Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Libelt, Karol: Wykłady Humboldta na uniwersytecie Berlińskim: notaty prelekcyj tych po uczniu Jego Karolu Libelcie. [s. l.], [1828]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

Bei dem großen Ausbruch des Vulcan St. Venunt
1744[...] verbreitete sich das Erdbeben
von Magdalenenstrom bis nach Topolok.
Man hat den unterirdischen Donner mit
einem Schuß verglichen, allein der Schall
des Schusses wird immer schwächer, hingegen
das Getöse des Donners, ist in der Ferne
oft größer, als an dem Vulcane selbst
oft ist eine Strecke die gar nicht
erschüttert wird, wehrend vor und hinter
ihr der Donner rollt. Es ist auch nicht
eine Folge der Luft, denn auch den
Schuß hört man ja besser, das Ohr auf
die Erde gelegt, als in der Atmosphere.
Humboldt erzählt, daß bei während in
Quito des Nachts ein Erdbeben entstand
er ein ungeheures Gekrache gehört
hatte. Die vielen chemischen Instrumente
die er in seiner Stube hatte, glaubte er
zerstückelt zu finden, und er fand
sie alle auf ihrem Orte, es entstanden
nur Risse in der Wand. Es ist also
ein gleichmäßiges Verschieben.

Bei dem großen Ausbruch des Vulcan St. Venunt
1744[…] verbreitete ſich das Erdbeben
von Magdalenenſtrom bis nach Topolok.
Man hat den unterirdiſchen Doñer mit
einem Schuß verglichen, allein der Schall
des Schusses wird im̃er ſchwächer, hingegen
das Getöse des Doñers, iſt in der Ferne
oft größer, als an dem Vulcane ſelbſt
oft iſt eine Strecke die gar nicht
erſchüttert wird, wehrend vor und hinter
ihr der Doñer rollt. Es iſt auch nicht
eine Folge der Luft, deñ auch den
Schuß hört man ja beſſer, das Ohr auf
die Erde gelegt, als in der Atmosphere.
Humboldt erzählt, daß bei während in
Quito des Nachts ein Erdbeben entſtand
er ein ungeheures Gekrache gehört
hatte. Die vielen chemiſchen Instrumente
die er in ſeiner Stube hatte, glaubte er
zerſtückelt zu finden, und er fand
ſie alle auf ihrem Orte, es entſtanden
nur Risse in der Wand. Es iſt alſo
ein gleichmäßiges Verſchieben.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="session" n="32">
        <div n="1">
          <div n="2">
            <p><pb facs="#f0065" n="200"/>
Bei dem <choice><abbr>grßen</abbr><expan resp="#SB">großen</expan></choice> Ausbruch <choice><abbr>ds</abbr><expan resp="#SB">des</expan></choice> <hi rendition="#aq">Vulcan St. Venunt</hi><lb/>
1744<choice><sic>.</sic><corr resp="#SB"/></choice> verbreitete &#x017F;ich <choice><abbr>ds</abbr><expan resp="#SB">das</expan></choice> Erdbeben<lb/>
von <hi rendition="#aq">Magdalenen</hi>&#x017F;trom bis nach <hi rendition="#aq">Topolok</hi>.<lb/>
Man hat den unterirdi&#x017F;chen Don&#x0303;er mit<lb/>
einem Schuß verglichen, allein der Schall<lb/>
des Schusses wird im&#x0303;er &#x017F;chwächer, hingegen<lb/><choice><abbr>ds</abbr><expan resp="#SB">das</expan></choice> Getöse <choice><abbr>ds</abbr><expan resp="#SB">des</expan></choice> Don&#x0303;ers, i&#x017F;t in der Ferne<lb/>
oft größer, als an dem <hi rendition="#aq">Vulcane</hi> &#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
oft i&#x017F;t eine Strecke die gar nicht<lb/>
er&#x017F;chüttert wird, wehrend vor <choice><abbr>ud</abbr><expan resp="#SB">und</expan></choice> hinter<lb/>
ihr der Don&#x0303;er rollt. Es i&#x017F;t auch nicht<lb/>
eine Folge der Luft, den&#x0303; auch den<lb/>
Schuß hört <metamark/><add place="superlinear">man </add>ja be&#x017F;&#x017F;er, das Ohr auf<lb/>
die Erde gelegt, als in der <hi rendition="#aq">Atmosphere</hi><choice><sic/><corr resp="#SB">.</corr></choice><lb/><persName resp="#SB" ref="http://d-nb.info/gnd/118554700">Humboldt</persName> erzählt, <choice><abbr></abbr><expan resp="#SB">daß</expan></choice> <del rendition="#s">bei </del>während in<lb/><hi rendition="#aq">Quito</hi> des Nachts ein Erdbeben ent&#x017F;tand<lb/>
er ein ungeheures Gekrache gehört<lb/>
hatte. Die vielen chemi&#x017F;chen Instrumente<lb/>
die er in <choice><abbr>&#x017F;nr.</abbr><expan resp="#SB">&#x017F;einer</expan></choice> Stube hatte, glaubte er<lb/>
zer&#x017F;tückelt zu finden, und er fand<lb/>
&#x017F;ie alle auf ihrem Orte, es ent&#x017F;tanden<lb/>
nur Risse in der Wand. Es i&#x017F;t al&#x017F;o<lb/>
ein gleichmäßiges Ver&#x017F;chieben<choice><sic/><corr resp="#textloop">.</corr></choice><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[200/0065] Bei dem grßen Ausbruch ds Vulcan St. Venunt 1744 verbreitete ſich ds Erdbeben von Magdalenenſtrom bis nach Topolok. Man hat den unterirdiſchen Doñer mit einem Schuß verglichen, allein der Schall des Schusses wird im̃er ſchwächer, hingegen ds Getöse ds Doñers, iſt in der Ferne oft größer, als an dem Vulcane ſelbſt oft iſt eine Strecke die gar nicht erſchüttert wird, wehrend vor ud hinter ihr der Doñer rollt. Es iſt auch nicht eine Folge der Luft, deñ auch den Schuß hört man ja beſſer, das Ohr auf die Erde gelegt, als in der Atmosphere. Humboldt erzählt, dß während in Quito des Nachts ein Erdbeben entſtand er ein ungeheures Gekrache gehört hatte. Die vielen chemiſchen Instrumente die er in ſnr. Stube hatte, glaubte er zerſtückelt zu finden, und er fand ſie alle auf ihrem Orte, es entſtanden nur Risse in der Wand. Es iſt alſo ein gleichmäßiges Verſchieben.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Alexander-von-Humboldt-Forschungsstelle der BBAW: Finanzierung der Bilddigitalisierung

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Edition: Bei dem vorliegenden Manuskript handelt es sich um ein Fragment. Es setzt in der 23. Vorlesung (23.01.1828) ein und endet mit der letzten Vorlesung am 26.04.1828.

Mehrere Blätter sind falsch gebunden: Zwei Blätter sind an einer ganz falschen Stelle, zwei weitere vertauscht und außerdem kopfstehend (Reihenfolge der Seiten im Manuskript: 141–156, 137–140, 157–414, 418, 417, 416, 415, 419–434). Die Reihenfolge der Biddigitalisate und der Transkription wurde korrigiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/libelt_hs6623ii_1828
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/libelt_hs6623ii_1828/65
Zitationshilfe: Libelt, Karol: Wykłady Humboldta na uniwersytecie Berlińskim: notaty prelekcyj tych po uczniu Jego Karolu Libelcie. [s. l.], [1828]. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. 200. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/libelt_hs6623ii_1828/65>, abgerufen am 22.03.2019.