Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite

Von Gnaden-Sachen.
fluß auf Sachen, so in die innere Verfassung
des Staats einschlagen, darinn sich der Be-
gnadigte aufhält.

§. 12.

Endlich muß ein Souverain in Ansehung
derer Auswärtigen ertheilenden Gnaden sich nach
denen Grundgesezen seines Reiches achten.

*) K. Wahlcap.


Vierzehendes Capitel.
Von Handlungs- und Münz-
Sachen.


Wichtigkeit diser Materie.
§. 1.

Die Handlungssachen gehören zu denenje-
nigen Materien, welche jezo unter denen
souverainen Staaten in Kriegs- und Fridens-
Zeiten am häuffigsten vorkommen, und welche
von ihnen mit gröster Sorgfalt behandelt wer-
den.



Eintheilung derselben.
§. 2.

Die Handlungssachen theilen sich 1. in die
innländische Handlung jeden Staats, 2. in die
übrige Europäische Handlung, so dann 3. in
die Handlung ausser Europa.

In-
M

Von Gnaden-Sachen.
fluß auf Sachen, ſo in die innere Verfaſſung
des Staats einſchlagen, darinn ſich der Be-
gnadigte aufhaͤlt.

§. 12.

Endlich muß ein Souverain in Anſehung
derer Auswaͤrtigen ertheilenden Gnaden ſich nach
denen Grundgeſezen ſeines Reiches achten.

*) K. Wahlcap.


Vierzehendes Capitel.
Von Handlungs- und Muͤnz-
Sachen.


Wichtigkeit diſer Materie.
§. 1.

Die Handlungsſachen gehoͤren zu denenje-
nigen Materien, welche jezo unter denen
ſouverainen Staaten in Kriegs- und Fridens-
Zeiten am haͤuffigſten vorkommen, und welche
von ihnen mit groͤſter Sorgfalt behandelt wer-
den.



Eintheilung derſelben.
§. 2.

Die Handlungsſachen theilen ſich 1. in die
innlaͤndiſche Handlung jeden Staats, 2. in die
uͤbrige Europaͤiſche Handlung, ſo dann 3. in
die Handlung auſſer Europa.

In-
M
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0189" n="177"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Von Gnaden-Sachen.</hi></fw><lb/>
fluß auf Sachen, &#x017F;o in die innere Verfa&#x017F;&#x017F;ung<lb/>
des Staats ein&#x017F;chlagen, darinn &#x017F;ich der Be-<lb/>
gnadigte aufha&#x0364;lt.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 12.</head><lb/>
            <p>Endlich muß ein Souverain in An&#x017F;ehung<lb/>
derer Auswa&#x0364;rtigen ertheilenden Gnaden &#x017F;ich nach<lb/>
denen Grundge&#x017F;ezen &#x017F;eines Reiches achten.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">K. Wahlcap.</note>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">Vierzehendes Capitel.</hi><lb/> <hi rendition="#b">Von Handlungs- und Mu&#x0364;nz-<lb/>
Sachen.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Wichtigkeit di&#x017F;er Materie.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 1.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">D</hi>ie Handlungs&#x017F;achen geho&#x0364;ren zu denenje-<lb/>
nigen Materien, welche jezo unter denen<lb/>
&#x017F;ouverainen Staaten in Kriegs- und Fridens-<lb/>
Zeiten am ha&#x0364;uffig&#x017F;ten vorkommen, und welche<lb/>
von ihnen mit gro&#x0364;&#x017F;ter Sorgfalt behandelt wer-<lb/>
den.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Eintheilung der&#x017F;elben.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 2.</head><lb/>
            <p>Die Handlungs&#x017F;achen theilen &#x017F;ich 1. in die<lb/>
innla&#x0364;ndi&#x017F;che Handlung jeden Staats, 2. in die<lb/>
u&#x0364;brige Europa&#x0364;i&#x017F;che Handlung, &#x017F;o dann 3. in<lb/>
die Handlung au&#x017F;&#x017F;er Europa.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">M</fw>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">In-</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[177/0189] Von Gnaden-Sachen. fluß auf Sachen, ſo in die innere Verfaſſung des Staats einſchlagen, darinn ſich der Be- gnadigte aufhaͤlt. §. 12. Endlich muß ein Souverain in Anſehung derer Auswaͤrtigen ertheilenden Gnaden ſich nach denen Grundgeſezen ſeines Reiches achten. *⁾ K. Wahlcap. Vierzehendes Capitel. Von Handlungs- und Muͤnz- Sachen. Wichtigkeit diſer Materie. §. 1. Die Handlungsſachen gehoͤren zu denenje- nigen Materien, welche jezo unter denen ſouverainen Staaten in Kriegs- und Fridens- Zeiten am haͤuffigſten vorkommen, und welche von ihnen mit groͤſter Sorgfalt behandelt wer- den. Eintheilung derſelben. §. 2. Die Handlungsſachen theilen ſich 1. in die innlaͤndiſche Handlung jeden Staats, 2. in die uͤbrige Europaͤiſche Handlung, ſo dann 3. in die Handlung auſſer Europa. In- M

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/189
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 177. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/189>, abgerufen am 19.10.2019.