Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778.

Bild:
<< vorherige Seite

16. Capitel.
Neutralitäts-Tractaten, Waffenstillstände und
Fridensschlüsse etc. werden unten vorkommen.

§. 27.

Alle haben das, was allhier von denen Trac-
taten überhaupt gemeldet wird, mit einander
gemein.



Der Tractaten Schliessung.
§. 28.

Es gehet nicht an, Tractaten zu machen,
welche älteren noch bestehenden zuwider seynd:
Geschiehet aber doch.

*) Franckreich, Oesterreich und Bayern.
§. 29.

Meistens lassen alle Souverainen alle Trac-
taten forderist durch ihre Bevollmächtigte
schliessen.

§. 30.

Zu solchem Ende werden Vollmachten er-
fordert, ausgewechselt und denen Tractaten
beygefügt.

§. 31.

Ein unabhängiger Staat, so mit dem an-
dern einen Vertrag schließt, kan alle die Sicher-
heit verlangen, so nach des lezteren Staats Ver-
fassung gegeben werden kan und darff:

§. 32.

Aber man kan ihn, oder dessen Regenten,
zu keinen Bedingungen verbinden, die der Ver-

fassung

16. Capitel.
Neutralitaͤts-Tractaten, Waffenſtillſtaͤnde und
Fridensſchluͤſſe ꝛc. werden unten vorkommen.

§. 27.

Alle haben das, was allhier von denen Trac-
taten uͤberhaupt gemeldet wird, mit einander
gemein.



Der Tractaten Schlieſſung.
§. 28.

Es gehet nicht an, Tractaten zu machen,
welche aͤlteren noch beſtehenden zuwider ſeynd:
Geſchiehet aber doch.

*) Franckreich, Oeſterreich und Bayern.
§. 29.

Meiſtens laſſen alle Souverainen alle Trac-
taten forderiſt durch ihre Bevollmaͤchtigte
ſchlieſſen.

§. 30.

Zu ſolchem Ende werden Vollmachten er-
fordert, ausgewechſelt und denen Tractaten
beygefuͤgt.

§. 31.

Ein unabhaͤngiger Staat, ſo mit dem an-
dern einen Vertrag ſchließt, kan alle die Sicher-
heit verlangen, ſo nach des lezteren Staats Ver-
faſſung gegeben werden kan und darff:

§. 32.

Aber man kan ihn, oder deſſen Regenten,
zu keinen Bedingungen verbinden, die der Ver-

faſſung
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0212" n="200"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">16. Capitel.</hi></fw><lb/>
Neutralita&#x0364;ts-Tractaten, Waffen&#x017F;till&#x017F;ta&#x0364;nde und<lb/>
Fridens&#x017F;chlu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e &#xA75B;c. werden unten vorkommen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 27.</head><lb/>
            <p>Alle haben das, was allhier von denen Trac-<lb/>
taten u&#x0364;berhaupt gemeldet wird, mit einander<lb/>
gemein.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Der Tractaten Schlie&#x017F;&#x017F;ung.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 28.</head><lb/>
            <p>Es gehet nicht an, Tractaten zu machen,<lb/>
welche a&#x0364;lteren noch be&#x017F;tehenden zuwider &#x017F;eynd:<lb/>
Ge&#x017F;chiehet aber doch.</p><lb/>
            <note place="end" n="*)">Franckreich, Oe&#x017F;terreich und Bayern.</note>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 29.</head><lb/>
            <p>Mei&#x017F;tens la&#x017F;&#x017F;en alle Souverainen alle Trac-<lb/>
taten forderi&#x017F;t durch ihre Bevollma&#x0364;chtigte<lb/>
&#x017F;chlie&#x017F;&#x017F;en.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 30.</head><lb/>
            <p>Zu &#x017F;olchem Ende werden Vollmachten er-<lb/>
fordert, ausgewech&#x017F;elt und denen Tractaten<lb/>
beygefu&#x0364;gt.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 31.</head><lb/>
            <p>Ein unabha&#x0364;ngiger Staat, &#x017F;o mit dem an-<lb/>
dern einen Vertrag &#x017F;chließt, kan alle die Sicher-<lb/>
heit verlangen, &#x017F;o nach des lezteren Staats Ver-<lb/>
fa&#x017F;&#x017F;ung gegeben werden kan und darff:</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 32.</head><lb/>
            <p>Aber man kan ihn, oder de&#x017F;&#x017F;en Regenten,<lb/>
zu keinen Bedingungen verbinden, die der Ver-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">fa&#x017F;&#x017F;ung</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[200/0212] 16. Capitel. Neutralitaͤts-Tractaten, Waffenſtillſtaͤnde und Fridensſchluͤſſe ꝛc. werden unten vorkommen. §. 27. Alle haben das, was allhier von denen Trac- taten uͤberhaupt gemeldet wird, mit einander gemein. Der Tractaten Schlieſſung. §. 28. Es gehet nicht an, Tractaten zu machen, welche aͤlteren noch beſtehenden zuwider ſeynd: Geſchiehet aber doch. *⁾ Franckreich, Oeſterreich und Bayern. §. 29. Meiſtens laſſen alle Souverainen alle Trac- taten forderiſt durch ihre Bevollmaͤchtigte ſchlieſſen. §. 30. Zu ſolchem Ende werden Vollmachten er- fordert, ausgewechſelt und denen Tractaten beygefuͤgt. §. 31. Ein unabhaͤngiger Staat, ſo mit dem an- dern einen Vertrag ſchließt, kan alle die Sicher- heit verlangen, ſo nach des lezteren Staats Ver- faſſung gegeben werden kan und darff: §. 32. Aber man kan ihn, oder deſſen Regenten, zu keinen Bedingungen verbinden, die der Ver- faſſung

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/212
Zitationshilfe: Moser, Johann Jacob: Erste Grundlehren des jezigen Europäischen Völcker-Rechts, in Fridens- und Kriegs-Zeiten. Nürnberg, 1778, S. 200. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/moser_grundlehren_1778/212>, abgerufen am 15.10.2019.