Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorschlags- und Verweiß-Schreiben.
Corduan und Englischen Kalb-Leder/ hingegen sind
wir mit der Land-Wolle ziemlich versehen/ wie sie dann
auch um ein merckliches abgeschlagen; Alles zu des
Herrn Gouverno, der ich verbleibe/ etc.

XXXIII.
NB. Wann Kauffleute Importante und lange Briefe an
weit-entlegene Oerter geschrieben/ pflegen sie wol/ um
mehrer Gewißheit willen/ solche noch einmahl/ von
Wort zu Wort zu cop[ii]ren/ die künfftige Post wieder
überzusenden/ und nur unten/ als in einem post Scripto,
das noch nach diesem passirte folgender massen anzu-
hängen:

OBiges ist die Copia meines verwichenen Post-
Tag an den Herrn abgelassenen Schreibens/
welches ich in allen confirmire/ und seiterdem nichts
anders zu advisiren habe/ als daß die Specerey-
Waaren völlig per contant verkaufft/ und ehester
Tagen Verkauff-Rechnung solle gesandt werden;
womit ohne mehrers freundlich gegrüß/ GOTT be-
fohlen/ etc.

Antwort auf obiges.
Monsieur.

DEssen geehrte vom 21. und 24. currentis habe
zu recht erhalten/ und mit Liebe den glücklichen
Verkauff der grösten Theils meiner Conmission-
Waaren ersehen/ auch daß derselbe des Herrn Rich-
ters Wechsel vernegotiiret/ und die dafür eingekom-
mene Contanten mir in Hn. Egers Brief anhero re-
mitti
ret habe/ welches alles sehr wohl gethan/ und ha-
b[e] ich allbereit die acceptation erhalten/ ist auch keines-

we-

Vorſchlags- und Verweiß-Schreiben.
Corduan und Engliſchen Kalb-Leder/ hingegen ſind
wir mit der Land-Wolle ziemlich verſehen/ wie ſie dann
auch um ein merckliches abgeſchlagen; Alles zu des
Herrn Gouverno, der ich verbleibe/ ꝛc.

XXXIII.
NB. Wann Kauffleute Importante und lange Briefe an
weit-entlegene Oerter geſchrieben/ pflegen ſie wol/ um
mehrer Gewißheit willen/ ſolche noch einmahl/ von
Wort zu Wort zu cop[ii]ren/ die kuͤnfftige Poſt wieder
uͤberzuſenden/ und nur unten/ als in einem poſt Scripto,
das noch nach dieſem paſſirte folgender maſſen anzu-
haͤngen:

OBiges iſt die Copia meines verwichenen Poſt-
Tag an den Herrn abgelaſſenen Schreibens/
welches ich in allen confirmire/ und ſeiterdem nichts
anders zu adviſiren habe/ als daß die Specerey-
Waaren voͤllig per contant verkaufft/ und eheſter
Tagen Verkauff-Rechnung ſolle geſandt werden;
womit ohne mehrers freundlich gegruͤß/ GOTT be-
fohlen/ ꝛc.

Antwort auf obiges.
Monſieur.

DEſſen geehrte vom 21. und 24. currentis habe
zu recht erhalten/ und mit Liebe den gluͤcklichen
Verkauff der groͤſten Theils meiner Conmisſion-
Waaren erſehen/ auch daß derſelbe des Herrn Rich-
ters Wechſel vernegotiiret/ und die dafuͤr eingekom-
mene Contanten mir in Hn. Egers Brief anhero re-
mitti
ret habe/ welches alles ſehr wohl gethan/ und ha-
b[e] ich allbereit die acceptation erhalten/ iſt auch keines-

we-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0307" n="287"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vor&#x017F;chlags- und Verweiß-Schreiben.</hi></fw><lb/>
Corduan und Engli&#x017F;chen Kalb-Leder/ hingegen &#x017F;ind<lb/>
wir mit der Land-Wolle ziemlich ver&#x017F;ehen/ wie &#x017F;ie dann<lb/>
auch um ein merckliches abge&#x017F;chlagen; Alles zu des<lb/>
Herrn <hi rendition="#aq">Gouverno,</hi> der ich verbleibe/ &#xA75B;c.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">XXXIII.</hi> </hi> </head><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#aq">NB.</hi> Wann Kauffleute <hi rendition="#aq">Importante</hi> und lange Briefe an<lb/>
weit-entlegene Oerter ge&#x017F;chrieben/ pflegen &#x017F;ie wol/ um<lb/>
mehrer Gewißheit willen/ &#x017F;olche noch einmahl/ von<lb/>
Wort zu Wort zu <hi rendition="#aq">cop<supplied>ii</supplied></hi>ren/ die ku&#x0364;nfftige Po&#x017F;t wieder<lb/>
u&#x0364;berzu&#x017F;enden/ und nur unten/ als in einem <hi rendition="#aq">po&#x017F;t Scripto,</hi><lb/>
das noch nach die&#x017F;em <hi rendition="#aq">pa&#x017F;&#x017F;ir</hi>te folgender ma&#x017F;&#x017F;en anzu-<lb/>
ha&#x0364;ngen:</item>
            </list><lb/>
            <p><hi rendition="#in">O</hi>Biges i&#x017F;t die <hi rendition="#aq">Copia</hi> meines verwichenen Po&#x017F;t-<lb/>
Tag an den Herrn abgela&#x017F;&#x017F;enen Schreibens/<lb/>
welches ich in allen <hi rendition="#aq">confirmi</hi>re/ und &#x017F;eiterdem nichts<lb/>
anders zu <hi rendition="#aq">advi&#x017F;i</hi>ren habe/ als daß die Specerey-<lb/>
Waaren vo&#x0364;llig <hi rendition="#aq">per contant</hi> verkaufft/ und ehe&#x017F;ter<lb/>
Tagen Verkauff-Rechnung &#x017F;olle ge&#x017F;andt werden;<lb/>
womit ohne mehrers freundlich gegru&#x0364;ß/ GOTT be-<lb/>
fohlen/ &#xA75B;c.</p><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b">Antwort auf obiges.</hi> </head><lb/>
              <salute> <hi rendition="#aq">Mon&#x017F;ieur.</hi> </salute><lb/>
              <p><hi rendition="#in">D</hi>E&#x017F;&#x017F;en geehrte vom 21. und 24. <hi rendition="#aq">currentis</hi> habe<lb/>
zu recht erhalten/ und mit Liebe den glu&#x0364;cklichen<lb/>
Verkauff der gro&#x0364;&#x017F;ten Theils meiner <hi rendition="#aq">Conmis&#x017F;ion-</hi><lb/>
Waaren er&#x017F;ehen/ auch daß der&#x017F;elbe des Herrn Rich-<lb/>
ters Wech&#x017F;el ver<hi rendition="#aq">negotii</hi>ret/ und die dafu&#x0364;r eingekom-<lb/>
mene <hi rendition="#aq">Contanten</hi> mir in Hn. Egers Brief anhero <hi rendition="#aq">re-<lb/>
mitti</hi>ret habe/ welches alles &#x017F;ehr wohl gethan/ und ha-<lb/>
b<supplied>e</supplied> ich allbereit die <hi rendition="#aq">acceptation</hi> erhalten/ i&#x017F;t auch keines-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">we-</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[287/0307] Vorſchlags- und Verweiß-Schreiben. Corduan und Engliſchen Kalb-Leder/ hingegen ſind wir mit der Land-Wolle ziemlich verſehen/ wie ſie dann auch um ein merckliches abgeſchlagen; Alles zu des Herrn Gouverno, der ich verbleibe/ ꝛc. XXXIII. NB. Wann Kauffleute Importante und lange Briefe an weit-entlegene Oerter geſchrieben/ pflegen ſie wol/ um mehrer Gewißheit willen/ ſolche noch einmahl/ von Wort zu Wort zu copiiren/ die kuͤnfftige Poſt wieder uͤberzuſenden/ und nur unten/ als in einem poſt Scripto, das noch nach dieſem paſſirte folgender maſſen anzu- haͤngen: OBiges iſt die Copia meines verwichenen Poſt- Tag an den Herrn abgelaſſenen Schreibens/ welches ich in allen confirmire/ und ſeiterdem nichts anders zu adviſiren habe/ als daß die Specerey- Waaren voͤllig per contant verkaufft/ und eheſter Tagen Verkauff-Rechnung ſolle geſandt werden; womit ohne mehrers freundlich gegruͤß/ GOTT be- fohlen/ ꝛc. Antwort auf obiges. Monſieur. DEſſen geehrte vom 21. und 24. currentis habe zu recht erhalten/ und mit Liebe den gluͤcklichen Verkauff der groͤſten Theils meiner Conmisſion- Waaren erſehen/ auch daß derſelbe des Herrn Rich- ters Wechſel vernegotiiret/ und die dafuͤr eingekom- mene Contanten mir in Hn. Egers Brief anhero re- mittiret habe/ welches alles ſehr wohl gethan/ und ha- be ich allbereit die acceptation erhalten/ iſt auch keines- we-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/307
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 287. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/307>, abgerufen am 21.11.2019.