Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Lettus, Henricus]: Der Liefländischen Chronik Erster Theil. Halle, 1747.

Bild:
<< vorherige Seite
Register der vornehmsten Namen und Sachen.
[Spaltenumbruch] nig Vesceke wider die Rigischen aufgewiegelt,
64. von den Russen verjaget, und wendet
sich nach Riga, 97. übernimt die Advo-
catur in Antine, 104. steht ihr aber nicht gut
vor, 106. begibt sich wieder nach Liefland,
106. §. 6. bekomt vom Alobrand eine Ver-
mahnung wegen seines Geldschneidens, 107.
- - von Polocz, ist dem Bischof Meinhard
beförderlich, 6. §. 3.
Wormegunde, 165.
Wottele, Landesältester von Saccala, komt
um, 134.
Wyndus, ein Fluß in Curland, 55.
Y.
Ydumäa, Provinz, 59. an den Grenzen der
Letten und Wenden, S. 93.
[Spaltenumbruch]
Ydumäer, hören das Evangelium, 55. er-
legen ihre jährlichen Abgaben, 103.
Ygetenern, Esthn. Dorf, 165.
Ykeskole, Dorf, wo Bischof Meinhard die
erste Kirche bauet, 6. §. 3. f). Schloß
eben dieses Namens, so er erbauet, 7. §. 6.
wird verlehnt, 29. §. 3. Stadt, 43.
Ykewalde, Dorf, 174.
Ylo, einer der ersten Lieven, so Meinhard ge-
tauft hat, 7.
Yme, Dorf, 140.
Yso, Bischof von Verden, komt nach Liefland,
86. mehr Nachricht von ihm, 87. e) 97.
kehrt wieder nach Deutschland, 96.


Folgende Druckfehler hat man anmerken wollen.
Jn den Verweisungen auf andere Stellen im Buch hat man allezeit unter num, die §§. zu ver-
stehen.
S. 9. Dhabsburg, für Habspurg.
S. 31. seinen Bruder, für den Bruder.
S. 61. stand ihnen treulich bey, für ihm.
S. 99. Birnenbäume, für Bienenbäume.
[Abbildung]
Regiſter der vornehmſten Namen und Sachen.
[Spaltenumbruch] nig Veſceke wider die Rigiſchen aufgewiegelt,
64. von den Ruſſen verjaget, und wendet
ſich nach Riga, 97. uͤbernimt die Advo-
catur in Antine, 104. ſteht ihr aber nicht gut
vor, 106. begibt ſich wieder nach Liefland,
106. §. 6. bekomt vom Alobrand eine Ver-
mahnung wegen ſeines Geldſchneidens, 107.
‒ ‒ von Polocz, iſt dem Biſchof Meinhard
befoͤrderlich, 6. §. 3.
Wormegunde, 165.
Wottele, Landesaͤlteſter von Saccala, komt
um, 134.
Wyndus, ein Fluß in Curland, 55.
Y.
Ydumaͤa, Provinz, 59. an den Grenzen der
Letten und Wenden, S. 93.
[Spaltenumbruch]
Ydumaͤer, hoͤren das Evangelium, 55. er-
legen ihre jaͤhrlichen Abgaben, 103.
Ygetenern, Eſthn. Dorf, 165.
Ykeskole, Dorf, wo Biſchof Meinhard die
erſte Kirche bauet, 6. §. 3. f). Schloß
eben dieſes Namens, ſo er erbauet, 7. §. 6.
wird verlehnt, 29. §. 3. Stadt, 43.
Ykewalde, Dorf, 174.
Ylo, einer der erſten Lieven, ſo Meinhard ge-
tauft hat, 7.
Yme, Dorf, 140.
Yſo, Biſchof von Verden, komt nach Liefland,
86. mehr Nachricht von ihm, 87. e) 97.
kehrt wieder nach Deutſchland, 96.


Folgende Druckfehler hat man anmerken wollen.
Jn den Verweiſungen auf andere Stellen im Buch hat man allezeit unter num, die §§. zu ver-
ſtehen.
S. 9. Dhabsburg, fuͤr Habſpurg.
S. 31. ſeinen Bruder, fuͤr den Bruder.
S. 61. ſtand ihnen treulich bey, fuͤr ihm.
S. 99. Birnenbaͤume, fuͤr Bienenbaͤume.
[Abbildung]
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item>
              <list>
                <item><pb facs="#f0264" n="[232]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter der vornehm&#x017F;ten Namen und Sachen.</hi></fw><lb/><cb/>
nig Ve&#x017F;ceke wider die Rigi&#x017F;chen aufgewiegelt,<lb/><ref>64</ref>. von den Ru&#x017F;&#x017F;en verjaget, und wendet<lb/>
&#x017F;ich nach Riga, <ref>97</ref>. u&#x0364;bernimt die Advo-<lb/>
catur in Antine, <ref>104</ref>. &#x017F;teht ihr aber nicht gut<lb/>
vor, <ref>106</ref>. begibt &#x017F;ich wieder nach Liefland,<lb/><ref>106</ref>. §. 6. bekomt vom Alobrand eine Ver-<lb/>
mahnung wegen &#x017F;eines Geld&#x017F;chneidens, <ref>107</ref>.</item><lb/>
                <item>&#x2012; &#x2012; von Polocz, i&#x017F;t dem Bi&#x017F;chof Meinhard<lb/>
befo&#x0364;rderlich, <ref>6</ref>. §. 3.</item>
              </list>
            </item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Wormegunde,</hi><ref>165</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Wottele,</hi> Landesa&#x0364;lte&#x017F;ter von Saccala, komt<lb/>
um, <ref>134</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Wyndus,</hi> ein Fluß in Curland, <ref>55</ref>.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Y.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#fr">Yduma&#x0364;a,</hi> Provinz, <ref>59</ref>. an den Grenzen der<lb/>
Letten und Wenden, <ref>S. 93</ref>.</item>
          </list><lb/>
          <cb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#fr">Yduma&#x0364;er,</hi> ho&#x0364;ren das Evangelium, <ref>55</ref>. er-<lb/>
legen ihre ja&#x0364;hrlichen Abgaben, <ref>103</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Ygetenern,</hi> E&#x017F;thn. Dorf, <ref>165</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Ykeskole,</hi> Dorf, wo Bi&#x017F;chof Meinhard die<lb/>
er&#x017F;te Kirche bauet, <ref>6</ref>. §. 3. <hi rendition="#aq">f).</hi> Schloß<lb/>
eben die&#x017F;es Namens, &#x017F;o er erbauet, <ref>7</ref>. §. 6.<lb/>
wird verlehnt, <ref>29</ref>. §. 3. Stadt, <ref>43</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Ykewalde,</hi> Dorf, <ref>174</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Ylo,</hi> einer der er&#x017F;ten Lieven, &#x017F;o Meinhard ge-<lb/>
tauft hat, <ref>7</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Yme,</hi> Dorf, <ref>140</ref>.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Y&#x017F;o,</hi> Bi&#x017F;chof von Verden, komt nach Liefland,<lb/><ref>86</ref>. mehr Nachricht von ihm, <ref>87. <hi rendition="#aq">e)</hi> 97</ref>.<lb/>
kehrt wieder nach Deut&#x017F;chland, <ref>96</ref>.</item>
          </list>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Folgende Druckfehler hat man anmerken wollen.</hi> </head><lb/>
        <list>
          <item>Jn den Verwei&#x017F;ungen auf andere Stellen im Buch hat man allezeit unter <hi rendition="#aq">num,</hi> die §§. zu ver-<lb/>
&#x017F;tehen.</item><lb/>
          <item><ref>S. 9</ref>. <hi rendition="#fr">Dhabsburg,</hi> fu&#x0364;r <hi rendition="#fr">Hab&#x017F;purg.</hi></item><lb/>
          <item><ref>S. 31</ref>. <hi rendition="#fr">&#x017F;einen</hi> Bruder, fu&#x0364;r <hi rendition="#fr">den</hi> Bruder.</item><lb/>
          <item><ref>S. 61</ref>. &#x017F;tand <hi rendition="#fr">ihnen</hi> treulich bey, fu&#x0364;r <hi rendition="#fr">ihm.</hi></item><lb/>
          <item><ref>S. 99</ref>. <hi rendition="#fr">Birnenba&#x0364;ume,</hi> fu&#x0364;r <hi rendition="#fr">Bienenba&#x0364;ume.</hi></item>
        </list><lb/>
        <figure/>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[232]/0264] Regiſter der vornehmſten Namen und Sachen. nig Veſceke wider die Rigiſchen aufgewiegelt, 64. von den Ruſſen verjaget, und wendet ſich nach Riga, 97. uͤbernimt die Advo- catur in Antine, 104. ſteht ihr aber nicht gut vor, 106. begibt ſich wieder nach Liefland, 106. §. 6. bekomt vom Alobrand eine Ver- mahnung wegen ſeines Geldſchneidens, 107. ‒ ‒ von Polocz, iſt dem Biſchof Meinhard befoͤrderlich, 6. §. 3. Wormegunde, 165. Wottele, Landesaͤlteſter von Saccala, komt um, 134. Wyndus, ein Fluß in Curland, 55. Y. Ydumaͤa, Provinz, 59. an den Grenzen der Letten und Wenden, S. 93. Ydumaͤer, hoͤren das Evangelium, 55. er- legen ihre jaͤhrlichen Abgaben, 103. Ygetenern, Eſthn. Dorf, 165. Ykeskole, Dorf, wo Biſchof Meinhard die erſte Kirche bauet, 6. §. 3. f). Schloß eben dieſes Namens, ſo er erbauet, 7. §. 6. wird verlehnt, 29. §. 3. Stadt, 43. Ykewalde, Dorf, 174. Ylo, einer der erſten Lieven, ſo Meinhard ge- tauft hat, 7. Yme, Dorf, 140. Yſo, Biſchof von Verden, komt nach Liefland, 86. mehr Nachricht von ihm, 87. e) 97. kehrt wieder nach Deutſchland, 96. Folgende Druckfehler hat man anmerken wollen. Jn den Verweiſungen auf andere Stellen im Buch hat man allezeit unter num, die §§. zu ver- ſtehen. S. 9. Dhabsburg, fuͤr Habſpurg. S. 31. ſeinen Bruder, fuͤr den Bruder. S. 61. ſtand ihnen treulich bey, fuͤr ihm. S. 99. Birnenbaͤume, fuͤr Bienenbaͤume. [Abbildung]

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/lettus_chronik01_1747
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/lettus_chronik01_1747/264
Zitationshilfe: [Lettus, Henricus]: Der Liefländischen Chronik Erster Theil. Halle, 1747, S. [232]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/lettus_chronik01_1747/264>, abgerufen am 25.09.2020.