Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Leupold, Jacob: Theatrum Machinarvm Generale. Schau-Platz Des Grundes Mechanischer Wissenschafften. Leipzig, 1724.

Bild:
<< vorherige Seite
Cap. XX. vom Wasser-Maas. Tab. LVIII.
§. 494.

Ehe weiter gehe und diese Materie von der Quantität des fliessenden Wassers durch
geschlossene Röhren beschliesse, so will denen, so sich nicht gerne Mühe geben wollen, noch eine
Tafel beysetzen, in welcher berechnet ist, nicht nur wie viel Wasser in einer Minute durch eine
Linie bis auf 24 # Linien Wasser, wenn solche Oeffnung 13 Fuß unter der Ober-Fläche stehet,
ausfliesset, sondern auch, wie viel Zoll solches beträget, oder wie viel Zoll zufliessen müssen,
wenn das Wasser in der Röhre allezeit 13 Fuß hoch soll stehen bleiben.

§. 495.
Tafel, darauf zu finden/ wenn das Wasser dreyzehen
Fus über der Oeffnung stehet, wie viel Wasser durch eine Oeffnung
von einer bis auf 24 Quadrat-Linien in einer Minute
lausset.
[Tabelle]

§. 496.
Cap. XX. vom Waſſer-Maas. Tab. LVIII.
§. 494.

Ehe weiter gehe und dieſe Materie von der Quantitaͤt des flieſſenden Waſſers durch
geſchloſſene Roͤhren beſchlieſſe, ſo will denen, ſo ſich nicht gerne Muͤhe geben wollen, noch eine
Tafel beyſetzen, in welcher berechnet iſt, nicht nur wie viel Waſſer in einer Minute durch eine
Linie bis auf 24 □ Linien Waſſer, wenn ſolche Oeffnung 13 Fuß unter der Ober-Flaͤche ſtehet,
ausflieſſet, ſondern auch, wie viel Zoll ſolches betraͤget, oder wie viel Zoll zuflieſſen muͤſſen,
wenn das Waſſer in der Roͤhre allezeit 13 Fuß hoch ſoll ſtehen bleiben.

§. 495.
Tafel, darauf zu finden/ wenn das Waſſer dreyzehen
Fus uͤber der Oeffnung ſtehet, wie viel Waſſer durch eine Oeffnung
von einer bis auf 24 Quadrat-Linien in einer Minute
lauſſet.
[Tabelle]

§. 496.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0210" n="190"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#aq">Cap. XX.</hi> <hi rendition="#fr">vom Wa&#x017F;&#x017F;er-Maas.</hi> <hi rendition="#aq">Tab. LVIII.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head>§. 494.</head><lb/>
          <p>Ehe weiter gehe und die&#x017F;e <hi rendition="#aq">Materie</hi> von der <hi rendition="#aq">Quanti</hi>ta&#x0364;t des flie&#x017F;&#x017F;enden Wa&#x017F;&#x017F;ers durch<lb/>
ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;ene Ro&#x0364;hren be&#x017F;chlie&#x017F;&#x017F;e, &#x017F;o will denen, &#x017F;o &#x017F;ich nicht gerne Mu&#x0364;he geben wollen, noch eine<lb/>
Tafel bey&#x017F;etzen, in welcher berechnet i&#x017F;t, nicht nur wie viel Wa&#x017F;&#x017F;er in einer Minute durch eine<lb/>
Linie bis auf 24 &#x25A1; Linien Wa&#x017F;&#x017F;er, wenn &#x017F;olche Oeffnung 13 Fuß unter der Ober-Fla&#x0364;che &#x017F;tehet,<lb/>
ausflie&#x017F;&#x017F;et, &#x017F;ondern auch, wie viel Zoll &#x017F;olches betra&#x0364;get, oder wie viel Zoll zuflie&#x017F;&#x017F;en mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en,<lb/>
wenn das Wa&#x017F;&#x017F;er in der Ro&#x0364;hre allezeit 13 Fuß hoch &#x017F;oll &#x017F;tehen bleiben.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>§. 495.<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#in">T</hi>afel, darauf zu finden/ wenn das <hi rendition="#in">W</hi>a&#x017F;&#x017F;er dreyzehen<lb/>
Fus u&#x0364;ber der Oeffnung &#x017F;tehet, wie viel Wa&#x017F;&#x017F;er durch eine Oeffnung<lb/>
von einer bis auf 24 <hi rendition="#aq">Quadrat-</hi>Linien in einer Minute<lb/>
lau&#x017F;&#x017F;et.</hi></head><lb/>
          <table>
            <row>
              <cell/>
            </row>
          </table>
        </div>
        <fw place="bottom" type="catch">§. 496.</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[190/0210] Cap. XX. vom Waſſer-Maas. Tab. LVIII. §. 494. Ehe weiter gehe und dieſe Materie von der Quantitaͤt des flieſſenden Waſſers durch geſchloſſene Roͤhren beſchlieſſe, ſo will denen, ſo ſich nicht gerne Muͤhe geben wollen, noch eine Tafel beyſetzen, in welcher berechnet iſt, nicht nur wie viel Waſſer in einer Minute durch eine Linie bis auf 24 □ Linien Waſſer, wenn ſolche Oeffnung 13 Fuß unter der Ober-Flaͤche ſtehet, ausflieſſet, ſondern auch, wie viel Zoll ſolches betraͤget, oder wie viel Zoll zuflieſſen muͤſſen, wenn das Waſſer in der Roͤhre allezeit 13 Fuß hoch ſoll ſtehen bleiben. §. 495. Tafel, darauf zu finden/ wenn das Waſſer dreyzehen Fus uͤber der Oeffnung ſtehet, wie viel Waſſer durch eine Oeffnung von einer bis auf 24 Quadrat-Linien in einer Minute lauſſet. §. 496.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/leupold_theatrum_1724
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/leupold_theatrum_1724/210
Zitationshilfe: Leupold, Jacob: Theatrum Machinarvm Generale. Schau-Platz Des Grundes Mechanischer Wissenschafften. Leipzig, 1724, S. 190. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/leupold_theatrum_1724/210>, abgerufen am 19.07.2019.