Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite
Von Gesandtschafften.


Militarische Ehrenbezeugungen.
§. 187.
s. Moser (Frid. Carl) die Rechte der Gesand-
ten in Ansehung der militarischen Ehrenbe-
zeugungen in seiner klein. Schrifft. 6tem
Band, S.
347.
§. 188.

Gesandte vom ersten Rang können militari-
sche Ehrenbezeugungen verlangen:

Doch als Gesandte nicht eher, biß ihre Le-
gitimation geschehen ist.

*) Belleisle.
§. 189.

Einem Hof lässet sich hierinn nicht wohl et-
was vorschreiben.

§. 190.

So auch in Ansehung der Ehrenwache vor
dem Quartier.

§. 191.

Gesandte vom zweyten Rang erhalten an
grossen Höfen nichts dergleichen:

Wohl aber etwa an mittleren, nach Will-
kühr.



Von Depechen und Courieren.
§. 192.

Gesandten, auch denen vom ersten Rang,

Frey-
Von Geſandtſchafften.


Militariſche Ehrenbezeugungen.
§. 187.
ſ. Moser (Frid. Carl) die Rechte der Geſand-
ten in Anſehung der militariſchen Ehrenbe-
zeugungen in ſeiner klein. Schrifft. 6tem
Band, S.
347.
§. 188.

Geſandte vom erſten Rang koͤnnen militari-
ſche Ehrenbezeugungen verlangen:

Doch als Geſandte nicht eher, biß ihre Le-
gitimation geſchehen iſt.

*) Belleisle.
§. 189.

Einem Hof laͤſſet ſich hierinn nicht wohl et-
was vorſchreiben.

§. 190.

So auch in Anſehung der Ehrenwache vor
dem Quartier.

§. 191.

Geſandte vom zweyten Rang erhalten an
groſſen Hoͤfen nichts dergleichen:

Wohl aber etwa an mittleren, nach Will-
kuͤhr.



Von Depechen und Courieren.
§. 192.

Geſandten, auch denen vom erſten Rang,

Frey-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0119" n="107"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Von Ge&#x017F;andt&#x017F;chafften.</hi> </fw><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Militari&#x017F;che Ehrenbezeugungen.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 187.</head><lb/>
            <list>
              <item>&#x017F;. <hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">Moser</hi></hi> (Frid. Carl) die Rechte der Ge&#x017F;and-<lb/>
ten in An&#x017F;ehung der militari&#x017F;chen Ehrenbe-<lb/>
zeugungen <hi rendition="#fr">in &#x017F;einer klein. Schrifft. 6tem<lb/>
Band, S.</hi> 347.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 188.</head><lb/>
            <p>Ge&#x017F;andte vom er&#x017F;ten Rang ko&#x0364;nnen militari-<lb/>
&#x017F;che Ehrenbezeugungen verlangen:</p><lb/>
            <p>Doch als Ge&#x017F;andte nicht eher, biß ihre Le-<lb/>
gitimation ge&#x017F;chehen i&#x017F;t.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">Belleisle.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 189.</head><lb/>
            <p>Einem Hof la&#x0364;&#x017F;&#x017F;et &#x017F;ich hierinn nicht wohl et-<lb/>
was vor&#x017F;chreiben.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 190.</head><lb/>
            <p>So auch in An&#x017F;ehung der Ehrenwache vor<lb/>
dem Quartier.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 191.</head><lb/>
            <p>Ge&#x017F;andte vom zweyten Rang erhalten an<lb/>
gro&#x017F;&#x017F;en Ho&#x0364;fen nichts dergleichen:</p><lb/>
            <p>Wohl aber etwa an mittleren, nach Will-<lb/>
ku&#x0364;hr.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Von Depechen und Courieren.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 192.</head><lb/>
            <p>Ge&#x017F;andten, auch denen vom er&#x017F;ten Rang,<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Frey-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[107/0119] Von Geſandtſchafften. Militariſche Ehrenbezeugungen. §. 187. ſ. Moser (Frid. Carl) die Rechte der Geſand- ten in Anſehung der militariſchen Ehrenbe- zeugungen in ſeiner klein. Schrifft. 6tem Band, S. 347. §. 188. Geſandte vom erſten Rang koͤnnen militari- ſche Ehrenbezeugungen verlangen: Doch als Geſandte nicht eher, biß ihre Le- gitimation geſchehen iſt. *⁾ Belleisle. §. 189. Einem Hof laͤſſet ſich hierinn nicht wohl et- was vorſchreiben. §. 190. So auch in Anſehung der Ehrenwache vor dem Quartier. §. 191. Geſandte vom zweyten Rang erhalten an groſſen Hoͤfen nichts dergleichen: Wohl aber etwa an mittleren, nach Will- kuͤhr. Von Depechen und Courieren. §. 192. Geſandten, auch denen vom erſten Rang, Frey-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/119
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 107. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/119>, abgerufen am 14.10.2019.