Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Lavater, Hans Conrad: Kriegs-Büchlein: Das ist/ Grundtliche Anleitung Zum Kriegswesen. Zürich, 1659.

Bild:
<< vorherige Seite

Von übung allerley Wehr vnd Waaffen.
net. Marschiere mit allen deinen Spiessen in guter ordnung für die Mus-
quetierer hinauß/ vnd lasse 1. vnd 2. zur rechten/ 7. vnd 8. zur lincken in jhrer
Distantz verbleiben.

Die dritt Battaille oder Schlachtordnung.

Darvon besihe das 11. Kupfferblat mit der grossen zahl VII. Lasse bey-
de flügel oder alle Musquetierer zur rechten vnd lincken seiten für die Ord-
nung hinauß/ neben den Spiessen hinauff marschieren/ vnd blybe mit dyner
Ordnung in guter Distantz halten/ damit wo sich der Feind presentieren vnd
wenden möchte du dich zu deinem vortheil erzeigen köntest.

Worzu dise Bataille oder Schlachtordnung dienstlich seye.

Wann dich der Feind mit starcken trouppen Musquetierer angreiffet/
so kanst du dich also mit deinen Musquetierern presentieren/ vnd gliderweis/
wie vornen gelehrt bist/ auff jhne fewr geben lassen: vnd da der Feind mit
Hagel vnd vilem Geschütz vnder dich spilete/ solt du dein Ordnung öffnen
vnd nicht eng zusammen schliessen: dann wo die Kegel eng in einanderen
stehen/ da schlaget ein kugel/ so dareyn kommt/ gemeiniglich vil auff ein mal vmb.

Die vierte Battaille oder Schlachtordnung.

Darvon besihe die grosse zahl I. im dritten Kupfferblat. Theile den er-
sten aussersten Squadronen zur rechten seiten in zween gleiche theil/ vnd mar-
schiere mit dem ersten theil oder halben Squadron von dreyen Glidern/ so
mit 1. bezeichnet/ ein zimliche Distantz für die Ordnung hinauß/ alßdann
weiche mit dem anderen theil des zertheilten Squadrons/ hinder die Ord-
nung/ wie 2. zeiget: also thue auch mit dem aussersten lincken flügel oder
Squadron Musquetierer/ vnd distribuiere jhne auch also/ wie du mit dem er-
sten Squadron 1. vnd 2. gethan/ vnd dich 7. vnd 8. lehret. Darnach nim-
me den anderen flügel oder Squadron/ vnd zertheile jhn gleichfahls/ führe
den halben theil ein wenig für die Spieß hinauß/ den anderen halben theil
aber hinder die Spieß/ wie dich 3. vnd 4. zur rechten seiten lehret. Also solt du
es auch auff der lincken seiten mit 5. vnd 6. machen: vnd die Spieß sollen in
jhrer Distantz verbleiben.

Wie man solche Schlachtordnung brauchen solle.

Wann du nicht wüssen magst ob dich der Feind hinden oder vornen/
oder auff eintwederer seiten/ oder aber rings vmbher angreiffen möchte/ so
kanst du dich in solcher Ordnung presentieren: Trifft er nur allein von vor-
nen auff dich/ so kan je ein trüpplein das ander gantz vortheilhafftig mit sehies-
sen auff beyden enden der Ordnung entsetzen/ wie 1. 3. 7. vnd 5. lehret/ vnd da
es nöhtig/ von den vbrigen halben Squadronen/ wie 4. 6. 2. vnd 8. außwei-
sen/ widerumb entsetzt werden. Wann du nun hinden vnd vornen zugleich
angetastet wurdest/ kanst du dich mit 8. 2. 6. vnd 4. vornen aber mit 1. 3. 7.

vnd

Von uͤbung allerley Wehr vnd Waaffen.
net. Marſchiere mit allen deinen Spieſſen in guter ordnung für die Muſ-
quetierer hinauß/ vnd laſſe 1. vnd 2. zur rechten/ 7. vnd 8. zur lincken in jhrer
Diſtantz verbleiben.

Die dritt Battaille oder Schlachtordnung.

Darvon beſihe das 11. Kupfferblat mit der groſſen zahl VII. Laſſe bey-
de flügel oder alle Muſquetierer zur rechten vnd lincken ſeiten für die Ord-
nung hinauß/ neben den Spieſſen hinauff marſchieren/ vnd blybe mit dyner
Ordnung in guter Diſtantz halten/ damit wo ſich der Feind pręſentieren vnd
wenden moͤchte du dich zu deinem vortheil erzeigen koͤnteſt.

Worzu diſe Bataille oder Schlachtordnung dienſtlich ſeye.

Wann dich der Feind mit ſtarcken trouppen Muſquetierer angreiffet/
ſo kanſt du dich alſo mit deinen Muſquetierern pręſentieren/ vnd gliderweis/
wie vornen gelehrt biſt/ auff jhne fewr geben laſſen: vnd da der Feind mit
Hagel vnd vilem Geſchütz vnder dich ſpilete/ ſolt du dein Ordnung oͤffnen
vnd nicht eng zuſammen ſchlieſſen: dann wo die Kegel eng in einanderen
ſtehen/ da ſchlaget ein kugel/ ſo dareyn kom̃t/ gemeiniglich vil auff ein mal vmb.

Die vierte Battaille oder Schlachtordnung.

Darvon beſihe die groſſe zahl I. im dritten Kupfferblat. Theile den er-
ſten auſſerſten Squadronen zur rechten ſeiten in zween gleiche theil/ vnd mar-
ſchiere mit dem erſten theil oder halben Squadron von dreyen Glidern/ ſo
mit 1. bezeichnet/ ein zimliche Diſtantz für die Ordnung hinauß/ alßdann
weiche mit dem anderen theil des zertheilten Squadrons/ hinder die Ord-
nung/ wie 2. zeiget: alſo thue auch mit dem auſſerſten lincken flügel oder
Squadron Muſquetierer/ vnd diſtribuiere jhne auch alſo/ wie du mit dem er-
ſten Squadron 1. vnd 2. gethan/ vnd dich 7. vnd 8. lehret. Darnach nim-
me den anderen flügel oder Squadron/ vnd zertheile jhn gleichfahls/ fuͤhre
den halben theil ein wenig für die Spieß hinauß/ den anderen halben theil
aber hinder die Spieß/ wie dich 3. vnd 4. zur rechten ſeiten lehret. Alſo ſolt du
es auch auff der lincken ſeiten mit 5. vnd 6. machen: vnd die Spieß ſollen in
jhrer Diſtantz verbleiben.

Wie man ſolche Schlachtordnung brauchen ſolle.

Wann du nicht wüſſen magſt ob dich der Feind hinden oder vornen/
oder auff eintwederer ſeiten/ oder aber rings vmbher angreiffen moͤchte/ ſo
kanſt du dich in ſolcher Ordnung pręſentieren: Trifft er nur allein von vor-
nen auff dich/ ſo kan je ein trüpplein das ander gantz vortheilhafftig mit ſehieſ-
ſen auff beyden enden der Ordnung entſetzen/ wie 1. 3. 7. vnd 5. lehret/ vnd da
es noͤhtig/ von den vbrigen halben Squadronen/ wie 4. 6. 2. vnd 8. außwei-
ſen/ widerumb entſetzt werden. Wann du nun hinden vnd vornen zugleich
angetaſtet wurdeſt/ kanſt du dich mit 8. 2. 6. vnd 4. vornen aber mit 1. 3. 7.

vnd
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0149" n="103"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Von u&#x0364;bung allerley Wehr vnd Waaffen.</hi></fw><lb/>
net. Mar&#x017F;chiere mit allen deinen Spie&#x017F;&#x017F;en in guter ordnung für die Mu&#x017F;-<lb/>
quetierer hinauß/ vnd la&#x017F;&#x017F;e 1. vnd 2. zur rechten/ 7. vnd 8. zur lincken in jhrer<lb/>
Di&#x017F;tantz verbleiben.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>Die dritt Battaille oder Schlachtordnung.</head><lb/>
              <p>Darvon be&#x017F;ihe das 11. Kupfferblat mit der gro&#x017F;&#x017F;en zahl <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">VII</hi>.</hi> La&#x017F;&#x017F;e bey-<lb/>
de flügel oder alle Mu&#x017F;quetierer zur rechten vnd lincken &#x017F;eiten für die Ord-<lb/>
nung hinauß/ neben den Spie&#x017F;&#x017F;en hinauff mar&#x017F;chieren/ vnd blybe mit dyner<lb/>
Ordnung in guter Di&#x017F;tantz halten/ damit wo &#x017F;ich der Feind pr<hi rendition="#aq">&#x0119;</hi>&#x017F;entieren vnd<lb/>
wenden mo&#x0364;chte du dich zu deinem vortheil erzeigen ko&#x0364;nte&#x017F;t.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>Worzu di&#x017F;e Bataille oder Schlachtordnung dien&#x017F;tlich &#x017F;eye.</head><lb/>
              <p>Wann dich der Feind mit &#x017F;tarcken trouppen Mu&#x017F;quetierer angreiffet/<lb/>
&#x017F;o kan&#x017F;t du dich al&#x017F;o mit deinen Mu&#x017F;quetierern pr<hi rendition="#aq">&#x0119;</hi>&#x017F;entieren/ vnd gliderweis/<lb/>
wie vornen gelehrt bi&#x017F;t/ auff jhne fewr geben la&#x017F;&#x017F;en: vnd da der Feind mit<lb/>
Hagel vnd vilem Ge&#x017F;chütz vnder dich &#x017F;pilete/ &#x017F;olt du dein Ordnung o&#x0364;ffnen<lb/>
vnd nicht eng zu&#x017F;ammen &#x017F;chlie&#x017F;&#x017F;en: dann wo die Kegel eng in einanderen<lb/>
&#x017F;tehen/ da &#x017F;chlaget ein kugel/ &#x017F;o dareyn kom&#x0303;t/ gemeiniglich vil auff ein mal vmb.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>Die vierte Battaille oder Schlachtordnung.</head><lb/>
              <p>Darvon be&#x017F;ihe die gro&#x017F;&#x017F;e zahl <hi rendition="#aq">I.</hi> im dritten Kupfferblat. Theile den er-<lb/>
&#x017F;ten au&#x017F;&#x017F;er&#x017F;ten Squadronen zur rechten &#x017F;eiten in zween gleiche theil/ vnd mar-<lb/>
&#x017F;chiere mit dem er&#x017F;ten theil oder halben Squadron von dreyen Glidern/ &#x017F;o<lb/>
mit 1. bezeichnet/ ein zimliche Di&#x017F;tantz für die Ordnung hinauß/ alßdann<lb/>
weiche mit dem anderen theil des zertheilten Squadrons/ hinder die Ord-<lb/>
nung/ wie 2. zeiget: al&#x017F;o thue auch mit dem au&#x017F;&#x017F;er&#x017F;ten lincken flügel oder<lb/>
Squadron Mu&#x017F;quetierer/ vnd di&#x017F;tribuiere jhne auch al&#x017F;o/ wie du mit dem er-<lb/>
&#x017F;ten Squadron 1. vnd 2. gethan/ vnd dich 7. vnd 8. lehret. Darnach nim-<lb/>
me den anderen flügel oder Squadron/ vnd zertheile jhn gleichfahls/ fu&#x0364;hre<lb/>
den halben theil ein wenig für die Spieß hinauß/ den anderen halben theil<lb/>
aber hinder die Spieß/ wie dich 3. vnd 4. zur rechten &#x017F;eiten lehret. Al&#x017F;o &#x017F;olt du<lb/>
es auch auff der lincken &#x017F;eiten mit 5. vnd 6. machen: vnd die Spieß &#x017F;ollen in<lb/>
jhrer Di&#x017F;tantz verbleiben.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>Wie man &#x017F;olche Schlachtordnung brauchen &#x017F;olle.</head><lb/>
              <p>Wann du nicht wü&#x017F;&#x017F;en mag&#x017F;t ob dich der Feind hinden oder vornen/<lb/>
oder auff eintwederer &#x017F;eiten/ oder aber rings vmbher angreiffen mo&#x0364;chte/ &#x017F;o<lb/>
kan&#x017F;t du dich in &#x017F;olcher Ordnung pr<hi rendition="#aq">&#x0119;</hi>&#x017F;entieren: Trifft er nur allein von vor-<lb/>
nen auff dich/ &#x017F;o kan je ein trüpplein das ander gantz vortheilhafftig mit &#x017F;ehie&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en auff beyden enden der Ordnung ent&#x017F;etzen/ wie 1. 3. 7. vnd 5. lehret/ vnd da<lb/>
es no&#x0364;htig/ von den vbrigen halben Squadronen/ wie 4. 6. 2. vnd 8. außwei-<lb/>
&#x017F;en/ widerumb ent&#x017F;etzt werden. Wann du nun hinden vnd vornen zugleich<lb/>
angeta&#x017F;tet wurde&#x017F;t/ kan&#x017F;t du dich mit 8. 2. 6. vnd 4. vornen aber mit 1. 3. 7.<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">vnd</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[103/0149] Von uͤbung allerley Wehr vnd Waaffen. net. Marſchiere mit allen deinen Spieſſen in guter ordnung für die Muſ- quetierer hinauß/ vnd laſſe 1. vnd 2. zur rechten/ 7. vnd 8. zur lincken in jhrer Diſtantz verbleiben. Die dritt Battaille oder Schlachtordnung. Darvon beſihe das 11. Kupfferblat mit der groſſen zahl VII. Laſſe bey- de flügel oder alle Muſquetierer zur rechten vnd lincken ſeiten für die Ord- nung hinauß/ neben den Spieſſen hinauff marſchieren/ vnd blybe mit dyner Ordnung in guter Diſtantz halten/ damit wo ſich der Feind pręſentieren vnd wenden moͤchte du dich zu deinem vortheil erzeigen koͤnteſt. Worzu diſe Bataille oder Schlachtordnung dienſtlich ſeye. Wann dich der Feind mit ſtarcken trouppen Muſquetierer angreiffet/ ſo kanſt du dich alſo mit deinen Muſquetierern pręſentieren/ vnd gliderweis/ wie vornen gelehrt biſt/ auff jhne fewr geben laſſen: vnd da der Feind mit Hagel vnd vilem Geſchütz vnder dich ſpilete/ ſolt du dein Ordnung oͤffnen vnd nicht eng zuſammen ſchlieſſen: dann wo die Kegel eng in einanderen ſtehen/ da ſchlaget ein kugel/ ſo dareyn kom̃t/ gemeiniglich vil auff ein mal vmb. Die vierte Battaille oder Schlachtordnung. Darvon beſihe die groſſe zahl I. im dritten Kupfferblat. Theile den er- ſten auſſerſten Squadronen zur rechten ſeiten in zween gleiche theil/ vnd mar- ſchiere mit dem erſten theil oder halben Squadron von dreyen Glidern/ ſo mit 1. bezeichnet/ ein zimliche Diſtantz für die Ordnung hinauß/ alßdann weiche mit dem anderen theil des zertheilten Squadrons/ hinder die Ord- nung/ wie 2. zeiget: alſo thue auch mit dem auſſerſten lincken flügel oder Squadron Muſquetierer/ vnd diſtribuiere jhne auch alſo/ wie du mit dem er- ſten Squadron 1. vnd 2. gethan/ vnd dich 7. vnd 8. lehret. Darnach nim- me den anderen flügel oder Squadron/ vnd zertheile jhn gleichfahls/ fuͤhre den halben theil ein wenig für die Spieß hinauß/ den anderen halben theil aber hinder die Spieß/ wie dich 3. vnd 4. zur rechten ſeiten lehret. Alſo ſolt du es auch auff der lincken ſeiten mit 5. vnd 6. machen: vnd die Spieß ſollen in jhrer Diſtantz verbleiben. Wie man ſolche Schlachtordnung brauchen ſolle. Wann du nicht wüſſen magſt ob dich der Feind hinden oder vornen/ oder auff eintwederer ſeiten/ oder aber rings vmbher angreiffen moͤchte/ ſo kanſt du dich in ſolcher Ordnung pręſentieren: Trifft er nur allein von vor- nen auff dich/ ſo kan je ein trüpplein das ander gantz vortheilhafftig mit ſehieſ- ſen auff beyden enden der Ordnung entſetzen/ wie 1. 3. 7. vnd 5. lehret/ vnd da es noͤhtig/ von den vbrigen halben Squadronen/ wie 4. 6. 2. vnd 8. außwei- ſen/ widerumb entſetzt werden. Wann du nun hinden vnd vornen zugleich angetaſtet wurdeſt/ kanſt du dich mit 8. 2. 6. vnd 4. vornen aber mit 1. 3. 7. vnd

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Bei dieser Ausgabe handelt es sich vermutlich um … [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/lavater_kriegsbuechlein_1659
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/lavater_kriegsbuechlein_1659/149
Zitationshilfe: Lavater, Hans Conrad: Kriegs-Büchlein: Das ist/ Grundtliche Anleitung Zum Kriegswesen. Zürich, 1659, S. 103. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/lavater_kriegsbuechlein_1659/149>, abgerufen am 23.10.2019.