Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Das Newe Testament Deutzsch. [Septembertestament.] Übersetzt von Martin Luther. Wittenberg, 1522.

Bild:
<< vorherige Seite
Vorrhede auff die Epistel
sanct Pauli zu den
Ephesern.

INn diser Epistel leret S. Paulus auffs erst/ was das Euan-
gelion sey/ wie es alleyn von Got ynn ewickeyt versehen/ vnd
durch Christum verdienet vnd außgangen ist/ das alle die
dran glewben/ gerecht/ frum/ lebendig/ selig/ vnd vom ge-
setz/ sund vnd todt frey werden/ Das thut er durch die drey erste Ca-
pitel.

Darnach leret er meyden/ die neben lere vnd menschen gepot/ auff
das wyr an eynem hewbt bleyben/ gewiß/ rechtschaffen vnd vollig
werden ynn Christo alleyn/ an wilchem wyrs gar haben/ das wyr
außer yhm nichts durffen. Das thut er ym vierden Capitel.

Fortan leret er den glawben vben vnd beweysen mit gutten wer-
cken/ vnd sunde meyden/ vnd mit geystlichen wapen streytten widder
den teuffel/ damit wyr durchs creutz ynn hoffnung bestehen mugen.

Voꝛrhede auff die Epiſtel
ſanct Pauli zu den
Epheſern.

INn diſer Epiſtel leret S. Paulus auffs erſt/ was das Euã-
gelion ſey/ wie es alleyn von Got ynn ewickeyt verſehen/ vñ
durch Chꝛiſtum verdienet vnd auſzgangen iſt/ das alle die
dran glewben/ gerecht/ frum/ lebendig/ ſelig/ vnd vom ge-
ſetz/ ſund vnd todt frey werden/ Das thut er durch die dꝛey erſte Ca-
pitel.

Darnach leret er meyden/ die neben lere vñ menſchen gepot/ auff
das wyr an eynem hewbt bleyben/ gewiſz/ rechtſchaffen vnd vollig
werden ynn Chꝛiſto alleyn/ an wilchem wyrs gar haben/ das wyr
auſzer yhm nichts durffen. Das thut er ym vierden Capitel.

Foꝛtan leret er den glawben vben vnd beweyſen mit gutten wer-
cken/ vnd ſunde meyden/ vnd mit geyſtlichen wapen ſtreytten widder
den teuffel/ damit wyr durchs creutz ynn hoffnung beſtehen mugen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0304" n="[298]"/>
      <div n="1">
        <head>Vo&#xA75B;rhede auff die Epi&#x017F;tel<lb/>
&#x017F;anct Pauli zu den<lb/>
Ephe&#x017F;ern.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">I</hi>Nn di&#x017F;er Epi&#x017F;tel leret S. Paulus auffs er&#x017F;t/ was das <choice><orig>Eua&#x0303;</orig><reg>Eua&#x0303;-</reg></choice><lb/>
gelion &#x017F;ey/ wie es alleyn von Got ynn ewickeyt ver&#x017F;ehen/ vn&#x0303;<lb/>
durch Ch&#xA75B;i&#x017F;tum verdienet vnd au&#x017F;zgangen i&#x017F;t/ das alle die<lb/>
dran glewben/ gerecht/ frum/ lebendig/ &#x017F;elig/ vnd vom ge-<lb/>
&#x017F;etz/ &#x017F;und vnd todt frey werden/ Das thut er durch die d&#xA75B;ey er&#x017F;te Ca-<lb/>
pitel.</p><lb/>
        <p>Darnach leret er meyden/ die neben lere vn&#x0303; men&#x017F;chen gepot/ auff<lb/>
das wyr an eynem hewbt bleyben/ gewi&#x017F;z/ recht&#x017F;chaffen vnd vollig<lb/>
werden ynn Ch&#xA75B;i&#x017F;to alleyn/ an wilchem wyrs gar haben/ das wyr<lb/>
au&#x017F;zer yhm nichts durffen. Das thut er ym vierden Capitel.</p><lb/>
        <p>Fo&#xA75B;tan leret er den glawben vben vnd bewey&#x017F;en mit gutten wer-<lb/>
cken/ vnd &#x017F;unde meyden/ vnd mit gey&#x017F;tlichen wapen &#x017F;treytten widder<lb/>
den teuffel/ damit wyr durchs creutz ynn hoffnung be&#x017F;tehen mugen.</p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[298]/0304] Voꝛrhede auff die Epiſtel ſanct Pauli zu den Epheſern. INn diſer Epiſtel leret S. Paulus auffs erſt/ was das Euã gelion ſey/ wie es alleyn von Got ynn ewickeyt verſehen/ vñ durch Chꝛiſtum verdienet vnd auſzgangen iſt/ das alle die dran glewben/ gerecht/ frum/ lebendig/ ſelig/ vnd vom ge- ſetz/ ſund vnd todt frey werden/ Das thut er durch die dꝛey erſte Ca- pitel. Darnach leret er meyden/ die neben lere vñ menſchen gepot/ auff das wyr an eynem hewbt bleyben/ gewiſz/ rechtſchaffen vnd vollig werden ynn Chꝛiſto alleyn/ an wilchem wyrs gar haben/ das wyr auſzer yhm nichts durffen. Das thut er ym vierden Capitel. Foꝛtan leret er den glawben vben vnd beweyſen mit gutten wer- cken/ vnd ſunde meyden/ vnd mit geyſtlichen wapen ſtreytten widder den teuffel/ damit wyr durchs creutz ynn hoffnung beſtehen mugen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription. (2017-03-09T12:26:56Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Axel Herold: Konvertierung der Wikisource-Quelldateien in das DTA-Basisformat. (2017-03-09T12:26:56Z)
Magdalena Schulze, Benjamin Fiechter, Juliane Nau, Susanne Wind, Kay-Michael Würzner, Christian Thomas, Susanne Haaf, Frank Wiegand: Bearbeitung der digitalen Edition. (2017-10-30T12:00:00Z)



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/luther_septembertestament_1522
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/luther_septembertestament_1522/304
Zitationshilfe: Das Newe Testament Deutzsch. [Septembertestament.] Übersetzt von Martin Luther. Wittenberg, 1522. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/luther_septembertestament_1522/304>, S. [298], abgerufen am 11.12.2017.