Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Wechsel-Briefe allerhand Arten.

BJs hieher einige Formularia der Wechsel-
Briefe/ wie solche/ wann sie nach ihren sonder-
bahren Cours berechnet/ müssen stylisiret werden.
Nach diesen wird es dem Handels-Corresponden-
ten leicht seyn/ an jeden Orte/ wo er sich aufhält/ selbi-
ges Orts Cours nach die Wechsel zu stylisiren; Jn-
sonderheit/ da nunmehro/ bequemer Rechnung halber/
nur nach so viel pro centum weniger oder mehr ge-
handelt und geschlossen wird/ als/ daß man auf Nürn-
berg für 100. Thlr. Banco, die man in Hamburg be-
zahlt/ daselbst 130. weniger oder mehr wieder zu bezah-
len/ trassiret; und so fort an. Nur ist bey Wechseln die
Zeit/ auf wie lange selbige pflegen gestellet zu werden/ zu
observiren/ als/ daß man auf Leipzig die Wechsel ge-
meiniglich in die Messe stellet/ dergleichen auch auf die
Lioner und Franckfurter Messe geschiehet; Jn Hol-
stein/ sonderlich in Nieder-Sachsen/ geschiehet es auf
den Kieler Umschlag/ so und so viel Tage nach Trium
Regum;
Copenhagen hat seine grosse Zahl-Tage den
11. Decembr. und 11. Junii. (Wiewol es mit dem
Dänischen Wechsel-Recht und Stylo, wie auch vielen
andern Plätzen Europä/ eine gantz andere Bewandt-
niß hat/ als daß solche obiter könnte angewiesen wer-
den.) Wer ein mehres hievon zu wissen begehret/ der
suche nach in unserm vollständigen Wechsel-Recht/
woselbst weitläufftiger vom Europäischen Wechsel ge-
handelt worden. Jndessen wird der geneigte Leser aus
obigen der Wechsel-Briefe Formularien klüglich zu
judiciren wissen/ wie nur allein in Hamburger Wech-
seln gegen andere Wechsel-Plätze theils die Hambur-
ger Wechsel-Müntz Sorte/ (sie sey gleich fingirt
oder in natura) theils der andern Plätze ihre/ bestän-
dig bleibe/ oder auch gegen einander falle/ steige und
variire.

IV. As-
Wechſel-Briefe allerhand Arten.

BJs hieher einige Formularia der Wechſel-
Briefe/ wie ſolche/ wann ſie nach ihren ſonder-
bahren Cours berechnet/ muͤſſen ſtyliſiret werden.
Nach dieſen wird es dem Handels-Correſponden-
ten leicht ſeyn/ an jeden Orte/ wo er ſich aufhaͤlt/ ſelbi-
ges Orts Cours nach die Wechſel zu ſtyliſiren; Jn-
ſonderheit/ da nunmehro/ bequemer Rechnung halber/
nur nach ſo viel pro centum weniger oder mehr ge-
handelt und geſchloſſen wird/ als/ daß man auf Nuͤrn-
berg fuͤr 100. Thlr. Banco, die man in Hamburg be-
zahlt/ daſelbſt 130. weniger oder mehr wieder zu bezah-
len/ traſſiret; und ſo fort an. Nur iſt bey Wechſeln die
Zeit/ auf wie lange ſelbige pflegen geſtellet zu werden/ zu
obſerviren/ als/ daß man auf Leipzig die Wechſel ge-
meiniglich in die Meſſe ſtellet/ dergleichen auch auf die
Lioner und Franckfurter Meſſe geſchiehet; Jn Hol-
ſtein/ ſonderlich in Nieder-Sachſen/ geſchiehet es auf
den Kieler Umſchlag/ ſo und ſo viel Tage nach Trium
Regum;
Copenhagen hat ſeine groſſe Zahl-Tage den
11. Decembr. und 11. Junii. (Wiewol es mit dem
Daͤniſchen Wechſel-Recht und Stylo, wie auch vielen
andern Plaͤtzen Europaͤ/ eine gantz andere Bewandt-
niß hat/ als daß ſolche obiter koͤnnte angewieſen wer-
den.) Wer ein mehres hievon zu wiſſen begehret/ der
ſuche nach in unſerm vollſtaͤndigen Wechſel-Recht/
woſelbſt weitlaͤufftiger vom Europaͤiſchen Wechſel ge-
handelt worden. Jndeſſen wird der geneigte Leſer aus
obigen der Wechſel-Briefe Formularien kluͤglich zu
judiciren wiſſen/ wie nur allein in Hamburger Wech-
ſeln gegen andere Wechſel-Plaͤtze theils die Hambur-
ger Wechſel-Muͤntz Sorte/ (ſie ſey gleich fingirt
oder in natura) theils der andern Plaͤtze ihre/ beſtaͤn-
dig bleibe/ oder auch gegen einander falle/ ſteige und
variire.

IV. As-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0354" n="334"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Wech&#x017F;el-Briefe allerhand Arten.</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <p><hi rendition="#in">B</hi>Js hieher einige <hi rendition="#aq">Formularia</hi> der Wech&#x017F;el-<lb/>
Briefe/ wie &#x017F;olche/ wann &#x017F;ie nach ihren &#x017F;onder-<lb/>
bahren <hi rendition="#aq">Cours</hi> berechnet/ mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#aq">&#x017F;tyli&#x017F;i</hi>ret werden.<lb/>
Nach die&#x017F;en wird es dem Handels-<hi rendition="#aq">Corre&#x017F;ponden-</hi><lb/>
ten leicht &#x017F;eyn/ an jeden Orte/ wo er &#x017F;ich aufha&#x0364;lt/ &#x017F;elbi-<lb/>
ges Orts <hi rendition="#aq">Cours</hi> nach die Wech&#x017F;el zu <hi rendition="#aq">&#x017F;tyli&#x017F;i</hi>ren; Jn-<lb/>
&#x017F;onderheit/ da nunmehro/ bequemer Rechnung halber/<lb/>
nur nach &#x017F;o viel <hi rendition="#aq">pro centum</hi> weniger oder mehr ge-<lb/>
handelt und ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en wird/ als/ daß man auf Nu&#x0364;rn-<lb/>
berg fu&#x0364;r 100. Thlr. <hi rendition="#aq">Banco,</hi> die man in Hamburg be-<lb/>
zahlt/ da&#x017F;elb&#x017F;t 130. weniger oder mehr wieder zu bezah-<lb/>
len/ <hi rendition="#aq">tra&#x017F;&#x017F;i</hi>ret; und &#x017F;o fort an. Nur i&#x017F;t bey Wech&#x017F;eln die<lb/>
Zeit/ auf wie lange &#x017F;elbige pflegen ge&#x017F;tellet zu werden/ zu<lb/><hi rendition="#aq">ob&#x017F;ervi</hi>ren/ als/ daß man auf Leipzig die Wech&#x017F;el ge-<lb/>
meiniglich in die Me&#x017F;&#x017F;e &#x017F;tellet/ dergleichen auch auf die<lb/>
Lioner und Franckfurter Me&#x017F;&#x017F;e ge&#x017F;chiehet; Jn Hol-<lb/>
&#x017F;tein/ &#x017F;onderlich in Nieder-Sach&#x017F;en/ ge&#x017F;chiehet es auf<lb/>
den Kieler Um&#x017F;chlag/ &#x017F;o und &#x017F;o viel Tage nach <hi rendition="#aq">Trium<lb/>
Regum;</hi> Copenhagen hat &#x017F;eine gro&#x017F;&#x017F;e Zahl-Tage den<lb/>
11. <hi rendition="#aq">Decembr.</hi> und 11. <hi rendition="#aq">Junii.</hi> (Wiewol es mit dem<lb/>
Da&#x0364;ni&#x017F;chen Wech&#x017F;el-Recht und <hi rendition="#aq">Stylo,</hi> wie auch vielen<lb/>
andern Pla&#x0364;tzen Europa&#x0364;/ eine gantz andere Bewandt-<lb/>
niß hat/ als daß &#x017F;olche <hi rendition="#aq">obiter</hi> ko&#x0364;nnte angewie&#x017F;en wer-<lb/>
den.) Wer ein mehres hievon zu wi&#x017F;&#x017F;en begehret/ der<lb/>
&#x017F;uche nach in un&#x017F;erm voll&#x017F;ta&#x0364;ndigen Wech&#x017F;el-Recht/<lb/>
wo&#x017F;elb&#x017F;t weitla&#x0364;ufftiger vom Europa&#x0364;i&#x017F;chen Wech&#x017F;el ge-<lb/>
handelt worden. Jnde&#x017F;&#x017F;en wird der geneigte Le&#x017F;er aus<lb/>
obigen der Wech&#x017F;el-Briefe <hi rendition="#aq">Formularien</hi> klu&#x0364;glich zu<lb/><hi rendition="#aq">judici</hi>ren wi&#x017F;&#x017F;en/ wie nur allein in Hamburger Wech-<lb/>
&#x017F;eln gegen andere Wech&#x017F;el-Pla&#x0364;tze theils die Hambur-<lb/>
ger Wech&#x017F;el-Mu&#x0364;ntz Sorte/ (&#x017F;ie &#x017F;ey gleich <hi rendition="#aq">fingi</hi>rt<lb/>
oder <hi rendition="#aq">in natura</hi>) theils der andern Pla&#x0364;tze ihre/ be&#x017F;ta&#x0364;n-<lb/>
dig bleibe/ oder auch gegen einander falle/ &#x017F;teige und<lb/><hi rendition="#aq">varii</hi>re.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">IV. As-</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[334/0354] Wechſel-Briefe allerhand Arten. BJs hieher einige Formularia der Wechſel- Briefe/ wie ſolche/ wann ſie nach ihren ſonder- bahren Cours berechnet/ muͤſſen ſtyliſiret werden. Nach dieſen wird es dem Handels-Correſponden- ten leicht ſeyn/ an jeden Orte/ wo er ſich aufhaͤlt/ ſelbi- ges Orts Cours nach die Wechſel zu ſtyliſiren; Jn- ſonderheit/ da nunmehro/ bequemer Rechnung halber/ nur nach ſo viel pro centum weniger oder mehr ge- handelt und geſchloſſen wird/ als/ daß man auf Nuͤrn- berg fuͤr 100. Thlr. Banco, die man in Hamburg be- zahlt/ daſelbſt 130. weniger oder mehr wieder zu bezah- len/ traſſiret; und ſo fort an. Nur iſt bey Wechſeln die Zeit/ auf wie lange ſelbige pflegen geſtellet zu werden/ zu obſerviren/ als/ daß man auf Leipzig die Wechſel ge- meiniglich in die Meſſe ſtellet/ dergleichen auch auf die Lioner und Franckfurter Meſſe geſchiehet; Jn Hol- ſtein/ ſonderlich in Nieder-Sachſen/ geſchiehet es auf den Kieler Umſchlag/ ſo und ſo viel Tage nach Trium Regum; Copenhagen hat ſeine groſſe Zahl-Tage den 11. Decembr. und 11. Junii. (Wiewol es mit dem Daͤniſchen Wechſel-Recht und Stylo, wie auch vielen andern Plaͤtzen Europaͤ/ eine gantz andere Bewandt- niß hat/ als daß ſolche obiter koͤnnte angewieſen wer- den.) Wer ein mehres hievon zu wiſſen begehret/ der ſuche nach in unſerm vollſtaͤndigen Wechſel-Recht/ woſelbſt weitlaͤufftiger vom Europaͤiſchen Wechſel ge- handelt worden. Jndeſſen wird der geneigte Leſer aus obigen der Wechſel-Briefe Formularien kluͤglich zu judiciren wiſſen/ wie nur allein in Hamburger Wech- ſeln gegen andere Wechſel-Plaͤtze theils die Hambur- ger Wechſel-Muͤntz Sorte/ (ſie ſey gleich fingirt oder in natura) theils der andern Plaͤtze ihre/ beſtaͤn- dig bleibe/ oder auch gegen einander falle/ ſteige und variire. IV. As-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/354
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 334. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/354>, abgerufen am 18.11.2019.