Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Laukhard, Friedrich Christian: F. C. Laukhards Leben und Schicksale. Bd. 5. Leipzig, 1802.

Bild:
<< vorherige Seite

sprungen und habe sich ersäuft. Doch haben an-
dre dieser an sich gar nicht unglaublichen Sage
widersprochen.

Neuntes Kapitel.

Alte Geschichten von Gießen und Göttingen.



Du hast deine Lebensgeschichte nicht so er-
zählt, wie sie deine Freunde eigentlich erwartet
haben, und wie sie dieselbe zu erwarten das Recht
hatten, sagte einst der Magister Dornensteeg auf
einem Spaziergange nach der Mail zu mir.

Ich. Wie dann so? Finden sich etwa Lügen
oder verdrehte Nachrichten in meinem Werke?

Dornensteeg. Das eben nicht: wenigstens
habe ich nicht gefunden, daß du vom Eulerkapper
oder vom Schnappsconradi zu Göttingen gelogen
hättest. Aber es fehlt so viel in dem Buche, das
man gern würde gelesen haben, wenn du es erzählt
hättest.

Nun begann Herr Dornensteeg eine ganze
Menge alter Geschichten zu gedenken, welche da-
mals sich zutrugen, als wir beysammen waren,

ſprungen und habe ſich erſaͤuft. Doch haben an-
dre dieſer an ſich gar nicht unglaublichen Sage
widerſprochen.

Neuntes Kapitel.

Alte Geſchichten von Gießen und Goͤttingen.



Du haſt deine Lebensgeſchichte nicht ſo er-
zaͤhlt, wie ſie deine Freunde eigentlich erwartet
haben, und wie ſie dieſelbe zu erwarten das Recht
hatten, ſagte einſt der Magiſter Dornenſteeg auf
einem Spaziergange nach der Mail zu mir.

Ich. Wie dann ſo? Finden ſich etwa Luͤgen
oder verdrehte Nachrichten in meinem Werke?

Dornenſteeg. Das eben nicht: wenigſtens
habe ich nicht gefunden, daß du vom Eulerkapper
oder vom Schnappsconradi zu Goͤttingen gelogen
haͤtteſt. Aber es fehlt ſo viel in dem Buche, das
man gern wuͤrde geleſen haben, wenn du es erzaͤhlt
haͤtteſt.

Nun begann Herr Dornenſteeg eine ganze
Menge alter Geſchichten zu gedenken, welche da-
mals ſich zutrugen, als wir beyſammen waren,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0103" n="95"/>
&#x017F;prungen und habe &#x017F;ich er&#x017F;a&#x0364;uft. Doch haben an-<lb/>
dre die&#x017F;er an &#x017F;ich gar nicht unglaublichen Sage<lb/>
wider&#x017F;prochen.</p>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head>Neuntes Kapitel.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Alte Ge&#x017F;chichten von Gießen und Go&#x0364;ttingen</hi>.</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>u ha&#x017F;t deine Lebensge&#x017F;chichte nicht &#x017F;o er-<lb/>
za&#x0364;hlt, wie &#x017F;ie deine Freunde eigentlich erwartet<lb/>
haben, und wie &#x017F;ie die&#x017F;elbe zu erwarten das Recht<lb/>
hatten, &#x017F;agte ein&#x017F;t der Magi&#x017F;ter Dornen&#x017F;teeg auf<lb/>
einem Spaziergange nach der Mail zu mir.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Ich</hi>. Wie dann &#x017F;o? Finden &#x017F;ich etwa Lu&#x0364;gen<lb/>
oder verdrehte Nachrichten in meinem Werke?</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Dornen&#x017F;teeg</hi>. Das eben nicht: wenig&#x017F;tens<lb/>
habe ich nicht gefunden, daß du vom Eulerkapper<lb/>
oder vom Schnappsconradi zu Go&#x0364;ttingen gelogen<lb/>
ha&#x0364;tte&#x017F;t. Aber es fehlt &#x017F;o viel in dem Buche, das<lb/>
man gern wu&#x0364;rde gele&#x017F;en haben, wenn du es erza&#x0364;hlt<lb/>
ha&#x0364;tte&#x017F;t.</p><lb/>
        <p>Nun begann Herr Dornen&#x017F;teeg eine ganze<lb/>
Menge alter Ge&#x017F;chichten zu gedenken, welche da-<lb/>
mals &#x017F;ich zutrugen, als wir bey&#x017F;ammen waren,<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[95/0103] ſprungen und habe ſich erſaͤuft. Doch haben an- dre dieſer an ſich gar nicht unglaublichen Sage widerſprochen. Neuntes Kapitel. Alte Geſchichten von Gießen und Goͤttingen. Du haſt deine Lebensgeſchichte nicht ſo er- zaͤhlt, wie ſie deine Freunde eigentlich erwartet haben, und wie ſie dieſelbe zu erwarten das Recht hatten, ſagte einſt der Magiſter Dornenſteeg auf einem Spaziergange nach der Mail zu mir. Ich. Wie dann ſo? Finden ſich etwa Luͤgen oder verdrehte Nachrichten in meinem Werke? Dornenſteeg. Das eben nicht: wenigſtens habe ich nicht gefunden, daß du vom Eulerkapper oder vom Schnappsconradi zu Goͤttingen gelogen haͤtteſt. Aber es fehlt ſo viel in dem Buche, das man gern wuͤrde geleſen haben, wenn du es erzaͤhlt haͤtteſt. Nun begann Herr Dornenſteeg eine ganze Menge alter Geſchichten zu gedenken, welche da- mals ſich zutrugen, als wir beyſammen waren,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben05_1802
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben05_1802/103
Zitationshilfe: Laukhard, Friedrich Christian: F. C. Laukhards Leben und Schicksale. Bd. 5. Leipzig, 1802, S. 95. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/laukhard_leben05_1802/103>, abgerufen am 16.07.2018.