Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Beschreibung der Banqven. Halle (Saale) u. a., 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Das XII. Capitel
digen und von allen Anspruch befreyen könnte; So soll alsdenn der In-
teressent
und Creditor, damit er wieder zu dem Seinigen gelange/ sich
bey der Congregation gebührend anmelden/ und in denen Schuld-Bü-
chern nachschlagen lassen; Wenn nun darinnen die angegebne Post be-
findlich/ und alles seine Richtigkeit hat/ soll ihme/ gegen Ausstellung ei-
nes Mortifications-Scheins über den verlohrnen Zettel/ ein neuer Ban-
co-
Zettel in gewöhnlicher und obbemeldter Form ertheilet/ und zur
Nachricht in das Protocoll alle darbey vorgekommene Umstände fleißig
und deutlich eingetragen werden.
Tit. V.
Von Abführung derer Zinsen/ wegen der eingelegten
Gelder und denen deßhalber dem Banco auszu-
stellenden Quittungen.
§. I. Der Nutz/ welchen die Banco-Creditores wegen ihrer depo-
n
irten Gelder zu geniessen haben/ ist vor jedes Hundert Sechs/ so auff
zwey Terminen/ von 6. Monathen zu 6. Monathen/ nemlich in der Leip-
ziger Oster- und Michaelis-Messe/ längstens Donnerstags in der Zahl-
Woche praecise ausgezahlet werden.
§. II. Zu denen Quittungen wird man nachfolgendes Formular
brauchen/ und solches in Teutscher und Lateinischer Sprache drucken
lassen:
Jch Endes unterschriebener uhrkunde/ daß von Sr. Königl. Maj. in
Polen
zu Dero Banco in Leipzig verordneten Congregation mir heute
dato von - - Rthl. Capital, mit - - Rthl. das Interesse baar aus-
gezahlet worden/ so hierdurch von mir mit Begebung der Ausflucht des
nicht empfangenen Geldes bekennet/ und gegenwärtige Quittung darü-
ber ausgestellet wird.
Tit. VI.
Von Transport- oder Uberschreibung derer
Capitalien.
§. I. Derjenige/ so seine eigne in Banco habende Gelder und Ab-
forderung auff einen andern will transportiren und überschreiben las-
sen/ soll jederzeit damit zu disponiren sein freyes Belieben haben/ jedoch
daß
Das XII. Capitel
digen und von allen Anſpruch befreyen koͤnnte; So ſoll alsdenn der In-
tereſſent
und Creditor, damit er wieder zu dem Seinigen gelange/ ſich
bey der Congregation gebuͤhrend anmelden/ und in denen Schuld-Buͤ-
chern nachſchlagen laſſen; Wenn nun darinnen die angegebne Poſt be-
findlich/ und alles ſeine Richtigkeit hat/ ſoll ihme/ gegen Ausſtellung ei-
nes Mortifications-Scheins uͤber den verlohrnen Zettel/ ein neuer Ban-
co-
Zettel in gewoͤhnlicher und obbemeldter Form ertheilet/ und zur
Nachricht in das Protocoll alle darbey vorgekommene Umſtaͤnde fleißig
und deutlich eingetragen werden.
Tit. V.
Von Abfuͤhrung derer Zinſen/ wegen der eingelegten
Gelder und denen deßhalber dem Banco auszu-
ſtellenden Quittungen.
§. I. Der Nutz/ welchen die Banco-Creditores wegen ihrer depo-
n
irten Gelder zu genieſſen haben/ iſt vor jedes Hundert Sechs/ ſo auff
zwey Terminen/ von 6. Monathen zu 6. Monathen/ nemlich in der Leip-
ziger Oſter- und Michaelis-Meſſe/ laͤngſtens Donnerſtags in der Zahl-
Woche præciſe ausgezahlet werden.
§. II. Zu denen Quittungen wird man nachfolgendes Formular
brauchen/ und ſolches in Teutſcher und Lateiniſcher Sprache drucken
laſſen:
Jch Endes unterſchriebener uhrkunde/ daß von Sr. Koͤnigl. Maj. in
Polen
zu Dero Banco in Leipzig verordneten Congregation mir heute
dato von ‒ ‒ Rthl. Capital, mit ‒ ‒ Rthl. das Intereſſe baar aus-
gezahlet worden/ ſo hierdurch von mir mit Begebung der Ausflucht des
nicht empfangenen Geldes bekennet/ und gegenwaͤrtige Quittung daruͤ-
ber ausgeſtellet wird.
Tit. VI.
Von Tranſport- oder Uberſchreibung derer
Capitalien.
§. I. Derjenige/ ſo ſeine eigne in Banco habende Gelder und Ab-
forderung auff einen andern will tranſportiren und uͤberſchreiben laſ-
ſen/ ſoll jederzeit damit zu diſponiren ſein freyes Belieben haben/ jedoch
daß
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <list>
              <item><pb facs="#f0300" n="280"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">XII.</hi> Capitel</hi></fw><lb/>
digen und von allen An&#x017F;pruch befreyen ko&#x0364;nnte; So &#x017F;oll alsdenn der <hi rendition="#aq">In-<lb/>
tere&#x017F;&#x017F;ent</hi> und <hi rendition="#aq">Creditor,</hi> damit er wieder zu dem Seinigen gelange/ &#x017F;ich<lb/>
bey der <hi rendition="#aq">Congregatio</hi>n gebu&#x0364;hrend anmelden/ und in denen Schuld-Bu&#x0364;-<lb/>
chern nach&#x017F;chlagen la&#x017F;&#x017F;en; Wenn nun darinnen die angegebne Po&#x017F;t be-<lb/>
findlich/ und alles &#x017F;eine Richtigkeit hat/ &#x017F;oll ihme/ gegen Aus&#x017F;tellung ei-<lb/>
nes <hi rendition="#aq">Mortificatio</hi>ns-Scheins u&#x0364;ber den verlohrnen Zettel/ ein neuer <hi rendition="#aq">Ban-<lb/>
co-</hi>Zettel in gewo&#x0364;hnlicher und obbemeldter Form ertheilet/ und zur<lb/>
Nachricht in das <hi rendition="#aq">Protocoll</hi> alle darbey vorgekommene Um&#x017F;ta&#x0364;nde fleißig<lb/>
und deutlich eingetragen werden.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">Tit. V.</hi><lb/>
Von Abfu&#x0364;hrung derer Zin&#x017F;en/ wegen der eingelegten<lb/>
Gelder und denen deßhalber dem <hi rendition="#aq">Banco</hi> auszu-<lb/>
&#x017F;tellenden Quittungen.</hi> </head><lb/>
            <list>
              <item>§. <hi rendition="#aq">I.</hi> Der Nutz/ welchen die <hi rendition="#aq">Banco-Creditores</hi> wegen ihrer <hi rendition="#aq">depo-<lb/>
n</hi>irten Gelder zu genie&#x017F;&#x017F;en haben/ i&#x017F;t vor jedes Hundert Sechs/ &#x017F;o auff<lb/>
zwey <hi rendition="#aq">Termin</hi>en/ von 6. Monathen zu 6. Monathen/ nemlich in der Leip-<lb/>
ziger O&#x017F;ter- und Michaelis-Me&#x017F;&#x017F;e/ la&#x0364;ng&#x017F;tens Donner&#x017F;tags in der Zahl-<lb/>
Woche <hi rendition="#aq">præci&#x017F;e</hi> ausgezahlet werden.</item><lb/>
              <item>§. <hi rendition="#aq">II.</hi> Zu denen Quittungen wird man nachfolgendes <hi rendition="#aq">Formular</hi><lb/>
brauchen/ und &#x017F;olches in Teut&#x017F;cher und Lateini&#x017F;cher Sprache drucken<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en:</item><lb/>
              <item>Jch Endes unter&#x017F;chriebener uhrkunde/ daß von <hi rendition="#fr">Sr. Ko&#x0364;nigl. Maj. in<lb/>
Polen</hi> zu Dero <hi rendition="#aq">Banco</hi> in Leipzig verordneten <hi rendition="#aq">Congregatio</hi>n mir heute<lb/><hi rendition="#aq">dato</hi> von &#x2012; &#x2012; Rthl. <hi rendition="#aq">Capital,</hi> mit &#x2012; &#x2012; Rthl. das <hi rendition="#aq">Intere&#x017F;&#x017F;e</hi> baar aus-<lb/>
gezahlet worden/ &#x017F;o hierdurch von mir mit Begebung der Ausflucht des<lb/>
nicht empfangenen Geldes bekennet/ und gegenwa&#x0364;rtige Quittung daru&#x0364;-<lb/>
ber ausge&#x017F;tellet wird.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">Tit. VI.</hi><lb/>
Von <hi rendition="#aq">Tran&#x017F;port-</hi> oder Uber&#x017F;chreibung derer<lb/><hi rendition="#aq">Capital</hi>ien.</hi> </head><lb/>
            <list>
              <item>§. <hi rendition="#aq">I.</hi> Derjenige/ &#x017F;o &#x017F;eine eigne in <hi rendition="#aq">Banco</hi> habende Gelder und Ab-<lb/>
forderung auff einen andern will <hi rendition="#aq">tran&#x017F;port</hi>iren und u&#x0364;ber&#x017F;chreiben la&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ &#x017F;oll jederzeit damit zu <hi rendition="#aq">di&#x017F;pon</hi>iren &#x017F;ein freyes Belieben haben/ jedoch<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">daß</fw><lb/></item>
            </list>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[280/0300] Das XII. Capitel digen und von allen Anſpruch befreyen koͤnnte; So ſoll alsdenn der In- tereſſent und Creditor, damit er wieder zu dem Seinigen gelange/ ſich bey der Congregation gebuͤhrend anmelden/ und in denen Schuld-Buͤ- chern nachſchlagen laſſen; Wenn nun darinnen die angegebne Poſt be- findlich/ und alles ſeine Richtigkeit hat/ ſoll ihme/ gegen Ausſtellung ei- nes Mortifications-Scheins uͤber den verlohrnen Zettel/ ein neuer Ban- co-Zettel in gewoͤhnlicher und obbemeldter Form ertheilet/ und zur Nachricht in das Protocoll alle darbey vorgekommene Umſtaͤnde fleißig und deutlich eingetragen werden. Tit. V. Von Abfuͤhrung derer Zinſen/ wegen der eingelegten Gelder und denen deßhalber dem Banco auszu- ſtellenden Quittungen. §. I. Der Nutz/ welchen die Banco-Creditores wegen ihrer depo- nirten Gelder zu genieſſen haben/ iſt vor jedes Hundert Sechs/ ſo auff zwey Terminen/ von 6. Monathen zu 6. Monathen/ nemlich in der Leip- ziger Oſter- und Michaelis-Meſſe/ laͤngſtens Donnerſtags in der Zahl- Woche præciſe ausgezahlet werden. §. II. Zu denen Quittungen wird man nachfolgendes Formular brauchen/ und ſolches in Teutſcher und Lateiniſcher Sprache drucken laſſen: Jch Endes unterſchriebener uhrkunde/ daß von Sr. Koͤnigl. Maj. in Polen zu Dero Banco in Leipzig verordneten Congregation mir heute dato von ‒ ‒ Rthl. Capital, mit ‒ ‒ Rthl. das Intereſſe baar aus- gezahlet worden/ ſo hierdurch von mir mit Begebung der Ausflucht des nicht empfangenen Geldes bekennet/ und gegenwaͤrtige Quittung daruͤ- ber ausgeſtellet wird. Tit. VI. Von Tranſport- oder Uberſchreibung derer Capitalien. §. I. Derjenige/ ſo ſeine eigne in Banco habende Gelder und Ab- forderung auff einen andern will tranſportiren und uͤberſchreiben laſ- ſen/ ſoll jederzeit damit zu diſponiren ſein freyes Belieben haben/ jedoch daß

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717/300
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Beschreibung der Banqven. Halle (Saale) u. a., 1717, S. 280. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_banqven_1717/300>, abgerufen am 12.08.2020.