Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Vollmachten/ Compromissen, etc.
aber stracks durch einen Notarium eine vermeynte
nichts würdige Gegen-Retorsion, wider die allegir-
te Rechte und Constitutionen, praepostero ordine
mir haben insinuiren lassen: So muß daraus erse-
hen daß seine Intention allein dahin gerichtet sey/ wie
er/ ehe und bevor er obbemeldte Schmach gegen mich
ausführe/ mich gerne zum Kläger machen wolte.
Weil dann er/ der Diffamant, nicht wieder retor-
qvi
ren kan noch mag/ sondern obgemelte mir zugefügte
Schmach zuförderst Rechtlich gegen mich ausführen
und erledigen muß/ so lasse ich angeregte vermeynte
Retorsion bey ihrer Nullität/ Iniqvität und Unwehrt
beruhen/ und sage nochmahlen/ non animo inju-
riandi sed purgandi & defendendi,
daß ich es so
lange/ biß er mich zu Rechte gnugsam bezeuget und
überwiesen/ bey voriger meiner Retorsion gäntzlich
verbleiben lasse.

Hierauf so bitte und begehre ich von euch/ dem Hn.
Notario, solche meine Erklährung dem Diffaman-
ten öffentlich zu insinuiren/ zu verkunden/ und im
Fall er die anzunehmen sich verweigern würde/ solche
ex officio an die Thüre zu hefften/ auch mir hierüber
eines und mehr offene und gewöhnliche Instrumen-
ta
um die Gebühr zu verfertigen und mitzutheilen/ de-
ren ich mich im Fall der Noht zu gebrauchen haben
möge/ etc.

XXXIX. Von Separationibus.

Separationes sind beschriebene Verträge/ welche
zween oder mehr eine Zeitlang in Compagnie zu-
sammen gestandene Kauffleute/ wann sie sich/ entwe-
der eines Todes-Falls oder unter ihnen entstandener

Miß-

Vollmachten/ Compromiſſen, etc.
aber ſtracks durch einen Notarium eine vermeynte
nichts wuͤrdige Gegen-Retorſion, wider die allegir-
te Rechte und Conſtitutionen, præpoſtero ordine
mir haben inſinuiren laſſen: So muß daraus erſe-
hen daß ſeine Intention allein dahin gerichtet ſey/ wie
er/ ehe und bevor er obbemeldte Schmach gegen mich
ausfuͤhre/ mich gerne zum Klaͤger machen wolte.
Weil dann er/ der Diffamant, nicht wieder retor-
qvi
ren kan noch mag/ ſondern obgemelte mir zugefuͤgte
Schmach zufoͤrderſt Rechtlich gegen mich ausfuͤhren
und erledigen muß/ ſo laſſe ich angeregte vermeynte
Retorſion bey ihrer Nullitaͤt/ Iniqvitaͤt und Unwehrt
beruhen/ und ſage nochmahlen/ non animo inju-
riandi ſed purgandi & defendendi,
daß ich es ſo
lange/ biß er mich zu Rechte gnugſam bezeuget und
uͤberwieſen/ bey voriger meiner Retorſion gaͤntzlich
verbleiben laſſe.

Hierauf ſo bitte und begehre ich von euch/ dem Hn.
Notario, ſolche meine Erklaͤhrung dem Diffaman-
ten oͤffentlich zu inſinuiren/ zu verkunden/ und im
Fall er die anzunehmen ſich verweigern wuͤrde/ ſolche
ex officio an die Thuͤre zu hefften/ auch mir hieruͤber
eines und mehr offene und gewoͤhnliche Inſtrumen-
ta
um die Gebuͤhr zu verfertigen und mitzutheilen/ de-
ren ich mich im Fall der Noht zu gebrauchen haben
moͤge/ ꝛc.

XXXIX. Von Separationibus.

Separationes ſind beſchriebene Vertraͤge/ welche
zween oder mehr eine Zeitlang in Compagnie zu-
ſammen geſtandene Kauffleute/ wann ſie ſich/ entwe-
der eines Todes-Falls oder unter ihnen entſtandener

Miß-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="2">
            <div n="3">
              <p><pb facs="#f0632" n="612"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vollmachten/</hi><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Compromi&#x017F;&#x017F;en, etc.</hi></hi></fw><lb/>
aber &#x017F;tracks durch einen <hi rendition="#aq">Notarium</hi> eine vermeynte<lb/>
nichts wu&#x0364;rdige Gegen-<hi rendition="#aq">Retor&#x017F;ion,</hi> wider die <hi rendition="#aq">allegir-</hi><lb/>
te Rechte und <hi rendition="#aq">Con&#x017F;titutionen, præpo&#x017F;tero ordine</hi><lb/>
mir haben <hi rendition="#aq">in&#x017F;inui</hi>ren la&#x017F;&#x017F;en: So muß daraus er&#x017F;e-<lb/>
hen daß &#x017F;eine <hi rendition="#aq">Intention</hi> allein dahin gerichtet &#x017F;ey/ wie<lb/>
er/ ehe und bevor er obbemeldte Schmach gegen mich<lb/>
ausfu&#x0364;hre/ mich gerne zum Kla&#x0364;ger machen wolte.<lb/>
Weil dann er/ der <hi rendition="#aq">Diffamant,</hi> nicht wieder <hi rendition="#aq">retor-<lb/>
qvi</hi>ren kan noch mag/ &#x017F;ondern obgemelte mir zugefu&#x0364;gte<lb/>
Schmach zufo&#x0364;rder&#x017F;t Rechtlich gegen mich ausfu&#x0364;hren<lb/>
und erledigen muß/ &#x017F;o la&#x017F;&#x017F;e ich angeregte vermeynte<lb/><hi rendition="#aq">Retor&#x017F;ion</hi> bey ihrer <hi rendition="#aq">Nulli</hi>ta&#x0364;t/ <hi rendition="#aq">Iniqvi</hi>ta&#x0364;t und Unwehrt<lb/>
beruhen/ und &#x017F;age nochmahlen/ <hi rendition="#aq">non animo inju-<lb/>
riandi &#x017F;ed purgandi &amp; defendendi,</hi> daß ich es &#x017F;o<lb/>
lange/ biß er mich zu Rechte gnug&#x017F;am bezeuget und<lb/>
u&#x0364;berwie&#x017F;en/ bey voriger meiner <hi rendition="#aq">Retor&#x017F;ion</hi> ga&#x0364;ntzlich<lb/>
verbleiben la&#x017F;&#x017F;e.</p><lb/>
              <p>Hierauf &#x017F;o bitte und begehre ich von euch/ dem Hn.<lb/><hi rendition="#aq">Notario,</hi> &#x017F;olche meine Erkla&#x0364;hrung dem <hi rendition="#aq">Diffaman-</hi><lb/>
ten o&#x0364;ffentlich zu <hi rendition="#aq">in&#x017F;inui</hi>ren/ zu verkunden/ und im<lb/>
Fall er die anzunehmen &#x017F;ich verweigern wu&#x0364;rde/ &#x017F;olche<lb/><hi rendition="#aq">ex officio</hi> an die Thu&#x0364;re zu hefften/ auch mir hieru&#x0364;ber<lb/>
eines und mehr offene und gewo&#x0364;hnliche <hi rendition="#aq">In&#x017F;trumen-<lb/>
ta</hi> um die Gebu&#x0364;hr zu verfertigen und mitzutheilen/ de-<lb/>
ren ich mich im Fall der Noht zu gebrauchen haben<lb/>
mo&#x0364;ge/ &#xA75B;c.</p>
            </div><lb/>
            <div n="3">
              <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">XXXIX.</hi> Von <hi rendition="#aq">Separationibus.</hi></hi> </head><lb/>
              <p><hi rendition="#aq">Separationes</hi> &#x017F;ind be&#x017F;chriebene Vertra&#x0364;ge/ welche<lb/>
zween oder mehr eine Zeitlang in <hi rendition="#aq">Compagnie</hi> zu-<lb/>
&#x017F;ammen ge&#x017F;tandene Kauffleute/ wann &#x017F;ie &#x017F;ich/ entwe-<lb/>
der eines Todes-Falls oder unter ihnen ent&#x017F;tandener<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Miß-</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[612/0632] Vollmachten/ Compromiſſen, etc. aber ſtracks durch einen Notarium eine vermeynte nichts wuͤrdige Gegen-Retorſion, wider die allegir- te Rechte und Conſtitutionen, præpoſtero ordine mir haben inſinuiren laſſen: So muß daraus erſe- hen daß ſeine Intention allein dahin gerichtet ſey/ wie er/ ehe und bevor er obbemeldte Schmach gegen mich ausfuͤhre/ mich gerne zum Klaͤger machen wolte. Weil dann er/ der Diffamant, nicht wieder retor- qviren kan noch mag/ ſondern obgemelte mir zugefuͤgte Schmach zufoͤrderſt Rechtlich gegen mich ausfuͤhren und erledigen muß/ ſo laſſe ich angeregte vermeynte Retorſion bey ihrer Nullitaͤt/ Iniqvitaͤt und Unwehrt beruhen/ und ſage nochmahlen/ non animo inju- riandi ſed purgandi & defendendi, daß ich es ſo lange/ biß er mich zu Rechte gnugſam bezeuget und uͤberwieſen/ bey voriger meiner Retorſion gaͤntzlich verbleiben laſſe. Hierauf ſo bitte und begehre ich von euch/ dem Hn. Notario, ſolche meine Erklaͤhrung dem Diffaman- ten oͤffentlich zu inſinuiren/ zu verkunden/ und im Fall er die anzunehmen ſich verweigern wuͤrde/ ſolche ex officio an die Thuͤre zu hefften/ auch mir hieruͤber eines und mehr offene und gewoͤhnliche Inſtrumen- ta um die Gebuͤhr zu verfertigen und mitzutheilen/ de- ren ich mich im Fall der Noht zu gebrauchen haben moͤge/ ꝛc. XXXIX. Von Separationibus. Separationes ſind beſchriebene Vertraͤge/ welche zween oder mehr eine Zeitlang in Compagnie zu- ſammen geſtandene Kauffleute/ wann ſie ſich/ entwe- der eines Todes-Falls oder unter ihnen entſtandener Miß-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/632
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 612. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/632>, abgerufen am 20.11.2019.