Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Mayer, Johann Tobias: Vollständiger Lehrbegriff der höhern Analysis. Bd. 2. Göttingen, 1818.

Bild:
<< vorherige Seite

Integralrechnung.
sich durch Hülfe derselben jedes Differenzial von
der Form
[Formel 1] integriren, m, n, mögen für ganze bejahte oder
verneinte Zahlen, welche man will, seyn. Es
lassen sich die Integrale davon sämmtlich auf die
einfachern in den obigen Beyspielen reduciren, wie
man in den angeführten Tafeln mit mehrerem
nachsehen kann, wobey sich denn auch Gesetze oder
allgemeine Glieder wie z. B. (§. 122. V.) ange-
ben lassen, wenn es der Gebrauch erfordern sollte.

Für den Fall, daß g = o ist, werden die
Integrale nach (§. 127.) gefunden.

§. 131.
Anmerkung.

Noch über einige Formen von irrationa-
len Differenzialen, welche sich ra-
tional machen lassen
.

I. Aus den bisher gefundenen Integralen,
lassen sich durch Substitutionen, wieder viel
andere finden. Da z. B. jedes Differenzial von
der Form

d y

Integralrechnung.
ſich durch Huͤlfe derſelben jedes Differenzial von
der Form
[Formel 1] integriren, m, n, moͤgen fuͤr ganze bejahte oder
verneinte Zahlen, welche man will, ſeyn. Es
laſſen ſich die Integrale davon ſaͤmmtlich auf die
einfachern in den obigen Beyſpielen reduciren, wie
man in den angefuͤhrten Tafeln mit mehrerem
nachſehen kann, wobey ſich denn auch Geſetze oder
allgemeine Glieder wie z. B. (§. 122. V.) ange-
ben laſſen, wenn es der Gebrauch erfordern ſollte.

Fuͤr den Fall, daß γ = o iſt, werden die
Integrale nach (§. 127.) gefunden.

§. 131.
Anmerkung.

Noch uͤber einige Formen von irrationa-
len Differenzialen, welche ſich ra-
tional machen laſſen
.

I. Aus den bisher gefundenen Integralen,
laſſen ſich durch Subſtitutionen, wieder viel
andere finden. Da z. B. jedes Differenzial von
der Form

d y
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <div n="5">
                <p><pb facs="#f0107" n="91"/><fw place="top" type="header">Integralrechnung.</fw><lb/>
&#x017F;ich durch Hu&#x0364;lfe der&#x017F;elben jedes Differenzial von<lb/>
der Form<lb/><formula/> integriren, <hi rendition="#aq">m, n</hi>, mo&#x0364;gen fu&#x0364;r ganze bejahte oder<lb/>
verneinte Zahlen, welche man will, &#x017F;eyn. Es<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ich die Integrale davon &#x017F;a&#x0364;mmtlich auf die<lb/>
einfachern in den obigen Bey&#x017F;pielen reduciren, wie<lb/>
man in den angefu&#x0364;hrten Tafeln mit mehrerem<lb/>
nach&#x017F;ehen kann, wobey &#x017F;ich denn auch Ge&#x017F;etze oder<lb/>
allgemeine Glieder wie z. B. (§. 122. <hi rendition="#aq">V.</hi>) ange-<lb/>
ben la&#x017F;&#x017F;en, wenn es der Gebrauch erfordern &#x017F;ollte.</p><lb/>
                <p>Fu&#x0364;r den Fall, daß <hi rendition="#i">&#x03B3;</hi> = <hi rendition="#aq">o</hi> i&#x017F;t, werden die<lb/>
Integrale nach (§. 127.) gefunden.</p>
              </div>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 131.<lb/><hi rendition="#g">Anmerkung</hi>.</head><lb/>
              <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Noch u&#x0364;ber einige Formen von irrationa-<lb/>
len Differenzialen, welche &#x017F;ich ra-<lb/>
tional machen la&#x017F;&#x017F;en</hi>.</hi> </p><lb/>
              <p><hi rendition="#aq">I.</hi> Aus den bisher gefundenen Integralen,<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ich <hi rendition="#g">durch Sub&#x017F;titutionen</hi>, wieder viel<lb/>
andere finden. Da z. B. jedes Differenzial von<lb/>
der Form<lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">d y</hi></fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[91/0107] Integralrechnung. ſich durch Huͤlfe derſelben jedes Differenzial von der Form [FORMEL] integriren, m, n, moͤgen fuͤr ganze bejahte oder verneinte Zahlen, welche man will, ſeyn. Es laſſen ſich die Integrale davon ſaͤmmtlich auf die einfachern in den obigen Beyſpielen reduciren, wie man in den angefuͤhrten Tafeln mit mehrerem nachſehen kann, wobey ſich denn auch Geſetze oder allgemeine Glieder wie z. B. (§. 122. V.) ange- ben laſſen, wenn es der Gebrauch erfordern ſollte. Fuͤr den Fall, daß γ = o iſt, werden die Integrale nach (§. 127.) gefunden. §. 131. Anmerkung. Noch uͤber einige Formen von irrationa- len Differenzialen, welche ſich ra- tional machen laſſen. I. Aus den bisher gefundenen Integralen, laſſen ſich durch Subſtitutionen, wieder viel andere finden. Da z. B. jedes Differenzial von der Form d y

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/mayer_analysis02_1818
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/mayer_analysis02_1818/107
Zitationshilfe: Mayer, Johann Tobias: Vollständiger Lehrbegriff der höhern Analysis. Bd. 2. Göttingen, 1818, S. 91. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/mayer_analysis02_1818/107>, abgerufen am 23.03.2019.