Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Allerhand Arten.
IX.

AUso bezahle der Herr auf diesen meinen Secunda-Wechsel-
Brief/ in Ermangelung des ersten/ (oder den ersten un-
gültig/ oder der erste nicht eingelauffen seynde) an Herrn Je-
ronymus Peller oder ordre die summa von Ducati di Banco tau-
send. Den Werth habe von ihm allhier empfangen. Der Herr
thue gute Zahlung/ und stelle es a Conto, laut Adviso.

[Spaltenumbruch]

Herrrn
Herrn Elias Rumpler/

ggst.
in
Secunda Venedig.

[Spaltenumbruch]
d. H. Dw.
Andreas Voigt.
Lateinische/ Jtaliänische/ Hol-
ländische/ Spanische/ Englische/ Por-
tugisische/ Sola, item prima und secun-
da
Wechsel-Briefe.
X.

AD Conspectum harum literarum cambialium (i. e. auf
Sicht)

Oder:

Qvamprimum hae literae cambiales in conspectum ve-
strum venerint.

Oder:
Proximis nundinis
autumnalibus,
vernalibus,
(auf künfftige
Herbst-Messe)
Frühlings-Messe)

(Das ist/ vierzehen Tage nach dato)
Oder:

Finito trium septimanarum spatio, postqvam praesentes hae
literae cambiales Vobis oblatae erunt, (i. e.
drey Wochen nach

Sicht)
Allerhand Arten.
IX.

AUſo bezahle der Herr auf dieſen meinen Secunda-Wechſel-
Brief/ in Ermangelung des erſten/ (oder den erſten un-
guͤltig/ oder der erſte nicht eingelauffen ſeynde) an Herrn Je-
ronymus Peller oder ordre die ſumma von Ducati di Banco tau-
ſend. Den Werth habe von ihm allhier empfangen. Der Herr
thue gute Zahlung/ und ſtelle es à Conto, laut Adviſo.

[Spaltenumbruch]

Herrrn
Herrn Elias Rumpler/

ggſt.
in
Secunda Venedig.

[Spaltenumbruch]
d. H. Dw.
Andreas Voigt.
Lateiniſche/ Jtaliaͤniſche/ Hol-
laͤndiſche/ Spaniſche/ Engliſche/ Por-
tugiſiſche/ Sola, item prima und ſecun-
da
Wechſel-Briefe.
X.

AD Conſpectum harum literarum cambialium (i. e. auf
Sicht)

Oder:

Qvamprimum hæ literæ cambiales in conſpectum ve-
ſtrum venerint.

Oder:
Proximis nundinis
autumnalibus,
vernalibus,
(auf kuͤnfftige
Herbſt-Meſſe)
Fruͤhlings-Meſſe)

(Das iſt/ vierzehen Tage nach dato)
Oder:

Finito trium ſeptimanarum ſpatio, poſtqvam præſentes hæ
literæ cambiales Vobis oblatæ erunt, (i. e.
drey Wochen nach

Sicht)
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <floatingText>
            <body>
              <pb facs="#f0339" n="319"/>
              <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Allerhand Arten.</hi> </fw><lb/>
              <div n="3">
                <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">IX.</hi> </hi> </head><lb/>
                <dateline> <hi rendition="#et">Hamburg/ den 16. <hi rendition="#aq">April. 1716. per</hi> Duc. 500. <hi rendition="#aq">B.</hi></hi> </dateline><lb/>
                <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#in">A</hi>U&#x017F;o</hi> bezahle der Herr auf die&#x017F;en meinen <hi rendition="#aq">Secunda-</hi>Wech&#x017F;el-<lb/>
Brief/ in Ermangelung des er&#x017F;ten/ (oder den er&#x017F;ten un-<lb/>
gu&#x0364;ltig/ oder der er&#x017F;te nicht eingelauffen &#x017F;eynde) an Herrn Je-<lb/>
ronymus Peller oder <hi rendition="#aq">ordre</hi> die <hi rendition="#aq">&#x017F;umma</hi> von <hi rendition="#aq">Ducati di Banco</hi> tau-<lb/>
&#x017F;end. Den Werth habe von ihm allhier empfangen. Der Herr<lb/>
thue gute Zahlung/ und &#x017F;telle es <hi rendition="#aq">à Conto,</hi> laut <hi rendition="#aq">Advi&#x017F;o.</hi></p><lb/>
                <cb/>
                <p> <hi rendition="#et"><hi rendition="#fr">Herrrn<lb/>
Herrn Elias Rumpler/</hi><lb/>
gg&#x017F;t.<lb/>
in<lb/><hi rendition="#aq">Secunda</hi> <hi rendition="#fr">Venedig.</hi></hi> </p><lb/>
                <cb/>
                <closer>
                  <salute> <hi rendition="#et">d. H. Dw.<lb/>
Andreas Voigt.</hi> </salute>
                </closer>
              </div>
            </body>
          </floatingText><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">Lateini&#x017F;che/ Jtalia&#x0364;ni&#x017F;che/ Hol-<lb/>
la&#x0364;ndi&#x017F;che/ Spani&#x017F;che/ Engli&#x017F;che/ Por-<lb/>
tugi&#x017F;i&#x017F;che/ <hi rendition="#aq">Sola, item prima</hi> und <hi rendition="#aq">&#x017F;ecun-<lb/>
da</hi> Wech&#x017F;el-Briefe.</hi> </head><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#aq">X.</hi> </head><lb/>
              <dateline> <hi rendition="#et"><hi rendition="#aq">Laus DEO Norimbergæ, 10. Aug. 1716. per flor</hi>. 100.</hi> </dateline><lb/>
              <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#in">A</hi>D Con&#x017F;pectum harum literarum cambialium (i. e.</hi> auf<lb/>
Sicht)</p><lb/>
              <p> <hi rendition="#c">Oder:</hi> </p><lb/>
              <p> <hi rendition="#aq">Qvamprimum hæ literæ cambiales in con&#x017F;pectum ve-<lb/>
&#x017F;trum venerint.</hi> </p><lb/>
              <list>
                <item> <hi rendition="#c">Oder:</hi> </item><lb/>
                <item> <hi rendition="#aq">Proximis nundinis</hi> <list rendition="#leftBraced">
                    <item> <hi rendition="#aq"> autumnalibus,</hi> </item><lb/>
                    <item> <hi rendition="#aq"> vernalibus,</hi> </item>
                  </list>
                </item><lb/>
                <item>(auf ku&#x0364;nfftige<list rendition="#leftBraced"><item> Herb&#x017F;t-Me&#x017F;&#x017F;e)</item><lb/><item> Fru&#x0364;hlings-Me&#x017F;&#x017F;e)</item></list></item>
              </list><lb/>
              <p> <hi rendition="#c">(Das i&#x017F;t/ vierzehen Tage nach <hi rendition="#aq">dato</hi>)<lb/>
Oder:</hi> </p><lb/>
              <p><hi rendition="#aq">Finito trium &#x017F;eptimanarum &#x017F;patio, po&#x017F;tqvam præ&#x017F;entes hæ<lb/>
literæ cambiales Vobis oblatæ erunt, (i. e.</hi> drey Wochen nach<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Sicht)</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[319/0339] Allerhand Arten. IX. Hamburg/ den 16. April. 1716. per Duc. 500. B. AUſo bezahle der Herr auf dieſen meinen Secunda-Wechſel- Brief/ in Ermangelung des erſten/ (oder den erſten un- guͤltig/ oder der erſte nicht eingelauffen ſeynde) an Herrn Je- ronymus Peller oder ordre die ſumma von Ducati di Banco tau- ſend. Den Werth habe von ihm allhier empfangen. Der Herr thue gute Zahlung/ und ſtelle es à Conto, laut Adviſo. Herrrn Herrn Elias Rumpler/ ggſt. in Secunda Venedig. d. H. Dw. Andreas Voigt. Lateiniſche/ Jtaliaͤniſche/ Hol- laͤndiſche/ Spaniſche/ Engliſche/ Por- tugiſiſche/ Sola, item prima und ſecun- da Wechſel-Briefe. X. Laus DEO Norimbergæ, 10. Aug. 1716. per flor. 100. AD Conſpectum harum literarum cambialium (i. e. auf Sicht) Oder: Qvamprimum hæ literæ cambiales in conſpectum ve- ſtrum venerint. Oder: Proximis nundinis autumnalibus, vernalibus, (auf kuͤnfftige Herbſt-Meſſe) Fruͤhlings-Meſſe) (Das iſt/ vierzehen Tage nach dato) Oder: Finito trium ſeptimanarum ſpatio, poſtqvam præſentes hæ literæ cambiales Vobis oblatæ erunt, (i. e. drey Wochen nach Sicht)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/339
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 319. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/339>, abgerufen am 15.11.2019.