Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorraht von mehrerley Formular
liges Zubereiten anbelanget/ wofür Herr N. N. in
allen verspricht zu bezahlen 200. Rthlr. halb gleich
beym Antritt/ halb nach geendigten Lehr-Jahren zu
entrichten/ auch in dieser Zeit den Knaben in Leinen/
Kleidern/ und Wäsche zu unterhalten/ auch
für alle beweißliche Untreu gehalten zu seyn/ und des-
fals seine Haab und Güter/ so viel hierzu vonnöhten/
zu verpfänden. Urkundlich seynd diese Contracten
zwey gleich-lautende aufgesetzt/ und von beyden Thei-
len unterschrieben/ auch jeden einer ausgeliefert wor-
den/ so geschehen/ etc.

VIII. Haus-Kauffs-Contract.

ZU wissen sey hiemit vor jedermänniglich/ daß heu-
te unten benannten Dato, ein beständiger und
unwiederrufflicher Haus-Kauffs-Contract abgere-
det/ beliebet uod vollzogen worden/ nachfolgender
Gestalt:

Es verkaufft nemlich Herr N. N. Bürger
und Handels-Mann alhier mit guten Vorbedacht/
wie auch Wissen und Belieben seiner ehelichen Haus-
Frauen/ sein Haus und Hoff in der breiten Strassen
alhier/ zwischen Herrn Titii und Sempronii
Häusern gelegen/ mit Grund und Boden/ Recht
und Gerechtigkeit und aller Zugehör an Dach und
Fach/ und was Niedt und Nagel vest ist/ nichts da-
von ausbeschieden/ Herrn N. N. gleichfals Bürgern
und Handels-Mann alhier/ um ein tausend zwey
Hundert Reichsthaler guter gangbahrer Reichs-
Müntze/ jeden Reichsthaler zu 24. gute Groschen ge-
rechnet/ als eine gewisse/ und beyderseits beliebte Kauff-
Summam, welche Kauff-Gelder dann der Hr. Käuf-

fer

Vorraht von mehrerley Formular
liges Zubereiten anbelanget/ wofuͤr Herr N. N. in
allen verſpricht zu bezahlen 200. Rthlr. halb gleich
beym Antritt/ halb nach geendigten Lehr-Jahren zu
entrichten/ auch in dieſer Zeit den Knaben in Leinen/
Kleidern/ und Waͤſche zu unterhalten/ auch
fuͤr alle beweißliche Untreu gehalten zu ſeyn/ und des-
fals ſeine Haab und Guͤter/ ſo viel hierzu vonnoͤhten/
zu verpfaͤnden. Urkundlich ſeynd dieſe Contracten
zwey gleich-lautende aufgeſetzt/ und von beyden Thei-
len unterſchrieben/ auch jeden einer ausgeliefert wor-
den/ ſo geſchehen/ ꝛc.

VIII. Haus-Kauffs-Contract.

ZU wiſſen ſey hiemit vor jedermaͤnniglich/ daß heu-
te unten benannten Dato, ein beſtaͤndiger und
unwiederrufflicher Haus-Kauffs-Contract abgere-
det/ beliebet uod vollzogen worden/ nachfolgender
Geſtalt:

Es verkaufft nemlich Herr N. N. Buͤrger
und Handels-Mann alhier mit guten Vorbedacht/
wie auch Wiſſen und Belieben ſeiner ehelichen Haus-
Frauen/ ſein Haus und Hoff in der breiten Straſſen
alhier/ zwiſchen Herrn Titii und Sempronii
Haͤuſern gelegen/ mit Grund und Boden/ Recht
und Gerechtigkeit und aller Zugehoͤr an Dach und
Fach/ und was Niedt und Nagel veſt iſt/ nichts da-
von ausbeſchieden/ Herrn N. N. gleichfals Buͤrgern
und Handels-Mann alhier/ um ein tauſend zwey
Hundert Reichsthaler guter gangbahrer Reichs-
Muͤntze/ jeden Reichsthaler zu 24. gute Groſchen ge-
rechnet/ als eine gewiſſe/ und beyderſeits beliebte Kauff-
Summam, welche Kauff-Gelder dann der Hr. Kaͤuf-

fer
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="3">
        <div n="4">
          <p><pb facs="#f0938" n="922"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vorraht von mehrerley</hi><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Formular</hi></hi></fw><lb/>
liges Zubereiten anbelanget/ wofu&#x0364;r Herr <hi rendition="#aq">N. N.</hi> in<lb/>
allen ver&#x017F;pricht zu bezahlen 200. Rthlr. halb gleich<lb/>
beym Antritt/ halb nach geendigten Lehr-Jahren zu<lb/>
entrichten/ auch in die&#x017F;er Zeit den Knaben in Leinen/<lb/>
Kleidern/ und Wa&#x0364;&#x017F;che zu unterhalten/ auch<lb/>
fu&#x0364;r alle beweißliche Untreu gehalten zu &#x017F;eyn/ und des-<lb/>
fals &#x017F;eine Haab und Gu&#x0364;ter/ &#x017F;o viel hierzu vonno&#x0364;hten/<lb/>
zu verpfa&#x0364;nden. Urkundlich &#x017F;eynd die&#x017F;e <hi rendition="#aq">Contracten</hi><lb/>
zwey gleich-lautende aufge&#x017F;etzt/ und von beyden Thei-<lb/>
len unter&#x017F;chrieben/ auch jeden einer ausgeliefert wor-<lb/>
den/ &#x017F;o ge&#x017F;chehen/ &#xA75B;c.</p>
        </div><lb/>
        <div n="4">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">VIII.</hi> Haus-Kauffs-<hi rendition="#aq">Contract.</hi></hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">Z</hi>U wi&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ey hiemit vor jederma&#x0364;nniglich/ daß heu-<lb/>
te unten benannten <hi rendition="#aq">Dato,</hi> ein be&#x017F;ta&#x0364;ndiger und<lb/>
unwiederrufflicher Haus-Kauffs-<hi rendition="#aq">Contract</hi> abgere-<lb/>
det/ beliebet uod vollzogen worden/ nachfolgender<lb/>
Ge&#x017F;talt:</p><lb/>
          <p>Es verkaufft nemlich Herr <hi rendition="#aq">N. N.</hi> Bu&#x0364;rger<lb/>
und Handels-Mann alhier mit guten Vorbedacht/<lb/>
wie auch Wi&#x017F;&#x017F;en und Belieben &#x017F;einer ehelichen Haus-<lb/>
Frauen/ &#x017F;ein Haus und Hoff in der breiten Stra&#x017F;&#x017F;en<lb/>
alhier/ zwi&#x017F;chen Herrn <hi rendition="#aq">Titii</hi> und <hi rendition="#aq">Sempronii</hi><lb/>
Ha&#x0364;u&#x017F;ern gelegen/ mit Grund und Boden/ Recht<lb/>
und Gerechtigkeit und aller Zugeho&#x0364;r an Dach und<lb/>
Fach/ und was Niedt und Nagel ve&#x017F;t i&#x017F;t/ nichts da-<lb/>
von ausbe&#x017F;chieden/ Herrn <hi rendition="#aq">N. N.</hi> gleichfals Bu&#x0364;rgern<lb/>
und Handels-Mann alhier/ um ein tau&#x017F;end zwey<lb/>
Hundert Reichsthaler guter gangbahrer Reichs-<lb/>
Mu&#x0364;ntze/ jeden Reichsthaler zu 24. gute Gro&#x017F;chen ge-<lb/>
rechnet/ als eine gewi&#x017F;&#x017F;e/ und beyder&#x017F;eits beliebte Kauff-<lb/><hi rendition="#aq">Summam,</hi> welche Kauff-Gelder dann der Hr. Ka&#x0364;uf-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">fer</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[922/0938] Vorraht von mehrerley Formular liges Zubereiten anbelanget/ wofuͤr Herr N. N. in allen verſpricht zu bezahlen 200. Rthlr. halb gleich beym Antritt/ halb nach geendigten Lehr-Jahren zu entrichten/ auch in dieſer Zeit den Knaben in Leinen/ Kleidern/ und Waͤſche zu unterhalten/ auch fuͤr alle beweißliche Untreu gehalten zu ſeyn/ und des- fals ſeine Haab und Guͤter/ ſo viel hierzu vonnoͤhten/ zu verpfaͤnden. Urkundlich ſeynd dieſe Contracten zwey gleich-lautende aufgeſetzt/ und von beyden Thei- len unterſchrieben/ auch jeden einer ausgeliefert wor- den/ ſo geſchehen/ ꝛc. VIII. Haus-Kauffs-Contract. ZU wiſſen ſey hiemit vor jedermaͤnniglich/ daß heu- te unten benannten Dato, ein beſtaͤndiger und unwiederrufflicher Haus-Kauffs-Contract abgere- det/ beliebet uod vollzogen worden/ nachfolgender Geſtalt: Es verkaufft nemlich Herr N. N. Buͤrger und Handels-Mann alhier mit guten Vorbedacht/ wie auch Wiſſen und Belieben ſeiner ehelichen Haus- Frauen/ ſein Haus und Hoff in der breiten Straſſen alhier/ zwiſchen Herrn Titii und Sempronii Haͤuſern gelegen/ mit Grund und Boden/ Recht und Gerechtigkeit und aller Zugehoͤr an Dach und Fach/ und was Niedt und Nagel veſt iſt/ nichts da- von ausbeſchieden/ Herrn N. N. gleichfals Buͤrgern und Handels-Mann alhier/ um ein tauſend zwey Hundert Reichsthaler guter gangbahrer Reichs- Muͤntze/ jeden Reichsthaler zu 24. gute Groſchen ge- rechnet/ als eine gewiſſe/ und beyderſeits beliebte Kauff- Summam, welche Kauff-Gelder dann der Hr. Kaͤuf- fer

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Grundlage der vorliegenden digitalen Ausgabe bild… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/938
Zitationshilfe: Marperger, Paul Jacob: Der allzeit-fertige Handels-Correspondent. 4. Aufl. Hamburg, 1717, S. 922. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/marperger_correspondent_1717/938>, abgerufen am 20.11.2019.