Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

und Beschwerung der Handels-Bücher.
den. Jch verpflichte mich auch zu einen unzerbrech-
lichen Stillschweigen/ alles dasjenige/ was mir an-
vertrauet wird/ in geheim zu halten/ und keinen Men-
schen zu offenbahren/ was ich an diesen oder jenen
Kauffmann mercke/ jedoch auch niemand wider besser
Wissen und Gewissen in Schaden bringen/ sondern
lieber solcher Partheyen/ dadurch ich entweder der ei-
nen oder andern Schaden könnte/ mit guter Manier
mich entziehen. Den Wechsel-Lagio will ich in sei-
nen Cours lassen/ keinen Handelsmann allein anhan-
gen/ oder denselben vor andern bedienen/ sondern mich
willfährig gegen jedermann gebrauchen und erzeigen;
in meinen Beruff nicht nachläßig seyn/ über alle ge-
schlossene Partheyen richtig Buch halten/ die Unord-
nung/ die ich/ so viel als an mir ist/ in Commercien-
Sachen vermercke/ meinen vorgesetzten Obern richtig
anzeigen/ und mich allenthalben meinem Amt gemäß
verhalten/ so wahr mir GOtt helffen soll/ und sein heili-
ges Wort.

XVIII. Formul einer verlängerten
Compagnie-Handlung.

WJr unterschriebene N. N. und N. N. beyde bis-
anhero gewesene associrte Kauffleute/ bekennen
hiermit/ daß wir unsere Societät continuiret/ und
annoch 4. Jahr nach einander (anzufangen primo Ja-
nuarii
1700. und sich endigende ultimo Dec. 1704.)
eben in denselben Clausuln und Conditionen, wie sie
in den Gemeinschaffts-Vergleich enthalten/ conti-
nui
ren wollen. Urkundlich haben wir dieses zu End
unsers Societät-Contracts eigenhändig unterschrie-
ben. So geschehen N. N. &c.

XIX

und Beſchwerung der Handels-Buͤcher.
den. Jch verpflichte mich auch zu einen unzerbrech-
lichen Stillſchweigen/ alles dasjenige/ was mir an-
vertrauet wird/ in geheim zu halten/ und keinen Men-
ſchen zu offenbahren/ was ich an dieſen oder jenen
Kauffmann mercke/ jedoch auch niemand wider beſſer
Wiſſen und Gewiſſen in Schaden bringen/ ſondern
lieber ſolcher Partheyen/ dadurch ich entweder der ei-
nen oder andern Schaden koͤnnte/ mit guter Manier
mich entziehen. Den Wechſel-Lagio will ich in ſei-
nen Cours laſſen/ keinen Handelsmann allein anhan-
gen/ oder denſelben vor andern bedienen/ ſondern mich
willfaͤhrig gegen jedermann gebrauchen und erzeigen;
in meinen Beruff nicht nachlaͤßig ſeyn/ uͤber alle ge-
ſchloſſene Partheyen richtig Buch halten/ die Unord-
nung/ die ich/ ſo viel als an mir iſt/ in Commercien-
Sachen vermercke/ meinen vorgeſetzten Obern richtig
anzeigen/ und mich allenthalben meinem Amt gemaͤß
verhalten/ ſo wahr mir GOtt helffen ſoll/ und ſein heili-
ges Wort.

XVIII. Formul einer verlaͤngerten
Compagnie-Handlung.

WJr unterſchriebene N. N. und N. N. beyde bis-
anhero geweſene aſſocirte Kauffleute/ bekennen
hiermit/ daß wir unſere Societaͤt continuiret/ und
annoch 4. Jahr nach einander (anzufangen primo Ja-
nuarii
1700. und ſich endigende ultimo Dec. 1704.)
eben in denſelben Clauſuln und Conditionen, wie ſie
in den Gemeinſchaffts-Vergleich enthalten/ conti-
nui
ren wollen. Urkundlich haben wir dieſes zu End
unſers Societaͤt-Contracts eigenhaͤndig unterſchrie-
ben. So geſchehen N. N. &c.

XIX
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="3">
        <div n="4">
          <p><pb facs="#f1007" n="991"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">und Be&#x017F;chwerung der Handels-Bu&#x0364;cher.</hi></fw><lb/>
den. Jch verpflichte mich auch zu einen unzerbrech-<lb/>
lichen Still&#x017F;chweigen/ alles dasjenige/ was mir an-<lb/>
vertrauet wird/ in geheim zu halten/ und keinen Men-<lb/>
&#x017F;chen zu offenbahren/ was ich an die&#x017F;en oder jenen<lb/>
Kauffmann mercke/ jedoch auch niemand wider be&#x017F;&#x017F;er<lb/>
Wi&#x017F;&#x017F;en und Gewi&#x017F;&#x017F;en in Schaden bringen/ &#x017F;ondern<lb/>
lieber &#x017F;olcher Partheyen/ dadurch ich entweder der ei-<lb/>
nen oder andern Schaden ko&#x0364;nnte/ mit guter Manier<lb/>
mich entziehen. Den Wech&#x017F;el-<hi rendition="#aq">Lagio</hi> will ich in &#x017F;ei-<lb/>
nen <hi rendition="#aq">Cours</hi> la&#x017F;&#x017F;en/ keinen Handelsmann allein anhan-<lb/>
gen/ oder den&#x017F;elben vor andern bedienen/ &#x017F;ondern mich<lb/>
willfa&#x0364;hrig gegen jedermann gebrauchen und erzeigen;<lb/>
in meinen Beruff nicht nachla&#x0364;ßig &#x017F;eyn/ u&#x0364;ber alle ge-<lb/>
&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;ene Partheyen richtig Buch halten/ die Unord-<lb/>
nung/ die ich/ &#x017F;o viel als an mir i&#x017F;t/ in <hi rendition="#aq">Commercien-</hi><lb/>
Sachen vermercke/ meinen vorge&#x017F;etzten Obern richtig<lb/>
anzeigen/ und mich allenthalben meinem Amt gema&#x0364;ß<lb/>
verhalten/ &#x017F;o wahr mir GOtt helffen &#x017F;oll/ und &#x017F;ein heili-<lb/>
ges Wort.</p>
        </div><lb/>
        <div n="4">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">XVIII. Formul</hi> einer verla&#x0364;ngerten<lb/><hi rendition="#aq">Compagnie-</hi>Handlung.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">W</hi>Jr unter&#x017F;chriebene <hi rendition="#aq">N. N.</hi> und <hi rendition="#aq">N. N.</hi> beyde bis-<lb/>
anhero gewe&#x017F;ene <hi rendition="#aq">a&#x017F;&#x017F;ocir</hi>te Kauffleute/ bekennen<lb/>
hiermit/ daß wir un&#x017F;ere <hi rendition="#aq">Socie</hi>ta&#x0364;t <hi rendition="#aq">continui</hi>ret/ und<lb/>
annoch 4. Jahr nach einander (anzufangen <hi rendition="#aq">primo Ja-<lb/>
nuarii</hi> 1700. und &#x017F;ich endigende <hi rendition="#aq">ultimo Dec.</hi> 1704.)<lb/>
eben in den&#x017F;elben <hi rendition="#aq">Clau&#x017F;uln</hi> und <hi rendition="#aq">Conditionen,</hi> wie &#x017F;ie<lb/>
in den Gemein&#x017F;chaffts-Vergleich enthalten/ <hi rendition="#aq">conti-<lb/>
nui</hi>ren wollen. Urkundlich haben wir die&#x017F;es zu End<lb/>
un&#x017F;ers <hi rendition="#aq">Socie</hi>ta&#x0364;t-<hi rendition="#aq">Contracts</hi> eigenha&#x0364;ndig unter&#x017F;chrie-<lb/>
ben. So ge&#x017F;chehen <hi rendition="#aq">N. N. &amp;c.</hi></p>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">XIX</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[991/1007] und Beſchwerung der Handels-Buͤcher. den. Jch verpflichte mich auch zu einen unzerbrech- lichen Stillſchweigen/ alles dasjenige/ was mir an- vertrauet wird/ in geheim zu halten/ und keinen Men- ſchen zu offenbahren/ was ich an dieſen oder jenen Kauffmann mercke/ jedoch auch niemand wider beſſer Wiſſen und Gewiſſen in Schaden bringen/ ſondern lieber ſolcher Partheyen/ dadurch ich entweder der ei- nen oder andern Schaden koͤnnte/ mit guter Manier mich entziehen. Den Wechſel-Lagio will ich in ſei- nen Cours laſſen/ keinen Handelsmann allein anhan- gen/ oder denſelben vor andern bedienen/ ſondern mich willfaͤhrig gegen jedermann gebrauchen und erzeigen; in meinen Beruff nicht nachlaͤßig ſeyn/ uͤber alle ge- ſchloſſene Partheyen richtig Buch halten/ die Unord- nung/ die ich/ ſo viel als an mir iſt/ in Commercien- Sachen vermercke/ meinen vorgeſetzten Obern richtig anzeigen/ und mich allenthalben meinem Amt gemaͤß verhalten/ ſo wahr mir GOtt helffen ſoll/ und ſein heili- ges Wort. XVIII. Formul einer verlaͤngerten Compagnie-Handlung. WJr unterſchriebene N. N. und N. N. beyde bis- anhero geweſene aſſocirte Kauffleute/ bekennen hiermit/ daß wir unſere Societaͤt continuiret/ und annoch 4. Jahr nach einander (anzufangen primo Ja- nuarii 1700. und ſich endigende ultimo Dec. 1704.) eben in denſelben Clauſuln und Conditionen, wie ſie in den Gemeinſchaffts-Vergleich enthalten/ conti- nuiren wollen. Urkundlich haben wir dieſes zu End unſers Societaͤt-Contracts eigenhaͤndig unterſchrie- ben. So geſchehen N. N. &c. XIX

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/1007
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 991. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/1007>, abgerufen am 15.11.2019.