Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Vollmachten/ Compromissen, &c,
hören/ in Entstehung derselben aber schrifft- und
mündlich/ als wäre ich selbsten zugegen/ thun und han-
deln solle und wolle/ alles cum clausulis solitis & con-
svetis, rati & grati,
auch cum libera substituendi,
substitutionem revocandi, toties quoties.
Es soll
auch mein Herr Gevollmächtigter Macht haben/ Ju-
ramenta
zu de- und referiren/ zum Urtheil zu schlies-
sen/ dessen Eröffnung zu begehren/ dawider Suspen-
siv-
Mittel einzuwenden/ zu protestiren/ und alles
das zu thun/ was ich selbst thäte/ wann ich zugegen wä-
re; Treulich und ohne Gefährde/ auch bey Verpfän-
dung alles meinen Vermögens/ so viel hierzu von-
nöhten. Urkündlich habe ich diese Vollmacht für mich
und meine Erben geschrieben und unterschrieben/ auch
mit meinem gewöhnlichen Pitschaffte besiegelt/ so gege-
ben und geschehen zu N. den etc.

VI. Ein ander Mandat eines Vormun-
des/ einem Advocaten oder Procurato-
ren ertheilet/ Actorium genannt.

JCh Ends-Unterschriebener urkunde und bekenne
hiemit/ und in Krafft dieses/ daß/ nachdem ich
wegen meines Pupillen N. von N. N. Kl. einer Ab-
rechnung halber zu N. gerichtlich belanget worden/
jedoch meiner vielen Geschäffte halber vor hochgedach-
tem Gericht in Person nicht wol zu erscheinen ver-
mag/ daß ich Tit. Hn. N. N. JCtum dienstlich ersu-
chet und gebeten/ meo nomine vor mehr-hocher-
wehntem Gerichte/ so offt es begehret wird/ zu er-
scheinen/ und meines Unmündigen Nohtdurfft treu-
lich zu beobachten; Gestalt ich ihme Herrn N. hiemit
unbeschränckte Vollmacht cum libera & de rato &

gra-

Vollmachten/ Compromiſſen, &c,
hoͤren/ in Entſtehung derſelben aber ſchrifft- und
muͤndlich/ als waͤre ich ſelbſten zugegen/ thun und han-
deln ſolle und wolle/ alles cum clauſulis ſolitis & con-
ſvetis, rati & grati,
auch cum libera ſubſtituendi,
ſubſtitutionemꝗ́ revocandi, toties quoties.
Es ſoll
auch mein Herr Gevollmaͤchtigter Macht haben/ Ju-
ramenta
zu de- und referiren/ zum Urtheil zu ſchlieſ-
ſen/ deſſen Eroͤffnung zu begehren/ dawider Suſpen-
ſiv-
Mittel einzuwenden/ zu proteſtiren/ und alles
das zu thun/ was ich ſelbſt thaͤte/ wann ich zugegen waͤ-
re; Treulich und ohne Gefaͤhrde/ auch bey Verpfaͤn-
dung alles meinen Vermoͤgens/ ſo viel hierzu von-
noͤhten. Urkuͤndlich habe ich dieſe Vollmacht fuͤr mich
und meine Erben geſchrieben und unterſchrieben/ auch
mit meinem gewoͤhnlichen Pitſchaffte beſiegelt/ ſo gege-
ben und geſchehen zu N. den ꝛc.

VI. Ein ander Mandat eines Vormun-
des/ einem Advocaten oder Procurato-
ren ertheilet/ Actorium genannt.

JCh Ends-Unterſchriebener urkunde und bekenne
hiemit/ und in Krafft dieſes/ daß/ nachdem ich
wegen meines Pupillen N. von N. N. Kl. einer Ab-
rechnung halber zu N. gerichtlich belanget worden/
jedoch meiner vielen Geſchaͤffte halber vor hochgedach-
tem Gericht in Perſon nicht wol zu erſcheinen ver-
mag/ daß ich Tit. Hn. N. N. JCtum dienſtlich erſu-
chet und gebeten/ meo nomine vor mehr-hocher-
wehntem Gerichte/ ſo offt es begehret wird/ zu er-
ſcheinen/ und meines Unmuͤndigen Nohtdurfft treu-
lich zu beobachten; Geſtalt ich ihme Herrn N. hiemit
unbeſchraͤnckte Vollmacht cum libera & de rato &

gra-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="2">
            <div n="3">
              <p><pb facs="#f0576" n="556"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vollmachten/</hi><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Compromi&#x017F;&#x017F;en, &amp;c,</hi></hi></fw><lb/>
ho&#x0364;ren/ in Ent&#x017F;tehung der&#x017F;elben aber &#x017F;chrifft- und<lb/>
mu&#x0364;ndlich/ als wa&#x0364;re ich &#x017F;elb&#x017F;ten zugegen/ thun und han-<lb/>
deln &#x017F;olle und wolle/ alles <hi rendition="#aq">cum clau&#x017F;ulis &#x017F;olitis &amp; con-<lb/>
&#x017F;vetis, rati &amp; grati,</hi> auch <hi rendition="#aq">cum libera &#x017F;ub&#x017F;tituendi,<lb/>
&#x017F;ub&#x017F;titutionem&#xA757;&#x0301; revocandi, toties quoties.</hi> Es &#x017F;oll<lb/>
auch mein Herr Gevollma&#x0364;chtigter Macht haben/ <hi rendition="#aq">Ju-<lb/>
ramenta</hi> zu <hi rendition="#aq">de-</hi> und <hi rendition="#aq">referi</hi>ren/ zum Urtheil zu &#x017F;chlie&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ de&#x017F;&#x017F;en Ero&#x0364;ffnung zu begehren/ dawider <hi rendition="#aq">Su&#x017F;pen-<lb/>
&#x017F;iv-</hi>Mittel einzuwenden/ zu <hi rendition="#aq">prote&#x017F;ti</hi>ren/ und alles<lb/>
das zu thun/ was ich &#x017F;elb&#x017F;t tha&#x0364;te/ wann ich zugegen wa&#x0364;-<lb/>
re; Treulich und ohne Gefa&#x0364;hrde/ auch bey Verpfa&#x0364;n-<lb/>
dung alles meinen Vermo&#x0364;gens/ &#x017F;o viel hierzu von-<lb/>
no&#x0364;hten. Urku&#x0364;ndlich habe ich die&#x017F;e Vollmacht fu&#x0364;r mich<lb/>
und meine Erben ge&#x017F;chrieben und unter&#x017F;chrieben/ auch<lb/>
mit meinem gewo&#x0364;hnlichen Pit&#x017F;chaffte be&#x017F;iegelt/ &#x017F;o gege-<lb/>
ben und ge&#x017F;chehen zu <hi rendition="#aq">N.</hi> den &#xA75B;c.</p>
            </div><lb/>
            <div n="3">
              <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">VI.</hi> Ein ander <hi rendition="#aq">Mandat</hi> eines Vormun-<lb/>
des/ einem <hi rendition="#aq">Advoca</hi>ten oder <hi rendition="#aq">Procurato-</hi><lb/>
ren ertheilet/ <hi rendition="#aq">Actorium</hi> genannt.</hi> </head><lb/>
              <p><hi rendition="#in">J</hi>Ch Ends-Unter&#x017F;chriebener urkunde und bekenne<lb/>
hiemit/ und in Krafft die&#x017F;es/ daß/ nachdem ich<lb/>
wegen meines <hi rendition="#aq">Pupillen N.</hi> von <hi rendition="#aq">N. N.</hi> Kl. einer Ab-<lb/>
rechnung halber zu <hi rendition="#aq">N.</hi> gerichtlich belanget worden/<lb/>
jedoch meiner vielen Ge&#x017F;cha&#x0364;ffte halber vor hochgedach-<lb/>
tem Gericht in Per&#x017F;on nicht wol zu er&#x017F;cheinen ver-<lb/>
mag/ daß ich <hi rendition="#aq">Tit.</hi> Hn. <hi rendition="#aq">N. N. JCtum</hi> dien&#x017F;tlich er&#x017F;u-<lb/>
chet und gebeten/ <hi rendition="#aq">meo nomine</hi> vor mehr-hocher-<lb/>
wehntem Gerichte/ &#x017F;o offt es begehret wird/ zu er-<lb/>
&#x017F;cheinen/ und meines Unmu&#x0364;ndigen Nohtdurfft treu-<lb/>
lich zu beobachten; Ge&#x017F;talt ich ihme Herrn <hi rendition="#aq">N.</hi> hiemit<lb/>
unbe&#x017F;chra&#x0364;nckte Vollmacht <hi rendition="#aq">cum libera &amp; de rato &amp;</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">gra-</hi></fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[556/0576] Vollmachten/ Compromiſſen, &c, hoͤren/ in Entſtehung derſelben aber ſchrifft- und muͤndlich/ als waͤre ich ſelbſten zugegen/ thun und han- deln ſolle und wolle/ alles cum clauſulis ſolitis & con- ſvetis, rati & grati, auch cum libera ſubſtituendi, ſubſtitutionemꝗ́ revocandi, toties quoties. Es ſoll auch mein Herr Gevollmaͤchtigter Macht haben/ Ju- ramenta zu de- und referiren/ zum Urtheil zu ſchlieſ- ſen/ deſſen Eroͤffnung zu begehren/ dawider Suſpen- ſiv-Mittel einzuwenden/ zu proteſtiren/ und alles das zu thun/ was ich ſelbſt thaͤte/ wann ich zugegen waͤ- re; Treulich und ohne Gefaͤhrde/ auch bey Verpfaͤn- dung alles meinen Vermoͤgens/ ſo viel hierzu von- noͤhten. Urkuͤndlich habe ich dieſe Vollmacht fuͤr mich und meine Erben geſchrieben und unterſchrieben/ auch mit meinem gewoͤhnlichen Pitſchaffte beſiegelt/ ſo gege- ben und geſchehen zu N. den ꝛc. VI. Ein ander Mandat eines Vormun- des/ einem Advocaten oder Procurato- ren ertheilet/ Actorium genannt. JCh Ends-Unterſchriebener urkunde und bekenne hiemit/ und in Krafft dieſes/ daß/ nachdem ich wegen meines Pupillen N. von N. N. Kl. einer Ab- rechnung halber zu N. gerichtlich belanget worden/ jedoch meiner vielen Geſchaͤffte halber vor hochgedach- tem Gericht in Perſon nicht wol zu erſcheinen ver- mag/ daß ich Tit. Hn. N. N. JCtum dienſtlich erſu- chet und gebeten/ meo nomine vor mehr-hocher- wehntem Gerichte/ ſo offt es begehret wird/ zu er- ſcheinen/ und meines Unmuͤndigen Nohtdurfft treu- lich zu beobachten; Geſtalt ich ihme Herrn N. hiemit unbeſchraͤnckte Vollmacht cum libera & de rato & gra-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/576
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 556. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/576>, abgerufen am 18.07.2019.