Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

samt darzu gehörigen Antworten.
den/ hinterlassen. Morgen gehe ich wills GOtt/ so
Wind und Wetter dienen will/ nach Norwegen.
Hierbey meine Reiß-Verrichtung hiesiger Orten/ so
der Herr Patron, wie ich nicht zweiffele/ richtig befin-
den wird. Womit ohne mehrers freundlich gegrüsset/
GOtt befohlen/ verbleibe

Meines Hochzuehrenden Hn. Patrons
allezeit bereitwilligster und gehorsamster
Diener
N. N.
Antwort des Patrons an seinen
Diener.
GOtt mit uns.
Oder: Lieber und Getreuet.
Oder: Lieber Jeronyme.
Oder: Ehrbahrer und Discreter.

EUer Angenehmes aus Aalburg sub dato den 19.
dieses/ habe wohl erhalten/ daraus euer glücklich
Arrivement, und aus der beygehenden Handels-Ver-
richtung euer Comportement in Negotiis ersehen/
so mir allerdings angenehm/ ausser/ daß ihr mir zuviel
Kalb-Leder eingekaufft/ welches ein langes Lager ma-
chen wird/ jedoch wird GOtt Auswege darzu weisen.
Euer ausgegebener Wechsel soll acceptiret und bezah-
let werden. Hätte gern mehr Hering gehabt/ weil ei-
ne Parthey auf Lieferung versprochen/ schreibe des-
wegen heut an Herrn N. N. mir noch einige Last/
wie auch etwas von Butter/ einzuthun. Jn Nor-
wegen werdet ihr meiner mitgegebenen Instruction
nachleben. Grüsset N. N. in Bergen; sprecht bey N.
N.
in Drontheim an/ und mahnt ihm scharff wegen

der
Y y 2

ſamt darzu gehoͤrigen Antworten.
den/ hinterlaſſen. Morgen gehe ich wills GOtt/ ſo
Wind und Wetter dienen will/ nach Norwegen.
Hierbey meine Reiß-Verrichtung hieſiger Orten/ ſo
der Herr Patron, wie ich nicht zweiffele/ richtig befin-
den wird. Womit ohne mehrers freundlich gegruͤſſet/
GOtt befohlen/ verbleibe

Meines Hochzuehrenden Hn. Patrons
allezeit bereitwilligſter und gehorſamſter
Diener
N. N.
Antwort des Patrons an ſeinen
Diener.
GOtt mit uns.
Oder: Lieber und Getreuet.
Oder: Lieber Jeronyme.
Oder: Ehrbahrer und Diſcreter.

EUer Angenehmes aus Aalburg ſub dato den 19.
dieſes/ habe wohl erhalten/ daraus euer gluͤcklich
Arrivement, und aus der beygehenden Handels-Veꝛ-
richtung euer Comportement in Negotiis erſehen/
ſo mir allerdings angenehm/ auſſer/ daß ihr mir zuviel
Kalb-Leder eingekaufft/ welches ein langes Lager ma-
chen wird/ jedoch wird GOtt Auswege darzu weiſen.
Euer ausgegebener Wechſel ſoll acceptiret und bezah-
let werden. Haͤtte gern mehr Hering gehabt/ weil ei-
ne Parthey auf Lieferung verſprochen/ ſchreibe des-
wegen heut an Herrn N. N. mir noch einige Laſt/
wie auch etwas von Butter/ einzuthun. Jn Nor-
wegen werdet ihr meiner mitgegebenen Inſtruction
nachleben. Gruͤſſet N. N. in Bergen; ſprecht bey N.
N.
in Drontheim an/ und mahnt ihm ſcharff wegen

der
Y y 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0723" n="707"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">&#x017F;amt darzu geho&#x0364;rigen Antworten.</hi></fw><lb/>
den/ hinterla&#x017F;&#x017F;en. Morgen gehe ich wills GOtt/ &#x017F;o<lb/>
Wind und Wetter dienen will/ nach Norwegen.<lb/>
Hierbey meine Reiß-Verrichtung hie&#x017F;iger Orten/ &#x017F;o<lb/>
der Herr <hi rendition="#aq">Patron,</hi> wie ich nicht zweiffele/ richtig befin-<lb/>
den wird. Womit ohne mehrers freundlich gegru&#x0364;&#x017F;&#x017F;et/<lb/>
GOtt befohlen/ verbleibe</p><lb/>
              <closer>
                <salute><hi rendition="#fr">Meines Hochzuehrenden</hi> Hn. <hi rendition="#aq">Patrons</hi><lb/><hi rendition="#et">allezeit bereitwillig&#x017F;ter und gehor&#x017F;am&#x017F;ter<lb/>
Diener<lb/><hi rendition="#aq">N. N.</hi></hi></salute>
              </closer>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b">Antwort des <hi rendition="#aq">Patrons</hi> an &#x017F;einen<lb/>
Diener.</hi> </head><lb/>
              <salute><hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">GOtt mit uns.</hi></hi><lb/>
Oder: <hi rendition="#fr">Lieber und Getreuet.</hi><lb/>
Oder: <hi rendition="#fr">Lieber</hi> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Jeronyme.</hi></hi><lb/>
Oder: <hi rendition="#fr">Ehrbahrer und</hi> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Di&#x017F;creter.</hi></hi></salute><lb/>
              <p><hi rendition="#in">E</hi>Uer Angenehmes aus Aalburg <hi rendition="#aq">&#x017F;ub dato</hi> den 19.<lb/>
die&#x017F;es/ habe wohl erhalten/ daraus euer glu&#x0364;cklich<lb/><hi rendition="#aq">Arrivement,</hi> und aus der beygehenden Handels-Ve&#xA75B;-<lb/>
richtung euer <hi rendition="#aq">Comportement</hi> in <hi rendition="#aq">Negotiis</hi> er&#x017F;ehen/<lb/>
&#x017F;o mir allerdings angenehm/ au&#x017F;&#x017F;er/ daß ihr mir zuviel<lb/>
Kalb-Leder eingekaufft/ welches ein langes Lager ma-<lb/>
chen wird/ jedoch wird GOtt Auswege darzu wei&#x017F;en.<lb/>
Euer ausgegebener Wech&#x017F;el &#x017F;oll <hi rendition="#aq">accepti</hi>ret und bezah-<lb/>
let werden. Ha&#x0364;tte gern mehr Hering gehabt/ weil ei-<lb/>
ne Parthey auf Lieferung ver&#x017F;prochen/ &#x017F;chreibe des-<lb/>
wegen heut an Herrn <hi rendition="#aq">N. N.</hi> mir noch einige La&#x017F;t/<lb/>
wie auch etwas von Butter/ einzuthun. Jn Nor-<lb/>
wegen werdet ihr meiner mitgegebenen <hi rendition="#aq">In&#x017F;truction</hi><lb/>
nachleben. Gru&#x0364;&#x017F;&#x017F;et <hi rendition="#aq">N. N.</hi> in Bergen; &#x017F;precht bey <hi rendition="#aq">N.<lb/>
N.</hi> in Drontheim an/ und mahnt ihm &#x017F;charff wegen<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Y y 2</fw><fw place="bottom" type="catch">der</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[707/0723] ſamt darzu gehoͤrigen Antworten. den/ hinterlaſſen. Morgen gehe ich wills GOtt/ ſo Wind und Wetter dienen will/ nach Norwegen. Hierbey meine Reiß-Verrichtung hieſiger Orten/ ſo der Herr Patron, wie ich nicht zweiffele/ richtig befin- den wird. Womit ohne mehrers freundlich gegruͤſſet/ GOtt befohlen/ verbleibe Meines Hochzuehrenden Hn. Patrons allezeit bereitwilligſter und gehorſamſter Diener N. N. Antwort des Patrons an ſeinen Diener. GOtt mit uns. Oder: Lieber und Getreuet. Oder: Lieber Jeronyme. Oder: Ehrbahrer und Diſcreter. EUer Angenehmes aus Aalburg ſub dato den 19. dieſes/ habe wohl erhalten/ daraus euer gluͤcklich Arrivement, und aus der beygehenden Handels-Veꝛ- richtung euer Comportement in Negotiis erſehen/ ſo mir allerdings angenehm/ auſſer/ daß ihr mir zuviel Kalb-Leder eingekaufft/ welches ein langes Lager ma- chen wird/ jedoch wird GOtt Auswege darzu weiſen. Euer ausgegebener Wechſel ſoll acceptiret und bezah- let werden. Haͤtte gern mehr Hering gehabt/ weil ei- ne Parthey auf Lieferung verſprochen/ ſchreibe des- wegen heut an Herrn N. N. mir noch einige Laſt/ wie auch etwas von Butter/ einzuthun. Jn Nor- wegen werdet ihr meiner mitgegebenen Inſtruction nachleben. Gruͤſſet N. N. in Bergen; ſprecht bey N. N. in Drontheim an/ und mahnt ihm ſcharff wegen der Y y 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/723
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 707. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/723>, abgerufen am 15.11.2019.