Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Fracht-See-Bodmerey-
V.
Fracht-See-Bodmerey- und
Assecurantz- oder Versicherungs-
Briefe;

Item Charte-Partien und Con-
noissemen
ten in unterschtedli-
chen Sprachen;

Wie auch
Vierlerley Formularia von So-
cie
täts- Kauff- Mieth- Schuld-
und
Permutations-Contracten.
I. Fracht-Briefe.
Monsieur.

JM Nahmen und Geleite GOttes/ und mit
Fuhrmann Hans Krüger von Weissensee/
sende demselben drey Kisten und ein Päcklein/ N. 1.
bis 4. gezeichnet/ als hierneben/ (HE.) welches zur
Fuhr gewogen fünff Schiff Lb. 6. Liß Lb. im Lohn vom
Sch Lb bedungen acht und einen halben Rthlr. Hier-
auf auf die Fracht bezahlt vier und zwantzig und einen
halben Rthlr. Den Rest wolle der Herr nach gu-

ter
Fracht-See-Bodmerey-
V.
Fracht-See-Bodmerey- und
Aſſecurantz- oder Verſicherungs-
Briefe;

Item Charte-Partien und Con-
noiſſemen
ten in unterſchtedli-
chen Sprachen;

Wie auch
Vierlerley Formularia von So-
cie
taͤts- Kauff- Mieth- Schuld-
und
Permutations-Contracten.
I. Fracht-Briefe.
Monſieur.

JM Nahmen und Geleite GOttes/ und mit
Fuhrmann Hans Kruͤger von Weiſſenſee/
ſende demſelben drey Kiſten und ein Paͤcklein/ N. 1.
bis 4. gezeichnet/ als hierneben/ (HE.) welches zur
Fuhr gewogen fuͤnff Schiff ℔. 6. Liß ℔. im Lohn vom
Sch ℔ bedungen acht und einen halben Rthlr. Hier-
auf auf die Fracht bezahlt vier und zwantzig und einen
halben Rthlr. Den Reſt wolle der Herr nach gu-

ter
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0406" n="386"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Fracht-See-Bodmerey-</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#aq">V.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Fracht-See-Bodmerey- und</hi><lb/><hi rendition="#aq">A&#x017F;&#x017F;ecuran</hi><hi rendition="#fr">tz- oder Ver&#x017F;icherungs-<lb/>
Briefe;</hi><lb/><hi rendition="#aq">Item Charte-Partien</hi><hi rendition="#fr">und</hi><hi rendition="#aq">Con-<lb/>
noi&#x017F;&#x017F;emen</hi><hi rendition="#fr">ten in unter&#x017F;chtedli-<lb/>
chen Sprachen;</hi><lb/>
Wie auch<lb/><hi rendition="#fr">Vierlerley</hi> <hi rendition="#aq">Formularia</hi> <hi rendition="#fr">von</hi> <hi rendition="#aq">So-<lb/>
cie</hi><hi rendition="#fr">ta&#x0364;ts- Kauff- Mieth- Schuld-<lb/>
und</hi> <hi rendition="#aq">Permutations-Contracten.</hi></head><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq">I.</hi> <hi rendition="#fr">Fracht-Briefe.</hi> </head><lb/>
            <salute> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#aq">Mon&#x017F;ieur.</hi> </hi> </salute><lb/>
            <dateline> <hi rendition="#et">Hamburg/ den 11. <hi rendition="#aq">Febr.</hi> 1716.</hi> </dateline><lb/>
            <p><hi rendition="#in">J</hi>M Nahmen und Geleite GOttes/ und mit<lb/>
Fuhrmann Hans Kru&#x0364;ger von Wei&#x017F;&#x017F;en&#x017F;ee/<lb/>
&#x017F;ende dem&#x017F;elben drey Ki&#x017F;ten und ein Pa&#x0364;cklein/ <hi rendition="#aq">N.</hi> 1.<lb/>
bis 4. gezeichnet/ als hierneben/ <hi rendition="#aq">(HE.)</hi> welches zur<lb/>
Fuhr gewogen fu&#x0364;nff Schiff &#x2114;. 6. Liß &#x2114;. im Lohn vom<lb/>
Sch &#x2114; bedungen acht und einen halben Rthlr. Hier-<lb/>
auf auf die Fracht bezahlt vier und zwantzig und einen<lb/>
halben Rthlr. Den Re&#x017F;t wolle der Herr nach gu-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ter</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[386/0406] Fracht-See-Bodmerey- V. Fracht-See-Bodmerey- und Aſſecurantz- oder Verſicherungs- Briefe; Item Charte-Partien und Con- noiſſementen in unterſchtedli- chen Sprachen; Wie auch Vierlerley Formularia von So- cietaͤts- Kauff- Mieth- Schuld- und Permutations-Contracten. I. Fracht-Briefe. Monſieur. Hamburg/ den 11. Febr. 1716. JM Nahmen und Geleite GOttes/ und mit Fuhrmann Hans Kruͤger von Weiſſenſee/ ſende demſelben drey Kiſten und ein Paͤcklein/ N. 1. bis 4. gezeichnet/ als hierneben/ (HE.) welches zur Fuhr gewogen fuͤnff Schiff ℔. 6. Liß ℔. im Lohn vom Sch ℔ bedungen acht und einen halben Rthlr. Hier- auf auf die Fracht bezahlt vier und zwantzig und einen halben Rthlr. Den Reſt wolle der Herr nach gu- ter

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/406
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 386. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/406>, abgerufen am 21.11.2019.