Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite

Von Tractaten und Bündnissen, etc.
allerley Hauptclassen theilen; als 1. in die zu
Fridens- und Kriegs-Zeiten; 2. in Ansehung
der Compaciscenten, in Familien- und andere
Tractaten; 3. in Ansehung der Sachen selbst,
a) in Verträge über vorhin streitig gewesene
Dinge, oder andere Vergleiche; b) in Freund-
schafftstractaten, Bündnisse, Handlungs- und
Schifffahrt-Neutralitäts-Fridens- und aller-
ley besondere Tractaten über einzelne Materien,
z. E. in Post-Münz- Gränzsachen, u. s. w.

§. 3.

Resp. Sammlungen und Auszüge davon
findet man, schon oben berührter massen, son-
derlich beym du Mont, Rousset, Schmauss
und Mably.



Familien-Tractaten.
§. 4.

Familien-Tractaten seynd Vergleiche zwi-
schen verschidenen Souverainen, die von einer-
ley Hause abstammen, zu Beförderung des ge-
meinsamen Familien-Interesse, und Abwen-
dung des gemeinsamen Familien-Nachtheils.

§. 5.

Man hat dergleichen dermalen, so vil wis-
send ist, nur in dem Hause Bourbon.



Freundschaffts-Tractaten.
§. 6.

Freundschaffts-Tractaten seynd Vergleiche,

wo-
N 2

Von Tractaten und Buͤndniſſen, ꝛc.
allerley Hauptclaſſen theilen; als 1. in die zu
Fridens- und Kriegs-Zeiten; 2. in Anſehung
der Compaciſcenten, in Familien- und andere
Tractaten; 3. in Anſehung der Sachen ſelbſt,
a) in Vertraͤge uͤber vorhin ſtreitig geweſene
Dinge, oder andere Vergleiche; b) in Freund-
ſchafftstractaten, Buͤndniſſe, Handlungs- und
Schifffahrt-Neutralitaͤts-Fridens- und aller-
ley beſondere Tractaten uͤber einzelne Materien,
z. E. in Poſt-Muͤnz- Graͤnzſachen, u. ſ. w.

§. 3.

Reſp. Sammlungen und Auszuͤge davon
findet man, ſchon oben beruͤhrter maſſen, ſon-
derlich beym du Mont, Rousset, Schmauss
und Mably.



Familien-Tractaten.
§. 4.

Familien-Tractaten ſeynd Vergleiche zwi-
ſchen verſchidenen Souverainen, die von einer-
ley Hauſe abſtammen, zu Befoͤrderung des ge-
meinſamen Familien-Intereſſe, und Abwen-
dung des gemeinſamen Familien-Nachtheils.

§. 5.

Man hat dergleichen dermalen, ſo vil wiſ-
ſend iſt, nur in dem Hauſe Bourbon.



Freundſchaffts-Tractaten.
§. 6.

Freundſchaffts-Tractaten ſeynd Vergleiche,

wo-
N 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0207" n="195"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Von Tractaten und Bu&#x0364;ndni&#x017F;&#x017F;en, &#xA75B;c.</hi></fw><lb/>
allerley Hauptcla&#x017F;&#x017F;en theilen; als 1. in die zu<lb/>
Fridens- und Kriegs-Zeiten; 2. in An&#x017F;ehung<lb/>
der Compaci&#x017F;centen, in Familien- und andere<lb/>
Tractaten; 3. in An&#x017F;ehung der Sachen &#x017F;elb&#x017F;t,<lb/><hi rendition="#aq">a)</hi> in Vertra&#x0364;ge u&#x0364;ber vorhin &#x017F;treitig gewe&#x017F;ene<lb/>
Dinge, oder andere Vergleiche; <hi rendition="#aq">b)</hi> in Freund-<lb/>
&#x017F;chafftstractaten, Bu&#x0364;ndni&#x017F;&#x017F;e, Handlungs- und<lb/>
Schifffahrt-Neutralita&#x0364;ts-Fridens- und aller-<lb/>
ley be&#x017F;ondere Tractaten u&#x0364;ber einzelne Materien,<lb/>
z. E. in Po&#x017F;t-Mu&#x0364;nz- Gra&#x0364;nz&#x017F;achen, u. &#x017F;. w.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 3.</head><lb/>
            <p>Re&#x017F;p. Sammlungen und Auszu&#x0364;ge davon<lb/>
findet man, &#x017F;chon oben beru&#x0364;hrter ma&#x017F;&#x017F;en, &#x017F;on-<lb/>
derlich beym <hi rendition="#aq">du <hi rendition="#k">Mont, Rousset, Schmauss</hi></hi><lb/>
und <hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">Mably</hi>.</hi></p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Familien-Tractaten.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 4.</head><lb/>
            <p>Familien-Tractaten &#x017F;eynd Vergleiche zwi-<lb/>
&#x017F;chen ver&#x017F;chidenen Souverainen, die von einer-<lb/>
ley Hau&#x017F;e ab&#x017F;tammen, zu Befo&#x0364;rderung des ge-<lb/>
mein&#x017F;amen Familien-Intere&#x017F;&#x017F;e, und Abwen-<lb/>
dung des gemein&#x017F;amen Familien-Nachtheils.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 5.</head><lb/>
            <p>Man hat dergleichen dermalen, &#x017F;o vil wi&#x017F;-<lb/>
&#x017F;end i&#x017F;t, nur in dem Hau&#x017F;e Bourbon.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Freund&#x017F;chaffts-Tractaten.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 6.</head><lb/>
            <p>Freund&#x017F;chaffts-Tractaten &#x017F;eynd Vergleiche,<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">N 2</fw><fw place="bottom" type="catch">wo-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[195/0207] Von Tractaten und Buͤndniſſen, ꝛc. allerley Hauptclaſſen theilen; als 1. in die zu Fridens- und Kriegs-Zeiten; 2. in Anſehung der Compaciſcenten, in Familien- und andere Tractaten; 3. in Anſehung der Sachen ſelbſt, a) in Vertraͤge uͤber vorhin ſtreitig geweſene Dinge, oder andere Vergleiche; b) in Freund- ſchafftstractaten, Buͤndniſſe, Handlungs- und Schifffahrt-Neutralitaͤts-Fridens- und aller- ley beſondere Tractaten uͤber einzelne Materien, z. E. in Poſt-Muͤnz- Graͤnzſachen, u. ſ. w. §. 3. Reſp. Sammlungen und Auszuͤge davon findet man, ſchon oben beruͤhrter maſſen, ſon- derlich beym du Mont, Rousset, Schmauss und Mably. Familien-Tractaten. §. 4. Familien-Tractaten ſeynd Vergleiche zwi- ſchen verſchidenen Souverainen, die von einer- ley Hauſe abſtammen, zu Befoͤrderung des ge- meinſamen Familien-Intereſſe, und Abwen- dung des gemeinſamen Familien-Nachtheils. §. 5. Man hat dergleichen dermalen, ſo vil wiſ- ſend iſt, nur in dem Hauſe Bourbon. Freundſchaffts-Tractaten. §. 6. Freundſchaffts-Tractaten ſeynd Vergleiche, wo- N 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/207
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 195. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/207>, abgerufen am 15.10.2019.