Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Liebig, Justus von: Die organische Chemie in ihrer Anwendung auf Agricultur und Physiologie. Braunschweig, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Inhalt.

Erster Theil.
Der Proceß der Ernährung der Vegetabilien.
Seite
Gegenstand 3
Die allgemeinen Bestandtheile der Vegetabilien 4
Die Assimilation des Kohlenstoffs 6
Ursprung und Verhalten des Humus 43
Die Assimilation des Wasserstoffs 59
Der Ursprung und die Assimilation des Stickstoffs 64
Die anorganischen Bestandtheile der Vegetabilien 85
Die Cultur 106
Die Wechselwirthschaft und der Dünger 143
Anhang zur Seite 57.
Beobachtungen über eine Pflanze (Ficus Australis), welche 8 Mo-
nate hinter einander in dem Gewächshause des botanischen Gar-
tens in Edinburg in der Luft hangend, ohne mit der Erde sich
in Berührung zu befinden, gelebt hat, von William Magnab,
Director des Pflanzengartens in Edinburg 181
Versuche und Beobachtungen über die Wirkung der vegetabilischen
Kohle auf die Vegetation, von Eduard Lucas 184
Ueber Ernährung der Pflanzen, vom Forstrathe Dr. Th. Hartig 190
Zweiter Theil.
Der chemische Proceß der Gährung, Fäulniß und Verwesung.
Seite
Chemische Metamorphosen 199
Die Ursache, wodurch Gährung, Fäulniß und Verwesung bewirkt wird 202
Inhalt.

Erſter Theil.
Der Proceß der Ernährung der Vegetabilien.
Seite
Gegenſtand 3
Die allgemeinen Beſtandtheile der Vegetabilien 4
Die Aſſimilation des Kohlenſtoffs 6
Urſprung und Verhalten des Humus 43
Die Aſſimilation des Waſſerſtoffs 59
Der Urſprung und die Aſſimilation des Stickſtoffs 64
Die anorganiſchen Beſtandtheile der Vegetabilien 85
Die Cultur 106
Die Wechſelwirthſchaft und der Dünger 143
Anhang zur Seite 57.
Beobachtungen über eine Pflanze (Ficus Australis), welche 8 Mo-
nate hinter einander in dem Gewächshauſe des botaniſchen Gar-
tens in Edinburg in der Luft hangend, ohne mit der Erde ſich
in Berührung zu befinden, gelebt hat, von William Magnab,
Director des Pflanzengartens in Edinburg 181
Verſuche und Beobachtungen über die Wirkung der vegetabiliſchen
Kohle auf die Vegetation, von Eduard Lucas 184
Ueber Ernährung der Pflanzen, vom Forſtrathe Dr. Th. Hartig 190
Zweiter Theil.
Der chemiſche Proceß der Gährung, Fäulniß und Verweſung.
Seite
Chemiſche Metamorphoſen 199
Die Urſache, wodurch Gährung, Fäulniß und Verweſung bewirkt wird 202
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0017" n="[XI]"/>
      <div type="contents">
        <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Inhalt</hi>.</hi> </hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <list>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Theil</hi>.<lb/>
Der Proceß der Ernährung der Vegetabilien.</hi> </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>Gegen&#x017F;tand <ref>3</ref></item><lb/>
          <item>Die allgemeinen Be&#x017F;tandtheile der Vegetabilien <ref>4</ref></item><lb/>
          <item>Die A&#x017F;&#x017F;imilation des Kohlen&#x017F;toffs <ref>6</ref></item><lb/>
          <item>Ur&#x017F;prung und Verhalten des Humus <ref>43</ref></item><lb/>
          <item>Die A&#x017F;&#x017F;imilation des Wa&#x017F;&#x017F;er&#x017F;toffs <ref>59</ref></item><lb/>
          <item>Der Ur&#x017F;prung und die A&#x017F;&#x017F;imilation des Stick&#x017F;toffs <ref>64</ref></item><lb/>
          <item>Die anorgani&#x017F;chen Be&#x017F;tandtheile der Vegetabilien <ref>85</ref></item><lb/>
          <item>Die Cultur <ref>106</ref></item><lb/>
          <item>Die Wech&#x017F;elwirth&#x017F;chaft und der Dünger <ref>143</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Anhang zur Seite</hi> 57.</item><lb/>
          <item>Beobachtungen über eine Pflanze <hi rendition="#aq">(Ficus Australis),</hi> welche 8 Mo-<lb/>
nate hinter einander in dem Gewächshau&#x017F;e des botani&#x017F;chen Gar-<lb/>
tens in Edinburg in der Luft hangend, ohne mit der Erde &#x017F;ich<lb/>
in Berührung zu befinden, gelebt hat, von <hi rendition="#g">William Magnab</hi>,<lb/>
Director des Pflanzengartens in Edinburg <ref>181</ref></item><lb/>
          <item>Ver&#x017F;uche und Beobachtungen über die Wirkung der vegetabili&#x017F;chen<lb/>
Kohle auf die Vegetation, von <hi rendition="#g">Eduard Lucas</hi> <ref>184</ref></item><lb/>
          <item>Ueber Ernährung der Pflanzen, vom For&#x017F;trathe <hi rendition="#aq">Dr.</hi> <hi rendition="#g">Th. Hartig</hi> <ref>190</ref></item><lb/>
          <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Zweiter Theil</hi>.<lb/>
Der chemi&#x017F;che Proceß der Gährung, Fäulniß und Verwe&#x017F;ung.</hi> </item><lb/>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>Chemi&#x017F;che Metamorpho&#x017F;en <ref>199</ref></item><lb/>
          <item>Die Ur&#x017F;ache, wodurch Gährung, Fäulniß und Verwe&#x017F;ung bewirkt wird <ref>202</ref></item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[XI]/0017] Inhalt. Erſter Theil. Der Proceß der Ernährung der Vegetabilien. Seite Gegenſtand 3 Die allgemeinen Beſtandtheile der Vegetabilien 4 Die Aſſimilation des Kohlenſtoffs 6 Urſprung und Verhalten des Humus 43 Die Aſſimilation des Waſſerſtoffs 59 Der Urſprung und die Aſſimilation des Stickſtoffs 64 Die anorganiſchen Beſtandtheile der Vegetabilien 85 Die Cultur 106 Die Wechſelwirthſchaft und der Dünger 143 Anhang zur Seite 57. Beobachtungen über eine Pflanze (Ficus Australis), welche 8 Mo- nate hinter einander in dem Gewächshauſe des botaniſchen Gar- tens in Edinburg in der Luft hangend, ohne mit der Erde ſich in Berührung zu befinden, gelebt hat, von William Magnab, Director des Pflanzengartens in Edinburg 181 Verſuche und Beobachtungen über die Wirkung der vegetabiliſchen Kohle auf die Vegetation, von Eduard Lucas 184 Ueber Ernährung der Pflanzen, vom Forſtrathe Dr. Th. Hartig 190 Zweiter Theil. Der chemiſche Proceß der Gährung, Fäulniß und Verweſung. Seite Chemiſche Metamorphoſen 199 Die Urſache, wodurch Gährung, Fäulniß und Verweſung bewirkt wird 202

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/liebig_agricultur_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/liebig_agricultur_1840/17
Zitationshilfe: Liebig, Justus von: Die organische Chemie in ihrer Anwendung auf Agricultur und Physiologie. Braunschweig, 1840, S. [XI]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/liebig_agricultur_1840/17>, abgerufen am 17.01.2020.