Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Nöhtige Erklärung und Gebrauch

Expost facto, nach der That.

Expression, Erklärung/ Ausdrückung:

Exprimiren/ ausdrücken; Jch kan mit Worten
nicht genugsam exprimiren/ wie viel mir dieser
Mann gutes gethan; Er hat sich sehr wohl exprimirt/
oder erkläret: expresse, ausdrücklich; Jch habe ihm das
expresse befohlen; Jch will ihm einen eigenen Ex-
pressen
oder Boten schicken.

Exqvisite, ausgesucht.

Exspiriren/ verschwinden/ vergehen.

Ex tempore, augenblicklich.

Extendiren/ ausstrecken; Seine Forderung ex-
tendi
rt sich auf etliche tausend; Jch könte die ihm ge-
leisteten Dienste noch weiter extendiren/ exaggeri-
ren/ hinausstrecken/ erheben/ herausstreichen.

Extorqviren/ erzwingen/ mit Gewalt einem etwas
nehmen/ Extorsion, eine Abpressung.

Extorris, ein Bandit/ Landflüchtiger.

Extradiren/ ausliefern; Die Extradition, oder
Auslieferung/ ist schon geschehen; Der Herr lasse ihm
meine Waaren extradiren.

Extrahiren/ ausziehen; Daher kömmt Extract,
ein Auszug aus Handels-Büchern/ Briefen/ Rech-
nungen oder Schrifften.

Extrajudicialiter, ausser Gericht.

Extremität/ das äusserste Mittel; Wer hat ihn zu
dieser Extremität gebracht?

Extremum, das Aeusserste.

F.

Fabric, eine Verfertigung einer gewissen Waa-
re; Er läst schöne Strümpffe fabriciren/ oder fertig
machen; Wird/ wiewol improprie, von allen Ma-

nu-
Noͤhtige Erklaͤrung und Gebrauch

Expoſt facto, nach der That.

Expreſſion, Erklaͤrung/ Ausdruͤckung:

Exprimiren/ ausdruͤcken; Jch kan mit Worten
nicht genugſam exprimiren/ wie viel mir dieſer
Mann gutes gethan; Er hat ſich ſehr wohl exprimirt/
oder erklaͤret: expreſſe, ausdruͤcklich; Jch habe ihm das
expreſſe befohlen; Jch will ihm einen eigenen Ex-
preſſen
oder Boten ſchicken.

Exqviſitè, ausgeſucht.

Exſpiriren/ verſchwinden/ vergehen.

Ex tempore, augenblicklich.

Extendiren/ ausſtrecken; Seine Forderung ex-
tendi
rt ſich auf etliche tauſend; Jch koͤnte die ihm ge-
leiſteten Dienſte noch weiter extendiren/ exaggeri-
ren/ hinausſtrecken/ erheben/ herausſtreichen.

Extorqviren/ erzwingen/ mit Gewalt einem etwas
nehmen/ Extorſion, eine Abpreſſung.

Extorris, ein Bandit/ Landfluͤchtiger.

Extradiren/ ausliefern; Die Extradition, oder
Auslieferung/ iſt ſchon geſchehen; Der Herr laſſe ihm
meine Waaren extradiren.

Extrahiren/ ausziehen; Daher koͤmmt Extract,
ein Auszug aus Handels-Buͤchern/ Briefen/ Rech-
nungen oder Schrifften.

Extrajudicialiter, auſſer Gericht.

Extremitaͤt/ das aͤuſſerſte Mittel; Wer hat ihn zu
dieſer Extremitaͤt gebracht?

Extremum, das Aeuſſerſte.

F.

Fabric, eine Verfertigung einer gewiſſen Waa-
re; Er laͤſt ſchoͤne Struͤmpffe fabriciren/ oder fertig
machen; Wird/ wiewol improprie, von allen Ma-

nu-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="2">
        <div n="3">
          <pb facs="#f0118" n="98"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">No&#x0364;htige Erkla&#x0364;rung und Gebrauch</hi> </fw><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Expo&#x017F;t facto,</hi> nach der That.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Expre&#x017F;&#x017F;ion,</hi> Erkla&#x0364;rung/ Ausdru&#x0364;ckung:</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Exprimi</hi>ren/ ausdru&#x0364;cken; Jch kan mit Worten<lb/>
nicht genug&#x017F;am <hi rendition="#aq">exprimi</hi>ren/ wie viel mir die&#x017F;er<lb/>
Mann gutes gethan; Er hat &#x017F;ich &#x017F;ehr wohl <hi rendition="#aq">exprimi</hi>rt/<lb/>
oder erkla&#x0364;ret: <hi rendition="#aq">expre&#x017F;&#x017F;e,</hi> ausdru&#x0364;cklich; Jch habe ihm das<lb/><hi rendition="#aq">expre&#x017F;&#x017F;e</hi> befohlen; Jch will ihm einen eigenen <hi rendition="#aq">Ex-<lb/>
pre&#x017F;&#x017F;en</hi> oder Boten &#x017F;chicken.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Exqvi&#x017F;itè,</hi> ausge&#x017F;ucht.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Ex&#x017F;piri</hi>ren/ ver&#x017F;chwinden/ vergehen.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Ex tempore,</hi> augenblicklich.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extendi</hi>ren/ aus&#x017F;trecken; Seine Forderung <hi rendition="#aq">ex-<lb/>
tendi</hi>rt &#x017F;ich auf etliche tau&#x017F;end; Jch ko&#x0364;nte die ihm ge-<lb/>
lei&#x017F;teten Dien&#x017F;te noch weiter <hi rendition="#aq">extendi</hi>ren/ <hi rendition="#aq">exaggeri-</hi><lb/>
ren/ hinaus&#x017F;trecken/ erheben/ heraus&#x017F;treichen.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extorqvi</hi>ren/ erzwingen/ mit Gewalt einem etwas<lb/>
nehmen/ <hi rendition="#aq">Extor&#x017F;ion,</hi> eine Abpre&#x017F;&#x017F;ung.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extorris,</hi> ein Bandit/ Landflu&#x0364;chtiger.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extradi</hi>ren/ ausliefern; Die <hi rendition="#aq">Extradition,</hi> oder<lb/>
Auslieferung/ i&#x017F;t &#x017F;chon ge&#x017F;chehen; Der Herr la&#x017F;&#x017F;e ihm<lb/>
meine Waaren <hi rendition="#aq">extradi</hi>ren.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extrahi</hi>ren/ ausziehen; Daher ko&#x0364;mmt <hi rendition="#aq">Extract,</hi><lb/>
ein Auszug aus Handels-Bu&#x0364;chern/ Briefen/ Rech-<lb/>
nungen oder Schrifften.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extrajudicialiter,</hi> au&#x017F;&#x017F;er Gericht.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extremi</hi>ta&#x0364;t/ das a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;er&#x017F;te Mittel; Wer hat ihn zu<lb/>
die&#x017F;er <hi rendition="#aq">Extremi</hi>ta&#x0364;t gebracht?</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Extremum,</hi> das Aeu&#x017F;&#x017F;er&#x017F;te.</p>
        </div><lb/>
        <div n="3">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">F.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Fabric,</hi> eine Verfertigung einer gewi&#x017F;&#x017F;en Waa-<lb/>
re; Er la&#x0364;&#x017F;t &#x017F;cho&#x0364;ne Stru&#x0364;mpffe <hi rendition="#aq">fabrici</hi>ren/ oder fertig<lb/>
machen; Wird/ wiewol <hi rendition="#aq">improprie,</hi> von allen <hi rendition="#aq">Ma-</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">nu-</hi></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[98/0118] Noͤhtige Erklaͤrung und Gebrauch Expoſt facto, nach der That. Expreſſion, Erklaͤrung/ Ausdruͤckung: Exprimiren/ ausdruͤcken; Jch kan mit Worten nicht genugſam exprimiren/ wie viel mir dieſer Mann gutes gethan; Er hat ſich ſehr wohl exprimirt/ oder erklaͤret: expreſſe, ausdruͤcklich; Jch habe ihm das expreſſe befohlen; Jch will ihm einen eigenen Ex- preſſen oder Boten ſchicken. Exqviſitè, ausgeſucht. Exſpiriren/ verſchwinden/ vergehen. Ex tempore, augenblicklich. Extendiren/ ausſtrecken; Seine Forderung ex- tendirt ſich auf etliche tauſend; Jch koͤnte die ihm ge- leiſteten Dienſte noch weiter extendiren/ exaggeri- ren/ hinausſtrecken/ erheben/ herausſtreichen. Extorqviren/ erzwingen/ mit Gewalt einem etwas nehmen/ Extorſion, eine Abpreſſung. Extorris, ein Bandit/ Landfluͤchtiger. Extradiren/ ausliefern; Die Extradition, oder Auslieferung/ iſt ſchon geſchehen; Der Herr laſſe ihm meine Waaren extradiren. Extrahiren/ ausziehen; Daher koͤmmt Extract, ein Auszug aus Handels-Buͤchern/ Briefen/ Rech- nungen oder Schrifften. Extrajudicialiter, auſſer Gericht. Extremitaͤt/ das aͤuſſerſte Mittel; Wer hat ihn zu dieſer Extremitaͤt gebracht? Extremum, das Aeuſſerſte. F. Fabric, eine Verfertigung einer gewiſſen Waa- re; Er laͤſt ſchoͤne Struͤmpffe fabriciren/ oder fertig machen; Wird/ wiewol improprie, von allen Ma- nu-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/118
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 98. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/118>, abgerufen am 17.07.2019.