Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Allerhand Formuln von
Posten-Formier-Buch

dienet/ die in der Cladde nur confus und pro Me-
moria
aufgezeichnete Posten mit gutem Bedacht/ auf
zierliche Jtaliänische Manier/ in Ordnung zu brin-
gen/ und unter gebührenden Debet und Credit in
doppelten Posten zu stellen/ als folget:

Ao. 1716. den 25. Mart. in Lübeck.
Hans Oßwald soll [irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt] 120 an Waaren
an ihn verkaufft/ contant zu zahlen/
10. Dz. perfumirte Handschue a 4.
Rthlr.
[irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt].120

Will man dem Oßwald keine Rechnung geben in
den Haupt-Büchern/ und die Monats-Verrichtung
soll gleichwol geschrieben werden/ so setzt man seinent-
wegen Conto pro diversis, Debet an Waaren/ so
Oßwald bekommen; und wann er hernach bezahlt/ setzt
man Cassa debet an Conto pro diversis hat Oßwald
bezahlt/ so viel etc.



28. dito.

Folgende 2. Debitores sollen [irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt] 900. an Egers
Erben in Leipzig/ als nemlich

Banco
trassirte ich auf d. Egers an Henrich
Dreyer oder Ordre auf Sicht zu
zahlen 300 Rthl. in Leipz. Courant,
wofür mir Dreyer nach Abzug 17.
p. c. in Banco schreiben lassen Rthl.
Rthl.[irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt][irrelevantes Material - 1 Zeichen fehlt]
25614
Lagio Conto
ist pr. Saldo obigen Wechsels für l'
agio
Verlust abzuschreiben.
43112
Was die Formirung Debets und Credits anlanget/ ist solche aus
unsern Probierstein der Buchhalter zu ersehen.
Jour-
Allerhand Formuln von
Poſten-Formier-Buch

dienet/ die in der Cladde nur confus und pro Me-
moria
aufgezeichnete Poſten mit gutem Bedacht/ auf
zierliche Jtaliaͤniſche Manier/ in Ordnung zu brin-
gen/ und unter gebuͤhrenden Debet und Credit in
doppelten Poſten zu ſtellen/ als folget:

Ao. 1716. den 25. Mart. in Luͤbeck.
Hans Oßwald ſoll [irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt] 120 an Waaren
an ihn verkaufft/ contant zu zahlen/
10. Dz. perfumirte Handſchue a 4.
Rthlr.
[irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt].120

Will man dem Oßwald keine Rechnung geben in
den Haupt-Buͤchern/ und die Monats-Verrichtung
ſoll gleichwol geſchrieben werden/ ſo ſetzt man ſeinent-
wegen Conto pro diverſis, Debet an Waaren/ ſo
Oßwald bekommen; und wann er hernach bezahlt/ ſetzt
man Caſſa debet an Conto pro diverſis hat Oßwald
bezahlt/ ſo viel ꝛc.



28. dito.

Folgende 2. Debitores ſollen [irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt] 900. an Egers
Erben in Leipzig/ als nemlich

Banco
traſſirte ich auf d. Egers an Henrich
Dreyer oder Ordre auf Sicht zu
zahlen 300 Rthl. in Leipz. Courant,
wofuͤr mir Dreyer nach Abzug 17.
p. c. in Banco ſchreiben laſſen Rthl.
Rthl.[irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt][irrelevantes Material – 1 Zeichen fehlt]
25614
Lagio Conto
iſt pr. Saldo obigen Wechſels fuͤr l’
agio
Verluſt abzuſchreiben.
43112
Was die Formirung Debets und Credits anlanget/ iſt ſolche aus
unſern Probierſtein der Buchhalter zu erſehen.
Jour-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="3">
              <pb facs="#f0554" n="534"/>
              <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Allerhand</hi> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Formuln</hi> </hi> <hi rendition="#b">von</hi> </fw><lb/>
              <div n="4">
                <head> <hi rendition="#b">Po&#x017F;ten-<hi rendition="#aq">Formier-</hi>Buch</hi> </head><lb/>
                <p>dienet/ die in der Cladde nur <hi rendition="#aq">confus</hi> und <hi rendition="#aq">pro Me-<lb/>
moria</hi> aufgezeichnete Po&#x017F;ten mit gutem Bedacht/ auf<lb/>
zierliche Jtalia&#x0364;ni&#x017F;che Manier/ in Ordnung zu brin-<lb/>
gen/ und unter gebu&#x0364;hrenden <hi rendition="#aq">Debet</hi> und <hi rendition="#aq">Credit</hi> in<lb/>
doppelten Po&#x017F;ten zu &#x017F;tellen/ als folget:</p><lb/>
                <table>
                  <row>
                    <cell><hi rendition="#aq">Ao.</hi> 1716. den 25. <hi rendition="#aq">Mart.</hi> in Lu&#x0364;beck.</cell>
                    <cell/>
                    <cell/>
                    <cell/>
                  </row><lb/>
                  <row>
                    <cell>Hans Oßwald &#x017F;oll <gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/> 120 an Waaren<lb/>
an ihn verkaufft/ <hi rendition="#aq">contant</hi> zu zahlen/</cell>
                    <cell/>
                    <cell/>
                    <cell/>
                  </row><lb/>
                  <row>
                    <cell>10. Dz. <hi rendition="#aq">perfumir</hi>te Hand&#x017F;chue <hi rendition="#aq">a</hi> 4.<lb/>
Rthlr.</cell>
                    <cell><gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/>.</cell>
                    <cell>120</cell>
                    <cell/>
                    <cell/>
                  </row>
                </table><lb/>
                <p>Will man dem Oßwald keine Rechnung geben in<lb/>
den Haupt-Bu&#x0364;chern/ und die Monats-Verrichtung<lb/>
&#x017F;oll gleichwol ge&#x017F;chrieben werden/ &#x017F;o &#x017F;etzt man &#x017F;einent-<lb/>
wegen <hi rendition="#aq">Conto pro diver&#x017F;is, Debet</hi> an Waaren/ &#x017F;o<lb/>
Oßwald bekommen; und wann er hernach bezahlt/ &#x017F;etzt<lb/>
man <hi rendition="#aq">Ca&#x017F;&#x017F;a debet</hi> an <hi rendition="#aq">Conto pro diver&#x017F;is</hi> hat Oßwald<lb/>
bezahlt/ &#x017F;o viel &#xA75B;c.</p><lb/>
                <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
                <p> <hi rendition="#et">28. <hi rendition="#aq">dito.</hi></hi> </p><lb/>
                <p>Folgende 2. <hi rendition="#aq">Debitores</hi> &#x017F;ollen <gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/> 900. an Egers<lb/>
Erben in Leipzig/ als nemlich</p><lb/>
                <table>
                  <row>
                    <cell> <hi rendition="#aq">Banco</hi> </cell>
                    <cell/>
                    <cell/>
                    <cell/>
                  </row><lb/>
                  <row>
                    <cell cols="2"><hi rendition="#aq">tra&#x017F;&#x017F;ir</hi>te ich auf <hi rendition="#aq">d.</hi> Egers an Henrich<lb/>
Dreyer oder <hi rendition="#aq">Ordre</hi> auf Sicht zu<lb/>
zahlen 300 Rthl. in Leipz. <hi rendition="#aq">Courant,</hi><lb/>
wofu&#x0364;r mir Dreyer nach Abzug 17.<lb/><hi rendition="#aq">p. c.</hi> in <hi rendition="#aq">Banco</hi> &#x017F;chreiben la&#x017F;&#x017F;en Rthl.</cell>
                    <cell>Rthl.</cell>
                    <cell>
                      <gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/>
                    </cell>
                    <cell>
                      <gap reason="insignificant" unit="chars" quantity="1"/>
                    </cell>
                  </row><lb/>
                  <row>
                    <cell/>
                    <cell>256</cell>
                    <cell>1</cell>
                    <cell>4</cell>
                  </row><lb/>
                  <row>
                    <cell> <hi rendition="#aq">Lagio Conto</hi> </cell>
                    <cell/>
                    <cell/>
                    <cell/>
                  </row><lb/>
                  <row>
                    <cell>i&#x017F;t <hi rendition="#aq">pr. Saldo</hi> obigen Wech&#x017F;els fu&#x0364;r <hi rendition="#aq">l&#x2019;<lb/>
agio</hi> Verlu&#x017F;t abzu&#x017F;chreiben.</cell>
                    <cell>43</cell>
                    <cell>1</cell>
                    <cell>12</cell>
                  </row>
                </table><lb/>
                <list>
                  <item>Was die <hi rendition="#aq">Formi</hi>rung <hi rendition="#aq">Debets</hi> und <hi rendition="#aq">Credits</hi> anlanget/ i&#x017F;t &#x017F;olche aus<lb/>
un&#x017F;ern Probier&#x017F;tein der Buchhalter zu er&#x017F;ehen.</item>
                </list>
              </div><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">Jour-</hi> </fw><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[534/0554] Allerhand Formuln von Poſten-Formier-Buch dienet/ die in der Cladde nur confus und pro Me- moria aufgezeichnete Poſten mit gutem Bedacht/ auf zierliche Jtaliaͤniſche Manier/ in Ordnung zu brin- gen/ und unter gebuͤhrenden Debet und Credit in doppelten Poſten zu ſtellen/ als folget: Ao. 1716. den 25. Mart. in Luͤbeck. Hans Oßwald ſoll _ 120 an Waaren an ihn verkaufft/ contant zu zahlen/ 10. Dz. perfumirte Handſchue a 4. Rthlr. _. 120 Will man dem Oßwald keine Rechnung geben in den Haupt-Buͤchern/ und die Monats-Verrichtung ſoll gleichwol geſchrieben werden/ ſo ſetzt man ſeinent- wegen Conto pro diverſis, Debet an Waaren/ ſo Oßwald bekommen; und wann er hernach bezahlt/ ſetzt man Caſſa debet an Conto pro diverſis hat Oßwald bezahlt/ ſo viel ꝛc. 28. dito. Folgende 2. Debitores ſollen _ 900. an Egers Erben in Leipzig/ als nemlich Banco traſſirte ich auf d. Egers an Henrich Dreyer oder Ordre auf Sicht zu zahlen 300 Rthl. in Leipz. Courant, wofuͤr mir Dreyer nach Abzug 17. p. c. in Banco ſchreiben laſſen Rthl. Rthl. _ _ 256 1 4 Lagio Conto iſt pr. Saldo obigen Wechſels fuͤr l’ agio Verluſt abzuſchreiben. 43 1 12 Was die Formirung Debets und Credits anlanget/ iſt ſolche aus unſern Probierſtein der Buchhalter zu erſehen. Jour-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/554
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 534. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/554>, abgerufen am 15.11.2019.