Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite

Das IV. Cap. Von der Engelländer
me Gebrauch viel zu reden. Dieser
Dryden hat auch einen andern Theil verheis-
sen/ darin er von den Tugenden und
Fehlern aller Englischen Poeten han-
deln will/ worunter jene den grösten
Platz vielleicht bestreitten werden. Von
einigen/ die wir bereits angeführet/ ur-
theilet er also: Nothing so curtly as Sir
John Suckling; nothing so even svveet and
flovving, as Mr. Waller; nothing so maje-
stique, so correct as Sir John Denham;
nothing so elevated, so copious, and full
of Spirit as Mr. Cowley.
Es sein noch viele
andere/ deren weder der Ubersetzer/ noch
dieser Dryden erwehnet/ die woll ver-
dienet haben/ daß ihrer gedacht werde.
Worunter wir billig des John Miltons
Poemata
begreiffen. Diese ob sie zwar
in der ersten Jugend gemacht/ so blickt
doch der gute Geist hervor/ und sein sie
den besten gleich geschätzt: Von seinem
Poemate Heroico The Paradis lost, davon
sie gleichfalls Beyde schweigen/ wollen
wir im nachfolgenden handeln. Wir

ehren

Das IV. Cap. Von der Engellaͤnder
me Gebrauch viel zu reden. Dieſer
Dryden hat auch einẽ andern Theil verheiſ-
ſen/ darin er von den Tugenden und
Fehlern aller Engliſchen Poeten han-
deln will/ worunter jene den groͤſten
Platz vielleicht beſtreitten werden. Von
einigen/ die wir bereits angefuͤhret/ ur-
theilet er alſo: Nothing ſo curtly as Sir
John Suckling; nothing ſo even ſvveet and
flovving, as Mr. Waller; nothing ſo maje-
ſtique, ſo correct as Sir John Denham;
nothing ſo elevated, ſo copious, and full
of Spirit as Mr. Cowley.
Es ſein noch viele
andere/ deren weder der Uberſetzer/ noch
dieſer Dryden erwehnet/ die woll ver-
dienet haben/ daß ihrer gedacht werde.
Worunter wir billig des John Miltons
Poemata
begreiffen. Dieſe ob ſie zwar
in der erſten Jugend gemacht/ ſo blickt
doch der gute Geiſt hervor/ und ſein ſie
den beſten gleich geſchaͤtzt: Von ſeinem
Poëmate Heroico The Paradis loſt, davon
ſie gleichfalls Beyde ſchweigen/ wollen
wir im nachfolgenden handeln. Wir

ehren
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0264" n="252"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">IV.</hi> Cap. Von der Engella&#x0364;nder</hi></fw><lb/>
me Gebrauch viel zu reden. Die&#x017F;er<lb/><hi rendition="#aq">Dryden</hi> hat auch eine&#x0303; andern Theil verhei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ darin er von den Tugenden und<lb/>
Fehlern aller Engli&#x017F;chen Poeten han-<lb/>
deln will/ worunter jene den gro&#x0364;&#x017F;ten<lb/>
Platz vielleicht be&#x017F;treitten werden. Von<lb/>
einigen/ die wir bereits angefu&#x0364;hret/ ur-<lb/>
theilet er al&#x017F;o: <hi rendition="#aq">Nothing &#x017F;o curtly as Sir<lb/><hi rendition="#i">John Suckling;</hi> nothing &#x017F;o even &#x017F;vveet and<lb/>
flovving, as <hi rendition="#i">Mr. Waller</hi>; nothing &#x017F;o maje-<lb/>
&#x017F;tique, &#x017F;o correct as Sir <hi rendition="#i">John Denham</hi>;<lb/>
nothing &#x017F;o elevated, &#x017F;o copious, and full<lb/>
of Spirit as <hi rendition="#i">Mr. Cowley</hi>.</hi> Es &#x017F;ein noch viele<lb/>
andere/ deren weder der Uber&#x017F;etzer/ noch<lb/>
die&#x017F;er <hi rendition="#aq">Dryden</hi> erwehnet/ die woll ver-<lb/>
dienet haben/ daß ihrer gedacht werde.<lb/>
Worunter wir billig des <hi rendition="#aq">John Miltons<lb/>
Poemata</hi> begreiffen. Die&#x017F;e ob &#x017F;ie zwar<lb/>
in der er&#x017F;ten Jugend gemacht/ &#x017F;o blickt<lb/>
doch der gute Gei&#x017F;t hervor/ und &#x017F;ein &#x017F;ie<lb/>
den be&#x017F;ten gleich ge&#x017F;cha&#x0364;tzt: Von &#x017F;einem<lb/><hi rendition="#aq">Poëmate Heroico The Paradis lo&#x017F;t,</hi> davon<lb/>
&#x017F;ie gleichfalls Beyde &#x017F;chweigen/ wollen<lb/>
wir im nachfolgenden handeln. Wir<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ehren</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[252/0264] Das IV. Cap. Von der Engellaͤnder me Gebrauch viel zu reden. Dieſer Dryden hat auch einẽ andern Theil verheiſ- ſen/ darin er von den Tugenden und Fehlern aller Engliſchen Poeten han- deln will/ worunter jene den groͤſten Platz vielleicht beſtreitten werden. Von einigen/ die wir bereits angefuͤhret/ ur- theilet er alſo: Nothing ſo curtly as Sir John Suckling; nothing ſo even ſvveet and flovving, as Mr. Waller; nothing ſo maje- ſtique, ſo correct as Sir John Denham; nothing ſo elevated, ſo copious, and full of Spirit as Mr. Cowley. Es ſein noch viele andere/ deren weder der Uberſetzer/ noch dieſer Dryden erwehnet/ die woll ver- dienet haben/ daß ihrer gedacht werde. Worunter wir billig des John Miltons Poemata begreiffen. Dieſe ob ſie zwar in der erſten Jugend gemacht/ ſo blickt doch der gute Geiſt hervor/ und ſein ſie den beſten gleich geſchaͤtzt: Von ſeinem Poëmate Heroico The Paradis loſt, davon ſie gleichfalls Beyde ſchweigen/ wollen wir im nachfolgenden handeln. Wir ehren

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/264
Zitationshilfe: Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682, S. 252. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/264>, abgerufen am 20.09.2019.