Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
IV.
Assignationes, Obligationes,
Ordres,
Quitungen/ Scheine und
Reversen, mit angeführten sehr nöhti-
gen Cautelen, welche in dergleichen
Scripturen zu gebranchen.
I. Assignation, wegen zu bezahlen-
der Gelder.

VOrzeigern dieses geliebe der Herr/ gegen zu sich
Nehmung dieser meiner Assignation, die be-
wusten Waaren abfolgen zu lassen/ (oder hundert
funffzig Rthlr. meinentwegen in Cronen zu bezahlen)
soll mir valediren.

Lübeck/ den 15. Aug. 1716.
Michael Scharff.
II. Ein anders.

AN Vorzeigern und Uberbringern dieses/ geliebe
Herr David Schlüter meinetwegen 700. (sage
sieben hundert) Rthlr. in Lüneburgischen Dritteln zu
bezahlen/ und solche aus dem versiegelten Beutel N. 8.
zu nehmen; Es soll mir valediren.

Goslar/ den 15.
Septembr. 1716. Eustachius Steinmetz.
III. Ein anders.

AUf Vorzeigung dieses/ wolle Schiffer Peter
Hacks dem Schuten-Fahrer Heinrich Kolten

sechs
IV.
Aſſignationes, Obligationes,
Ordres,
Quitungen/ Scheine und
Reverſen, mit angefuͤhrten ſehr noͤhti-
gen Cautelen, welche in dergleichen
Scripturen zu gebranchen.
I. Asſignation, wegen zu bezahlen-
der Gelder.

VOrzeigern dieſes geliebe der Herr/ gegen zu ſich
Nehmung dieſer meiner Asſignation, die be-
wuſten Waaren abfolgen zu laſſen/ (oder hundert
funffzig Rthlr. meinentwegen in Cronen zu bezahlen)
ſoll mir valediren.

Luͤbeck/ den 15. Aug. 1716.
Michael Scharff.
II. Ein anders.

AN Vorzeigern und Uberbringern dieſes/ geliebe
Herr David Schluͤter meinetwegen 700. (ſage
ſieben hundert) Rthlr. in Luͤneburgiſchen Dritteln zu
bezahlen/ und ſolche aus dem verſiegelten Beutel N. 8.
zu nehmen; Es ſoll mir valediren.

Goslar/ den 15.
Septembr. 1716. Euſtachius Steinmetz.
III. Ein anders.

AUf Vorzeigung dieſes/ wolle Schiffer Peter
Hacks dem Schuten-Fahrer Heinrich Kolten

ſechs
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0355" n="335"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">IV.<lb/>
A&#x017F;&#x017F;ignationes, Obligationes,<lb/>
Ordres,</hi> Quitungen/ Scheine und<lb/><hi rendition="#aq">Rever&#x017F;en,</hi> mit angefu&#x0364;hrten &#x017F;ehr no&#x0364;hti-<lb/>
gen <hi rendition="#aq">Cautelen,</hi> welche in dergleichen<lb/><hi rendition="#aq">Scriptu</hi>ren zu gebranchen.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">I. As&#x017F;ignation,</hi> wegen zu bezahlen-<lb/>
der Gelder.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">V</hi>Orzeigern die&#x017F;es geliebe der Herr/ gegen zu &#x017F;ich<lb/>
Nehmung die&#x017F;er meiner <hi rendition="#aq">As&#x017F;ignation,</hi> die be-<lb/>
wu&#x017F;ten Waaren abfolgen zu la&#x017F;&#x017F;en/ (oder hundert<lb/>
funffzig Rthlr. meinentwegen in Cronen zu bezahlen)<lb/>
&#x017F;oll mir <hi rendition="#aq">valedi</hi>ren.</p><lb/>
            <closer>
              <salute> <hi rendition="#et">Lu&#x0364;beck/ den 15. <hi rendition="#aq">Aug.</hi> 1716.<lb/>
Michael Scharff.</hi> </salute>
            </closer>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">II.</hi> Ein anders.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">A</hi>N Vorzeigern und Uberbringern die&#x017F;es/ geliebe<lb/>
Herr David Schlu&#x0364;ter meinetwegen 700. (&#x017F;age<lb/>
&#x017F;ieben hundert) Rthlr. in Lu&#x0364;neburgi&#x017F;chen Dritteln zu<lb/>
bezahlen/ und &#x017F;olche aus dem ver&#x017F;iegelten Beutel <hi rendition="#aq">N.</hi> 8.<lb/>
zu nehmen; Es &#x017F;oll mir <hi rendition="#aq">valedi</hi>ren.</p><lb/>
            <closer>
              <salute><hi rendition="#et">Goslar/ den 15.</hi><lb/><hi rendition="#aq">Septembr.</hi> 1716. <hi rendition="#et">Eu&#x017F;tachius Steinmetz.</hi></salute>
            </closer>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">III.</hi> Ein anders.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">A</hi>Uf Vorzeigung die&#x017F;es/ wolle Schiffer Peter<lb/>
Hacks dem Schuten-Fahrer Heinrich Kolten<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;echs</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[335/0355] IV. Aſſignationes, Obligationes, Ordres, Quitungen/ Scheine und Reverſen, mit angefuͤhrten ſehr noͤhti- gen Cautelen, welche in dergleichen Scripturen zu gebranchen. I. Asſignation, wegen zu bezahlen- der Gelder. VOrzeigern dieſes geliebe der Herr/ gegen zu ſich Nehmung dieſer meiner Asſignation, die be- wuſten Waaren abfolgen zu laſſen/ (oder hundert funffzig Rthlr. meinentwegen in Cronen zu bezahlen) ſoll mir valediren. Luͤbeck/ den 15. Aug. 1716. Michael Scharff. II. Ein anders. AN Vorzeigern und Uberbringern dieſes/ geliebe Herr David Schluͤter meinetwegen 700. (ſage ſieben hundert) Rthlr. in Luͤneburgiſchen Dritteln zu bezahlen/ und ſolche aus dem verſiegelten Beutel N. 8. zu nehmen; Es ſoll mir valediren. Goslar/ den 15. Septembr. 1716. Euſtachius Steinmetz. III. Ein anders. AUf Vorzeigung dieſes/ wolle Schiffer Peter Hacks dem Schuten-Fahrer Heinrich Kolten ſechs

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/355
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 335. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/355>, abgerufen am 17.07.2019.