Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Schiffs-Inventarium.
Spließ-Horn/ 3. Mußkeulen/ 2. Boht-Tallien/ 6.
Theerqväst/ 6. Lucken-Stangen/ und 4. Schlösser.

Wann aber innerhalb des angesetzten Termins,
jemand Belieben hätte/ das Schiff unter der Hand
zu kauffen/ geliebe sich bey unter Handen habenden
Mäckeler anzumelden. Lübeck/ den 1. Novembr.
Ao.
1699

XI.
Folget wie der vormahls in
Copenhagen gewesene Frantzösische

Ambassadeur, Monsr. de Chamilly, den zum
Verkauff/ der (durch Capitain Bart, als solcher den
Printzen de Conty nach Dantzig überbracht/) ge-
nommenen Dantziger Schiffe/ angesetzten Ter-
min publici
ren lassen.

ES wird hiermit zu wissen gethan/ daß mit Be-
willigung Jhro Majest. unter der Direction
Jhro Hoch Gräfflichen Excellence des Herrn Am-
bassadeurs
von Franckreich künfftigen Mittwochen
den . Novembr. 1699. und folgende Tage/ Mor-
gens um 9. und Nachmittags um 2. Uhr das dritte und
vierte Schiff nebst seiner unten specificirten Einla-
dung den Höchstbietenden laut denen Conditiones
welche bey öffentlicher Auction verlesen/ verkaufft
werden soll. Worzu alle und jede solvables Personen
eingeladen werden/ welche Belieben tragen die Waa-
ren zu verhöhern.

Die Schiffe seynd folgende/

Das 3te Schiff ohngefähr 4. Jahr alt/ der Grösse

ohnge-
H h h 4

Schiffs-Inventarium.
Spließ-Horn/ 3. Mußkeulen/ 2. Boht-Tallien/ 6.
Theerqvaͤſt/ 6. Lucken-Stangen/ und 4. Schloͤſſer.

Wann aber innerhalb des angeſetzten Termins,
jemand Belieben haͤtte/ das Schiff unter der Hand
zu kauffen/ geliebe ſich bey unter Handen habenden
Maͤckeler anzumelden. Luͤbeck/ den 1. Novembr.
Ao.
1699

XI.
Folget wie der vormahls in
Copenhagen geweſene Frantzoͤſiſche

Ambaſſadeur, Monſr. de Chamilly, den zum
Verkauff/ der (durch Capitain Bart, als ſolcher den
Printzen de Conty nach Dantzig uͤberbracht/) ge-
nommenen Dantziger Schiffe/ angeſetzten Ter-
min publici
ren laſſen.

ES wird hiermit zu wiſſen gethan/ daß mit Be-
willigung Jhro Majeſt. unter der Direction
Jhro Hoch Graͤfflichen Excellence des Herrn Am-
baſſadeurs
von Franckreich kuͤnfftigen Mittwochen
den . Novembr. 1699. und folgende Tage/ Mor-
gens um 9. und Nachmittags um 2. Uhr das dꝛitte und
vierte Schiff nebſt ſeiner unten ſpecificirten Einla-
dung den Hoͤchſtbietenden laut denen Conditiones
welche bey oͤffentlicher Auction verleſen/ verkaufft
werden ſoll. Worzu alle und jede ſolvables Perſonen
eingeladen werden/ welche Belieben tragen die Waa-
ren zu verhoͤhern.

Die Schiffe ſeynd folgende/

Das 3te Schiff ohngefaͤhr 4. Jahr alt/ der Groͤſſe

ohnge-
H h h 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0871" n="855"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Schiffs-<hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Inventarium.</hi></hi></hi></fw><lb/>
Spließ-Horn/ 3. Mußkeulen/ 2. Boht-Tallien/ 6.<lb/>
Theerqva&#x0364;&#x017F;t/ 6. Lucken-Stangen/ und 4. Schlo&#x0364;&#x017F;&#x017F;er.</p><lb/>
              <p>Wann aber innerhalb des ange&#x017F;etzten <hi rendition="#aq">Termins,</hi><lb/>
jemand Belieben ha&#x0364;tte/ das Schiff unter der Hand<lb/>
zu kauffen/ geliebe &#x017F;ich bey unter Handen habenden<lb/>
Ma&#x0364;ckeler anzumelden. Lu&#x0364;beck/ den 1. <hi rendition="#aq">Novembr.<lb/>
Ao.</hi> 1699</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">XI.</hi><lb/>
Folget wie der vormahls in<lb/>
Copenhagen gewe&#x017F;ene Frantzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;che</hi><lb/><hi rendition="#aq">Amba&#x017F;&#x017F;adeur, Mon&#x017F;r. de Chamilly,</hi> den zum<lb/>
Verkauff/ der (durch <hi rendition="#aq">Capitain Bart,</hi> als &#x017F;olcher den<lb/>
Printzen <hi rendition="#aq">de Conty</hi> nach Dantzig u&#x0364;berbracht/) ge-<lb/>
nommenen Dantziger Schiffe/ ange&#x017F;etzten <hi rendition="#aq">Ter-<lb/>
min publici</hi>ren la&#x017F;&#x017F;en.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>S wird hiermit zu wi&#x017F;&#x017F;en gethan/ daß mit Be-<lb/>
willigung Jhro Maje&#x017F;t. unter der <hi rendition="#aq">Direction</hi><lb/>
Jhro Hoch Gra&#x0364;fflichen <hi rendition="#aq">Excellence</hi> des Herrn <hi rendition="#aq">Am-<lb/>
ba&#x017F;&#x017F;adeurs</hi> von Franckreich ku&#x0364;nfftigen Mittwochen<lb/>
den <formula notation="TeX">\frac{8}{18}</formula>. <hi rendition="#aq">Novembr.</hi> 1699. und folgende Tage/ Mor-<lb/>
gens um 9. und Nachmittags um 2. Uhr das d&#xA75B;itte und<lb/>
vierte Schiff neb&#x017F;t &#x017F;einer unten <hi rendition="#aq">&#x017F;pecificir</hi>ten Einla-<lb/>
dung den Ho&#x0364;ch&#x017F;tbietenden laut denen <hi rendition="#aq">Conditiones</hi><lb/>
welche bey o&#x0364;ffentlicher <hi rendition="#aq">Auction</hi> verle&#x017F;en/ verkaufft<lb/>
werden &#x017F;oll. Worzu alle und jede <hi rendition="#aq">&#x017F;olvables</hi> Per&#x017F;onen<lb/>
eingeladen werden/ welche Belieben tragen die Waa-<lb/>
ren zu verho&#x0364;hern.</p><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#fr">Die Schiffe &#x017F;eynd folgende/</hi> </head><lb/>
              <p>Das 3te Schiff ohngefa&#x0364;hr 4. Jahr alt/ der Gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;e<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">H h h 4</fw><fw place="bottom" type="catch">ohnge-</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[855/0871] Schiffs-Inventarium. Spließ-Horn/ 3. Mußkeulen/ 2. Boht-Tallien/ 6. Theerqvaͤſt/ 6. Lucken-Stangen/ und 4. Schloͤſſer. Wann aber innerhalb des angeſetzten Termins, jemand Belieben haͤtte/ das Schiff unter der Hand zu kauffen/ geliebe ſich bey unter Handen habenden Maͤckeler anzumelden. Luͤbeck/ den 1. Novembr. Ao. 1699 XI. Folget wie der vormahls in Copenhagen geweſene Frantzoͤſiſche Ambaſſadeur, Monſr. de Chamilly, den zum Verkauff/ der (durch Capitain Bart, als ſolcher den Printzen de Conty nach Dantzig uͤberbracht/) ge- nommenen Dantziger Schiffe/ angeſetzten Ter- min publiciren laſſen. ES wird hiermit zu wiſſen gethan/ daß mit Be- willigung Jhro Majeſt. unter der Direction Jhro Hoch Graͤfflichen Excellence des Herrn Am- baſſadeurs von Franckreich kuͤnfftigen Mittwochen den [FORMEL]. Novembr. 1699. und folgende Tage/ Mor- gens um 9. und Nachmittags um 2. Uhr das dꝛitte und vierte Schiff nebſt ſeiner unten ſpecificirten Einla- dung den Hoͤchſtbietenden laut denen Conditiones welche bey oͤffentlicher Auction verleſen/ verkaufft werden ſoll. Worzu alle und jede ſolvables Perſonen eingeladen werden/ welche Belieben tragen die Waa- ren zu verhoͤhern. Die Schiffe ſeynd folgende/ Das 3te Schiff ohngefaͤhr 4. Jahr alt/ der Groͤſſe ohnge- H h h 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/871
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 855. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/871>, abgerufen am 21.11.2019.