Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Lessing, Gotthold Ephraim]: Hamburgische Dramaturgie. Bd. 1. Hamburg u. a., [1769].

Bild:
<< vorherige Seite
Hamburgische
Dramaturgie.


Ankündigung.


Es wird sich leicht errathen lassen, daß die
neue Verwaltung des hiesigen Theaters
die Veranlassung des gegenwärtigen Blattes
ist.

Der Endzweck desselben soll den guten Absich-
ten entsprechen, welche man den Männern, die
sich dieser Verwaltung unterziehen wollen, nicht
anders als beymessen kann. Sie haben sich selbst
hinlänglich darüber erklärt, und ihre Aeusserun-
gen sind, sowohl hier, als auswärts, von dem
feinern Theile des Publikums mit dem Beyfalle
aufgenommen worden, den jede freywillige Be-
förderung des allgemeinen Besten verdienet, und
zu unsern Zeiten sich versprechen darf.

Frey-
*
Hamburgiſche
Dramaturgie.


Ankuͤndigung.


Es wird ſich leicht errathen laſſen, daß die
neue Verwaltung des hieſigen Theaters
die Veranlaſſung des gegenwaͤrtigen Blattes
iſt.

Der Endzweck deſſelben ſoll den guten Abſich-
ten entſprechen, welche man den Maͤnnern, die
ſich dieſer Verwaltung unterziehen wollen, nicht
anders als beymeſſen kann. Sie haben ſich ſelbſt
hinlaͤnglich daruͤber erklaͤrt, und ihre Aeuſſerun-
gen ſind, ſowohl hier, als auswaͤrts, von dem
feinern Theile des Publikums mit dem Beyfalle
aufgenommen worden, den jede freywillige Be-
foͤrderung des allgemeinen Beſten verdienet, und
zu unſern Zeiten ſich verſprechen darf.

Frey-
*
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0007"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Hamburgi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#g">Dramaturgie.<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
Anku&#x0364;ndigung.</hi></hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p><hi rendition="#in">E</hi>s wird &#x017F;ich leicht errathen la&#x017F;&#x017F;en, daß die<lb/>
neue Verwaltung des hie&#x017F;igen Theaters<lb/>
die Veranla&#x017F;&#x017F;ung des gegenwa&#x0364;rtigen Blattes<lb/>
i&#x017F;t.</p><lb/>
        <p>Der Endzweck de&#x017F;&#x017F;elben &#x017F;oll den guten Ab&#x017F;ich-<lb/>
ten ent&#x017F;prechen, welche man den Ma&#x0364;nnern, die<lb/>
&#x017F;ich die&#x017F;er Verwaltung unterziehen wollen, nicht<lb/>
anders als beyme&#x017F;&#x017F;en kann. Sie haben &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
hinla&#x0364;nglich daru&#x0364;ber erkla&#x0364;rt, und ihre Aeu&#x017F;&#x017F;erun-<lb/>
gen &#x017F;ind, &#x017F;owohl hier, als auswa&#x0364;rts, von dem<lb/>
feinern Theile des Publikums mit dem Beyfalle<lb/>
aufgenommen worden, den jede freywillige Be-<lb/>
fo&#x0364;rderung des allgemeinen Be&#x017F;ten verdienet, und<lb/>
zu un&#x017F;ern Zeiten &#x017F;ich ver&#x017F;prechen darf.</p><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">*</fw>
        <fw place="bottom" type="catch">Frey-</fw><lb/>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0007] Hamburgiſche Dramaturgie. Ankuͤndigung. Es wird ſich leicht errathen laſſen, daß die neue Verwaltung des hieſigen Theaters die Veranlaſſung des gegenwaͤrtigen Blattes iſt. Der Endzweck deſſelben ſoll den guten Abſich- ten entſprechen, welche man den Maͤnnern, die ſich dieſer Verwaltung unterziehen wollen, nicht anders als beymeſſen kann. Sie haben ſich ſelbſt hinlaͤnglich daruͤber erklaͤrt, und ihre Aeuſſerun- gen ſind, ſowohl hier, als auswaͤrts, von dem feinern Theile des Publikums mit dem Beyfalle aufgenommen worden, den jede freywillige Be- foͤrderung des allgemeinen Beſten verdienet, und zu unſern Zeiten ſich verſprechen darf. Frey- *

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie01_1767
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie01_1767/7
Zitationshilfe: [Lessing, Gotthold Ephraim]: Hamburgische Dramaturgie. Bd. 1. Hamburg u. a., [1769], S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/lessing_dramaturgie01_1767/7>, abgerufen am 15.08.2020.