Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Ordres, Quitungen/ Scheine/ etc.
veva d' una casa situata sul mercato, del qual
anno io mi tengo ben pagato, & ne do quit-
tanza al detto Pietro di esso, & di ogni altro
termino a dietro sino hora, in fede di cio ho
qui sotto posto il mio segno manuale il. 16. di
Maggio Ao.
1716.

LXIII. Mortifications-Schein/
Uber eine bezahlte Schuld/ wovon die

Obligation verlohren worden.

JCh Ends-Benannter bekenne hiemit/ für mich
meine Erben und Erbnehmen/ kräfftiglich und
an Eydes stat/ daß mir der Ehrbahre und wohlfür-
nehme Herr Achatius Silberschmid heute unten ge-
setzten datum 1000. (schreibe tausend) Rthlr. welche
ich ihm vor einem Jahr auf seine Obligation, datirt
den 12. Maji 1715. vorgeschossen/ nebst gebühren-
der Interesse a 6. p. c. per anno gerechnet/ danck-
bahrlich bezahlet habe.

Ob es sich nun wol gebühret hätte/ obbemeldte ob-
ligation
wol gedachtem Herrn Silberschmid wieder
auszuliefern/ so ist solche doch in dieser Zeit/ absonder-
lich bey einem neulich in meinem Hause entstandenen
Brande/ mir von abhanden kommen: Damit aber
der Herr Silberschmid nichts desto weniger von al-
lem weiteren Anspruch/ wann über lang oder kurtz
die obligation solte gefunden werden/ möge versichert
seyn/ so habe ich ihm mit gutem Wissen und Wolbe-
dacht gegenwärtigen Mortifications-Schein erthei-
len wollen/ welche der verlohrnen obligation alle
ihre Krafft/ operation und Würckung/ hiemit in
bester Form Rechtens/ wie solches immer am bündig-

sten

Ordres, Quitungen/ Scheine/ ꝛc.
veva d’ una caſa ſituata ſul mercato, del qual
anno io mi tengo ben pagato, & ne do quit-
tanza al detto Pietro di eſſo, & di ogni altro
termino à dietro ſino hora, in fede di ciò hò
qui ſotto poſto il mio ſegno manuale il. 16. di
Maggio Ao.
1716.

LXIII. Mortifications-Schein/
Uber eine bezahlte Schuld/ wovon die

Obligation verlohren worden.

JCh Ends-Benannter bekenne hiemit/ fuͤr mich
meine Erben und Erbnehmen/ kraͤfftiglich und
an Eydes ſtat/ daß mir der Ehrbahre und wohlfuͤr-
nehme Herr Achatius Silberſchmid heute unten ge-
ſetzten datum 1000. (ſchreibe tauſend) Rthlr. welche
ich ihm vor einem Jahr auf ſeine Obligation, datirt
den 12. Maji 1715. vorgeſchoſſen/ nebſt gebuͤhren-
der Intereſſe à 6. p. c. per anno gerechnet/ danck-
bahrlich bezahlet habe.

Ob es ſich nun wol gebuͤhret haͤtte/ obbemeldte ob-
ligation
wol gedachtem Herrn Silberſchmid wieder
auszuliefern/ ſo iſt ſolche doch in dieſer Zeit/ abſonder-
lich bey einem neulich in meinem Hauſe entſtandenen
Brande/ mir von abhanden kommen: Damit aber
der Herr Silberſchmid nichts deſto weniger von al-
lem weiteren Anſpruch/ wann uͤber lang oder kurtz
die obligation ſolte gefunden werden/ moͤge verſichert
ſeyn/ ſo habe ich ihm mit gutem Wiſſen und Wolbe-
dacht gegenwaͤrtigen Mortifications-Schein erthei-
len wollen/ welche der verlohrnen obligation alle
ihre Krafft/ operation und Wuͤrckung/ hiemit in
beſter Form Rechtens/ wie ſolches immer am buͤndig-

ſten
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0401" n="381"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Ordres,</hi></hi><hi rendition="#b">Quitungen/ Scheine/ &#xA75B;c.</hi></fw><lb/><hi rendition="#aq">veva d&#x2019; una ca&#x017F;a &#x017F;ituata &#x017F;ul mercato, del qual<lb/>
anno io mi tengo ben pagato, &amp; ne do quit-<lb/>
tanza al detto Pietro di e&#x017F;&#x017F;o, &amp; di ogni altro<lb/>
termino à dietro &#x017F;ino hora, in fede di ciò hò<lb/>
qui &#x017F;otto po&#x017F;to il mio &#x017F;egno manuale il. 16. di<lb/>
Maggio Ao.</hi> 1716.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#aq">LXIII. Mortifications-</hi><hi rendition="#fr">Schein/<lb/>
Uber eine bezahlte Schuld/ wovon die</hi><lb/><hi rendition="#aq">Obligation</hi> verlohren worden.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">J</hi>Ch Ends-Benannter bekenne hiemit/ fu&#x0364;r mich<lb/>
meine Erben und Erbnehmen/ kra&#x0364;fftiglich und<lb/>
an Eydes &#x017F;tat/ daß mir der Ehrbahre und wohlfu&#x0364;r-<lb/>
nehme Herr <hi rendition="#aq">Achatius</hi> Silber&#x017F;chmid heute unten ge-<lb/>
&#x017F;etzten <hi rendition="#aq">datum</hi> 1000. (&#x017F;chreibe tau&#x017F;end) Rthlr. welche<lb/>
ich ihm vor einem Jahr auf &#x017F;eine <hi rendition="#aq">Obligation, dati</hi>rt<lb/>
den 12. <hi rendition="#aq">Maji</hi> 1715. vorge&#x017F;cho&#x017F;&#x017F;en/ neb&#x017F;t gebu&#x0364;hren-<lb/>
der <hi rendition="#aq">Intere&#x017F;&#x017F;e à 6. p. c. per anno</hi> gerechnet/ danck-<lb/>
bahrlich bezahlet habe.</p><lb/>
            <p>Ob es &#x017F;ich nun wol gebu&#x0364;hret ha&#x0364;tte/ obbemeldte <hi rendition="#aq">ob-<lb/>
ligation</hi> wol gedachtem Herrn Silber&#x017F;chmid wieder<lb/>
auszuliefern/ &#x017F;o i&#x017F;t &#x017F;olche doch in die&#x017F;er Zeit/ ab&#x017F;onder-<lb/>
lich bey einem neulich in meinem Hau&#x017F;e ent&#x017F;tandenen<lb/>
Brande/ mir von abhanden kommen: Damit aber<lb/>
der Herr Silber&#x017F;chmid nichts de&#x017F;to weniger von al-<lb/>
lem weiteren An&#x017F;pruch/ wann u&#x0364;ber lang oder kurtz<lb/>
die <hi rendition="#aq">obligation</hi> &#x017F;olte gefunden werden/ mo&#x0364;ge ver&#x017F;ichert<lb/>
&#x017F;eyn/ &#x017F;o habe ich ihm mit gutem Wi&#x017F;&#x017F;en und Wolbe-<lb/>
dacht gegenwa&#x0364;rtigen <hi rendition="#aq">Mortifications-</hi>Schein erthei-<lb/>
len wollen/ welche der verlohrnen <hi rendition="#aq">obligation</hi> alle<lb/>
ihre Krafft/ <hi rendition="#aq">operation</hi> und Wu&#x0364;rckung/ hiemit in<lb/>
be&#x017F;ter Form Rechtens/ wie &#x017F;olches immer am bu&#x0364;ndig-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;ten</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[381/0401] Ordres, Quitungen/ Scheine/ ꝛc. veva d’ una caſa ſituata ſul mercato, del qual anno io mi tengo ben pagato, & ne do quit- tanza al detto Pietro di eſſo, & di ogni altro termino à dietro ſino hora, in fede di ciò hò qui ſotto poſto il mio ſegno manuale il. 16. di Maggio Ao. 1716. LXIII. Mortifications-Schein/ Uber eine bezahlte Schuld/ wovon die Obligation verlohren worden. JCh Ends-Benannter bekenne hiemit/ fuͤr mich meine Erben und Erbnehmen/ kraͤfftiglich und an Eydes ſtat/ daß mir der Ehrbahre und wohlfuͤr- nehme Herr Achatius Silberſchmid heute unten ge- ſetzten datum 1000. (ſchreibe tauſend) Rthlr. welche ich ihm vor einem Jahr auf ſeine Obligation, datirt den 12. Maji 1715. vorgeſchoſſen/ nebſt gebuͤhren- der Intereſſe à 6. p. c. per anno gerechnet/ danck- bahrlich bezahlet habe. Ob es ſich nun wol gebuͤhret haͤtte/ obbemeldte ob- ligation wol gedachtem Herrn Silberſchmid wieder auszuliefern/ ſo iſt ſolche doch in dieſer Zeit/ abſonder- lich bey einem neulich in meinem Hauſe entſtandenen Brande/ mir von abhanden kommen: Damit aber der Herr Silberſchmid nichts deſto weniger von al- lem weiteren Anſpruch/ wann uͤber lang oder kurtz die obligation ſolte gefunden werden/ moͤge verſichert ſeyn/ ſo habe ich ihm mit gutem Wiſſen und Wolbe- dacht gegenwaͤrtigen Mortifications-Schein erthei- len wollen/ welche der verlohrnen obligation alle ihre Krafft/ operation und Wuͤrckung/ hiemit in beſter Form Rechtens/ wie ſolches immer am buͤndig- ſten

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/401
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 381. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/401>, abgerufen am 14.10.2019.