Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Ordres, Qvitungen/ Scheine/ etc.
bekenne ich Ends-Benannter/ daß mir Herr N. N.
auf mein bittliches Ersuchen vorgeliehen dreyhundert
Rthl. Lübische Courant-Müntz/ welche 300. Rthl. ich
ihm/ oder getreuen Jnhaber dieses/ von unten gesetz-
ten datum an über ein Jahr/ gelobe getreulich/ nebst
sechs p. c. Interesse, welche achtzehen Rthl. austra-
gen werden/ wieder zu erstatten.

Lübeck den 18. Maji
Anno
1716.
N. N.
XXIV. Eine andere/ bey Verpfändung
Haab und Güter.

JCh Ends-Benannter bekenne hiemit/ daß ich
von Herrn N. N. zu meiner unumgänglichen
Nohtdurfft aufgenommen dreyhundert fünfftzig
Rthlr. welche ich ihm gelobe/ jederzeit/ nach vorher-
gegangener 3. monatlicher Loßkündigung/ (die so wol
ihm als mir freystehen soll/) danckbahrlich zu bezah-
len; Jn währender Zeit aber sollen ihm bis zu völli-
gen Abtrag des Capitals von mir jährlich 6. p. c.
Rente richtig bezahlet werden. Und damit gedachter
Herr N. N. solcher seiner Gelder desto mehr versichert
seyn möge/ habe ich ihme alle meine bewegliche und
unbewegliche/ jetzhabende und zukünfftig bekom-
mende/ Haab und Güter/ so viel deren hierzu von-
nöhten/ verschrieben/ auch daß solches ohne Ge-
fährd und arge List geschehe/ mit eigenhändiger
Unterschrifft und an Eides Stat bekräfftiget.

Cölln
den 21. April. 1716.
Marcus Dürfftig.
XXV.
Y 5

Ordres, Qvitungen/ Scheine/ ꝛc.
bekenne ich Ends-Benannter/ daß mir Herr N. N.
auf mein bittliches Erſuchen vorgeliehen dreyhundert
Rthl. Luͤbiſche Courant-Muͤntz/ welche 300. Rthl. ich
ihm/ oder getreuen Jnhaber dieſes/ von unten geſetz-
ten datum an uͤber ein Jahr/ gelobe getreulich/ nebſt
ſechs p. c. Intereſſe, welche achtzehen Rthl. austra-
gen werden/ wieder zu erſtatten.

Luͤbeck den 18. Maji
Anno
1716.
N. N.
XXIV. Eine andere/ bey Verpfaͤndung
Haab und Guͤter.

JCh Ends-Benannter bekenne hiemit/ daß ich
von Herrn N. N. zu meiner unumgaͤnglichen
Nohtdurfft aufgenommen dreyhundert fuͤnfftzig
Rthlr. welche ich ihm gelobe/ jederzeit/ nach vorher-
gegangener 3. monatlicher Loßkuͤndigung/ (die ſo wol
ihm als mir freyſtehen ſoll/) danckbahrlich zu bezah-
len; Jn waͤhrender Zeit aber ſollen ihm bis zu voͤlli-
gen Abtrag des Capitals von mir jaͤhrlich 6. p. c.
Rente richtig bezahlet werden. Und damit gedachter
Herr N. N. ſolcher ſeiner Gelder deſto mehr verſichert
ſeyn moͤge/ habe ich ihme alle meine bewegliche und
unbewegliche/ jetzhabende und zukuͤnfftig bekom-
mende/ Haab und Guͤter/ ſo viel deren hierzu von-
noͤhten/ verſchrieben/ auch daß ſolches ohne Ge-
faͤhrd und arge Liſt geſchehe/ mit eigenhaͤndiger
Unterſchrifft und an Eides Stat bekraͤfftiget.

Coͤlln
den 21. April. 1716.
Marcus Duͤrfftig.
XXV.
Y 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0365" n="345"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Ordres,</hi></hi><hi rendition="#b">Qvitungen/ Scheine/ &#xA75B;c.</hi></fw><lb/>
bekenne ich Ends-Benannter/ daß mir Herr <hi rendition="#aq">N. N.</hi><lb/>
auf mein bittliches Er&#x017F;uchen vorgeliehen dreyhundert<lb/>
Rthl. Lu&#x0364;bi&#x017F;che <hi rendition="#aq">Courant-</hi>Mu&#x0364;ntz/ welche 300. Rthl. ich<lb/>
ihm/ oder getreuen Jnhaber die&#x017F;es/ von unten ge&#x017F;etz-<lb/>
ten <hi rendition="#aq">datum</hi> an u&#x0364;ber ein Jahr/ gelobe getreulich/ neb&#x017F;t<lb/>
&#x017F;echs <hi rendition="#aq">p. c. Intere&#x017F;&#x017F;e,</hi> welche achtzehen Rthl. austra-<lb/>
gen werden/ wieder zu er&#x017F;tatten.</p><lb/>
            <closer>
              <salute>Lu&#x0364;beck den 18. <hi rendition="#aq">Maji<lb/>
Anno</hi> 1716.<lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#aq">N. N.</hi></hi></salute>
            </closer>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq">XXIV.</hi> <hi rendition="#fr">Eine andere/ bey Verpfa&#x0364;ndung<lb/>
Haab und Gu&#x0364;ter.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">J</hi>Ch Ends-Benannter bekenne hiemit/ daß ich<lb/>
von Herrn <hi rendition="#aq">N. N.</hi> zu meiner unumga&#x0364;nglichen<lb/>
Nohtdurfft aufgenommen dreyhundert fu&#x0364;nfftzig<lb/>
Rthlr. welche ich ihm gelobe/ jederzeit/ nach vorher-<lb/>
gegangener 3. monatlicher Loßku&#x0364;ndigung/ (die &#x017F;o wol<lb/>
ihm als mir frey&#x017F;tehen &#x017F;oll/) danckbahrlich zu bezah-<lb/>
len; Jn wa&#x0364;hrender Zeit aber &#x017F;ollen ihm bis zu vo&#x0364;lli-<lb/>
gen Abtrag des <hi rendition="#aq">Capitals</hi> von mir ja&#x0364;hrlich 6. <hi rendition="#aq">p. c.</hi><lb/>
Rente richtig bezahlet werden. Und damit gedachter<lb/>
Herr <hi rendition="#aq">N. N.</hi> &#x017F;olcher &#x017F;einer Gelder de&#x017F;to mehr ver&#x017F;ichert<lb/>
&#x017F;eyn mo&#x0364;ge/ habe ich ihme alle meine bewegliche und<lb/>
unbewegliche/ jetzhabende und zuku&#x0364;nfftig bekom-<lb/>
mende/ Haab und Gu&#x0364;ter/ &#x017F;o viel deren hierzu von-<lb/>
no&#x0364;hten/ ver&#x017F;chrieben/ auch daß &#x017F;olches ohne Ge-<lb/>
fa&#x0364;hrd und arge Li&#x017F;t ge&#x017F;chehe/ mit eigenha&#x0364;ndiger<lb/>
Unter&#x017F;chrifft und an Eides Stat bekra&#x0364;fftiget.</p><lb/>
            <closer>
              <salute>Co&#x0364;lln<lb/>
den 21. <hi rendition="#aq">April.</hi> 1716.<lb/><hi rendition="#et">Marcus Du&#x0364;rfftig.</hi></salute>
            </closer>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">Y 5</fw>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">XXV.</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[345/0365] Ordres, Qvitungen/ Scheine/ ꝛc. bekenne ich Ends-Benannter/ daß mir Herr N. N. auf mein bittliches Erſuchen vorgeliehen dreyhundert Rthl. Luͤbiſche Courant-Muͤntz/ welche 300. Rthl. ich ihm/ oder getreuen Jnhaber dieſes/ von unten geſetz- ten datum an uͤber ein Jahr/ gelobe getreulich/ nebſt ſechs p. c. Intereſſe, welche achtzehen Rthl. austra- gen werden/ wieder zu erſtatten. Luͤbeck den 18. Maji Anno 1716. N. N. XXIV. Eine andere/ bey Verpfaͤndung Haab und Guͤter. JCh Ends-Benannter bekenne hiemit/ daß ich von Herrn N. N. zu meiner unumgaͤnglichen Nohtdurfft aufgenommen dreyhundert fuͤnfftzig Rthlr. welche ich ihm gelobe/ jederzeit/ nach vorher- gegangener 3. monatlicher Loßkuͤndigung/ (die ſo wol ihm als mir freyſtehen ſoll/) danckbahrlich zu bezah- len; Jn waͤhrender Zeit aber ſollen ihm bis zu voͤlli- gen Abtrag des Capitals von mir jaͤhrlich 6. p. c. Rente richtig bezahlet werden. Und damit gedachter Herr N. N. ſolcher ſeiner Gelder deſto mehr verſichert ſeyn moͤge/ habe ich ihme alle meine bewegliche und unbewegliche/ jetzhabende und zukuͤnfftig bekom- mende/ Haab und Guͤter/ ſo viel deren hierzu von- noͤhten/ verſchrieben/ auch daß ſolches ohne Ge- faͤhrd und arge Liſt geſchehe/ mit eigenhaͤndiger Unterſchrifft und an Eides Stat bekraͤfftiget. Coͤlln den 21. April. 1716. Marcus Duͤrfftig. XXV. Y 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/365
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 345. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/365>, abgerufen am 21.11.2019.