Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ludovici, Carl Günther: Eröffnete Akademie der Kaufleute, oder vollständiges Kaufmanns-Lexicon. Bd. 5. Leipzig, 1756.

Bild:
<< vorherige Seite

10 Cap. Von der
ler Fremden, die | von hier nach Korsör in Seeland schiffen,
bis dahin man vier Meilen hat, oder von daher kommen,
theils auch in der Land- und Seehandlung; 4) Aaalburg, in
Jütland, welche nach Koppenhagen die reichste und beste Stadt im
ganzen Königreiche ist, und giebt ihr absonderlich die Handlung mit
eingesalzenen Heringen große Nahrung; 5) Aarhuns, auch in
Jütland, deren Handlung und Schifffahrt nach Liefland,
Schweden, Norwegen, Holland, England, Frankreich, zu-
weilen auch nach Spanien und der Straße, eine der allerbe-
trächtlichsten in Dänemark mit ist, u. a. m. Von ihnen han-
deln in unserer Akademie der Kaufleute besondere Artikel.

§. 202.
Münzwesen
in Däne-
mark.

Das Münzwesen ist in Dänemark auf einen so guten
Fuß eingerichtet, daß fast in keinem Lande reinere und dau-
erhaftere Münzsorten, als in diesem Königreiche anzutreffen
sind, welche beständig bleiben, und keiner Wechselcorruption
und Veränderung unterworfen sind.

§. 203.
Dänisches
Postwesen
u. Fuhrwerk.

So ist auch das dänische Postwesen durch Paul Klingen-
berg unter König Friedrich dem III auf den itzigen guten und sehr
regulairen Fuß gesetzet, also, daß die reutenden Posten mit
Briefen in allen Städten wöchentlich zweymal, und zwar zu
gewissen Stunden, ankommen und abgehen. Für reisende
Personen oder leichte Kaufmannswaaren ist ebenfalls eine gute
Ordnung durch die wöchentlich fahrende Posten gemacht, deren
eine ihre Fahrt von Koppenhagen durch Seeland, Fühnen,
Schleswig und Holstein bis Hamburg nimmt. Wer auch ei-
nige Fubrwagen verlangt, kann sie in allen Städten, nach
dem gesetzten sehr billigen Preiße, von der so genannten Fuhr-
mannsrolle
haben, und zwar präcise eine Stunde, nachdem es
angesaget worden.

Das 10 Capitel.
Von der französischen Handlung.
§. 204.
Anfang der
französis.
Seehand-
lung.

Die Franzosen haben noch spater|, als die Dänen, angefan-
gen, sich mit ihrer Handlung vermittelst ordentlicher
Handlungscompagnien außer Europa zu verbreiten (§. 31):
obwol die Zeit, da ihre Handlung beträchtlich zu werden ange-
fangen, weit über ein Jahrhundert hinauf steigt. Denn, da
Frankreich keine Gold- und Silbergruben hat: so muß solcher
ihre Stelle die Handlung vertreten: und diese ist es auch, welche die
erstaunlichen Geldsummen zu den Kriegen hergegeben hat, so dieses
Reich wider alle europäische Staaten geführet hat. Es haben die
Franzosen auch nicht etwann nur allererst durch die Errichtung
besonderer Handlungsgesellschaften Africa und America zu sehen
bekommen, sondern es sind lange vorher, und bald nach den Por-
tugiesen und Spaniern, einige französische Seefahrer nach den

ameri-

10 Cap. Von der
ler Fremden, die | von hier nach Korſoͤr in Seeland ſchiffen,
bis dahin man vier Meilen hat, oder von daher kommen,
theils auch in der Land- und Seehandlung; 4) Aaalburg, in
Juͤtland, welche nach Koppenhagen die reichſte und beſte Stadt im
ganzen Koͤnigreiche iſt, und giebt ihr abſonderlich die Handlung mit
eingeſalzenen Heringen große Nahrung; 5) Aarhuns, auch in
Juͤtland, deren Handlung und Schifffahrt nach Liefland,
Schweden, Norwegen, Holland, England, Frankreich, zu-
weilen auch nach Spanien und der Straße, eine der allerbe-
traͤchtlichſten in Daͤnemark mit iſt, u. a. m. Von ihnen han-
deln in unſerer Akademie der Kaufleute beſondere Artikel.

§. 202.
Muͤnzweſen
in Daͤne-
mark.

Das Muͤnzweſen iſt in Daͤnemark auf einen ſo guten
Fuß eingerichtet, daß faſt in keinem Lande reinere und dau-
erhaftere Muͤnzſorten, als in dieſem Koͤnigreiche anzutreffen
ſind, welche beſtaͤndig bleiben, und keiner Wechſelcorruption
und Veraͤnderung unterworfen ſind.

§. 203.
Daͤniſches
Poſtweſen
u. Fuhrwerk.

So iſt auch das daͤniſche Poſtweſen durch Paul Klingen-
berg unter Koͤnig Friedrich dem III auf den itzigen guten und ſehr
regulairen Fuß geſetzet, alſo, daß die reutenden Poſten mit
Briefen in allen Staͤdten woͤchentlich zweymal, und zwar zu
gewiſſen Stunden, ankommen und abgehen. Fuͤr reiſende
Perſonen oder leichte Kaufmannswaaren iſt ebenfalls eine gute
Ordnung durch die woͤchentlich fahrende Poſten gemacht, deren
eine ihre Fahrt von Koppenhagen durch Seeland, Fuͤhnen,
Schleswig und Holſtein bis Hamburg nimmt. Wer auch ei-
nige Fubrwagen verlangt, kann ſie in allen Staͤdten, nach
dem geſetzten ſehr billigen Preiße, von der ſo genannten Fuhr-
mannsrolle
haben, und zwar praͤciſe eine Stunde, nachdem es
angeſaget worden.

Das 10 Capitel.
Von der franzoͤſiſchen Handlung.
§. 204.
Anfang der
franzoͤſiſ.
Seehand-
lung.

Die Franzoſen haben noch ſpater|, als die Daͤnen, angefan-
gen, ſich mit ihrer Handlung vermittelſt ordentlicher
Handlungscompagnien außer Europa zu verbreiten (§. 31):
obwol die Zeit, da ihre Handlung betraͤchtlich zu werden ange-
fangen, weit uͤber ein Jahrhundert hinauf ſteigt. Denn, da
Frankreich keine Gold- und Silbergruben hat: ſo muß ſolcher
ihre Stelle die Handlung vertreten: und dieſe iſt es auch, welche die
erſtaunlichen Geldſummen zu den Kriegen hergegeben hat, ſo dieſes
Reich wider alle europaͤiſche Staaten gefuͤhret hat. Es haben die
Franzoſen auch nicht etwann nur allererſt durch die Errichtung
beſonderer Handlungsgeſellſchaften Africa und America zu ſehen
bekommen, ſondern es ſind lange vorher, und bald nach den Por-
tugieſen und Spaniern, einige franzoͤſiſche Seefahrer nach den

ameri-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <floatingText>
          <body>
            <div n="1">
              <div n="2">
                <div n="3">
                  <p><pb facs="#f1146" n="542"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">10 Cap. Von der</hi></fw><lb/>
ler Fremden, die | von hier nach Kor&#x017F;o&#x0364;r in Seeland &#x017F;chiffen,<lb/>
bis dahin man vier Meilen hat, oder von daher kommen,<lb/>
theils auch in der Land- und Seehandlung; 4) <hi rendition="#fr">Aaalburg,</hi> in<lb/>
Ju&#x0364;tland, welche nach Koppenhagen die reich&#x017F;te und be&#x017F;te Stadt im<lb/>
ganzen Ko&#x0364;nigreiche i&#x017F;t, und giebt ihr ab&#x017F;onderlich die Handlung mit<lb/>
einge&#x017F;alzenen Heringen große Nahrung; 5) <hi rendition="#fr">Aarhuns,</hi> auch in<lb/>
Ju&#x0364;tland, deren Handlung und Schifffahrt nach Liefland,<lb/>
Schweden, Norwegen, Holland, England, Frankreich, zu-<lb/>
weilen auch nach Spanien und der Straße, eine der allerbe-<lb/>
tra&#x0364;chtlich&#x017F;ten in Da&#x0364;nemark mit i&#x017F;t, u. a. m. Von ihnen han-<lb/>
deln in un&#x017F;erer <hi rendition="#fr">Akademie der Kaufleute</hi> be&#x017F;ondere Artikel.</p>
                </div><lb/>
                <div n="3">
                  <head>§. 202.</head><lb/>
                  <note place="left">Mu&#x0364;nzwe&#x017F;en<lb/>
in Da&#x0364;ne-<lb/>
mark.</note>
                  <p>Das <hi rendition="#fr">Mu&#x0364;nzwe&#x017F;en</hi> i&#x017F;t in Da&#x0364;nemark auf einen &#x017F;o guten<lb/>
Fuß eingerichtet, daß fa&#x017F;t in keinem Lande reinere und dau-<lb/>
erhaftere Mu&#x0364;nz&#x017F;orten, als in die&#x017F;em Ko&#x0364;nigreiche anzutreffen<lb/>
&#x017F;ind, welche be&#x017F;ta&#x0364;ndig bleiben, und keiner Wech&#x017F;elcorruption<lb/>
und Vera&#x0364;nderung unterworfen &#x017F;ind.</p>
                </div><lb/>
                <div n="3">
                  <head>§. 203.</head><lb/>
                  <note place="left">Da&#x0364;ni&#x017F;ches<lb/>
Po&#x017F;twe&#x017F;en<lb/>
u. Fuhrwerk.</note>
                  <p>So i&#x017F;t auch das da&#x0364;ni&#x017F;che <hi rendition="#fr">Po&#x017F;twe&#x017F;en</hi> durch Paul Klingen-<lb/>
berg unter Ko&#x0364;nig Friedrich dem <hi rendition="#aq">III</hi> auf den itzigen guten und &#x017F;ehr<lb/>
regulairen Fuß ge&#x017F;etzet, al&#x017F;o, daß die <hi rendition="#fr">reutenden Po&#x017F;ten</hi> mit<lb/>
Briefen in allen Sta&#x0364;dten wo&#x0364;chentlich zweymal, und zwar zu<lb/>
gewi&#x017F;&#x017F;en Stunden, ankommen und abgehen. Fu&#x0364;r rei&#x017F;ende<lb/>
Per&#x017F;onen oder leichte Kaufmannswaaren i&#x017F;t ebenfalls eine gute<lb/>
Ordnung durch die wo&#x0364;chentlich <hi rendition="#fr">fahrende Po&#x017F;ten</hi> gemacht, deren<lb/>
eine ihre Fahrt von Koppenhagen durch Seeland, Fu&#x0364;hnen,<lb/>
Schleswig und Hol&#x017F;tein bis Hamburg nimmt. Wer auch ei-<lb/>
nige <hi rendition="#fr">Fubrwagen</hi> verlangt, kann &#x017F;ie in allen Sta&#x0364;dten, nach<lb/>
dem ge&#x017F;etzten &#x017F;ehr billigen Preiße, von der &#x017F;o genannten <hi rendition="#fr">Fuhr-<lb/>
mannsrolle</hi> haben, und zwar pra&#x0364;ci&#x017F;e eine Stunde, nachdem es<lb/>
ange&#x017F;aget worden.</p>
                </div>
              </div><lb/>
              <div n="2">
                <head> <hi rendition="#b">Das 10 Capitel.<lb/>
Von der franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;chen Handlung.</hi> </head><lb/>
                <div n="3">
                  <head>§. 204.</head><lb/>
                  <note place="left">Anfang der<lb/>
franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;.<lb/>
Seehand-<lb/>
lung.</note>
                  <p><hi rendition="#in">D</hi>ie Franzo&#x017F;en haben noch &#x017F;pater|, als die Da&#x0364;nen, angefan-<lb/>
gen, &#x017F;ich mit ihrer Handlung vermittel&#x017F;t ordentlicher<lb/>
Handlungscompagnien außer Europa zu verbreiten (§. 31):<lb/>
obwol die Zeit, da ihre Handlung betra&#x0364;chtlich zu werden ange-<lb/>
fangen, weit u&#x0364;ber ein Jahrhundert hinauf &#x017F;teigt. Denn, da<lb/>
Frankreich keine Gold- und Silbergruben hat: &#x017F;o muß &#x017F;olcher<lb/>
ihre Stelle die Handlung vertreten: und die&#x017F;e i&#x017F;t es auch, welche die<lb/>
er&#x017F;taunlichen Geld&#x017F;ummen zu den Kriegen hergegeben hat, &#x017F;o die&#x017F;es<lb/>
Reich wider alle europa&#x0364;i&#x017F;che Staaten gefu&#x0364;hret hat. Es haben die<lb/>
Franzo&#x017F;en auch nicht etwann nur allerer&#x017F;t durch die Errichtung<lb/>
be&#x017F;onderer Handlungsge&#x017F;ell&#x017F;chaften Africa und America zu &#x017F;ehen<lb/>
bekommen, &#x017F;ondern es &#x017F;ind lange vorher, und bald nach den Por-<lb/>
tugie&#x017F;en und Spaniern, einige franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;che Seefahrer nach den<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ameri-</fw><lb/></p>
                </div>
              </div>
            </div>
          </body>
        </floatingText>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[542/1146] 10 Cap. Von der ler Fremden, die | von hier nach Korſoͤr in Seeland ſchiffen, bis dahin man vier Meilen hat, oder von daher kommen, theils auch in der Land- und Seehandlung; 4) Aaalburg, in Juͤtland, welche nach Koppenhagen die reichſte und beſte Stadt im ganzen Koͤnigreiche iſt, und giebt ihr abſonderlich die Handlung mit eingeſalzenen Heringen große Nahrung; 5) Aarhuns, auch in Juͤtland, deren Handlung und Schifffahrt nach Liefland, Schweden, Norwegen, Holland, England, Frankreich, zu- weilen auch nach Spanien und der Straße, eine der allerbe- traͤchtlichſten in Daͤnemark mit iſt, u. a. m. Von ihnen han- deln in unſerer Akademie der Kaufleute beſondere Artikel. §. 202. Das Muͤnzweſen iſt in Daͤnemark auf einen ſo guten Fuß eingerichtet, daß faſt in keinem Lande reinere und dau- erhaftere Muͤnzſorten, als in dieſem Koͤnigreiche anzutreffen ſind, welche beſtaͤndig bleiben, und keiner Wechſelcorruption und Veraͤnderung unterworfen ſind. §. 203. So iſt auch das daͤniſche Poſtweſen durch Paul Klingen- berg unter Koͤnig Friedrich dem III auf den itzigen guten und ſehr regulairen Fuß geſetzet, alſo, daß die reutenden Poſten mit Briefen in allen Staͤdten woͤchentlich zweymal, und zwar zu gewiſſen Stunden, ankommen und abgehen. Fuͤr reiſende Perſonen oder leichte Kaufmannswaaren iſt ebenfalls eine gute Ordnung durch die woͤchentlich fahrende Poſten gemacht, deren eine ihre Fahrt von Koppenhagen durch Seeland, Fuͤhnen, Schleswig und Holſtein bis Hamburg nimmt. Wer auch ei- nige Fubrwagen verlangt, kann ſie in allen Staͤdten, nach dem geſetzten ſehr billigen Preiße, von der ſo genannten Fuhr- mannsrolle haben, und zwar praͤciſe eine Stunde, nachdem es angeſaget worden. Das 10 Capitel. Von der franzoͤſiſchen Handlung. §. 204. Die Franzoſen haben noch ſpater|, als die Daͤnen, angefan- gen, ſich mit ihrer Handlung vermittelſt ordentlicher Handlungscompagnien außer Europa zu verbreiten (§. 31): obwol die Zeit, da ihre Handlung betraͤchtlich zu werden ange- fangen, weit uͤber ein Jahrhundert hinauf ſteigt. Denn, da Frankreich keine Gold- und Silbergruben hat: ſo muß ſolcher ihre Stelle die Handlung vertreten: und dieſe iſt es auch, welche die erſtaunlichen Geldſummen zu den Kriegen hergegeben hat, ſo dieſes Reich wider alle europaͤiſche Staaten gefuͤhret hat. Es haben die Franzoſen auch nicht etwann nur allererſt durch die Errichtung beſonderer Handlungsgeſellſchaften Africa und America zu ſehen bekommen, ſondern es ſind lange vorher, und bald nach den Por- tugieſen und Spaniern, einige franzoͤſiſche Seefahrer nach den ameri-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ludovici_grundriss_1756
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ludovici_grundriss_1756/1146
Zitationshilfe: Ludovici, Carl Günther: Eröffnete Akademie der Kaufleute, oder vollständiges Kaufmanns-Lexicon. Bd. 5. Leipzig, 1756, S. 542. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ludovici_grundriss_1756/1146>, abgerufen am 18.10.2019.