Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Allerhand Formularia
verschaffen könne. Jch werde es nicht allein Lebens-
lang mit allem schuldigsten Danck erkennen/ sondern
auch mich so comportiren/ daß mein Herr/ wann er
mich selbsten gebrauchen wird/ grosses Vergnügen
darob empfinden/ durch recommendation aber
bey andern Freunden keinen Undanck verdienen
soll. Hierüber geneigte Antwort erwartende ver-
bleibe ich/ etc.

Meines hochzuehrenden Herrn
ergebenster Diener
N.N.
XXXVI. Contract, wegen eines Kauff-
manns-Jungen aufgerichtet.

KUnd und zu wissen sey hiemit jedermänniglich/
daß heut unten gesetzten datum folgender Con-
tract
zwischen Herrn Johann Dreyern/ Bürgern
und Handels-Mann in Franckfurt/ und Christian
Hartwigs (als des bey besagten Herrn Dreyern in
Dienst tretenden Jungens) Vormündern/ nemlich
Hern Lucas Gröen und Matthias Oswald/ aufge-
richtet und geschlossen worden/ als:

Es nimmt besagter Herr Dreyer bemeldten Jun-
gen Hartwig auf folgende 8. Jahr/ anzufangen von
diesem 1698sten Jahre Michaelis/ und sich endigen-
de Michaelis 1706. unter folgendem Versprechen
auf und an/ daß er ihn in dieser Zeit zu GOtt und sei-
nem Worte halten/ mit nohtwendiger Speise/
Trancke/ Kleidern/ Leinen/ Wäsche und Bette ver-
sehen/ auch zur Handlung und einem ehrbaren Wan-
del also anführen wolle/ daß er nach vollendeten sei-
nen Dienst-Jahren ihm/ oder andern ehrlichen Kauff-
leuten/ für gewisses salarium, als Handels-Be-

dienter

Allerhand Formularìa
verſchaffen koͤnne. Jch werde es nicht allein Lebens-
lang mit allem ſchuldigſten Danck erkennen/ ſondern
auch mich ſo comportiren/ daß mein Herr/ wann er
mich ſelbſten gebrauchen wird/ groſſes Vergnuͤgen
darob empfinden/ durch recommendation aber
bey andern Freunden keinen Undanck verdienen
ſoll. Hieruͤber geneigte Antwort erwartende ver-
bleibe ich/ ꝛc.

Meines hochzuehrenden Herrn
ergebenſter Diener
N.N.
XXXVI. Contract, wegen eines Kauff-
manns-Jungen aufgerichtet.

KUnd und zu wiſſen ſey hiemit jedermaͤnniglich/
daß heut unten geſetzten datum folgender Con-
tract
zwiſchen Herrn Johann Dreyern/ Buͤrgern
und Handels-Mann in Franckfurt/ und Chriſtian
Hartwigs (als des bey beſagten Herrn Dreyern in
Dienſt tretenden Jungens) Vormuͤndern/ nemlich
Hern Lucas Groͤen und Matthias Oswald/ aufge-
richtet und geſchloſſen worden/ als:

Es nimmt beſagter Herr Dreyer bemeldten Jun-
gen Hartwig auf folgende 8. Jahr/ anzufangen von
dieſem 1698ſten Jahre Michaelis/ und ſich endigen-
de Michaelis 1706. unter folgendem Verſprechen
auf und an/ daß er ihn in dieſer Zeit zu GOtt und ſei-
nem Worte halten/ mit nohtwendiger Speiſe/
Trancke/ Kleidern/ Leinen/ Waͤſche und Bette ver-
ſehen/ auch zur Handlung und einem ehrbaren Wan-
del alſo anfuͤhren wolle/ daß er nach vollendeten ſei-
nen Dienſt-Jahren ihm/ oder andern ehrlichen Kauff-
leuten/ fuͤr gewiſſes ſalarium, als Handels-Be-

dienter
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0470" n="450"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Allerhand <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Formularìa</hi></hi></hi></fw><lb/>
ver&#x017F;chaffen ko&#x0364;nne. Jch werde es nicht allein Lebens-<lb/>
lang mit allem &#x017F;chuldig&#x017F;ten Danck erkennen/ &#x017F;ondern<lb/>
auch mich &#x017F;o <hi rendition="#aq">comporti</hi>ren/ daß mein Herr/ wann er<lb/>
mich &#x017F;elb&#x017F;ten gebrauchen wird/ gro&#x017F;&#x017F;es Vergnu&#x0364;gen<lb/>
darob empfinden/ durch <hi rendition="#aq">recommendation</hi> aber<lb/>
bey andern Freunden keinen Undanck verdienen<lb/>
&#x017F;oll. Hieru&#x0364;ber geneigte Antwort erwartende ver-<lb/>
bleibe ich/ &#xA75B;c.</p><lb/>
            <closer>
              <salute> <hi rendition="#et">Meines hochzuehrenden Herrn<lb/>
ergeben&#x017F;ter Diener<lb/>
N.N.</hi> </salute>
            </closer>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq">XXXVI. Contract,</hi> <hi rendition="#fr">wegen eines Kauff-<lb/>
manns-Jungen aufgerichtet.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">K</hi>Und und zu wi&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ey hiemit jederma&#x0364;nniglich/<lb/>
daß heut unten ge&#x017F;etzten <hi rendition="#aq">datum</hi> folgender <hi rendition="#aq">Con-<lb/>
tract</hi> zwi&#x017F;chen Herrn Johann Dreyern/ Bu&#x0364;rgern<lb/>
und Handels-Mann in Franckfurt/ und Chri&#x017F;tian<lb/>
Hartwigs (als des bey be&#x017F;agten Herrn Dreyern in<lb/>
Dien&#x017F;t tretenden Jungens) Vormu&#x0364;ndern/ nemlich<lb/>
Hern Lucas Gro&#x0364;en und Matthias Oswald/ aufge-<lb/>
richtet und ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en worden/ als:</p><lb/>
            <p>Es nimmt be&#x017F;agter Herr Dreyer bemeldten Jun-<lb/>
gen Hartwig auf folgende 8. Jahr/ anzufangen von<lb/>
die&#x017F;em 1698&#x017F;ten Jahre Michaelis/ und &#x017F;ich endigen-<lb/>
de Michaelis 1706. unter folgendem Ver&#x017F;prechen<lb/>
auf und an/ daß er ihn in die&#x017F;er Zeit zu GOtt und &#x017F;ei-<lb/>
nem Worte halten/ mit nohtwendiger Spei&#x017F;e/<lb/>
Trancke/ Kleidern/ Leinen/ Wa&#x0364;&#x017F;che und Bette ver-<lb/>
&#x017F;ehen/ auch zur Handlung und einem ehrbaren Wan-<lb/>
del al&#x017F;o anfu&#x0364;hren wolle/ daß er nach vollendeten &#x017F;ei-<lb/>
nen Dien&#x017F;t-Jahren ihm/ oder andern ehrlichen Kauff-<lb/>
leuten/ fu&#x0364;r gewi&#x017F;&#x017F;es <hi rendition="#aq">&#x017F;alarium,</hi> als Handels-Be-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">dienter</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[450/0470] Allerhand Formularìa verſchaffen koͤnne. Jch werde es nicht allein Lebens- lang mit allem ſchuldigſten Danck erkennen/ ſondern auch mich ſo comportiren/ daß mein Herr/ wann er mich ſelbſten gebrauchen wird/ groſſes Vergnuͤgen darob empfinden/ durch recommendation aber bey andern Freunden keinen Undanck verdienen ſoll. Hieruͤber geneigte Antwort erwartende ver- bleibe ich/ ꝛc. Meines hochzuehrenden Herrn ergebenſter Diener N.N. XXXVI. Contract, wegen eines Kauff- manns-Jungen aufgerichtet. KUnd und zu wiſſen ſey hiemit jedermaͤnniglich/ daß heut unten geſetzten datum folgender Con- tract zwiſchen Herrn Johann Dreyern/ Buͤrgern und Handels-Mann in Franckfurt/ und Chriſtian Hartwigs (als des bey beſagten Herrn Dreyern in Dienſt tretenden Jungens) Vormuͤndern/ nemlich Hern Lucas Groͤen und Matthias Oswald/ aufge- richtet und geſchloſſen worden/ als: Es nimmt beſagter Herr Dreyer bemeldten Jun- gen Hartwig auf folgende 8. Jahr/ anzufangen von dieſem 1698ſten Jahre Michaelis/ und ſich endigen- de Michaelis 1706. unter folgendem Verſprechen auf und an/ daß er ihn in dieſer Zeit zu GOtt und ſei- nem Worte halten/ mit nohtwendiger Speiſe/ Trancke/ Kleidern/ Leinen/ Waͤſche und Bette ver- ſehen/ auch zur Handlung und einem ehrbaren Wan- del alſo anfuͤhren wolle/ daß er nach vollendeten ſei- nen Dienſt-Jahren ihm/ oder andern ehrlichen Kauff- leuten/ fuͤr gewiſſes ſalarium, als Handels-Be- dienter

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/470
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 450. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/470>, abgerufen am 24.07.2019.