Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

eines angehenden Kauffmanns.
Warnungs-Complimenten- und Abschlag-/ samt
vielerhand andern Brief-Arten mehr um/ welche voll-
kommen anzuweisen/ unser erster Zweck bey Disposi-
tion
dieses Buchs gewesen. Ehe wir aber zu den
völlig zu Papier gebrachten Formularen selber schrei-
ten/ wollen wir einen kurtzen deutlichen Bericht von
jeder dieser Brief-Arten/ und was dabey zu observi-
ren seyn möchte/ in folgenden ertheilen.

Das II. Capitel.

Anweisung zu denen Arten der Brie-
fe/ darinn ein Handels-Bedienter sich
exerciren muß.

EJnladungs-Briefe geschehen entweder von
schon in Handlung sitzenden/ oder eine lange ge-
führte Handlung übernehmenden/ oder auch eine gantz
neue Handlung anfangenden Kauffleuten/ daß sie
durch solche ihren Correspondenten zu wissen ma-
chen/ wie sie entweder mit frischen Waaren versehen/
eine lang im Beruff gewesene Handlung ererbet/ an
sich gekaufft/ übernommen/ und mit Fleiß zu continui-
ren gedächten/ oder wie sie in ihrer neu-angefangenen
Handlung sich um jedermann wohl verdienet zu ma-
chen mit GOtt und Ehren entschlossen wären. Worzu
nun folgende Persvasoria und Redens-Arten könnten
gebrauchet werden/ als/ man hätte in langer Zeit so
schöne Waare nicht gehabt/ wüste sie auch so bald
nicht wieder zu bekommen/ der Preis wäre raisonabel,
die Gelegenheit solche zu versenden gut/ man möchte
sich beyzeiten providiren/ es wäre allbereit grosse
Nachfrage/ man möchte sonst zu spät kommen/ diese o-
der jene Condition solte man bey dem Kauff haben/ die

über-

eines angehenden Kauffmanns.
Warnungs-Complimenten- und Abſchlag-/ ſamt
vielerhand andern Brief-Arten mehr um/ welche voll-
kommen anzuweiſen/ unſer erſter Zweck bey Diſpoſi-
tion
dieſes Buchs geweſen. Ehe wir aber zu den
voͤllig zu Papier gebrachten Formularen ſelber ſchrei-
ten/ wollen wir einen kurtzen deutlichen Bericht von
jeder dieſer Brief-Arten/ und was dabey zu obſervi-
ren ſeyn moͤchte/ in folgenden ertheilen.

Das II. Capitel.

Anweiſung zu denen Arten der Brie-
fe/ darinn ein Handels-Bedienter ſich
exerciren muß.

EJnladungs-Briefe geſchehen entweder von
ſchon in Handlung ſitzenden/ oder eine lange ge-
fuͤhrte Handlung uͤbernehmenden/ oder auch eine gantz
neue Handlung anfangenden Kauffleuten/ daß ſie
durch ſolche ihren Correſpondenten zu wiſſen ma-
chen/ wie ſie entweder mit friſchen Waaren verſehen/
eine lang im Beruff geweſene Handlung ererbet/ an
ſich gekaufft/ uͤbernommen/ und mit Fleiß zu continui-
ren gedaͤchten/ oder wie ſie in ihrer neu-angefangenen
Handlung ſich um jedermann wohl verdienet zu ma-
chen mit GOtt und Ehren entſchloſſen waͤren. Worzu
nun folgende Perſvaſoria und Redens-Arten koͤnnten
gebrauchet werden/ als/ man haͤtte in langer Zeit ſo
ſchoͤne Waare nicht gehabt/ wuͤſte ſie auch ſo bald
nicht wieder zu bekommen/ der Preis waͤre raiſonabel,
die Gelegenheit ſolche zu verſenden gut/ man moͤchte
ſich beyzeiten providiren/ es waͤre allbereit groſſe
Nachfrage/ man moͤchte ſonſt zu ſpaͤt kommen/ dieſe o-
der jene Condition ſolte man bey dem Kauff haben/ die

uͤber-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="2">
        <p><pb facs="#f0031" n="11"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">eines angehenden Kauffmanns.</hi></fw><lb/>
Warnungs-<hi rendition="#aq">Complimen</hi>ten- und Ab&#x017F;chlag-/ &#x017F;amt<lb/>
vielerhand andern Brief-Arten mehr um/ welche voll-<lb/>
kommen anzuwei&#x017F;en/ un&#x017F;er er&#x017F;ter Zweck bey <hi rendition="#aq">Di&#x017F;po&#x017F;i-<lb/>
tion</hi> die&#x017F;es Buchs gewe&#x017F;en. Ehe wir aber zu den<lb/>
vo&#x0364;llig zu Papier gebrachten <hi rendition="#aq">Formula</hi>ren &#x017F;elber &#x017F;chrei-<lb/>
ten/ wollen wir einen kurtzen deutlichen Bericht von<lb/>
jeder die&#x017F;er Brief-Arten/ und was dabey zu <hi rendition="#aq">ob&#x017F;ervi-</hi><lb/>
ren &#x017F;eyn mo&#x0364;chte/ in folgenden ertheilen.</p>
      </div><lb/>
      <div n="2">
        <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">II.</hi> <hi rendition="#fr">Capitel.</hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Anwei&#x017F;ung zu denen Arten der Brie-</hi><lb/>
fe/ darinn ein Handels-Bedienter &#x017F;ich<lb/><hi rendition="#aq">exerci</hi>ren muß.</hi> </p>
        </argument><lb/>
        <p><hi rendition="#in">E</hi><hi rendition="#fr">Jnladungs-Briefe</hi> ge&#x017F;chehen entweder von<lb/>
&#x017F;chon in Handlung &#x017F;itzenden/ oder eine lange ge-<lb/>
fu&#x0364;hrte Handlung u&#x0364;bernehmenden/ oder auch eine gantz<lb/>
neue Handlung anfangenden Kauffleuten/ daß &#x017F;ie<lb/>
durch &#x017F;olche ihren <hi rendition="#aq">Corre&#x017F;ponden</hi>ten zu wi&#x017F;&#x017F;en ma-<lb/>
chen/ wie &#x017F;ie entweder mit fri&#x017F;chen Waaren ver&#x017F;ehen/<lb/>
eine lang im Beruff gewe&#x017F;ene Handlung ererbet/ an<lb/>
&#x017F;ich gekaufft/ u&#x0364;bernommen/ und mit Fleiß zu <hi rendition="#aq">continui-</hi><lb/>
ren geda&#x0364;chten/ oder wie &#x017F;ie in ihrer neu-angefangenen<lb/>
Handlung &#x017F;ich um jedermann wohl verdienet zu ma-<lb/>
chen mit GOtt und Ehren ent&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en wa&#x0364;ren. Worzu<lb/>
nun folgende <hi rendition="#aq">Per&#x017F;va&#x017F;oria</hi> und Redens-Arten ko&#x0364;nnten<lb/>
gebrauchet werden/ als/ man ha&#x0364;tte in langer Zeit &#x017F;o<lb/>
&#x017F;cho&#x0364;ne Waare nicht gehabt/ wu&#x0364;&#x017F;te &#x017F;ie auch &#x017F;o bald<lb/>
nicht wieder zu bekommen/ der Preis wa&#x0364;re <hi rendition="#aq">rai&#x017F;onabel,</hi><lb/>
die Gelegenheit &#x017F;olche zu ver&#x017F;enden gut/ man mo&#x0364;chte<lb/>
&#x017F;ich beyzeiten <hi rendition="#aq">providi</hi>ren/ es wa&#x0364;re allbereit gro&#x017F;&#x017F;e<lb/>
Nachfrage/ man mo&#x0364;chte &#x017F;on&#x017F;t zu &#x017F;pa&#x0364;t kommen/ die&#x017F;e o-<lb/>
der jene <hi rendition="#aq">Condition</hi> &#x017F;olte man bey dem Kauff haben/ die<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">u&#x0364;ber-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[11/0031] eines angehenden Kauffmanns. Warnungs-Complimenten- und Abſchlag-/ ſamt vielerhand andern Brief-Arten mehr um/ welche voll- kommen anzuweiſen/ unſer erſter Zweck bey Diſpoſi- tion dieſes Buchs geweſen. Ehe wir aber zu den voͤllig zu Papier gebrachten Formularen ſelber ſchrei- ten/ wollen wir einen kurtzen deutlichen Bericht von jeder dieſer Brief-Arten/ und was dabey zu obſervi- ren ſeyn moͤchte/ in folgenden ertheilen. Das II. Capitel. Anweiſung zu denen Arten der Brie- fe/ darinn ein Handels-Bedienter ſich exerciren muß. EJnladungs-Briefe geſchehen entweder von ſchon in Handlung ſitzenden/ oder eine lange ge- fuͤhrte Handlung uͤbernehmenden/ oder auch eine gantz neue Handlung anfangenden Kauffleuten/ daß ſie durch ſolche ihren Correſpondenten zu wiſſen ma- chen/ wie ſie entweder mit friſchen Waaren verſehen/ eine lang im Beruff geweſene Handlung ererbet/ an ſich gekaufft/ uͤbernommen/ und mit Fleiß zu continui- ren gedaͤchten/ oder wie ſie in ihrer neu-angefangenen Handlung ſich um jedermann wohl verdienet zu ma- chen mit GOtt und Ehren entſchloſſen waͤren. Worzu nun folgende Perſvaſoria und Redens-Arten koͤnnten gebrauchet werden/ als/ man haͤtte in langer Zeit ſo ſchoͤne Waare nicht gehabt/ wuͤſte ſie auch ſo bald nicht wieder zu bekommen/ der Preis waͤre raiſonabel, die Gelegenheit ſolche zu verſenden gut/ man moͤchte ſich beyzeiten providiren/ es waͤre allbereit groſſe Nachfrage/ man moͤchte ſonſt zu ſpaͤt kommen/ dieſe o- der jene Condition ſolte man bey dem Kauff haben/ die uͤber-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/31
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 11. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/31>, abgerufen am 21.07.2019.