Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Menger, Carl: Die Irrthümer des Historismus in der deutschen Nationalökonomie. Wien, 1884.

Bild:
<< vorherige Seite
Eilfter Brief.

Damit die Volkswirthschaftspolitik und die Finanz-
wissenschaft fürderhin keine Receptsammlungen seien,
verlangt Schmoller, "dass man diese Disciplinen zum
Range von theoretischen Wissenschaften
erhebe
", d. i. in seinem Sinne, zu theoretischen Wissen-
schaften umgestalte; ja "Roscher's 2. und 3. Band,
Stein's und Wagner's Finanzwissenschaft seien be-
reits gelungene Versuche, diese Disciplinen zum Range
von theoretischen Wissenschaften zu erheben".

Ich möchte vor allen meinen, dass sämmtliche
Wissenschaften, ob sie nun theoretische oder praktische
sind, den gleichen Rang aufweisen, die letzteren keinen
geringeren, als die ersteren. Die Chirurgie und die The-
rapie, die mechanische und die chemische Technologie,
die Volkswirthschaftspolitik und die Finanzwissenschaft
stellen an den Forscherfleiss und das Genie ihrer Be-
arbeiter andere, indess sicherlich keine geringeren An-
forderungen, als die theoretischen Wissenschaften; sie
stehen nur in der Phantasie Schmoller's den ihnen
entsprechenden theoretischen Wissenschaften "im Range"
nach. Ein Tschin der Wissenschaften im Sinne Schmol-

Eilfter Brief.

Damit die Volkswirthschaftspolitik und die Finanz-
wissenschaft fürderhin keine Receptsammlungen seien,
verlangt Schmoller, „dass man diese Disciplinen zum
Range von theoretischen Wissenschaften
erhebe
“, d. i. in seinem Sinne, zu theoretischen Wissen-
schaften umgestalte; ja „Roscher’s 2. und 3. Band,
Stein’s und Wagner’s Finanzwissenschaft seien be-
reits gelungene Versuche, diese Disciplinen zum Range
von theoretischen Wissenschaften zu erheben“.

Ich möchte vor allen meinen, dass sämmtliche
Wissenschaften, ob sie nun theoretische oder praktische
sind, den gleichen Rang aufweisen, die letzteren keinen
geringeren, als die ersteren. Die Chirurgie und die The-
rapie, die mechanische und die chemische Technologie,
die Volkswirthschaftspolitik und die Finanzwissenschaft
stellen an den Forscherfleiss und das Genie ihrer Be-
arbeiter andere, indess sicherlich keine geringeren An-
forderungen, als die theoretischen Wissenschaften; sie
stehen nur in der Phantasie Schmoller’s den ihnen
entsprechenden theoretischen Wissenschaften „im Range“
nach. Ein Tschin der Wissenschaften im Sinne Schmol-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0072" n="[56]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Eilfter Brief.</hi> </head><lb/>
        <p>Damit die Volkswirthschaftspolitik und die Finanz-<lb/>
wissenschaft fürderhin keine Receptsammlungen seien,<lb/>
verlangt <hi rendition="#g">Schmoller</hi>, &#x201E;dass man diese Disciplinen <hi rendition="#g">zum<lb/>
Range von theoretischen Wissenschaften<lb/>
erhebe</hi>&#x201C;, d. i. in seinem Sinne, zu theoretischen Wissen-<lb/>
schaften umgestalte; ja &#x201E;<hi rendition="#g">Roscher</hi>&#x2019;s 2. und 3. Band,<lb/><hi rendition="#g">Stein</hi>&#x2019;s und <hi rendition="#g">Wagner</hi>&#x2019;s Finanzwissenschaft seien be-<lb/>
reits gelungene Versuche, diese Disciplinen zum Range<lb/>
von theoretischen Wissenschaften zu erheben&#x201C;.</p><lb/>
        <p>Ich möchte vor allen meinen, dass sämmtliche<lb/>
Wissenschaften, ob sie nun theoretische oder praktische<lb/>
sind, den gleichen Rang aufweisen, die letzteren keinen<lb/>
geringeren, als die ersteren. Die Chirurgie und die The-<lb/>
rapie, die mechanische und die chemische Technologie,<lb/>
die Volkswirthschaftspolitik und die Finanzwissenschaft<lb/>
stellen an den Forscherfleiss und das Genie ihrer Be-<lb/>
arbeiter andere, indess sicherlich keine geringeren An-<lb/>
forderungen, als die theoretischen Wissenschaften; sie<lb/>
stehen nur in der Phantasie <hi rendition="#g">Schmoller</hi>&#x2019;s den ihnen<lb/>
entsprechenden theoretischen Wissenschaften &#x201E;im Range&#x201C;<lb/>
nach. Ein Tschin der Wissenschaften im Sinne <hi rendition="#g">Schmol-<lb/></hi></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[56]/0072] Eilfter Brief. Damit die Volkswirthschaftspolitik und die Finanz- wissenschaft fürderhin keine Receptsammlungen seien, verlangt Schmoller, „dass man diese Disciplinen zum Range von theoretischen Wissenschaften erhebe“, d. i. in seinem Sinne, zu theoretischen Wissen- schaften umgestalte; ja „Roscher’s 2. und 3. Band, Stein’s und Wagner’s Finanzwissenschaft seien be- reits gelungene Versuche, diese Disciplinen zum Range von theoretischen Wissenschaften zu erheben“. Ich möchte vor allen meinen, dass sämmtliche Wissenschaften, ob sie nun theoretische oder praktische sind, den gleichen Rang aufweisen, die letzteren keinen geringeren, als die ersteren. Die Chirurgie und die The- rapie, die mechanische und die chemische Technologie, die Volkswirthschaftspolitik und die Finanzwissenschaft stellen an den Forscherfleiss und das Genie ihrer Be- arbeiter andere, indess sicherlich keine geringeren An- forderungen, als die theoretischen Wissenschaften; sie stehen nur in der Phantasie Schmoller’s den ihnen entsprechenden theoretischen Wissenschaften „im Range“ nach. Ein Tschin der Wissenschaften im Sinne Schmol-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/menger_historismus_1884
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/menger_historismus_1884/72
Zitationshilfe: Menger, Carl: Die Irrthümer des Historismus in der deutschen Nationalökonomie. Wien, 1884, S. [56]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/menger_historismus_1884/72>, abgerufen am 23.04.2019.