Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Lessing, Gotthold Ephraim]: Hamburgische Dramaturgie. Bd. 1. Hamburg u. a., [1769].

Bild:
<< vorherige Seite
Hamburgische
Dramaturgie.


Vierzigstes Stück.





Damit will ich jedoch nicht sagen, daß, weil
über der hundert und vier achtzigsten Fa-
bel der Name des Euripides nicht stehe,
sie auch nicht aus dem Kresphont desselben könne
gezogen seyn. Vielmehr bekenne ich, daß sie
wirklich den Gang und die Verwickelung eines
Trauerspieles hat; so daß, wenn sie keines ge-
wesen ist, sie doch leicht eines werden könnte,
und zwar eines, dessen Plan der alten Simpli-
cität weit näher käme, als alle neuere Meropen.
Man urtheile selbst: die Erzehlung des Hygi-
nus, die ich oben nur verkürzt angeführt, ist
nach allen ihren Umständen folgende.

Kresphontes war König von Messenien, und
hatte mit seiner Gemahlinn Merope drey Söhne,
als Polyphontes einen Aufstand gegen ihn er-
regte, in welchem er, nebst seinen beiden ältesten
Söhnen, das Leben verlohr. Polyphontes be-
mächtigte sich hierauf des Reichs und der Hand
der Merope, welche während dem Aufruhre

Ge-
R r
Hamburgiſche
Dramaturgie.


Vierzigſtes Stuͤck.





Damit will ich jedoch nicht ſagen, daß, weil
uͤber der hundert und vier achtzigſten Fa-
bel der Name des Euripides nicht ſtehe,
ſie auch nicht aus dem Kreſphont deſſelben koͤnne
gezogen ſeyn. Vielmehr bekenne ich, daß ſie
wirklich den Gang und die Verwickelung eines
Trauerſpieles hat; ſo daß, wenn ſie keines ge-
weſen iſt, ſie doch leicht eines werden koͤnnte,
und zwar eines, deſſen Plan der alten Simpli-
citaͤt weit naͤher kaͤme, als alle neuere Meropen.
Man urtheile ſelbſt: die Erzehlung des Hygi-
nus, die ich oben nur verkuͤrzt angefuͤhrt, iſt
nach allen ihren Umſtaͤnden folgende.

Kreſphontes war Koͤnig von Meſſenien, und
hatte mit ſeiner Gemahlinn Merope drey Soͤhne,
als Polyphontes einen Aufſtand gegen ihn er-
regte, in welchem er, nebſt ſeinen beiden aͤlteſten
Soͤhnen, das Leben verlohr. Polyphontes be-
maͤchtigte ſich hierauf des Reichs und der Hand
der Merope, welche waͤhrend dem Aufruhre

Ge-
R r
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0327" n="[313]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Hamburgi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#g">Dramaturgie.</hi><lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
Vierzig&#x017F;tes Stu&#x0364;ck.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <dateline> <hi rendition="#c">Den 15ten September, 1767.</hi> </dateline><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>amit will ich jedoch nicht &#x017F;agen, daß, weil<lb/>
u&#x0364;ber der hundert und vier achtzig&#x017F;ten Fa-<lb/>
bel der Name des Euripides nicht &#x017F;tehe,<lb/>
&#x017F;ie auch nicht aus dem Kre&#x017F;phont de&#x017F;&#x017F;elben ko&#x0364;nne<lb/>
gezogen &#x017F;eyn. Vielmehr bekenne ich, daß &#x017F;ie<lb/>
wirklich den Gang und die Verwickelung eines<lb/>
Trauer&#x017F;pieles hat; &#x017F;o daß, wenn &#x017F;ie keines ge-<lb/>
we&#x017F;en i&#x017F;t, &#x017F;ie doch leicht eines werden ko&#x0364;nnte,<lb/>
und zwar eines, de&#x017F;&#x017F;en Plan der alten Simpli-<lb/>
cita&#x0364;t weit na&#x0364;her ka&#x0364;me, als alle neuere Meropen.<lb/>
Man urtheile &#x017F;elb&#x017F;t: die Erzehlung des Hygi-<lb/>
nus, die ich oben nur verku&#x0364;rzt angefu&#x0364;hrt, i&#x017F;t<lb/>
nach allen ihren Um&#x017F;ta&#x0364;nden folgende.</p><lb/>
        <p>Kre&#x017F;phontes war Ko&#x0364;nig von Me&#x017F;&#x017F;enien, und<lb/>
hatte mit &#x017F;einer Gemahlinn Merope drey So&#x0364;hne,<lb/>
als Polyphontes einen Auf&#x017F;tand gegen ihn er-<lb/>
regte, in welchem er, neb&#x017F;t &#x017F;einen beiden a&#x0364;lte&#x017F;ten<lb/>
So&#x0364;hnen, das Leben verlohr. Polyphontes be-<lb/>
ma&#x0364;chtigte &#x017F;ich hierauf des Reichs und der Hand<lb/>
der Merope, welche wa&#x0364;hrend dem Aufruhre<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">R r</fw><fw place="bottom" type="catch">Ge-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[313]/0327] Hamburgiſche Dramaturgie. Vierzigſtes Stuͤck. Den 15ten September, 1767. Damit will ich jedoch nicht ſagen, daß, weil uͤber der hundert und vier achtzigſten Fa- bel der Name des Euripides nicht ſtehe, ſie auch nicht aus dem Kreſphont deſſelben koͤnne gezogen ſeyn. Vielmehr bekenne ich, daß ſie wirklich den Gang und die Verwickelung eines Trauerſpieles hat; ſo daß, wenn ſie keines ge- weſen iſt, ſie doch leicht eines werden koͤnnte, und zwar eines, deſſen Plan der alten Simpli- citaͤt weit naͤher kaͤme, als alle neuere Meropen. Man urtheile ſelbſt: die Erzehlung des Hygi- nus, die ich oben nur verkuͤrzt angefuͤhrt, iſt nach allen ihren Umſtaͤnden folgende. Kreſphontes war Koͤnig von Meſſenien, und hatte mit ſeiner Gemahlinn Merope drey Soͤhne, als Polyphontes einen Aufſtand gegen ihn er- regte, in welchem er, nebſt ſeinen beiden aͤlteſten Soͤhnen, das Leben verlohr. Polyphontes be- maͤchtigte ſich hierauf des Reichs und der Hand der Merope, welche waͤhrend dem Aufruhre Ge- R r

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie01_1767
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie01_1767/327
Zitationshilfe: [Lessing, Gotthold Ephraim]: Hamburgische Dramaturgie. Bd. 1. Hamburg u. a., [1769], S. [313]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie01_1767/327>, abgerufen am 15.08.2020.