben. 124
Eſchen Holtz giebet ein gar helles Feuer/ alleine es wehret nicht lange. 262
Experimente J. Kunckels von der Materia der Schmaͤltz-Glaͤſer. 144. 145
Experiment Joh. Kunckels von den Spiegel-Kugeln. 180. 181. 182
Experiment Joh. Kunckels/ von einer ſchoͤnen Carmeſin-Farbe/ und wie
daraus gantz leicht von einen iedwedern eine Lacca kan gemacht wer-
den. 184. 185. 186
Experiment Joh. Kunckels/ von der Blutrothen Farbe ſo im 121. Capit.
von A. Neri zu machen/ gelehret wird. 191. 192
Experiment Johan. Kunckels/ ein gar reines Saltz aus dem Vitriol zu
machen. 199
Experiment Joh. Kunckels/ einen gar ſchoͤnen rothen Vitriol zu machen.
199
Eperimentirte General-Regulen Joh. Kunckels/ von allerhand gruͤnen
Couleuren. 207
Experiment Helmontii, daß Glas in ein Waſſer zu reſolviren. 219
Experiment C. Merrets/ wodurch bewieſen wird/ daß die Magneſie viel
Eiſen bey ſich fuͤhre. 272
Experiment die Tinctur aus dem Kupffer zu extrahiren gantz leichte. 279
Experiment von der Ceruſſa. 292
Experiment vom Tropff-Glaſe und Qveckſilber. 323
Experimenten von den Fixen Salien ſie ſeyn auch gleich ſo fix wie ſie im-
mer wollen/ ſelbe uͤber ſich zu treiben. 339
Fahren-
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0570" n="[146]"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter.</hi> </fw><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">Do&#x017F;is</hi> der Zaffara&#x0364; &#x017F;o <hi rendition="#aq">A. Neri</hi> in 83. Capitel zu der Himmelblauen Farbe hei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;et nehmen/ i&#x017F;t zuviel. <hi rendition="#et"><ref>132</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Do&#x017F;is</hi> der Zaffara&#x0364; &#x017F;o <hi rendition="#aq">A. Neri</hi> im 85. und 86. Capitel zu der Sapphier-Far-<lb/>
be hei&#x017F;&#x017F;et nehmen/ i&#x017F;t zuviel. <hi rendition="#et"><ref>132</ref></hi></item><lb/>
            <item>Doublete &#x017F;cho&#x0364;ne reine und feine zu machen/ Joh. Kunckels Manier. <hi rendition="#et"><ref>209</ref></hi></item><lb/>
            <item>Doublete/ wie &#x017F;olche ge&#x017F;chwinde zu erkennen. <hi rendition="#et"><ref>211</ref></hi></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">E.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">E</hi>Delge&#x017F;teine &#x017F;o wol vollkommener und ha&#x0364;rter als auch <hi rendition="#aq">compendieu</hi>&#x017F;er<lb/>
auff J. Kunckels Manier zu machen/ weder <hi rendition="#aq">A. Neri</hi> lehret/ zu zu rich-<lb/>
ten. <hi rendition="#et"><ref>201</ref></hi></item><lb/>
            <item>Erinnerungen Joh. Kunckels u&#x0364;ber die ge&#x017F;ammte Merretti&#x017F;che Anmerckun-<lb/>
gen &#x017F;ind &#x017F;onderlich wohl zu le&#x017F;en. <hi rendition="#et"><ref>338</ref></hi></item><lb/>
            <item>Erinnerung von den Pa&#x017F;ten und ihren Farben. <hi rendition="#et"><ref>124</ref></hi></item><lb/>
            <item>E&#x017F;chen Holtz giebet ein gar helles Feuer/ alleine es wehret nicht lange. <hi rendition="#et"><ref>262</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experimen</hi>te J. Kunckels von der Materia der Schma&#x0364;ltz-Gla&#x0364;&#x017F;er. <hi rendition="#et"><ref>144</ref>. <ref>145</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> Joh. Kunckels von den Spiegel-Kugeln. <hi rendition="#et"><ref>180</ref>. <ref>181</ref>. <ref>182</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> Joh. Kunckels/ von einer &#x017F;cho&#x0364;nen Carme&#x017F;in-Farbe/ und wie<lb/>
daraus gantz leicht von einen iedwedern eine <hi rendition="#aq">Lacca</hi> kan gemacht wer-<lb/>
den. <hi rendition="#et"><ref>184</ref>. <ref>185</ref>. <ref>186</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> Joh. Kunckels/ von der Blutrothen Farbe &#x017F;o im 121. Capit.<lb/>
von <hi rendition="#aq">A. Neri</hi> zu machen/ gelehret wird. <hi rendition="#et"><ref>191</ref>. <ref>192</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> Johan. Kunckels/ ein gar reines Saltz aus dem Vitriol zu<lb/>
machen. <hi rendition="#et"><ref>199</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> Joh. Kunckels/ einen gar &#x017F;cho&#x0364;nen rothen Vitriol zu machen.<lb/><hi rendition="#et"><ref>199</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Eperimentir</hi>te General-Regulen Joh. Kunckels/ von allerhand gru&#x0364;nen<lb/><hi rendition="#aq">Couleuren.</hi> <hi rendition="#et"><ref>207</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment Helmontii,</hi> daß Glas in ein Wa&#x017F;&#x017F;er zu <hi rendition="#aq">re&#x017F;olvir</hi>en. <hi rendition="#et"><ref>219</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> C. Merrets/ wodurch bewie&#x017F;en wird/ daß die Magne&#x017F;ie viel<lb/>
Ei&#x017F;en bey &#x017F;ich fu&#x0364;hre. <hi rendition="#et"><ref>272</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> die Tinctur aus dem Kupffer zu <hi rendition="#aq">extrahir</hi>en gantz leichte. <ref>279</ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> von der <hi rendition="#aq">Ceru&#x017F;&#x017F;a.</hi> <hi rendition="#et"><ref>292</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi> vom Tropff-Gla&#x017F;e und Qveck&#x017F;ilber. <hi rendition="#et"><ref>323</ref></hi></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Experiment</hi>en von den Fixen Salien &#x017F;ie &#x017F;eyn auch gleich &#x017F;o fix wie &#x017F;ie im-<lb/>
mer wollen/ &#x017F;elbe u&#x0364;ber &#x017F;ich zu treiben. <hi rendition="#et"><ref>339</ref></hi></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">Fahren-</fw><lb/>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[146]/0570] Regiſter. Doſis der Zaffaraͤ ſo A. Neri in 83. Capitel zu der Himmelblauen Farbe heiſ- ſet nehmen/ iſt zuviel. 132 Doſis der Zaffaraͤ ſo A. Neri im 85. und 86. Capitel zu der Sapphier-Far- be heiſſet nehmen/ iſt zuviel. 132 Doublete ſchoͤne reine und feine zu machen/ Joh. Kunckels Manier. 209 Doublete/ wie ſolche geſchwinde zu erkennen. 211 E. EDelgeſteine ſo wol vollkommener und haͤrter als auch compendieuſer auff J. Kunckels Manier zu machen/ weder A. Neri lehret/ zu zu rich- ten. 201 Erinnerungen Joh. Kunckels uͤber die geſammte Merrettiſche Anmerckun- gen ſind ſonderlich wohl zu leſen. 338 Erinnerung von den Paſten und ihren Farben. 124 Eſchen Holtz giebet ein gar helles Feuer/ alleine es wehret nicht lange. 262 Experimente J. Kunckels von der Materia der Schmaͤltz-Glaͤſer. 144. 145 Experiment Joh. Kunckels von den Spiegel-Kugeln. 180. 181. 182 Experiment Joh. Kunckels/ von einer ſchoͤnen Carmeſin-Farbe/ und wie daraus gantz leicht von einen iedwedern eine Lacca kan gemacht wer- den. 184. 185. 186 Experiment Joh. Kunckels/ von der Blutrothen Farbe ſo im 121. Capit. von A. Neri zu machen/ gelehret wird. 191. 192 Experiment Johan. Kunckels/ ein gar reines Saltz aus dem Vitriol zu machen. 199 Experiment Joh. Kunckels/ einen gar ſchoͤnen rothen Vitriol zu machen. 199 Eperimentirte General-Regulen Joh. Kunckels/ von allerhand gruͤnen Couleuren. 207 Experiment Helmontii, daß Glas in ein Waſſer zu reſolviren. 219 Experiment C. Merrets/ wodurch bewieſen wird/ daß die Magneſie viel Eiſen bey ſich fuͤhre. 272 Experiment die Tinctur aus dem Kupffer zu extrahiren gantz leichte. 279 Experiment von der Ceruſſa. 292 Experiment vom Tropff-Glaſe und Qveckſilber. 323 Experimenten von den Fixen Salien ſie ſeyn auch gleich ſo fix wie ſie im- mer wollen/ ſelbe uͤber ſich zu treiben. 339 Fahren-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kunckel_glasmacher_1679
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kunckel_glasmacher_1679/570
Zitationshilfe: Kunckel, Johann: Ars Vitraria Experimentalis, Oder Vollkommene Glasmacher-Kunst. Frankfurt (Main) u. a., 1679, S. [146]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kunckel_glasmacher_1679/570>, abgerufen am 18.08.2019.