Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Beschreibung der Banqven. Halle (Saale) u. a., 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Das XII. Capitel
statt Unser mit ermelter Bancalität/ wegen der in gegenwärtigem Pa-
tent
selbter verliehenen Exemptionen/ und überlassenen Haupt-Fun-
dorum,
wie auch anderen hierinnen enthaltenen Sanctionen/ und Be-
nefici
en ordentlich tractiren und recessiren möge/ gnugsam authorisi-
ren und bevollmächtigen/ anbey all-dasjenige/ was zwischen dem Go-
verno,
und der Bancalität geschlossen wird/ genehm halten/ und er-
melte Bancalität hierwider zu ewigen Zeiten nicht beschweren/ sondern
vielmehr als Supremus Protector, und Conservator sie frey- und ga-
rant
irende Bancalität mittelst all-erforderlich-Landes-Fürstl. Manu-
tenenz
schützen und schirmen/ selber auch in einem und andern/ so weit
es dieses Institutum accreditiren/ und selben zu Behuff kommen mag/
annoch mehrers zulegen werden.

Wie dann Schlüßlichen Wir zur vollständiger Sicherheit öffters
ermelter Bancalität sowohl/ als auch deren Interessenten/ und all-der-
jenigen/ so in dieser Bancalität mit ein- und anderen Handlungen sich
einlassen werden/ aus Landes-Fürstl. Macht und Gewalt für Uns/ Un-
sere Erben und Nachkommen/ Krafft des in vim Sanctionis pragma-
ticae in perpetuum valiturae, & respective pacti reciproci
ausgehen-
den Fundations-Brieffs Uns in beständigster Form Rechtens/ verbünd-
lichst erklärt haben/ daß Wir zu ewigen Zeiten darwider nichts fürneh-
men/ handlen oder thun/ viel weniger anderen im geringsten einzugreif-
fen/ verstatten werden.

Zu dessen mehrer Bekräfftigung haben Wir den Fundations-
Brieff in triplo verfassen: einen hiervon Unserm Bancal-Governo:
den andern der Hoff-Cammer: und den dritten der frey- und garanti-
renden Bancalität mit Unser eigenhändigen Handschrifft/ und Kayser-
lichen Secret-Jnsiegel gefertigter zur Sicherheit und Nachricht aus-
händigen lassen wollen. Geben in Unserer Kayserl. Haupt- und Resi-
denz-
Stadt Wien/ den Vierzehenden Monaths-Tag Decembris,
im Siebenzehenhundert- und Vierzehenden/ Unserer Reiche des Römi-
schen im Vierdten/ deren Hispanischen im Zwölfften/ deren Hungarisch-
und Böheimbschen auch im Vierdten Jahre.

CARL.
(L. S)
Phil. Ludw. Graf v. Sinzendorff.
Ad Mandatum Sacrae Caesareae & Catholicae Majestatis proprium.
Georg Fried. Edler Herr v. Schick.
MATRI-

Das XII. Capitel
ſtatt Unſer mit ermelter Bancalitaͤt/ wegen der in gegenwaͤrtigem Pa-
tent
ſelbter verliehenen Exemptionen/ und uͤberlaſſenen Haupt-Fun-
dorum,
wie auch anderen hierinnen enthaltenen Sanctionen/ und Be-
nefici
en ordentlich tractiren und recesſiren moͤge/ gnugſam authoriſi-
ren und bevollmaͤchtigen/ anbey all-dasjenige/ was zwiſchen dem Go-
verno,
und der Bancalitaͤt geſchloſſen wird/ genehm halten/ und er-
melte Bancalitaͤt hierwider zu ewigen Zeiten nicht beſchweren/ ſondern
vielmehr als Supremus Protector, und Conſervator ſie frey- und ga-
rant
irende Bancalitaͤt mittelſt all-erforderlich-Landes-Fuͤrſtl. Manu-
tenenz
ſchuͤtzen und ſchirmen/ ſelber auch in einem und andern/ ſo weit
es dieſes Inſtitutum accreditiren/ und ſelben zu Behuff kommen mag/
annoch mehrers zulegen werden.

Wie dann Schluͤßlichen Wir zur vollſtaͤndiger Sicherheit oͤffters
ermelter Bancalitaͤt ſowohl/ als auch deren Intereſſenten/ und all-der-
jenigen/ ſo in dieſer Bancalitaͤt mit ein- und anderen Handlungen ſich
einlaſſen werden/ aus Landes-Fuͤrſtl. Macht und Gewalt fuͤr Uns/ Un-
ſere Erben und Nachkommen/ Krafft des in vim Sanctionis pragma-
ticæ in perpetuum valituræ, & reſpective pacti reciproci
ausgehen-
den Fundations-Brieffs Uns in beſtaͤndigſter Form Rechtens/ verbuͤnd-
lichſt erklaͤrt haben/ daß Wir zu ewigen Zeiten darwider nichts fuͤrneh-
men/ handlen oder thun/ viel weniger anderen im geringſten einzugreif-
fen/ verſtatten werden.

Zu deſſen mehrer Bekraͤfftigung haben Wir den Fundations-
Brieff in triplo verfaſſen: einen hiervon Unſerm Bancal-Governo:
den andern der Hoff-Cammer: und den dritten der frey- und garanti-
renden Bancalitaͤt mit Unſer eigenhaͤndigen Handſchrifft/ und Kayſer-
lichen Secret-Jnſiegel gefertigter zur Sicherheit und Nachricht aus-
haͤndigen laſſen wollen. Geben in Unſerer Kayſerl. Haupt- und Reſi-
denz-
Stadt Wien/ den Vierzehenden Monaths-Tag Decembris,
im Siebenzehenhundert- und Vierzehenden/ Unſerer Reiche des Roͤmi-
ſchen im Vierdten/ deren Hiſpaniſchen im Zwoͤlfften/ deren Hungariſch-
und Boͤheimbſchen auch im Vierdten Jahre.

CARL.
(L. S)
Phil. Ludw. Graf v. Sinzendorff.
Ad Mandatum Sacræ Cæſareæ & Catholicæ Majeſtatis proprium.
Georg Fried. Edler Herr v. Schick.
MATRI-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0272" n="252"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">XII.</hi> Capitel</hi></fw><lb/>
&#x017F;tatt Un&#x017F;er mit ermelter <hi rendition="#aq">Bancalit</hi>a&#x0364;t/ wegen der in gegenwa&#x0364;rtigem <hi rendition="#aq">Pa-<lb/>
tent</hi> &#x017F;elbter verliehenen <hi rendition="#aq">Exemption</hi>en/ und u&#x0364;berla&#x017F;&#x017F;enen Haupt-<hi rendition="#aq">Fun-<lb/>
dorum,</hi> wie auch anderen hierinnen enthaltenen <hi rendition="#aq">Sanction</hi>en/ und <hi rendition="#aq">Be-<lb/>
nefici</hi>en ordentlich <hi rendition="#aq">tract</hi>iren und <hi rendition="#aq">reces&#x017F;i</hi>ren mo&#x0364;ge/ gnug&#x017F;am <hi rendition="#aq">authori&#x017F;i-</hi><lb/>
ren und bevollma&#x0364;chtigen/ anbey all-dasjenige/ was zwi&#x017F;chen dem <hi rendition="#aq">Go-<lb/>
verno,</hi> und der <hi rendition="#aq">Bancalit</hi>a&#x0364;t ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en wird/ genehm halten/ und er-<lb/>
melte <hi rendition="#aq">Bancalit</hi>a&#x0364;t hierwider zu ewigen Zeiten nicht be&#x017F;chweren/ &#x017F;ondern<lb/>
vielmehr als <hi rendition="#aq">Supremus Protector,</hi> und <hi rendition="#aq">Con&#x017F;ervator</hi> &#x017F;ie frey- und <hi rendition="#aq">ga-<lb/>
rant</hi>irende <hi rendition="#aq">Bancalit</hi>a&#x0364;t mittel&#x017F;t all-erforderlich-Landes-Fu&#x0364;r&#x017F;tl. <hi rendition="#aq">Manu-<lb/>
tenenz</hi> &#x017F;chu&#x0364;tzen und &#x017F;chirmen/ &#x017F;elber auch in einem und andern/ &#x017F;o weit<lb/>
es die&#x017F;es <hi rendition="#aq">In&#x017F;titutum accredit</hi>iren/ und &#x017F;elben zu Behuff kommen mag/<lb/>
annoch mehrers zulegen werden.</p><lb/>
          <p>Wie dann Schlu&#x0364;ßlichen Wir zur voll&#x017F;ta&#x0364;ndiger Sicherheit o&#x0364;ffters<lb/>
ermelter <hi rendition="#aq">Bancalit</hi>a&#x0364;t &#x017F;owohl/ als auch deren <hi rendition="#aq">Intere&#x017F;&#x017F;ent</hi>en/ und all-der-<lb/>
jenigen/ &#x017F;o in die&#x017F;er <hi rendition="#aq">Bancalit</hi>a&#x0364;t mit ein- und anderen Handlungen &#x017F;ich<lb/>
einla&#x017F;&#x017F;en werden/ aus Landes-Fu&#x0364;r&#x017F;tl. Macht und Gewalt fu&#x0364;r Uns/ Un-<lb/>
&#x017F;ere Erben und Nachkommen/ Krafft des <hi rendition="#aq">in vim Sanctionis pragma-<lb/>
ticæ in perpetuum valituræ, &amp; re&#x017F;pective pacti reciproci</hi> ausgehen-<lb/>
den <hi rendition="#aq">Fundations-</hi>Brieffs Uns in be&#x017F;ta&#x0364;ndig&#x017F;ter Form Rechtens/ verbu&#x0364;nd-<lb/>
lich&#x017F;t erkla&#x0364;rt haben/ daß Wir zu ewigen Zeiten darwider nichts fu&#x0364;rneh-<lb/>
men/ handlen oder thun/ viel weniger anderen im gering&#x017F;ten einzugreif-<lb/>
fen/ ver&#x017F;tatten werden.</p><lb/>
          <p>Zu de&#x017F;&#x017F;en mehrer Bekra&#x0364;fftigung haben Wir den <hi rendition="#aq">Fundations-</hi><lb/>
Brieff <hi rendition="#aq">in triplo</hi> verfa&#x017F;&#x017F;en: einen hiervon Un&#x017F;erm <hi rendition="#aq">Bancal-Governo:</hi><lb/>
den andern der Hoff-Cammer: und den dritten der frey- und <hi rendition="#aq">garanti-</hi><lb/>
renden <hi rendition="#aq">Bancalit</hi>a&#x0364;t mit Un&#x017F;er eigenha&#x0364;ndigen Hand&#x017F;chrifft/ und Kay&#x017F;er-<lb/>
lichen <hi rendition="#aq">Secret-</hi>Jn&#x017F;iegel gefertigter zur Sicherheit und Nachricht aus-<lb/>
ha&#x0364;ndigen la&#x017F;&#x017F;en wollen. Geben in Un&#x017F;erer Kay&#x017F;erl. Haupt- und <hi rendition="#aq">Re&#x017F;i-<lb/>
denz-</hi>Stadt Wien/ den Vierzehenden Monaths-Tag <hi rendition="#aq">Decembris,</hi><lb/>
im Siebenzehenhundert- und Vierzehenden/ Un&#x017F;erer Reiche des Ro&#x0364;mi-<lb/>
&#x017F;chen im Vierdten/ deren Hi&#x017F;pani&#x017F;chen im Zwo&#x0364;lfften/ deren Hungari&#x017F;ch-<lb/>
und Bo&#x0364;heimb&#x017F;chen auch im Vierdten Jahre.</p><lb/>
          <closer>
            <salute> <hi rendition="#et"><hi rendition="#g">CARL.</hi><lb/><hi rendition="#aq">(L. S)</hi><lb/>
Phil. Ludw. Graf v. Sinzendorff.<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Ad Mandatum Sacræ Cæ&#x017F;areæ &amp; Catholicæ Maje&#x017F;tatis proprium.</hi></hi><lb/>
Georg Fried. Edler Herr v. Schick.</hi> </salute>
          </closer>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">MATRI-</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[252/0272] Das XII. Capitel ſtatt Unſer mit ermelter Bancalitaͤt/ wegen der in gegenwaͤrtigem Pa- tent ſelbter verliehenen Exemptionen/ und uͤberlaſſenen Haupt-Fun- dorum, wie auch anderen hierinnen enthaltenen Sanctionen/ und Be- neficien ordentlich tractiren und recesſiren moͤge/ gnugſam authoriſi- ren und bevollmaͤchtigen/ anbey all-dasjenige/ was zwiſchen dem Go- verno, und der Bancalitaͤt geſchloſſen wird/ genehm halten/ und er- melte Bancalitaͤt hierwider zu ewigen Zeiten nicht beſchweren/ ſondern vielmehr als Supremus Protector, und Conſervator ſie frey- und ga- rantirende Bancalitaͤt mittelſt all-erforderlich-Landes-Fuͤrſtl. Manu- tenenz ſchuͤtzen und ſchirmen/ ſelber auch in einem und andern/ ſo weit es dieſes Inſtitutum accreditiren/ und ſelben zu Behuff kommen mag/ annoch mehrers zulegen werden. Wie dann Schluͤßlichen Wir zur vollſtaͤndiger Sicherheit oͤffters ermelter Bancalitaͤt ſowohl/ als auch deren Intereſſenten/ und all-der- jenigen/ ſo in dieſer Bancalitaͤt mit ein- und anderen Handlungen ſich einlaſſen werden/ aus Landes-Fuͤrſtl. Macht und Gewalt fuͤr Uns/ Un- ſere Erben und Nachkommen/ Krafft des in vim Sanctionis pragma- ticæ in perpetuum valituræ, & reſpective pacti reciproci ausgehen- den Fundations-Brieffs Uns in beſtaͤndigſter Form Rechtens/ verbuͤnd- lichſt erklaͤrt haben/ daß Wir zu ewigen Zeiten darwider nichts fuͤrneh- men/ handlen oder thun/ viel weniger anderen im geringſten einzugreif- fen/ verſtatten werden. Zu deſſen mehrer Bekraͤfftigung haben Wir den Fundations- Brieff in triplo verfaſſen: einen hiervon Unſerm Bancal-Governo: den andern der Hoff-Cammer: und den dritten der frey- und garanti- renden Bancalitaͤt mit Unſer eigenhaͤndigen Handſchrifft/ und Kayſer- lichen Secret-Jnſiegel gefertigter zur Sicherheit und Nachricht aus- haͤndigen laſſen wollen. Geben in Unſerer Kayſerl. Haupt- und Reſi- denz-Stadt Wien/ den Vierzehenden Monaths-Tag Decembris, im Siebenzehenhundert- und Vierzehenden/ Unſerer Reiche des Roͤmi- ſchen im Vierdten/ deren Hiſpaniſchen im Zwoͤlfften/ deren Hungariſch- und Boͤheimbſchen auch im Vierdten Jahre. CARL. (L. S) Phil. Ludw. Graf v. Sinzendorff. Ad Mandatum Sacræ Cæſareæ & Catholicæ Majeſtatis proprium. Georg Fried. Edler Herr v. Schick. MATRI-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717/272
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Beschreibung der Banqven. Halle (Saale) u. a., 1717, S. 252. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717/272>, abgerufen am 22.09.2020.