Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
der fremden Handels-Wörter.

Ostendiren/ weisen/ zeigen/ ostentatio, Pralerey.

Otium, der Müßiggang/ otiose, müßig.

Ottomannische Pforte/ der Türckische Hof.

Oval, ein länglichte runde Figur, Spiegel oder
Tisch.

Outrage, Bosheit/ Unrecht/ Gewalt/ outragiren/
Unrecht thun.

P.

P. P. bedeutet Praemissis Praemittendis, oder vor-
hergesetzt/ was vorher gesetzt werden soll; geschiehet/
wann man einen Titul in einem wiederhohlten Brief
oder Rechnung nicht gantz ausschreiben oder wieder-
hohlen will/ so setzet man nur P. P. welches so viel bedeu-
tet/ als daß man vorher setzen soll/ was vorher zu setzen
sich gebühret.

Pacificus, friedfertig.

Pacisciren/ vertragen/ sich vergleichen/ vereinigen;
Daher kömmt Pactum, ist eines oder mehr Contra-
hen
ten Vereinig- und Verwilligung/ etwas zu er-
statten und zu leisten/ zu nehmen und zu geben/ als/
wenn ein Kauffmann mit einem andern für ein Stück
Geldes sich vergleicht/ daß der/ der das Geld empfan-
gen/ mit dieser oder jener Waare nicht mehr handeln
soll/ und der Empfanger hat es einmahl verwilliget/ so
ist er solches nachmahls zu halten schuldig. Pactum
retrovendendi,
vorbehaltener Wiederkauff/ Wie-
derlösung.

Page, ein Edel-Knab.

P. Pagina, die Seite eines Blats/ p. m. pagina
mihi.

Papier timbre, gestempelt Papier.

Palam, öffentlich.

Pali-
J 2
der fremden Handels-Woͤrter.

Oſtendiren/ weiſen/ zeigen/ oſtentatio, Pralerey.

Otium, der Muͤßiggang/ otioſe, muͤßig.

Ottomanniſche Pforte/ der Tuͤrckiſche Hof.

Oval, ein laͤnglichte runde Figur, Spiegel oder
Tiſch.

Outrage, Bosheit/ Unrecht/ Gewalt/ outragiren/
Unrecht thun.

P.

P. P. bedeutet Præmiſſis Præmittendis, oder vor-
hergeſetzt/ was vorher geſetzt werden ſoll; geſchiehet/
wann man einen Titul in einem wiederhohlten Brief
oder Rechnung nicht gantz ausſchreiben oder wieder-
hohlen will/ ſo ſetzet man nur P. P. welches ſo viel bedeu-
tet/ als daß man vorher ſetzen ſoll/ was vorher zu ſetzen
ſich gebuͤhret.

Pacificus, friedfertig.

Paciſciren/ vertragen/ ſich vergleichen/ vereinigen;
Daher koͤmmt Pactum, iſt eines oder mehr Contra-
hen
ten Vereinig- und Verwilligung/ etwas zu er-
ſtatten und zu leiſten/ zu nehmen und zu geben/ als/
wenn ein Kauffmann mit einem andern fuͤr ein Stuͤck
Geldes ſich vergleicht/ daß der/ der das Geld empfan-
gen/ mit dieſer oder jener Waare nicht mehr handeln
ſoll/ und der Empfanger hat es einmahl verwilliget/ ſo
iſt er ſolches nachmahls zu halten ſchuldig. Pactum
retrovendendi,
vorbehaltener Wiederkauff/ Wie-
derloͤſung.

Page, ein Edel-Knab.

P. Pagina, die Seite eines Blats/ p. m. pagina
mihi.

Papier timbre, geſtempelt Papier.

Palam, oͤffentlich.

Pali-
J 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="2">
        <div n="3">
          <pb facs="#f0151" n="131"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">der fremden Handels-Wo&#x0364;rter.</hi> </fw><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">O&#x017F;tendi</hi>ren/ wei&#x017F;en/ zeigen/ <hi rendition="#aq">o&#x017F;tentatio,</hi> Pralerey.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Otium,</hi> der Mu&#x0364;ßiggang/ <hi rendition="#aq">otio&#x017F;e,</hi> mu&#x0364;ßig.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Ottomanni</hi>&#x017F;che Pforte/ der Tu&#x0364;rcki&#x017F;che Hof.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Oval,</hi> ein la&#x0364;nglichte runde <hi rendition="#aq">Figur,</hi> Spiegel oder<lb/>
Ti&#x017F;ch.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Outrage,</hi> Bosheit/ Unrecht/ Gewalt/ <hi rendition="#aq">outragi</hi>ren/<lb/>
Unrecht thun.</p>
        </div><lb/>
        <div n="3">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">P.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">P. P.</hi> bedeutet <hi rendition="#aq">Præmi&#x017F;&#x017F;is Præmittendis,</hi> oder vor-<lb/>
herge&#x017F;etzt/ was vorher ge&#x017F;etzt werden &#x017F;oll; ge&#x017F;chiehet/<lb/>
wann man einen Titul in einem wiederhohlten Brief<lb/>
oder Rechnung nicht gantz aus&#x017F;chreiben oder wieder-<lb/>
hohlen will/ &#x017F;o &#x017F;etzet man nur <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P. P.</hi></hi> welches &#x017F;o viel bedeu-<lb/>
tet/ als daß man vorher &#x017F;etzen &#x017F;oll/ was vorher zu &#x017F;etzen<lb/><choice><sic>&#x017F;tch</sic><corr>&#x017F;ich</corr></choice> gebu&#x0364;hret.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Pacificus,</hi> friedfertig.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Paci&#x017F;ci</hi>ren/ vertragen/ &#x017F;ich vergleichen/ vereinigen;<lb/>
Daher ko&#x0364;mmt <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P</hi>actum,</hi> i&#x017F;t eines oder mehr <hi rendition="#aq">Contra-<lb/>
hen</hi>ten Vereinig- und Verwilligung/ etwas zu er-<lb/>
&#x017F;tatten und zu lei&#x017F;ten/ zu nehmen und zu geben/ als/<lb/>
wenn ein Kauffmann mit einem andern fu&#x0364;r ein Stu&#x0364;ck<lb/>
Geldes &#x017F;ich vergleicht/ daß der/ der das Geld empfan-<lb/>
gen/ mit die&#x017F;er oder jener Waare nicht mehr handeln<lb/>
&#x017F;oll/ und der Empfanger hat es einmahl verwilliget/ &#x017F;o<lb/>
i&#x017F;t er &#x017F;olches nachmahls zu halten &#x017F;chuldig. <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P</hi>actum<lb/>
retrovendendi,</hi> vorbehaltener Wiederkauff/ Wie-<lb/>
derlo&#x0364;&#x017F;ung.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq">Page,</hi> ein Edel-Knab.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P. P</hi>agina,</hi> die Seite eines Blats/ <hi rendition="#aq">p. m. pagina<lb/>
mihi.</hi></p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P</hi>apier timbre,</hi> ge&#x017F;tempelt Papier.</p><lb/>
          <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P</hi>alam,</hi> o&#x0364;ffentlich.</p><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">J 2</fw>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">P</hi>ali-</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[131/0151] der fremden Handels-Woͤrter. Oſtendiren/ weiſen/ zeigen/ oſtentatio, Pralerey. Otium, der Muͤßiggang/ otioſe, muͤßig. Ottomanniſche Pforte/ der Tuͤrckiſche Hof. Oval, ein laͤnglichte runde Figur, Spiegel oder Tiſch. Outrage, Bosheit/ Unrecht/ Gewalt/ outragiren/ Unrecht thun. P. P. P. bedeutet Præmiſſis Præmittendis, oder vor- hergeſetzt/ was vorher geſetzt werden ſoll; geſchiehet/ wann man einen Titul in einem wiederhohlten Brief oder Rechnung nicht gantz ausſchreiben oder wieder- hohlen will/ ſo ſetzet man nur P. P. welches ſo viel bedeu- tet/ als daß man vorher ſetzen ſoll/ was vorher zu ſetzen ſich gebuͤhret. Pacificus, friedfertig. Paciſciren/ vertragen/ ſich vergleichen/ vereinigen; Daher koͤmmt Pactum, iſt eines oder mehr Contra- henten Vereinig- und Verwilligung/ etwas zu er- ſtatten und zu leiſten/ zu nehmen und zu geben/ als/ wenn ein Kauffmann mit einem andern fuͤr ein Stuͤck Geldes ſich vergleicht/ daß der/ der das Geld empfan- gen/ mit dieſer oder jener Waare nicht mehr handeln ſoll/ und der Empfanger hat es einmahl verwilliget/ ſo iſt er ſolches nachmahls zu halten ſchuldig. Pactum retrovendendi, vorbehaltener Wiederkauff/ Wie- derloͤſung. Page, ein Edel-Knab. P. Pagina, die Seite eines Blats/ p. m. pagina mihi. Papier timbre, geſtempelt Papier. Palam, oͤffentlich. Pali- J 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/151
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 131. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/151>, abgerufen am 15.11.2019.