Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite

Das III. Cap. Von der Niederländer
alt in Reimen geschriebenes Niederländisch Chro-
nicon. Dousa
und Heinsius haben die erste Zier-
lichkeit in die Niederländische Poeterey gebracht.
Heinsii Niederländische Gedichte von P. Scriverio
heraußgegeben. Sein Lobspruch hierüber. Jacob
Catz
hat eine liebliche Art/ so woll im Niederländi-
schen als im Lateinischen. Constantin Huigens
Korenblomen.
Seine Scharffsinnigkeit. Schau-
spiele von Amsterdam. Jost van Vondels Lob.
Jan de Voß ein Gläser/ hat das trefliche Traur-
spiel von Aran und Titus geschrieben. Constantin
Huigens
und Caspar Barlaeus erheben ihn sehr.
Einige haben diß Trauerspiel Barlaeo selbst zu schrei-
ben wollen. Ist aber nicht gläublich. Barlaeus
hat die Niederländische Poeterey verachtet: Selbst
aber die schöneste Verse geschrieben. P. C. Hoofts
Gedichte seyn hochtrabend. Einige schwülstige
Art zu schreiben bey den Niederländern. Vondels
Urtheil davon. Westerbaan wird gelobet. Wie
auch Henrichs Brunoos Mengelmoes. Johan van
Dans
Liebesgedichte. Matth. van Merwede. Jan
van der Veen Adams Appel. Decker. Bodecher
Banning. Daniel Jonctys. Anna Schurmans.
Anna Tesselscha.
Unterschiedlicher Autorum zu-
sammen gesuchte Carmina. Zeeusche Nachtegael
Klioos Kraam. Apollos Harp.
Einige Auctores
werden erzehlt. Die Teutschen solten dergleichen
Arbeit ihnen angelegen sein lassen. Der Außlän-

der

Das III. Cap. Von der Niederlaͤnder
alt in Reimen geſchriebenes Niederlaͤndiſch Chro-
nicon. Douſa
und Heinſius haben die erſte Zier-
lichkeit in die Niederlaͤndiſche Poeterey gebracht.
Heinſii Niederlaͤndiſche Gedichte von P. Scriverio
heraußgegeben. Sein Lobſpruch hieruͤber. Jacob
Catz
hat eine liebliche Art/ ſo woll im Niederlaͤndi-
ſchen als im Lateiniſchen. Conſtantin Huigens
Korenblomen.
Seine Scharffſinnigkeit. Schau-
ſpiele von Amſterdam. Joſt van Vondels Lob.
Jan de Voß ein Glaͤſer/ hat das trefliche Traur-
ſpiel von Aran und Titus geſchrieben. Conſtantin
Huigens
und Caſpar Barlæus erheben ihn ſehr.
Einige haben diß Trauerſpiel Barlæo ſelbſt zu ſchrei-
ben wollen. Iſt aber nicht glaͤublich. Barlæus
hat die Niederlaͤndiſche Poeterey verachtet: Selbſt
aber die ſchoͤneſte Verſe geſchrieben. P. C. Hoofts
Gedichte ſeyn hochtrabend. Einige ſchwuͤlſtige
Art zu ſchreiben bey den Niederlaͤndern. Vondels
Urtheil davon. Weſterbaan wird gelobet. Wie
auch Henrichs Brunoos Mengelmoes. Johan van
Dans
Liebesgedichte. Matth. van Merwede. Jan
van der Veen Adams Appel. Decker. Bodecher
Banning. Daniel Jonctys. Anna Schurmans.
Anna Teſſelſcha.
Unterſchiedlicher Autorum zu-
ſammen geſuchte Carmina. Zeeuſche Nachtegael
Klioos Kraam. Apollos Harp.
Einige Auctores
werden erzehlt. Die Teutſchen ſolten dergleichen
Arbeit ihnen angelegen ſein laſſen. Der Außlaͤn-

der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <argument>
              <p><pb facs="#f0266" n="254"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">III.</hi> Cap. Von der Niederla&#x0364;nder</hi></fw><lb/>
alt in Reimen ge&#x017F;chriebenes Niederla&#x0364;ndi&#x017F;ch <hi rendition="#aq">Chro-<lb/>
nicon. Dou&#x017F;a</hi> und <hi rendition="#aq">Hein&#x017F;ius</hi> haben die er&#x017F;te Zier-<lb/>
lichkeit in die Niederla&#x0364;ndi&#x017F;che Poeterey gebracht.<lb/><hi rendition="#aq">Hein&#x017F;ii</hi> Niederla&#x0364;ndi&#x017F;che Gedichte von <hi rendition="#aq">P. Scriverio</hi><lb/>
heraußgegeben. Sein Lob&#x017F;pruch hieru&#x0364;ber. <hi rendition="#aq">Jacob<lb/>
Catz</hi> hat eine liebliche Art/ &#x017F;o woll im Niederla&#x0364;ndi-<lb/>
&#x017F;chen als im Lateini&#x017F;chen. <hi rendition="#aq">Con&#x017F;tantin Huigens<lb/>
Korenblomen.</hi> Seine Scharff&#x017F;innigkeit. Schau-<lb/>
&#x017F;piele von <hi rendition="#aq">Am&#x017F;terdam. Jo&#x017F;t van Vondels</hi> Lob.<lb/><hi rendition="#aq">Jan de Voß</hi> ein Gla&#x0364;&#x017F;er/ hat das trefliche Traur-<lb/>
&#x017F;piel von <hi rendition="#aq">Aran</hi> und <hi rendition="#aq">Titus</hi> ge&#x017F;chrieben. <hi rendition="#aq">Con&#x017F;tantin<lb/>
Huigens</hi> und <hi rendition="#aq">Ca&#x017F;par Barlæus</hi> erheben ihn &#x017F;ehr.<lb/>
Einige haben diß Trauer&#x017F;piel <hi rendition="#aq">Barlæo</hi> &#x017F;elb&#x017F;t zu &#x017F;chrei-<lb/>
ben wollen. I&#x017F;t aber nicht gla&#x0364;ublich. <hi rendition="#aq">Barlæus</hi><lb/>
hat die Niederla&#x0364;ndi&#x017F;che Poeterey verachtet: Selb&#x017F;t<lb/>
aber die &#x017F;cho&#x0364;ne&#x017F;te Ver&#x017F;e ge&#x017F;chrieben. <hi rendition="#aq">P. C. Hoofts</hi><lb/>
Gedichte &#x017F;eyn hochtrabend. Einige &#x017F;chwu&#x0364;l&#x017F;tige<lb/>
Art zu &#x017F;chreiben bey den Niederla&#x0364;ndern. <hi rendition="#aq">Vondels</hi><lb/>
Urtheil davon. <hi rendition="#aq">We&#x017F;terbaan</hi> wird gelobet. Wie<lb/>
auch <hi rendition="#aq">Henrichs Brunoos Mengelmoes. Johan van<lb/>
Dans</hi> Liebesgedichte. <hi rendition="#aq">Matth. van Merwede. Jan<lb/>
van der Veen Adams Appel. Decker. Bodecher<lb/>
Banning. Daniel Jonctys. Anna Schurmans.<lb/>
Anna Te&#x017F;&#x017F;el&#x017F;cha.</hi> Unter&#x017F;chiedlicher <hi rendition="#aq">Autorum</hi> zu-<lb/>
&#x017F;ammen ge&#x017F;uchte <hi rendition="#aq">Carmina. Zeeu&#x017F;che Nachtegael<lb/>
Klioos Kraam. Apollos Harp.</hi> Einige <hi rendition="#aq">Auctores</hi><lb/>
werden erzehlt. Die Teut&#x017F;chen &#x017F;olten dergleichen<lb/>
Arbeit ihnen angelegen &#x017F;ein la&#x017F;&#x017F;en. Der Außla&#x0364;n-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">der</fw><lb/></p>
            </argument>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[254/0266] Das III. Cap. Von der Niederlaͤnder alt in Reimen geſchriebenes Niederlaͤndiſch Chro- nicon. Douſa und Heinſius haben die erſte Zier- lichkeit in die Niederlaͤndiſche Poeterey gebracht. Heinſii Niederlaͤndiſche Gedichte von P. Scriverio heraußgegeben. Sein Lobſpruch hieruͤber. Jacob Catz hat eine liebliche Art/ ſo woll im Niederlaͤndi- ſchen als im Lateiniſchen. Conſtantin Huigens Korenblomen. Seine Scharffſinnigkeit. Schau- ſpiele von Amſterdam. Joſt van Vondels Lob. Jan de Voß ein Glaͤſer/ hat das trefliche Traur- ſpiel von Aran und Titus geſchrieben. Conſtantin Huigens und Caſpar Barlæus erheben ihn ſehr. Einige haben diß Trauerſpiel Barlæo ſelbſt zu ſchrei- ben wollen. Iſt aber nicht glaͤublich. Barlæus hat die Niederlaͤndiſche Poeterey verachtet: Selbſt aber die ſchoͤneſte Verſe geſchrieben. P. C. Hoofts Gedichte ſeyn hochtrabend. Einige ſchwuͤlſtige Art zu ſchreiben bey den Niederlaͤndern. Vondels Urtheil davon. Weſterbaan wird gelobet. Wie auch Henrichs Brunoos Mengelmoes. Johan van Dans Liebesgedichte. Matth. van Merwede. Jan van der Veen Adams Appel. Decker. Bodecher Banning. Daniel Jonctys. Anna Schurmans. Anna Teſſelſcha. Unterſchiedlicher Autorum zu- ſammen geſuchte Carmina. Zeeuſche Nachtegael Klioos Kraam. Apollos Harp. Einige Auctores werden erzehlt. Die Teutſchen ſolten dergleichen Arbeit ihnen angelegen ſein laſſen. Der Außlaͤn- der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/266
Zitationshilfe: Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682, S. 254. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/266>, abgerufen am 18.09.2019.