Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite
Vorraht von mehrerley Formular
Jm Nahmen GOTTES.

KUnd/ offenbahr und zu wissen/ demnach mir Sa-
ra,
Jüdischer Handels-Frauen zu Prag/ jüngst
verstrichene Oster-Meß/ dieses noch lauffenden Jah-
res/ die Wohl Ehren-Veste und fürnehme Herrn
N. N. und N. N. Handels-Consorten in Leipzig/
ein tausend Reichsthler./ sage 1000. Rthlr. Chur-
fürstl. Sächsischer Species, Stück vor Stück jeden
Rthlr. zwey löhtig/ alten Schrot und Korn gemäß/
da die gebrannte Marck Silber auf acht Gülden/
und in einer Art gemüntzet/ (vel Rosenobel/ Zechin/
Pistohlen/ Reichs-Gülden/ grobe/ gäng und gebe/
unverbotene gute Müntze/ nach den Zinnschen/ oder
auch nach den Leipziger Fuß/ Groschen/ Pfenning/
Heller/) auf ein Jahr/ baar voll Geld vorgestrecket
und geliehen/ ich auch solche Stück vor Stück gedach-
te Churfürstl. Sächsische Rthlr. in Specie, zu mei-
nen eigenen Händen/ in einer unzertrennten Sum-
ma/ oder voll und baar Geld/ Müntze/ gänge und ge-
be/ oder Heller/ Pfenninge/ Groschen oder Gülden/
übernommen/ und in meinen sonderbahren Nutzen
und offene Handlung angewendet habe/ als thue mit
Vorbewust/ Berahtung/ Genehmhaltung und Au-
thori
tät meines zu End benannten Herrn Kriegischen-
Vormunds/ nicht nur über den Empfang solcher ein
tausend Stück Churfürstl. Sächsischer Reichs-
thaler Species, (oder benannte Courant-Müntze)
mit Verzeihung Nicht-Empfangs/ qvitiren/ und
selbige vor eine Inqvali & qvanto liqvide und rich-
tige Schuld erkennen/ sondern auch vor mich/ meine
Erben und Nachkommen/ ihnen N. und N. samt
und sonders selbsten/ dero Handlungs Verwalter/
Factoren, Commiß, oder wersonst diese meine Obli-

gation
Vorraht von mehrerley Formular
Jm Nahmen GOTTES.

KUnd/ offenbahr und zu wiſſen/ demnach mir Sa-
ra,
Juͤdiſcher Handels-Frauen zu Prag/ juͤngſt
verſtrichene Oſter-Meß/ dieſes noch lauffenden Jah-
res/ die Wohl Ehren-Veſte und fuͤrnehme Herrn
N. N. und N. N. Handels-Conſorten in Leipzig/
ein tauſend Reichsthler./ ſage 1000. Rthlr. Chur-
fuͤrſtl. Saͤchſiſcher Species, Stuͤck vor Stuͤck jeden
Rthlr. zwey loͤhtig/ alten Schrot und Korn gemaͤß/
da die gebrannte Marck Silber auf acht Guͤlden/
und in einer Art gemuͤntzet/ (vel Roſenobel/ Zechin/
Piſtohlen/ Reichs-Guͤlden/ grobe/ gaͤng und gebe/
unverbotene gute Muͤntze/ nach den Zinnſchen/ oder
auch nach den Leipziger Fuß/ Groſchen/ Pfenning/
Heller/) auf ein Jahr/ baar voll Geld vorgeſtrecket
und geliehen/ ich auch ſolche Stuͤck vor Stuͤck gedach-
te Churfuͤrſtl. Saͤchſiſche Rthlr. in Specie, zu mei-
nen eigenen Haͤnden/ in einer unzertrennten Sum-
ma/ oder voll und baar Geld/ Muͤntze/ gaͤnge und ge-
be/ oder Heller/ Pfenninge/ Groſchen oder Guͤlden/
uͤbernommen/ und in meinen ſonderbahren Nutzen
und offene Handlung angewendet habe/ als thue mit
Vorbewuſt/ Berahtung/ Genehmhaltung und Au-
thori
taͤt meines zu End benannten Herrn Kriegiſchen-
Vormunds/ nicht nur uͤber den Empfang ſolcher ein
tauſend Stuͤck Churfuͤrſtl. Saͤchſiſcher Reichs-
thaler Species, (oder benannte Courant-Muͤntze)
mit Verzeihung Nicht-Empfangs/ qvitiren/ und
ſelbige vor eine Inqvali & qvanto liqvide und rich-
tige Schuld erkennen/ ſondern auch vor mich/ meine
Erben und Nachkommen/ ihnen N. und N. ſamt
und ſonders ſelbſten/ dero Handlungs Verwalter/
Factoren, Commiß, oder werſonſt dieſe meine Obli-

gation
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="3">
        <div n="4">
          <pb facs="#f0914" n="898"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Vorraht von mehrerley</hi> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Formular</hi> </hi> </fw><lb/>
          <div n="5">
            <head> <hi rendition="#fr">Jm Nahmen GOTTES.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">K</hi>Und/ offenbahr und zu wi&#x017F;&#x017F;en/ demnach mir <hi rendition="#aq">Sa-<lb/>
ra,</hi> Ju&#x0364;di&#x017F;cher Handels-Frauen zu Prag/ ju&#x0364;ng&#x017F;t<lb/>
ver&#x017F;trichene O&#x017F;ter-Meß/ die&#x017F;es noch lauffenden Jah-<lb/>
res/ die Wohl Ehren-Ve&#x017F;te und fu&#x0364;rnehme Herrn<lb/><hi rendition="#aq">N. N.</hi> und <hi rendition="#aq">N. N.</hi> Handels-<hi rendition="#aq">Con&#x017F;or</hi>ten in Leipzig/<lb/>
ein tau&#x017F;end Reichsthler./ &#x017F;age 1000. Rthlr. Chur-<lb/>
fu&#x0364;r&#x017F;tl. Sa&#x0364;ch&#x017F;i&#x017F;cher <hi rendition="#aq">Species,</hi> Stu&#x0364;ck vor Stu&#x0364;ck jeden<lb/>
Rthlr. zwey lo&#x0364;htig/ alten Schrot und Korn gema&#x0364;ß/<lb/>
da die gebrannte Marck Silber auf acht Gu&#x0364;lden/<lb/>
und in einer Art gemu&#x0364;ntzet/ (<hi rendition="#aq">vel</hi> Ro&#x017F;enobel/ Zechin/<lb/>
Pi&#x017F;tohlen/ Reichs-Gu&#x0364;lden/ grobe/ ga&#x0364;ng und gebe/<lb/>
unverbotene gute Mu&#x0364;ntze/ nach den Zinn&#x017F;chen/ oder<lb/>
auch nach den Leipziger Fuß/ Gro&#x017F;chen/ Pfenning/<lb/>
Heller/) auf ein Jahr/ baar voll Geld vorge&#x017F;trecket<lb/>
und geliehen/ ich auch &#x017F;olche Stu&#x0364;ck vor Stu&#x0364;ck gedach-<lb/>
te Churfu&#x0364;r&#x017F;tl. Sa&#x0364;ch&#x017F;i&#x017F;che Rthlr. in <hi rendition="#aq">Specie,</hi> zu mei-<lb/>
nen eigenen Ha&#x0364;nden/ in einer unzertrennten Sum-<lb/>
ma/ oder voll und baar Geld/ Mu&#x0364;ntze/ ga&#x0364;nge und ge-<lb/>
be/ oder Heller/ Pfenninge/ Gro&#x017F;chen oder Gu&#x0364;lden/<lb/>
u&#x0364;bernommen/ und in meinen &#x017F;onderbahren Nutzen<lb/>
und offene Handlung angewendet habe/ als thue mit<lb/>
Vorbewu&#x017F;t/ Berahtung/ Genehmhaltung und <hi rendition="#aq">Au-<lb/>
thori</hi>ta&#x0364;t meines zu End benannten Herrn Kriegi&#x017F;chen-<lb/>
Vormunds/ nicht nur u&#x0364;ber den Empfang &#x017F;olcher ein<lb/>
tau&#x017F;end Stu&#x0364;ck Churfu&#x0364;r&#x017F;tl. Sa&#x0364;ch&#x017F;i&#x017F;cher Reichs-<lb/>
thaler <hi rendition="#aq">Species,</hi> (oder benannte <hi rendition="#aq">Courant-</hi>Mu&#x0364;ntze)<lb/>
mit Verzeihung Nicht-Empfangs/ <hi rendition="#aq">qviti</hi>ren/ und<lb/>
&#x017F;elbige vor eine <hi rendition="#aq">Inqvali &amp; qvanto liqvide</hi> und rich-<lb/>
tige Schuld erkennen/ &#x017F;ondern auch vor mich/ meine<lb/>
Erben und Nachkommen/ ihnen <hi rendition="#aq">N.</hi> und <hi rendition="#aq">N.</hi> &#x017F;amt<lb/>
und &#x017F;onders &#x017F;elb&#x017F;ten/ dero Handlungs Verwalter/<lb/><hi rendition="#aq">Factoren, Commiß,</hi> oder wer&#x017F;on&#x017F;t die&#x017F;e meine <hi rendition="#aq">Obli-</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">gation</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[898/0914] Vorraht von mehrerley Formular Jm Nahmen GOTTES. KUnd/ offenbahr und zu wiſſen/ demnach mir Sa- ra, Juͤdiſcher Handels-Frauen zu Prag/ juͤngſt verſtrichene Oſter-Meß/ dieſes noch lauffenden Jah- res/ die Wohl Ehren-Veſte und fuͤrnehme Herrn N. N. und N. N. Handels-Conſorten in Leipzig/ ein tauſend Reichsthler./ ſage 1000. Rthlr. Chur- fuͤrſtl. Saͤchſiſcher Species, Stuͤck vor Stuͤck jeden Rthlr. zwey loͤhtig/ alten Schrot und Korn gemaͤß/ da die gebrannte Marck Silber auf acht Guͤlden/ und in einer Art gemuͤntzet/ (vel Roſenobel/ Zechin/ Piſtohlen/ Reichs-Guͤlden/ grobe/ gaͤng und gebe/ unverbotene gute Muͤntze/ nach den Zinnſchen/ oder auch nach den Leipziger Fuß/ Groſchen/ Pfenning/ Heller/) auf ein Jahr/ baar voll Geld vorgeſtrecket und geliehen/ ich auch ſolche Stuͤck vor Stuͤck gedach- te Churfuͤrſtl. Saͤchſiſche Rthlr. in Specie, zu mei- nen eigenen Haͤnden/ in einer unzertrennten Sum- ma/ oder voll und baar Geld/ Muͤntze/ gaͤnge und ge- be/ oder Heller/ Pfenninge/ Groſchen oder Guͤlden/ uͤbernommen/ und in meinen ſonderbahren Nutzen und offene Handlung angewendet habe/ als thue mit Vorbewuſt/ Berahtung/ Genehmhaltung und Au- thoritaͤt meines zu End benannten Herrn Kriegiſchen- Vormunds/ nicht nur uͤber den Empfang ſolcher ein tauſend Stuͤck Churfuͤrſtl. Saͤchſiſcher Reichs- thaler Species, (oder benannte Courant-Muͤntze) mit Verzeihung Nicht-Empfangs/ qvitiren/ und ſelbige vor eine Inqvali & qvanto liqvide und rich- tige Schuld erkennen/ ſondern auch vor mich/ meine Erben und Nachkommen/ ihnen N. und N. ſamt und ſonders ſelbſten/ dero Handlungs Verwalter/ Factoren, Commiß, oder werſonſt dieſe meine Obli- gation

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/914
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 898. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/914>, abgerufen am 19.07.2019.